Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alpha-Wolf

Fortgeschrittener

  • »Alpha-Wolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 232

Wohnort: Bayern

Auto: i20 & i30 cw

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. September 2011, 17:37

Freie Scheiben ohne Klima?

Hallo zusammen,

hab das Problem, morgens beim los fahren, dass mir die Scheiben von innen beschlagen bei ausgeschaltener Klima.
Hab schon alle Einstellungen und Stufen durch ohne Klima aber es wird nicht frei.Erst wenn dich wieder die Klima mit an schalte wird die Sicht sofort frei.
Wie schauts da bei euch aus, hab keine Lust die Klima immer auf Dauer mit laufen zu lassen aber ohne gehts nicht.

Gruss Markus


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 047

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. September 2011, 17:46

Zunächst einmal solltest du die Innenscheibe gründlich reinigen, je mehr Staubpartikel an der Scheibe zurückbleiben, desto mehr und schneller beschlägt die Scheibe erneut.

Die Klimaanlage entfeuchtet halt die Luft, somit beschlägt die Scheibe weniger. Schaltest du die Klima wieder ab und führst wieder frische (feuchte) Luft von außen zu, sind auch die Scheiben wieder dicht.

Ferner eventuell mal prüfen, ob nicht der Teppich ein wenig feucht sein kann und ein Indiz für eintretende bzw. nicht ablaufende Nässe sein könnte (vorzugsweise im Beifahrerfussraum...).

i-zwanzig

Schüler

Beiträge: 59

Wohnort: Herne/NRW

Beruf: Lkw Fahrer

Auto: i20,Audi 80 B4 5Zylinder

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. September 2011, 16:18

Hab ich auch, ich schalte einfach die Heizung an, natürlich nicht bis hinten ;-) bei den Temperaturen und hab den Regler auf Fuß und Frontscheibe, so entweicht die Feuchte Luft und die Klima muss nicht angemacht werden.

Gruß

4

Donnerstag, 7. November 2013, 23:39

beschlagene Scheiben

Gestern hatte ich ein absolutes Panikszenario. Bin morgens weggefahren, Sonne schien hell, aber am Tag vorher hatte es stark geregnet und es ist wohl auch einiges an Feuchtigkeit ins Auto gekommen, da wir mehrfach ein- und ausgestiegen sind. Scheiben waren klar, ich fahr weg - und ca. 800 m weiter waren ALLE SCheiben dicht beschlagen. Lüftung auf volle Pulle, Frontscheibe mit Tuch abgewischt - sofort wieder beschlagen. Ich konnte absolut gar nichts mehr sehen, weil die Sonne auch noch blendete, und bin mit Warnblinklicht kurz nach einer großen Kreuzung an den Rand gefahren. D.h., den Bordstein konnte ich auch nicht sehen.

Weiter gewischt, Klimaanlage war schon an, Gebläse auf volle Pulle - nix. Gewischt, gewischt, gewischt - nix. Sofort wieder beschlagen. Küchenpapier lag im Wagen, damit gewischt - dann wurde es kurzzeitig etwas besser, also damit weiter gemacht und dann trocknete die Scheibe endlich - dann konnte ich weiterfahren und so langsam wurden auch die anderen Scheiben klar. Es hat sicherlich höchstens ein oder zwei Minuten gedauert, aber gefühlt natürlich viel länger.

Was war das? Und was habe ich falsch gemacht? Also Heizung stand auf fast voll im roten Bereich, Klimaanlage an, Lüftungsschalter auf Scheibe. Bin heute erstmal zum freundlichen Autohändler - weil der mir ja immer noch nicht die deutsche Gebrauchsanweisung besorgt hat - der guckte sich das an und meinte ich hätte alles richtig gemacht. Das einzige was er sich vorstellen könnte sei, daß die Lüftung auf Innenraumumwälzung gestanden hätte.

Das glaube ich eigentlich nicht, ich mache das zwar manchmal wenn ich im Stau stehe, aber den Abend vorher hatte ich freie Bahn.

Also manchmal trauere ich meinem alten Sunny doch noch nach..... :( Der hatte lange nicht so viel Technik aber das hat ja auch so seine Vorteile.

todd galano

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Bochum

Beruf: Gastronomie

Auto: i 20

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. November 2013, 23:52

Könnte sein das eine scheiben Gummidichtung defekt ist.

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

6

Freitag, 8. November 2013, 00:18

...grad auch Thema im i30 Forum.

7

Samstag, 9. November 2013, 16:32

Danke,

ich mußte eben estmal meinen Trööt wiedersuchen. So ganz komme ich hier noch nicht klar, vieles ist nach den Autotypen getrennt aber kann ja bei mehreren vorkommen.

Bis jetzt ist das Phänomen noch nicht wieder aufgetaucht.

8

Freitag, 13. Dezember 2013, 08:42

Beschlagenen Scheiben. Schlechte Scheibenbeschichtung??

Zuerst, entschuldigt ihr mich für mein Deutsch.

Ich denke dass, das Problem lieber mit Scheiben als mit Automodell zu tun hat. Ich habe seit 3 Jahren dasselbe nervige Problem mit dem Beschlagen mit meinem i20. Oft ist nur die Windschutzscheibe ganz beschlagen und die anderen Scheiben gar nicht. Mein Problem ist nicht nur, dass der Windschutzscheibe sehr schnell sich beschlägt. Das Beschlagen ist auch hart abzuwischen! Klimaanlage ist auch keine voll wirksame Lösung. Insbesondere um 0-4 Grad Temperaturen und tiefere.

Das Beschlagen, dass sich auf den Seitenscheiben bildet, kann ich sehr leicht mit Fingern oder Tüchern entfernen. Die Scheibe ist nach dem Abwischen klar durchsichtig. Der Windschutzscheibe nicht! Das Glas sieht immer etwa wie fett-schmutzig aus. Es ist wie wenn das Beschalgen geklebt ist. Solange das Glas nicht komplett trocken ist, ist es nicht klar durchsichtig und neues Beschlagen bildet sich sofort darauf. Das ist mein größtes Problem damit. Das Beschlagen ist NICHT leicht abzuwischen! Hat Jemand das gleiche Problem festgestellt? Das passiert mit dem Beschlagen nur auf der Vorderscheibe.

Es scheint mir eindeutig zu sein, dass dieses Glas mit einer ändere Oberflächebeschichtung auf der Innenseite behandelt ist. Eine schlechte Beschichtung, die sehr hygrophil ist und Feuchtigkeit stark anzieht. Wahrscheinlich sind nicht alle Windschutzscheiben so behandelt. Sonst hätten viel mehr Leute das gleiche Problem.

Ich habe Alles versucht. Ich habe das Glas auch mit Benzin geputzt, aber es hat Nichts gebracht. Anti Beschlagen Mittels helfen, aber nur wenn die Feuchtigkeit nicht zu hoch ist. Ein Luftentfeuchter auch. Nun muss ich endlich eine Lösung finden. Ich überlege gerade die Scheibe auszutauschen, aber nicht mit dem originellen Modell von Hyundai.

Hyundai Werkstatt hält das als kein Defekt.

Willi i20

Fortgeschrittener

Beiträge: 243

Wohnort: Berlin

Auto: i 20

  • Nachricht senden

9

Freitag, 13. Dezember 2013, 15:35

Hallo,
schau mal im Kofferraum nach ob dieser kpl. trocken ist. (Radmulde) Hatte das vor kurzem auch, bei mir lief das Wasser über das Rücklicht bzw. unter der Kofferraumdichtung in den Kofferraum. Beim Rücklicht soll es eine Filzdichtung sein, die ausgetauscht wurde. Das wurde von meinem Freundlichen repariert.
Gruß
Willi i20

10

Sonntag, 15. Dezember 2013, 20:34

Hallo,

Danke für die Antwort. Ich habe daran angeschaut. Es ist trocken. Es Kommt kein Wasser darin.

Ähnliche Themen