Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

161

Samstag, 8. November 2014, 00:52

Hallo,

meien 2te Inspektions war günstig ;)
KMST: 30.200

Arbeitslohn:
2 Jahresinspektion 119,70
Bremsflüssigkeitswechsel 34,20

Ersatzteile:
Montagereiniger 4,00
Silikonspray 2,44
Haftsynthese 3,73
Dichtring 1,10
Ölfilter Motor 5,28
Motorenöl (3,5l SAE10W40)42,00
Bremsflüssigkeit 11,92

Gesamt: 267€ (224,37€ netto)


jeldewolte56

Anfänger

Beiträge: 1

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: Chemie-Ing.

Auto: Hyundai i20 Benziner

Vorname: Jelde

  • Nachricht senden

162

Mittwoch, 19. November 2014, 17:36

Inspektionskosten weit über Durchschnitt!

Hallo,

ich habe bei der ersten Inspektion in meiner Vertragswerkstatt hier bei einem der grössten Händler im mittleren Ruhrgebiet 173 € bezahlt

und bei der zweiten Inspektion mit Wechsel der Bremsflüssigkeit und Luftfilterwechsel - aber o h n e Z ü n d k e r z e n w e c h s e l - da mein Fahrzeug statt 35000 km deutlich weniger als 15000 km gelaufen hat - genau 300 €.

Bei beiden Inspektionen lag ich somit deutlich an der oberen Grenze der hier genannten Kosten! :(

163

Samstag, 22. November 2014, 10:25

Guten Morgen,

bei meinem Schätzken steht jetzt die 4. Jahresinspektion an. Wie sind da so die üblichen Kosten bzw. was habt ihr gezahlt? Mein Freundlicher will knapp 500 € dafür haben 8o

mandre

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: technischer Sachbearbeiter

Auto: i20 UEFA Euro 2012 Ed.

Vorname: Marc

  • Nachricht senden

164

Sonntag, 23. November 2014, 15:48

@jeldewolte56
Wer sagt das denn? Die 1. Inspektion liegt im Mittelfeld und die 2. am unteren Rand! Ich habe für meine 1. Inspaketion beim Hyundai Händler im Ruhrgebiet 200 € gezahlt, für die 2. hätte ich 400 € zahlen müssen! Da bin ich lieber zu einer "Kette" gegangen. Und bei meiner 2. Inspektion hatte mein Wagen keine 10.000 km runter!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (23. November 2014, 23:27)


165

Sonntag, 30. November 2014, 13:45

Hallo liebe Hyundaianer

hier mein Bericht.

Erste Inspektion für:
  • - i20, 1.2, 86 PS, Benziner, Schaltgetriebe, Bj 2013
  • - Km bei 12800
Arbeitslohn:
98 Euro (Brutto)

Teile (alles Bruttopreise):
  • 5,70 Euro - Ölfilter
  • 2,40 Euro - Dichtring (2 Stück)
  • 62 Euro - Motoröl 5W-40 Bulk Total (3,5 l)
  • 2,2 Euro - Scheibenklar
  • 7,14 Euro - Fett und Reinigung
Gesamt: ca. 178 Euro Brutto

Kitzingmike

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Frankenthal

Beruf: Rackjobber

Auto: Hyundai i20 FL, Hyundai ix35 FL 1.6

Vorname: Mike

  • Nachricht senden

166

Montag, 26. Januar 2015, 23:16

Hallo ihr Lieben,

hatte heute meine Inspektion, keine Möngel, kein Rost oder sonst irgendwas. Erste Inspektion hatte 132,00 Euro gekosten. Das übliche wurde gemacht. Ich war in einer freien Werkstatt, nicht beim Händler. Ich war sehr zufrieden.

Liebe Grüße
Mike

167

Freitag, 30. Januar 2015, 23:20

Ich habe meine 1. Inspektion bei unserem Hyundai Händler um die Ecke machen lassen und die hat mich 190,22€ gekostet.
Nun steht die 2. an und die wollen 400€!!! Ich habe de nächsten Händler gefragt, der will ebenfalls 400€ und nun hört der Spaß echt auf.
Das nenne ich mal Abzocke. Wir fahren noch ein SUV anderer Marke und da ist die Inspektion trotz mehr Beanspruchung des Autos wesentlich günstiger.
Ich lese dagegen hier ganz angenehme Preise, die ich auch bereit wäre zu zahlen, aber ganz sicher keine 400€!
Nun frage ich mich zu welchen Werkstätten ich gehen kann für die 2. Inspektion, damit meine Garantie auch erhalten bleibt. Muss ich da in eine Vertragswerkstatt oder geht jede andere auch?

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

168

Freitag, 30. Januar 2015, 23:36

Du kannst in jede meistergeführte Werkstatt gehen die die Inspektion nach Herstellervorgabe erledigt und dir das auch schriftlich auf der Rechnung bestätigt.

Wenn du uns deinen Motor und die Laufleistung, dazu noch deinen Wohnort (Region) verrätst kann dir sogar jemand sagen, ob die Preise realistisch sind oder nich.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 863

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

169

Freitag, 30. Januar 2015, 23:51

Die Preise der 1. Inspektion darf man aber nicht direkt mit der 2. Inspektion vergleichen, da der Wartungsumfang bei der 2. Inspektion größer ist.

170

Montag, 2. Februar 2015, 12:44

Du kannst in jede meistergeführte Werkstatt gehen die die Inspektion nach Herstellervorgabe erledigt und dir das auch schriftlich auf der Rechnung bestätigt.

Wenn du uns deinen Motor und die Laufleistung, dazu noch deinen Wohnort (Region) verrätst kann dir sogar jemand sagen, ob die Preise realistisch sind oder nich.
Vielen Dank! Mein Motor ist ein 1,2 Liter mit 86PS. Ich komme aus Neumünster (Schleswig-Holstein)

Edit: ich habe eben mal eine Werkstatt bei mir um der Ecke angerufen mit "Meister Service".
Ich habe direkt nach einer Inspektion zum Garantieerhalt nachgefragt und da hieß es, die machen das.
Ich hoffe doch sehr das stimmt auch, jedenfalls hat er nach meinem Auto raus gesucht was alles gemacht werden muss und nannte mir ein Preis von 220€ für die zweite Inspektion.
Ich freue mich mal ganz vorsichtig und frage: was muss ich schriftlich für den Garantieerhalt meines Autos von der Werkstatt bekommen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wölfi« (2. Februar 2015, 13:10)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 863

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

171

Montag, 2. Februar 2015, 13:51

Auf der Inspektionsrechnung muss schriftlich vermerkt werden, daß die Inspektion nach HERSTELLERVORGABEN durchgeführt wurde.
Dann bleibt die Garantie zu 100% erhalten :]

172

Dienstag, 3. Februar 2015, 15:56

Vielen lieben Dank! Montag gehts dann mal hin zur Inspektion :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (3. Februar 2015, 17:06)


Radler65

Anfänger

Beiträge: 1

Auto: IX 20

Vorname: Hans

  • Nachricht senden

173

Samstag, 11. April 2015, 16:07

Hier meine Erfahrungen:

a) 12-Monats-Inspektion beim Freundlichen EUR 119,70. Dabei wurde mir gesagt, die 24-Monats-Inspektion koste EUR 380,--

b) Jetzt ist ein Jahr herum und da mir die 380 schwer im Magen lagen, bin ich zum Glück auf die Seite werkstattportal.de gestoßen. Dort kann man seinen Inspektionsrahmen eingeben und erhält seitenweise (in diesem Fall Ruhrgebiet) Preise der freien und Vertragswerkstätten. ERSTAUNLICH: die Preise der Freundlichen liegen hier zwischen 250 und 260 Euro incl. Öl, Bremsflüssigkeit und Innenraumfilter. Inspektion angemeldet, Ausdruck vorgelegt, alles klar. Wer so hingeht, zahlt 380, wer sich vorher im Netz erkundigt, zahlt erheblich weniger. Der günstigere Preis ist angepaßt an die üblichen Ketten-Werkstätten.

Gruß

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 863

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

174

Samstag, 11. April 2015, 19:29

Hoffentlich ist dann die Qualität der Arbeit nicht auch Werkstattketten - üblich 8o

Thorvald

Nexialist

Beiträge: 122

Wohnort: Unkel

Beruf: IT-Kaufmann, Systemischer Supervisor

Auto: i20 CRDi 1.1 mit 55 kW, 6-Gang-Getriebe (Intro Edition) in Passion Red

Vorname: Olaf

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

175

Montag, 13. April 2015, 16:05

Bin angemeldet für "after Einfahrtszeit"

Bisher bekam ich zur Antwort auf meine Frage, was es denn kosten würde: "unter 100 Euro". Mal ehrlich - damit kann ich kaum was anfangen. Falls nach 2500 km schon unbekannte Kosten anfallen, die sich nicht kalkulieren ließen, würde ich ohnehin mit einem Anruf VOR der Reparatur rechnen.

Wenn es Gründe gibt, einen solchen Preis nicht zu nennen, kann man vielleicht zumindest mal die Gründe nennen. Oder ist das zuviel verlangt? Sind Standardprozeduren nicht bezifferbar? Überlegen die erst bei der Kundenreaktion, ob sie den Ölfilter mit tauschen wollen oder nicht?

Vielleicht kann mich das freundliche Forum ja davor bewahren, ungewollt unfair grimmig zu werden.

Eckdaten: i20 - Diesel mit 1,1 Liter und 6-Gang-Getriebe und ich bringe den Wagen hin und nehme ihn bei ca. 1 Stunde Wartezeit (angekündigt) wieder direkt mit. Zusätzlich sind in dieser Stunde ist noch der Reifenwechsel auf Sommer einbezogen (sind schon auf Felgen drauf) - also nur Radwechsel. Die Winterreifen werde ich dann bei mir wohl einlagern, damit nicht wieder neue unkalkulierbare Kosten entstehen.

cas-64

Schleswig-Holsteiner

Beiträge: 1 637

Wohnort: Schleswig-Holstein / Kreis Plön

Auto: Hyundai Tucson Intro,1.6 T-GDI 4WD,DCT / IX20 1.4

Vorname: Carsten

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

176

Mittwoch, 15. April 2015, 11:36

@Wölfi
Ich habe für die 2 Inspektion in Kiel bei einer freien Werkstatt 250€ bezahlt. Mal sehen was die 3 Inspektion kostet, die ist im Juni dran.

Thorvald

Nexialist

Beiträge: 122

Wohnort: Unkel

Beruf: IT-Kaufmann, Systemischer Supervisor

Auto: i20 CRDi 1.1 mit 55 kW, 6-Gang-Getriebe (Intro Edition) in Passion Red

Vorname: Olaf

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

177

Mittwoch, 15. April 2015, 20:18

Ergebnis meines Werkstattbesuchs nach der Einfahrtszeit

Mir wurde ja vom Geschäftsführer vorab "unter 100 Euro" genannt. Nach meinem Verständnis galt diese Aussage für den Reifenwechsel UND dem Ölwechsel nach der Einfahrtszeit.

Tatsächlich wurde mir dann eine Rechnung von 222,73 Euro präsentiert. Wer mich kennt weiß, dass ich nie unhöflich werde, auch nicht laut, aber dennoch sehr deutlich und klar. Allerdings war der Geschäftsführer nicht anwesend und es war ja eine mündliche Aussage, auf die ich die anwesenden Mitarbeiter/-innen nicht festlegen konnte.

Doch habe ich auch deutlich gemacht, dass ich mit dem Geschäftsführer noch ein deutliches Wort sprechen würde.

Wenige Stunden später bekam ich einen Anruf. Eine sehr freundliche Kollegin bekannte sich zu einem Verständigungsfehler in der Abrechnung. Es wurde von 4,8l Motoröl gesprochen, die irrtümlich auf den im Preis beinhalteten 4,5l oben drauf gerechnet worden wären: also insgesamt waren 9,3 l Motoröl abgerechnet worden. So ergab sich eine Differenz von über 90 Euro (16,72 € für Total Motoröl 5W/30 pro Liter), die ich selbstverständlich erstattet bekäme.

Es ist müßig darüber nachzudenken, ob dieser Fehler ohne meine klare Ankündigung zu einem Klärungsgespräch mit dem Geschäftsführer bemerkt worden wäre. So kann ich feststellen, dass sich jemand nochmals darum gekümmert hat und auch den Mut aufbrachte, mich nochmals anzurufen und einen eigenen Fehler einzugestehen. Klar war der "Druck des späteren Auffliegens" groß, aber das Gespräch kam bei mir aufrichtig rüber und bei aller gebotenen Kürze auch ohne Schuldzuweisung auf andere. Und so etwas mag ich einfach. Fehler mache ich schließlich auch selbst.

So ergeben sich folgende Posten: Ölwechsel mit insgesamt 4,8l (Dieselmotor) plus Ölfilter plus Dichtungsring plus Zeitaufwand (Paketpauschale) plus Mehrwertsteuer => 106,91 €. Der Reifenwechsel schlug zusätzlich mit 22,10 € zu Buche (Reifen war auf eigenen Felgen vormontiert - also reine Fahrzeugmontage).

Insgesamt war es immer noch nicht "unter 100 Euro", aber ich vermute auch mal, dass ich einer der wenigen Dieselfahrer bei diesem Händler bin und er ständig nur die Zahlen der Benziner nannte. Bei nächsten Mal werde ich dennoch genauer nachfragen.

Die Dachträgerbasis aus Alu (bestellt) wurde mir mit 139,00 € genannt gegenüber einem Stahlträger für 125,00 €. Da ist als Kanu-Fahrer dieses Teil brauche, wollte ich auch nicht eine experimentelle Alternative ausprobieren, die vielleicht später doch nicht zum neuen i20 passt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 863

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

178

Mittwoch, 15. April 2015, 21:52

Händler nennen gerne Nettopreise, somit war die Rechnung unter 100€. Allerdings muss man bei der Kostenangabe "unter 100€" den Zusatz PLUS MEHRWERTSTEUER dazusagen - das "vergessen" manche gerne *hust*

Thorvald

Nexialist

Beiträge: 122

Wohnort: Unkel

Beruf: IT-Kaufmann, Systemischer Supervisor

Auto: i20 CRDi 1.1 mit 55 kW, 6-Gang-Getriebe (Intro Edition) in Passion Red

Vorname: Olaf

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

179

Mittwoch, 15. April 2015, 22:01

Der rettende Engel für die Autohändler ...

... klingt gut *muss dabei lächeln*, aber es ist ein B2C-Geschäft und kein B2B-Preis. Doch selbst dann wäre es nicht ganz so gewesen (oder hab ich mich jetzt verrechnet?).

Mal im Ernst: so kann ich damit leben. Noch! Vorläufig! Bis .... es mich mal zu sehr ärgert *lach*.

el-duddi

Schüler

Beiträge: 148

Auto: Golf 7 und I20

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

180

Dienstag, 12. Mai 2015, 21:29

Hallo zusammen,
bei unserem Kleinen steht in der kommenden Woche die 5. Jahresinspektion bei rund 47000km an.. Mal gespannt wie teuer der Spaß inkl. Tüv wird. Hat jemand eigentlich Erfahrungen mit den Kosten für Bremsscheiben und Beläge vorne? Die dürften nicht mehr lange haben. :-(
Viele Grüße
Stefan

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher