Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Samstag, 14. April 2012, 10:18

RE: Inspektionskostenübersicht

Hallo,

So, mein i20 ist ja nun 3 geworden und somit war die 3. Inspektion fällig +TÜV und AU, km Stand 49000.

Gekostet hat die 3. Inspektion alleine 135,38€
Material: Dichtung Kraftstoffpumpe (Wechselturnus, also normal im Rahmen der 3. Inspektion) 3,02€
Ölfilter 8,06€
Kraftstofffilter 28,96€
Spezial Reiniger 3,43€
Wartungsöl 3,29€
Motoröl Synth. 5W40 3,3l 29,64
MwST 40,42

Macht zusammen 253,17€

Ersatzwagen war auch dabei, kostenlos, Innenraum gesaugt und das Wechseln meiner Winter- auf Sommerreifen war auch Inklusive.

TÜV und AU ist in dem Preis natürlich nicht drin und kommt noch extra, ebenfalls das Wuchten der Räder und meine Garantieverlängerung um 2 Jahre ist dort auch nicht enthalten, aber hier war ja nur die Frage nach den Kosten für die 3. Inspektion.

Bremsen, bzw. Beläge und Scheiben, sind immer noch top, keine Probleme bis zur nächsten Inspektion zu erwarten.

Also ich bin nach wie vor hoch zufrieden, ach ja, der Ersatzwagen war, wie von mir gewünscht der neue i30 Edition mit 99 PS.

Also, auch ohne Hyundai- Brille, ein Top-Auto, und um keinen deut schlechter als ein Golf, wahnsinnig leise, und vom angeblichen "Poltern" oder schlechteren Fahrwerk zum Golf, keine Spur....hat sogar einen Kumpel Überrascht, der bis vor kurzem noch einen Golf gefahren hat. Der Preis, auch der Listenpreis, ist also für mich auf keinen Fall zu hoch für den i 30 und absolut gerechtfertigt.
Die 99ps, gehen gerade noch so für das Auto, wer es allerdings ab und an mal etwas schneller zugehen lässt sollte die 135Ps Variante bei den Benzin Motoren wählen.


TopAs5050

Schüler

Beiträge: 71

Wohnort: Volmarstein

Auto: Hyundai iX35 2WD, 2,0 Diesel 184PS

Vorname: Ulrich

  • Nachricht senden

62

Sonntag, 15. April 2012, 13:06

RE: Inspektionskostenübersicht

Ich war letzte Woche zur 2-Jahres-Inspektion (habe aber erst knapp 15000km weg) da ist natürlich Bremsflüssigkeit gewechselt worden, der andere Kleinkram wie Filter war auch dabei, nur die Zündkerzen sind wegen der geringen Laufleistung noch nicht gewechselt worden.
Ich habe Summa sumarum 305 Euro inkl. bezahlt, Auto war nicht gesäubert, ich hatte kein Ersatzfahrzeug (ist mir auch nicht angeboten worden) - das war zumindestens in Bezug auf Auto säubern mal besser :unentschlossen:

el-duddi

Schüler

Beiträge: 148

Auto: Golf 7 und I20

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 1. Mai 2012, 19:18

RE: Inspektionskostenübersicht

Hallo zusammen,
bei uns ist diesen Monat die zweite Inspektion fällig. Der Flitzi wird 2 Jahre und hat schon sagenhafte 17.500km mit einem Hagelschaden, einem Heckschaden und ohne sonstige Ausfälle überstanden :freu:
Jetzt habe ich gerade im vorherigen Post gesehen, dass über 300 Euro für die 2. Jahresinspektion (selbst bei niedrigen Laufleistungen ohne Zündkerzen) aufgerufen werden, das ist ja schon heftig.
Gibt´s da auch noch andere Erfahrungswerte von jemandem mit ähnlich niedrigen Laufleistungen? Ich habe mir mal die Wartungsliste angesehen und außer Filter, Ölwechsel und Bremsflüssigkeit dürfte da nichts dabei sein was wirklich Geld kostet. Dafür würde ich bei der Werkstatt nebenan ca. 100,-€ bezahlen!!! Blöde Garantie aber auch :D
Gruß
duddi

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 1. Mai 2012, 19:44

RE: Inspektionskostenübersicht

Lange Garantien geben die Hersteller nicht nur aus purer Nächstenliebe, sondern auch deshalb um eine lange Kundenbindung an die Vertragswerkstatt zu erreichen. Und diese lange Garantie läßt sich der Hersteller durch etwas höhere Preise bezahlen. Die neuerdings Angebotenen "Sorglos-Pakete" läßt sich der Händler im voraus bezahlen, sodas ein Ausweichen auf eine Freie Werkstatt an finanziellem Anreiz verliert.

el-duddi

Schüler

Beiträge: 148

Auto: Golf 7 und I20

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

65

Freitag, 18. Mai 2012, 19:45

RE: Inspektionskostenübersicht

Hallo zusammen,
waren heute zur zweiten Jahresinspektion bei 19.000km!!!! Gekostet hat das Ganze 258,-€ inklusive Ölwechsel, Filter, neuen Zündkerzen, Pollenfilter, Bremsflüssigkeitswechsel, Kühlmittel aufgefüllt und Getrieböl beigefüllt. Sonst war nix.
Leihwagen gab´s keinen und geputzt wurde auch nicht. Das war jetzt definitiv meine letzte Jahresinspektion bei Hyundai, schei.. Garantie. Ab jetzt wird alle 20.000km gewartet. Der Sinn dieser Jahresinspektionsgeschichte liegt doch echt nur in Geldmacherei.
Gruß
duddi

VitaminI20

Anfänger

Beiträge: 21

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beruf: Verfahrensmechaniker

Auto: I20

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

66

Donnerstag, 31. Mai 2012, 18:09

RE: Inspektionskostenübersicht

Hallo,

habe soeben meinen i20 von der ersten Inspektion abgeholt. Kosten:

Dichtring: 1,10€
Ölfilter: 5,72€
Öl 5W30 vollsy.: 42,76
Dürchführung anhand Checkliste: 64,68€
Karosserie und Unterbodenprüfung: 5,88€
ergibt: 142,86€ incl. MwST.

Mietwagen: Hyundai i10 war vollkommen umsonst (also incl. Sprit)
Anmeldung zur Garantie Deutschland: kostenlos.

Also, alles in allem war ich wirklich sehr zufrieden mit dem Service. Es war ein Händler aus Pirmasens...

Gruß
Vitamin

CrazyGirly

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: Österreich

Auto: i20 life

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 10. Juni 2012, 06:46

RE: Inspektionskostenübersicht

Hallo,

erstes Jahressservice (nicht ganz 5000 km :flöt:) bei meinem i20 1,5 Benziner:
Ölfilter gewechselt, Öl gewechselt, Fahrzeug ausgesaugt, ... Kosten: 116 Euro

i20_101PS

Anfänger

Beiträge: 16

Wohnort: Deutschland

Auto: i20

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 12. Juni 2012, 19:09

RE: Inspektionskostenübersicht

Hi,

bin neu hier, habe seit kurzem einen i20 Comfort, 101 PS.

Bin total begeistert. Nun finde ich auch noch dieses klasse Forum mit diesen zahlreichen Informationen.

Die Inspektionskosten interessieren mich sehr und habe mich hier schon durchgelesen.

Gibt es vielleicht eine Möglichkeit, sowas als Tabelle zur Übersicht zu bringen?

Viele Grüße
Markus

mandre

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: technischer Sachbearbeiter

Auto: i20 UEFA Euro 2012 Ed.

Vorname: Marc

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 19. Juni 2012, 20:54

RE: Inspektionskostenübersicht

Eine kurze Frage:

Ist es richtig, dass der i20 JEDES Jahr zur Inspektion muss?

15.000 km oder 1 Jahr
35.000 km oder 2 Jahre
55.000 km oder 3 Jahre
75.000 km oder 4 Jahre
95.000 km oder 5 Jahre

So wurde es mir heute erklärt. Jedes Jahr eine Inspektion > 200 €? Das ist ganz schön happig.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 19. Juni 2012, 21:11

RE: Inspektionskostenübersicht

bei ca 200€ Inspektionskosten pro Jahr langt es, wenn du jeden Tag 70cent ins Sparschwein wirfst, und die Jahresinspektion ist bezahlt! SOOOOOVIEL sind 5€ pro Woche auch wieder nicht!!

steve1986

Anfänger

Beiträge: 56

Wohnort: Aachen

Auto: I20, WM Edition

Vorname: Stephan

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 20. Juni 2012, 10:43

RE: Inspektionskostenübersicht

@mandre
Ja das ist richtig. Jenachdem was zuerst eintritt (zuerst die KM oder ein Jahr). Die Preise sind wie du hier siehst von Händler zu Händler ziemlich verschieden. Der eine ist teurer und der andere billiger. Die "kleine" Inspektion (die 15.000er, die 55.000er usw.) ist auch günstiger als die "große" (35.000er, 75.000er usw.)

Hab für meine kleine Inspektion im Januar insgesamt 119 Euro bezahlt.

Aber finde die Inspektionspreise im Gegensatz zu anderen Autoherstellern noch günstig.

Stupsl

Anfänger

Beiträge: 1

Wohnort: Franken

Auto: I 20

Vorname: Stupsl

  • Nachricht senden

72

Montag, 2. Juli 2012, 12:26

RE: Inspektionskostenübersicht

Hallo ,

hab nun heute auch die Rechnung der 1. Inspektion erhalten.
bei 12351km
Ölfilter 7,73,
Dichtring 0,98,
Extra HTS Fullsynthetik Motorenöl 3,5l ges. 54,42,
Luftfilter 23,32,
Kühlflüssigkeit 0,5l 2,12,
Innenraumluftfilter 20,35,
Scheibenwaschflüssigkeit 1,68,
Kleinmaterial 2,79,
Inspektionskosten nach 12 Monaten 48,98

macht ges. 182,49 (incl. 29,14 Märchensteuer)

hatte mit etwas weniger gerechnet...ist ne sehr kleine Hyundai Werkstatt in Michelau / Oberfranken.
Vorher konnte mir keiner sagen, was die Inspektion ca. kosten wird..das kam mir schon spanisch vor, ich meinte dann naja sicher so bei 130-150 €, wobei die Werkstatt meinte, das könnte schon sein, aber genau können sie es erst hinterher sagen. ( Klar, je nachdem , was gemacht werden muß... aber nach 120351 km ist das ja überschaubar, oder?
Hat noch jemand so viel gezahlt?

LG Stupsl

73

Montag, 2. Juli 2012, 16:34

RE: Inspektionskostenübersicht

Hallo.

Also meine 2. Wartung hat genau 184,10 Eur gekostet:

Wartung: 83,60
Bremsflüssigkeit: 14,32
Ölfilter: 6,21
Dichtring: 1,15
Schmierstoff: 3,83
Bremsfluid ern.: 45,60

Zündkerzen und Kupplung und so ein Zeug haben sie wegen dem niedrigen KM-Stand (rund 15500) nicht gemacht.
Das Öl habe ich selbst mitgebracht.

Das Auto wurde zudem von außen gereinigt. Einen Ersatzwagen brauchte ich nicht.
Händler: König und Plathen Berlin, Flottenstraße...

i20_101PS

Anfänger

Beiträge: 16

Wohnort: Deutschland

Auto: i20

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

74

Montag, 2. Juli 2012, 17:22

RE: Inspektionskostenübersicht

Hi,

ja, das verstehe ich auch nicht, warum kaum eine Werkstatt konkretes angeben kann, habe sie doch Erfahrungswerte, oder nicht?

Deswegen habe ich einen Hyundai geholt, da unserer Händler im Ort, da wesentlich auskunftsbereiter war.

Ich bin selbst Materialplaner und muss die Zukunft vorher sehen, mal so gesprochen, also ich kann immer relativ gut Auskunft geben, allerdings arbeite ich in einem anderen Bereich.

Wäre schön, wenn die Werkstätten und Händler mal was genaues sagen, die Hauptsitze anzuschreiben bringt gar nichts. Die haben überhaupt keine Ahnung und schieben alles an die, in meinen Augen, armen Händler ab.

Bei meiner Autosuche hat mich jeder blöd angeschaut, als ich nach den Kosten für Bremsscheiben, Bremsklötze, Stundenlohn, etc. pp. gefragt habe. Nur halt nicht mein Hyundai-Handler. Es geht also, wenn man will und auch Kundenorientiert ist.

Wäre aber mal schön, hier die gesammelten Daten in einer Tabelle zu sehen, wäre das im Forum einzurichten?

Viele Grüße
Markus

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

75

Montag, 2. Juli 2012, 17:40

RE: Inspektionskostenübersicht

Händler geben die Inspektionskosten aus zwei Gründen nur so Pi mal Daumen an: 1, Gibt ein Händler die geschätzten Kosten zu niedrig an, und muß bei Abholung des Fahrzeuges draufschlagen, verärgert er den Kunden.
2, Kalkuliert der Händler etwas zu hoch, sucht sich der Kunde ein günstigeres Vergleichsangebot, und der Händler verliert den Kunden.
Aus diesen Gründen legen sich Händler nur äußerst ungern auf einen exakten Preis fest. Es können eben immer wieder mal außerplanmäßige Zusatzarbeiten anfallen, die sich bei einer vorherigen Kalkulation nicht mit einbeziehen lassen!

i20_101PS

Anfänger

Beiträge: 16

Wohnort: Deutschland

Auto: i20

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

76

Montag, 2. Juli 2012, 18:01

RE: Inspektionskostenübersicht

Hi,

mir ist schon klar, das die Angabe nicht bis auf den Cent genau sein kann. Das erwarte ich auch nicht, aber so ungefähr, sollte das schon sein. Bin leider bei meinem alten Ren...-Händler sehr schlecht gefahren, dabei habe ich noch drei weitere ausprobiert. Nun gut, das es geht, hat mein neuer Händler ja bis jetzt bewiesen.

Viele Grüße
Markus

cas-64

Schleswig-Holsteiner

Beiträge: 1 637

Wohnort: Schleswig-Holstein / Kreis Plön

Auto: Hyundai Tucson Intro,1.6 T-GDI 4WD,DCT / IX20 1.4

Vorname: Carsten

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

77

Samstag, 21. Juli 2012, 15:40

RE: Inspektionskostenübersicht

Zitat

Original von J-2 Coupe
Händler geben die Inspektionskosten aus zwei Gründen nur so Pi mal Daumen an: 1, Gibt ein Händler die geschätzten Kosten zu niedrig an, und muß bei Abholung des Fahrzeuges draufschlagen, verärgert er den Kunden.
2, Kalkuliert der Händler etwas zu hoch, sucht sich der Kunde ein günstigeres Vergleichsangebot, und der Händler verliert den Kunden.
Aus diesen Gründen legen sich Händler nur äußerst ungern auf einen exakten Preis fest. Es können eben immer wieder mal außerplanmäßige Zusatzarbeiten anfallen, die sich bei einer vorherigen Kalkulation nicht mit einbeziehen lassen!



Naja der Händler macht ja nicht das erste mal eine Inspektion also kann er auch sagen was diese nach Hyundai vorgaben ohne Zusatz Arbeiten kostet.Das was zu machen ist,ist ja festgelegt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

78

Samstag, 21. Juli 2012, 15:59

RE: Inspektionskostenübersicht

Vor Inspektionen wird ein Kostenvoranschlag gemacht, der je nachdem um ca 10% nach oben oder auch nach unten abweichen kann.
Eine Inspektion kostet auch bei gleiche Modellen und KM-Stand nicht exakt das gleiche. Verschleiß ist auch vom Fahrstil abhängig, und wo man fährt.
Aber wie gesagt, so ziemlich ungefähr circa in etwa - kann der Händler den Preis nennen. ;)

79

Sonntag, 22. Juli 2012, 09:40

RE: Inspektionskostenübersicht

Ich habe letzte Woche im Ruhrgebiet meine zweite Inspektion in einer Vertragswerkstatt durchführen lassen und bin doch recht erschrocken über den Preis: 386 Euro. Ein Mietwagen für die 4 km, die ich zur Arbeit zurückfahren musste, wurde mir nicht angeboten. Auf Nachfrage meinerseits wurde mir gesagt, dass dieser 35 Euro pro Tag kosten solle. Gereinigt wurde der Wagen nicht.

Der Knaller: Obwohl ich zwei Wochen vorher den Termin gemacht hatte, war der Pollenfilter nicht auf Lager. Ich darf also nächste Woche nochmal wieder kommen. :auweia: Das finde ich für den Preis schon recht unverschämt - wenigstens ein Entgegenkommen wäre ja schön/angebracht gewesen, oder?

Oma97

Schüler

Beiträge: 157

Wohnort: Hamburg

Vorname: Olaf

  • Nachricht senden

80

Sonntag, 22. Juli 2012, 10:35

RE: Inspektionskostenübersicht

@ Trendy,
der Preis ist schon heftig, stimmt. Aber was wurde denn alles gemacht? Da müsste ja die eine oder andere Arbeit bzw. Teile dabei gewesen sein, die nicht in den Rahmen einer normalen Inspektion gehören. Auch die Stundenpreise in der Werkstatt differieren ja gewaltig, hier in HH kostet die Arbeitsstunde in den Hyundaiwerkstätten so um die 100,-€, ich habe aber such schon von Preisen um die 60,-€ uaf dem platten Land gehört, sowas kann dann auch schon einen grßen Unterschied machen!
VG

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher