Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 106

Wohnort: FFM

Beruf: Diplom Kaufmann

Vorname: Carsten

  • Nachricht senden

101

Sonntag, 30. Januar 2011, 18:28

RE: Hilfe beim I20 kauf

Guten Abend,

nachdem ich gestern mit meiner Mum einen Hyundai I20 Classic MJ 2010 mit 6000KM auf dem Tacho gefahren bin, muss ich Euch mitteilen, dass der I20 aus dem Rennen ist :dudu:

Ich möchte Euch hierfür auch Gründe nennen:

1) Verarbeitung: Das Auto hat während der Fahrt an mehreren Ecken geklappert. Teilweise hat man gedacht, die Windschutzscheibe kommt uns entgegen. Selbst meine Mum war total unzufrieden. Ihr Panda knarzt nach 4,5 Jahren und 46TKm nicht so viel. Außerdem war das Kunststoff an der A-Säule zum Dach hin, sehr schlecht verklebt. Da war ein richtigrt Spalt dazwischen. Das Armaturenbrett wirkt auch sehr anfällig. Es waren am Handschuhfach auch schon diverse Kratzer. Der Kofferraum war mit einer ganz billiger Fliesmatte ausgelegt. Das Flies an den Rücksitzen war schon wellig.

2) Motor: Sehr tranig und total laut. Beim Beschleunigen und zwischenzeitlichen kuppeln, ist die Drehzahl erstmal weiter gestiegen. Das Auto ist total sensibel in dem Zusammenspiel zwischen Kupplung und Motor. Die Einheit schaukelt sich auf, das nennt man "Bonanza-Effekt" Auf der AB bei 130KM hat der Motor gedröhnt.

3) Fahrverhalten: Sehr synthetisches Fahrverhalten. Von der Lenkung, etc. bekommt man kein Feedback für das Auto. Die Bremsen sind schön bissig. Die Federung ist einfach nur hart.

Während der Probefahrt haben wir einen Stopp bei VW eingelegt und uns lieber einen gebrauchten Polo angeschaut ;) Denn sind wir vor ein paar Wochen als 60PS Trendline Probe gefahren. Dieses Auto rangiert mehrere Klassen über dem I20.
Und auf der AB war der Polo viel leiser und liegt auch viel soveräner auf der Strasse.

Beim Autohaus angekommen, wollte der Verkäufer unsere Meinung hören. Die hat er dann auch ehrlich bekommen. Er war sichtlich geschockt.

Fazit ist, dass ich mich aus dem Forum wieder verabschieden werde. Eigentlich schade, denn von außern sieht der I2o richtig schön aus.

Ich wünsche Euch aber weiterhin viel Spaß mit Eurem I20. Es handelt sich hierbei nur um meine persönliche Meinung!!

VG :winke:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »fireblade999« (30. Januar 2011, 18:31)



102

Montag, 31. Januar 2011, 08:25

RE: Hilfe beim I20 kauf

Hallo Carsten,

schade dass Dein Probefahrtauto so einen schlechten Eindruck hinterlassen hat. Ich glaube fast, dass Du einen doofen Exemplar erwischt hast. Denn vieles von dem was Du beschrieben hast kenne ich von meinem (Edition Plus 2011) gar nicht. Mag sein dass dabei eine Rolle spielt dass ich einen Neuwagen habe und bis jetzt lediglich 2000 Km gefahren bin, aber das was ich bis lang mit meinem Auto erlebt habe war nur positiv.
Trotzdem wünsche ich Dir und Deiner Mum mit dem Polo viel Glück und allerzeit gute und unfallfreie Fahrt.
Janka

HyundaiGetz

Fortgeschrittener

Beiträge: 516

Wohnort: Arnsberg

Beruf: staatl. geprüfter Betriebswirt

Auto: Audi A1 1.2 TFSI Ambition

Vorname: Fabian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

103

Montag, 31. Januar 2011, 12:28

RE: Hilfe beim I20 kauf

Zitat

Original von fireblade999
Es waren am Handschuhfach auch schon diverse Kratzer.


Das kann man aber eher nicht dem Auto anlasten, sondern den Leuten, die täglich mit dem Auto umgehen. Ich habe selbst schon einige Probefahrten gemacht und auch schon in einem Autohaus gearbeitet - da sahen viele Autos schon nach ein paar Kilometern schlimm aus, egal ob teuer oder billig. Viele haben bei Probefahrten oder Mietswagen eben diese "Ist nicht meins!"-Einstellung...

Mein i20 ist im Innenraum recht ruhig. Gut, am Samstag war stellenweise etwas mehr klappern etc. zu hören, aber auch nur weil das Auto von Dienstag bis Samstag bei Temperaturen unter 0 Grad dauerhaft draußen gestanden hat ohne das es bewegt wurde...

Viel Spaß mit dem Polo (Trendline :bang: )

104

Freitag, 4. Februar 2011, 16:40

RE: Hilfe beim I20 kauf

Zitat

Original von janka
Ich glaube fast, dass Du einen doofen Exemplar erwischt hast.


Das glaube ich auch. Aber auch wenn ich vom i20 (bisher) überzeugt bin, sollte man lieber die Finger von einem Auto lassen, wenn man sich insgesamt so unwohl darin fühlt.

105

Montag, 7. Februar 2011, 19:14

RE: Hilfe beim I20 kauf

Weiß einer wie das mit der tagfahrlichtpflicht. Hat der i20 Tagfahrlicht?

106

Mittwoch, 9. Februar 2011, 21:46

RE: Hilfe beim I20 kauf

Zitat

Original von fireblade999
Guten Abend,

nachdem ich gestern mit meiner Mum einen Hyundai I20 Classic MJ 2010 mit 6000KM auf dem Tacho gefahren bin, muss ich Euch mitteilen, dass der I20 aus dem Rennen ist :dudu:

Ich möchte Euch hierfür auch Gründe nennen:

1) Verarbeitung: Das Auto hat während der Fahrt an mehreren Ecken geklappert. Teilweise hat man gedacht, die Windschutzscheibe kommt uns entgegen. Selbst meine Mum war total unzufrieden. Ihr Panda knarzt nach 4,5 Jahren und 46TKm nicht so viel. Außerdem war das Kunststoff an der A-Säule zum Dach hin, sehr schlecht verklebt. Da war ein richtigrt Spalt dazwischen. Das Armaturenbrett wirkt auch sehr anfällig. Es waren am Handschuhfach auch schon diverse Kratzer. Der Kofferraum war mit einer ganz billiger Fliesmatte ausgelegt. Das Flies an den Rücksitzen war schon wellig.

2) Motor: Sehr tranig und total laut. Beim Beschleunigen und zwischenzeitlichen kuppeln, ist die Drehzahl erstmal weiter gestiegen. Das Auto ist total sensibel in dem Zusammenspiel zwischen Kupplung und Motor. Die Einheit schaukelt sich auf, das nennt man "Bonanza-Effekt" Auf der AB bei 130KM hat der Motor gedröhnt.

3) Fahrverhalten: Sehr synthetisches Fahrverhalten. Von der Lenkung, etc. bekommt man kein Feedback für das Auto. Die Bremsen sind schön bissig. Die Federung ist einfach nur hart.

...

VG :winke:



Gut, keine neuen Erkenntnisse. Es gibt durchaus gute Exemplare, die nicht den Bonanza-Effekt aufweisen und sich tadelos fahren lassen. Die Lenkung beim 1.2 mit 14 Zoll Reifen ist z.B. viel direkter mit mehr Feedback als beim 1.4 mit 15 Zoll. Die Kunststoffe im Innenraum sind extrem kratzempfindlich. Obwohl ich eigentlich fast immer alleine fahre, ist der Innenraum schon total voller Macken, da ja schon so viele Werkstattaufenthalte nötig waren.
Der harte Kunststoff knarzt laut, vor allem, wenn man die Heizung aufdreht und sich der Innenraum aufheizt. Das ist aber nur während der Warmlaufphase des Fahrzeugs.

Ich bin einen relativ leisen, flotten i20 mit 1.2 L gefahren und dann wieder eine Gurke, die nicht von der Stelle kam und extrem laut war. Die Qualitätsschwankungen bei Hyundai sind extrem. Ich habe sauber verarbeitete i20 gesehen und dann wieder Fahrzeuge, wo man sich fragt, wieso solche Fahrzeuge überhaupt im Vorführraum stehen: echt abschreckend.

Bei meinem Fahrzeug sind zur Zeit immer die Bremsen fest, wenn der Wagen mal übers Wochenende nicht gefahren wird. Eigentlich ist dauernd was neues defekt.

Ob andere Hersteller besser sind, kann schon sein. Von einem Montagsfahrzeug kann man ja auch nicht sprechen, da laut Hyundai einige Fehler in der Serie auftauchen (und deshalb offiziell nicht von Mängeln gesprochen wird).
In meinem persönlichen Umfeld würde sich keiner einen Hyundai kaufen. Die sind alle fassungslos, vor allem, weil das Garantieversprechen nur eine Werbemasche zu sein scheint. Vielleicht gibt es ja Servicewerkstätten, die Garantieleistungen übernehmen, aber nun mal nicht in meiner unmittelbaren Nähe. Ich bin es wirklich Leid, immer als Bittsteller zu erscheinen und habe schon eine freie Werkstatt aufgesucht, weil die Hyundai-Werkstatt nicht helfen wollte (letztendlich dann doch gegen Bezahlung: dann kann man auch eine freie Werkstatt des Vertrauens aufsuchen).

Eigentlich ein schönes Auto (die Probefahrt war sehr gut, auch der Qualitätseindruck), aber was Hyundai dann geliefert hat, oh Gott ... Man muss sich mal vorstellen: Das Fahrzeug mit vergleichbarer Ausstattung ist beim EU-Händler glatte 6000-7000 Euro günstiger (inkl. Lieferung), aktuell habe ich einen Wagen gesehen für knapp 10.000 Eur inkl. Lieferung, der beim Vertragshändler über 16.000 Eur + Lieferung kostet (minus Rabatt vielleicht noch 10%). Der Listenpreis beim Vertragshändler suggeriert Qualität, aber der Preis beim EU-Händler zeigt, dass das nur heiße Luft ist.
Schade, dass Hyundai einem das Autofahren so vermiesen kann! Kundenzufriedenheit, Kommunikation mit dem Kunden? Nicht bei Hyundai, leider. Die tun nichts, um Lösungen für vorhandene Probleme zu finden. Man beruft sich einfach auf serienmäßigen Zustand. Für diese schlechte Qualität und den unzureichenden Service kostest das Auto einfach viel zu viel.

HyundaiGetz

Fortgeschrittener

Beiträge: 516

Wohnort: Arnsberg

Beruf: staatl. geprüfter Betriebswirt

Auto: Audi A1 1.2 TFSI Ambition

Vorname: Fabian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

107

Donnerstag, 10. Februar 2011, 08:09

RE: Hilfe beim I20 kauf

Ich persönlich finde den Innenraum des i20 nicht wirklich "billig" - natürlich merkt man, dass es ein günstiges Fahrzeug ist, allerdings ist das bei anderen Herstellern in den günstigeren Ausstattungsvarianten nicht anders. Das z. B. ein Polo Highline einen besseren Innenraum hat, muss man ja nicht erwähnen, allerdings kostet dieser auch locker 3.000 EUR mehr.

Insgesamt gesehen kann man wirklich immer Pech oder Glück mit einem Fahrzeug haben, bzw. eben auch mit der Vertragswerkstatt. Ich bin mit meiner Werkstatt (hatten vor meinem i20 durch unseren Getz bereits etwas Kontakt mit denen) ganz zufrieden - allerdings muss ich auch sagen, wenn sich hier im Sauerland ein Händler mit einer Marke wie Hyundai dauerhaft hält, muss er auch gut sein. Hinzu kommt, dass man von vielen Seiten nur gutes hört.

Qualitätsschwankungen gibt es übrigens auch bei anderen Herstellern. Bestes Beispiel dafür sind z. B. unseren beiden Firmen-Golf IV Variant. Der eine ist Erstzulassung 1999 und hat mittlerweile fast 370.000 km gelaufen, der andere müsste von 2003 sein und hat 200.000 km gelaufen. Der jüngere und weniger gefahrene Golf klappert und quietscht im Innenraum deutlich mehr als das ältere Fahrzeug. Und unsere Fahrzeuge sind alle Baustellenautos, werden also nicht wirklich geschohnt...

Alpha-Wolf

Fortgeschrittener

Beiträge: 232

Wohnort: Bayern

Auto: i20 & i30 cw

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

108

Donnerstag, 10. Februar 2011, 17:03

RE: Hilfe beim I20 kauf

Hallo zusammen,

wollte mich auch mal zu Wort melden,fahre seit 2 Wochen einen i20 World Cup Edition 1.2 mit 78 PS (Euro 4) 3 Türer aus Italien,der hat alles drinn was ich brauche.

-ESP
-ABS
-Aux, USB
-el. Fensterheber/Spiegel
-ZF mit Verbedinung
-Klima
-Bordcomputer
-Radio/CD über Lenkrad bedienbar
-Spiegel und Türgriffe in Wagenfarbe
-Lenkrad Höhen verstellbar
-15 Zoll Alufelgen (Sommer)
hab ich was vergessen????

als Tageszulassung mit 10 km (Erstzulassung 30.10.10)
für 9190,- EUR
+ einen Satz 14 Zoll Winterreifen auf Stahlfelgen für 440,-EUR (Mit Montage)
+ 85,-EUR Zulassen und alles was dazu gehört
+ 28,-EUR Orginal Fussmatten, waren leider keine dabei und bei dem Preis kann er keine mit dazu geben.
Zahle jetzt 34,-EUR Steuern im Jahr mit EURO 4

Bin bis jetzt absolut zufrieben, hab auer auch erst 800 km runter und bin noch in der Einfahrfase.
Der Durchschnittsverbrauch liegt zur Zeit bei 5,7 Litter und das bei 8 km Kurzstrecke zur Arbeit.
Die Verarbeitung geht in Ordnung, man muss ja immer mal beachten, in welcher Preisklasse man sich bewegt.
Hab vorher einen BMW mit Vollausstattung gefahren (Leder,Navi,Standheizung,192 PS)
Die 78 PS reichen mir völlig, um im normalen Strassenverkehr mit halten zu können,es gibt aber immer noch welche, die langsammer fahren.
Über 120 bin ich bis jetzt noch nicht raus gekommen, will die ersten 1000 km erst mal langsan an gehen und natürlich ist mit dem kleinen Motor die Luft ab 120km/h sehr dünn, aber ich beweg mich nicht all zu oft auf Autobahnen und wenn ist es absolut ausreichend ich muss keine 240 mehr fahren wie mit dem BMW, die Zeiten sind mit 33 Jahren vorbei.

Mfg Markus

109

Freitag, 11. Februar 2011, 13:39

RE: Hilfe beim I20 kauf

Ist der i30 den viel besser von der Verarbeitung ? Also den i20 den ich gefahren habe fand ich eigentlich ok

HyundaiGetz

Fortgeschrittener

Beiträge: 516

Wohnort: Arnsberg

Beruf: staatl. geprüfter Betriebswirt

Auto: Audi A1 1.2 TFSI Ambition

Vorname: Fabian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

110

Freitag, 11. Februar 2011, 13:59

RE: Hilfe beim I20 kauf

Rein vom anfassen her ist der i30 schon wertiger, ob er auch besser verarbeitet ist hinsichtlich klappern etc. kann ich nicht sagen. Allerdings zielt der i30 ja auch auf eine komplett andere Fahrzeugklasse ab, das darf man dabei nicht vergessen.

111

Freitag, 11. Februar 2011, 14:13

RE: Hilfe beim I20 kauf

Also vom Preis her ist der i30 als eu Neuwagen nicht wirklich teurer.
Ich finde ein kleines Auto aber besser und hab auch keine schlechten Erfahrungen gemacht mit dem i20.

Alpha-Wolf

Fortgeschrittener

Beiträge: 232

Wohnort: Bayern

Auto: i20 & i30 cw

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

112

Freitag, 11. Februar 2011, 16:59

RE: Hilfe beim I20 kauf

Hallo,

hab jetzt mal geschaut, mein Italiener hat ein gekühltes Handschuhfach.

Mfg Markus

113

Montag, 21. Februar 2011, 21:28

RE: Hilfe beim I20 kauf

weiß einer wie das mit dem Tagfahrlicht ist?
Das muss doch jetzt jedes neue Auto haben oder nicht?

HyundaiGetz

Fortgeschrittener

Beiträge: 516

Wohnort: Arnsberg

Beruf: staatl. geprüfter Betriebswirt

Auto: Audi A1 1.2 TFSI Ambition

Vorname: Fabian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

114

Montag, 21. Februar 2011, 21:34

RE: Hilfe beim I20 kauf

Zitat

Original von i2083
weiß einer wie das mit dem Tagfahrlicht ist?
Das muss doch jetzt jedes neue Auto haben oder nicht?


Es müssen die Autos haben, die jetzt neu auf den Markt kommen. Fahrzeuge die bereits auf dem Markt sind, müssen dieses nicht haben. So hab ich es jedenfalls verstanden. Der "alte" Focus (den man ja immer noch als Neuwagen bekommt... ) brauch es nicht haben, der neue Focus, der nun auf den Markt kommt, brauch es.

115

Dienstag, 1. März 2011, 16:13

RE: Hilfe beim I20 kauf

Hat einer den i20 in weiß ? Bin echt am überlegen ob ich den in weißkaufen soll ist fast 500€ billiger!
Weiß sieht zwar nicht schlecht aus aber wie der Lack wohl in ein paar Jahren aussieht ?

Alpha-Wolf

Fortgeschrittener

Beiträge: 232

Wohnort: Bayern

Auto: i20 & i30 cw

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

116

Dienstag, 1. März 2011, 17:42

RE: Hilfe beim I20 kauf

Hallo,

ich hab ihn in weiss,ich finde mit der farbe schaut der Kleine echt edel aus, bei mir sind dann noch die Aussenspiegel und Türgriffe in weis/Wagenfarben was die anderen Modelle meines wissens nicht haben und das kommt echt gut.
Waschen musst du halt öffter, das ist klar und ich mach jetzt nach dem waschen auch die Türrahmen Innenseite mit dem Lappen sauber, hatte ich bis jetzt noch nie gemacht nach dem Auto waschen sondern nur 1-2 mal im Jahr.
Ich hab jetzt bei meinem neuen Flugrost drauf,der kommt natürlich bei weiss sehr gut raus,aber das wird kein Problem, das nehme ich im Frühjahr in Angriff.

Mfg Markus

117

Dienstag, 1. März 2011, 18:52

RE: Hilfe beim I20 kauf

Aussenspiegel und Türgriffe wären bei mir auch in weiß
Vor Flugrost habe ich auch etwas Angst weil das sieht man ja sofort.

Alpha-Wolf

Fortgeschrittener

Beiträge: 232

Wohnort: Bayern

Auto: i20 & i30 cw

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

118

Dienstag, 1. März 2011, 20:17

RE: Hilfe beim I20 kauf

Dafür gibts von Sonax einen Flugrostentferner, ich wohne noch neben der Bahn, das darf ich bestimmt jedes Jahr ein mal machen.

Mfg

119

Dienstag, 1. März 2011, 21:56

RE: Hilfe beim I20 kauf

achso neben der Bahn wohne ich nicht
Und wenn du neben der Bahn wohnst was willst du dann noch mit einem i20 :D

Denke aber meiner wird auch weiß werden habe heute einen i10 in weiß gesehen der sah auch schon echt gut aus. Und wenn mir das weiß nicht mehr gefällt wasche ich ihn einfach nicht mehr :D

Alpha-Wolf

Fortgeschrittener

Beiträge: 232

Wohnort: Bayern

Auto: i20 & i30 cw

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

120

Mittwoch, 2. März 2011, 16:51

RE: Hilfe beim I20 kauf

Da gebe ich dir Recht, der i10 schaut in weiss wirklich gut aus.

Mfg

Ähnliche Themen