Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 106

Wohnort: FFM

Beruf: Diplom Kaufmann

Vorname: Carsten

  • Nachricht senden

21

Freitag, 10. Dezember 2010, 13:44

RE: Hilfe beim I20 kauf

Zitat

Original von i2083
....

Ich rufe gleich mal den Händler aus Dusiburg an


Du meinst das Centro .... !?

Kannst Du dann mal bitte von Deinen Erfahrungen hinsichtlich eventueller Zusatzkosten berichten!!

Gruß


22

Freitag, 10. Dezember 2010, 14:22

RE: Hilfe beim I20 kauf

Ja genau

295 € für die Lieferung
Farbe die kostenlos ist wäre Gelb sonst 500€ extra

Beiträge: 106

Wohnort: FFM

Beruf: Diplom Kaufmann

Vorname: Carsten

  • Nachricht senden

23

Freitag, 10. Dezember 2010, 14:39

RE: Hilfe beim I20 kauf

Zitat

Original von fireblade999
....
Ansonsten kann ich noch folgenden Händler empfehlen:

http://www.best-cars24.de/index.php?id=a…ZV+m.+FB%2C+NSW

Hier ist aber zu beachten, dass die Metallic -Lackierung €500 und die Bereitstellung nochmal €399 kostet!! Dafür es ist das MJ 2011 mit EU5-Motoren!!

..... :rolleyes:


Ich zitiere mich mal selbst, dass spart Zeit.

Also geben sich die EU-Händler nicht viel.

;)

24

Freitag, 10. Dezember 2010, 15:27

RE: Hilfe beim I20 kauf

Stimmt wobei bei dem Angebot von dir ist es schon Euro 5 welche Farbe ist da gratis

Und wollt ihr euch auch einen i 20 kaufen ?
Vielleicht bekommt man einen besseren Preis wenn man 2 oder 3 kauft

Beiträge: 106

Wohnort: FFM

Beruf: Diplom Kaufmann

Vorname: Carsten

  • Nachricht senden

25

Freitag, 10. Dezember 2010, 15:54

RE: Hilfe beim I20 kauf

Das Auto soll für meine Mum sein.

Wir schwanken noch zwischen dem I20 und dem VW Polo.

Ich denke mal das Weiß kostenlos sein wird, wie im Hyundai-Konfigurator!!

26

Freitag, 10. Dezember 2010, 20:02

RE: Hilfe beim I20 kauf

also die kostenlose Farbe habe ich nur bei 1 Händler von 4 die ich angerufen habe angeboten bekommen

27

Samstag, 11. Dezember 2010, 12:01

RE: Hilfe beim I20 kauf

Zitat

Original von i2083
naja scheint aber nicht so ich hatte jetzt schon 3 Händler die Reimports anbieten angerufen das mit dem Handschufach konnte keiner sagen ;(

Der eine konnte nicht mal sagen was für eine Klimaanlage drin ist


Ach und zu den PS wie schnell fährt euer i20 mit 78 PS?
Ich habe jetzt einen Clio mit 75 PS das reichte gerade so gut in der Stadt ist es ok aber auf der Autobahn :unentschlossen: da sind 109 PS schon besser


Ich fahre seit Februar 2009 einen i20 mit 101 PS. Vorher hatte ich einen Nissan Sunny mit 75 PS. Vor dem Kauf bei einer Probefahrt (mit Beifahrer) bin ich Landstraße und auf der Autobahn gefahren. Und der Vorführwagen sollte laut Vereinbarung 78 PS haben. Vom Fahrgefühl her genauso wie mein alter Sunny.
Im Gespräch mit dem Verkäufer stellte sich dann aber heraus, dass der Wagen doch 101 PS hatte. Ich habe noch mal nachgefragt, weil ich es nicht glauben wollte. Die Mehrleistung habe ich nicht bemerkt. Der Wagen fährt so schnell wie eine 75 PS-Clio, den ich ebenfalls bei einer Probefahrt hatte.
Eine Vergleichsfahrt mit der 78 PS-Variante vom i20 mit Beifahrer brachte dann die Entscheidung: ab 100 KM/h auf der Autobahn war die Beschleunigung dann doch so zäh, das ich mich für den stärkeren i20 entschieden habe, der etwas so schnell fährt wie mein alter Sunny.

Meine Frau fährt einen Sunny Traveller mit 90 PS (1,6 Liter) und diesem Wagen kann ich mit meinem Wagen nicht folgen. Keine Chance, obwohl ich die Gänge ausdrehe und dabei tritt meine Frau nicht mal das Gaspedal durch und schaltet früh hoch. Also von der Leistungsabgabe eine echte Enttäuschung beim i20, denn wenn ich versuche, die gleiche Fahrleistung wie beim Sunny zu erreichen, ist der Spritverbrauch auf gleicher Höhe oder drüber.

Eine völlig andere Erfahrung habe ich dann doch noch gemacht:
Ich bin dieses Jahr im Sommer mal einen neuen i20 mit 78 PS gefahren. Ohne Beifahrer und auf Spitreserve. Gleiche Strecke, die ich sonst mit meinem i20 fahre: subjektiv lief der i20 mit 78 PS auf der Autobahn viel besser. Ohne Probleme auf Tempo 165 laut Tacho beschleunigt und dann die Beschleunigung sogar abgebrochen, weil ich völlig überrascht war. Meiner ist auf diesem Streckenabschnitt längst nicht so flott und hat Mühe, die 170 zu erreichen. Auf der Landstraße dann mit der Stoppuhr: 13 s. von 60 auf 100 im 4. Gang. Meiner bewegt sich da je nach Spritmenge im Tank zwischen 12 und 13 Sekunden.

Würde ich heute mich noch mal entscheiden, würde ich den Wagen mit 78 PS nehmen (nach einer Probefahrt). Ein Wagen auf Bestellung käme nicht mehr in Frage: Mein Eindruck: Wegen der Serienstreuung weiß man nicht, was man bekommt.

Übrigens: die Kurzstrecke zur Arbeit (15 KM) habe ich im Sommer schon mal mit 5,8 L/100 KM bewältigt (möglichst nicht schneller alls 80KM/h fahren), normal sind 6,3L (wenn man mal auf 100 beschleunigt, wenn es geht). Jetzt im Winter bei der Witterung bin ich bei 7,3L. Und auf der Autobahn auch über 8 L, wenn man mal schneller als Richtgeschwindigkeit fahren möchte (leider nicht sehr sparsam im Vergleich zum Sunny, der 15 Jahre älter war). Beim Durchschnitts-Verbrauch zeigt der BC in der Regel immer 0,2-0,3 L zuwenig an.

28

Samstag, 11. Dezember 2010, 15:11

RE: Hilfe beim I20 kauf

Zum Euro 4 der eine Händler meinte das ab 2011 kein Euro 4 mehr als Neuwagen verkauft werden darf stimmt das?

Beiträge: 106

Wohnort: FFM

Beruf: Diplom Kaufmann

Vorname: Carsten

  • Nachricht senden

29

Samstag, 11. Dezember 2010, 18:43

RE: Hilfe beim I20 kauf

Ich würde eher sagen, dass Restbestände an Fahrzeugen mit EURO4 schon noch verkauft werden dürfen ;)

Aber die Hersteller dürfen keine neuen Wagen mehr mit EURO4 produzieren.

Wie ist denn der Stadt bei Dir? Was machen die Recherchen?

Schönen Abend :winke:

30

Montag, 13. Dezember 2010, 19:29

RE: Hilfe beim I20 kauf

also ich bin noch am überlegen, da ich das Geld nicht so über habe und ein Teil finazieren muss. Das günstigste ist jetzt so 9300 mit Metalliclack der ist auch bei mir in der nähe und es kommt da auch keine Überführung mehr dazu

Beiträge: 106

Wohnort: FFM

Beruf: Diplom Kaufmann

Vorname: Carsten

  • Nachricht senden

31

Montag, 13. Dezember 2010, 20:11

RE: Hilfe beim I20 kauf

€ 9300!? Euro 4 oder 5?

Mit oder ohne ESP??

Na ja, dass mit dem Geld kann ich nachvollziehen. Die Neuwagenpreise sind aber auch einfach explodiert in den letzten Jahren :dudu:

32

Dienstag, 14. Dezember 2010, 13:31

RE: Hilfe beim I20 kauf

Ist dann mit ESP aber Euro 4

33

Dienstag, 14. Dezember 2010, 19:15

RE: Hilfe beim I20 kauf

Hallo,

Na dann will ich die Entscheidung für einen Kauf eines i 20 mal noch ein bisschen schwerer, bzw. welche Motorenvariante es denn sein soll, gestallten.

Also iim Gegensatzt zu einem vorherigen Kommentar, kann ich hier nur den Kauf der 1,4l /101 Ps Variante empfehlen.

ich selbst habe den Wagen nun seit April 2009 und inzwischen ca. 28000 km runter und keine schwerwiegenden Probleme. Wie zu ersehen ist, ist dies der 2te Winter und wie der erste war, dürfte allen bekannt sein....und wie gesagt, keine Probleme. Iist immer zuverlässig angesprungen und hat bis heute keine erkennbaren Anflüge von möglichen Roststellen, wie es bei anderen Fabrikaten schon nach 6 monaten vorgekommen sein soll. Auch Lackeinschlüsse waren bei der Übernahme nicht zu erkennen. Zwar musste ein kratzer im Lack ( 1cm kurz vor dem Spiegel) beseitigt werden, aber das hat der Händler ohne Probleme übernommen, und es ist kein unterscjhied zu sehen wo der kratzer mal war. Wärend der Wartung/ Reperatur bekomme ich bei meinem Händler immer einen Hyundai Leihwagen kostenlos. Wo ich auch den jetzt schon 3ten 1,4l i20 gefahren bin. Desahalb kann ich diesbezüglich sagen, das ich keine unterschiede in den Fahrleistungen der einzelnen Wagen feststellen konnte. Was ich aber feststellen konnte ist, das es für mich schon einen merklichen Unterschied zum 1,2 i20 gibt. Dies geht eigentlich durch alle Bereiche, beschleunigung, Durchzug, Akustik, Schaltung. Bei der Beschleunigung ist der 1,4 um ca.2 sek. schneller, gleiches gilt für den Durchzug....und bei temp 100 ist er deutlich leiser. Vmax hat mein i 20 locker aus dem stand ohne Anlauf erreicht und wahrscheinlich noch übertroffen. Das einzige wo er nicht besser ist, ist der Verbrauch, aber für die Leistung durchaus günstig. Ich fahre im Frühjahr bis Herbst mit einem Schnitt von 6,4l wobei ich dann 195 Alus drauf habe. Jetzt im Winter sind es so an die 7l die Herstellerangabe habe ich also nie erreicht, war immer drunter. Auch bei weitestgehend dauervollgas von Berlin nach Leibzig waren es so um die 10 liter, was ich aber nicht verwunderlich, oder zu viel finde, ...soviel oder nochmehr wird jedes Auto verbrauchen, egal wieviel ps es hat oder von welchem Hersteller es ist , wenn man sich permanent an der maximalen Leistungsfähigkeit bewegt.

Ich würde auch dazu raten einen Deutschen i 20 zukaufen, auch wenn er im Vergleich viell. etwas teurer ist, aber gute günstige Angebote dafür gibt es auch schon. Warum??? ich kann es zwar nicht wirklich beweisen, und jeder der ein eu- Modell gekauft hat, wird heftig widersprechen, aber mein Eindruck aus einigen Foren ist, das Hyundai für das ein oder andere Land sehr wohl qualitative Unterschiede macht. Beispiel, für einige eu Varianten wird ein öl-wechsel nach 5000 km vorgeschrieben, beim Deutschen nicht....weil die Deutschen Modelle mit Syntetischem öl ausgeliefert werden, die eu Modelle nur mit Mineral-öl, was im einkauf für tausende von Autos ne menge Geld ausmacht. Ebenso z.b. Kabelbäume für Ausführungen mit ESP und ohne, da ist in der herstellung oder beim bestellen vom zulieferer ne menge Einsparpotntial.
Auch könnte für einen Deutschen i20 der Kundendienst bei einigen Händlern besser bzw. zuvorkommender sein als wenn da schon wieder ein eu-ler kommt, klar, offiziel wir das keiner zugeben, und Hyundai wird das auch nicht anordnen, aber sein kann es schon und einige wird es auch geben die das so machen.

Abgesehen davon fährt sich der Wagen bei dem Wetter mit ESP und Good Year Ultra grip Reifen völlig Souverän, ich brauchte zum anfahren noch nie den 2ten Gang es ging immer noch mit dem ersten. Also ich würde kein Wagen ohne Esp kaufen.

Ob die euro 5 norm so ins Gewicht fällt, würde ich davon abhängig machen, wie lange ich vorhabe den wagen zufahren. wenn ich vor habe ihn lange zu behalten, würde ich eine 4er nehmen, da kann man vielleicht noch ein wenig besser verhandeln, denn was sind 8 Euro Steuer im Jahr, wenn ich vielleicht 2000 euro weniger bezahlen muss.
Hoffe ich habe alles, und ich konnte noch ein wenig denkantsoss liefern. Gruss

Fazer

Anfänger

Beiträge: 12

Wohnort: Duisburg

Auto: i20 LPG

Vorname: Jo

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 14. Dezember 2010, 20:08

RE: Hilfe beim I20 kauf

Hallalöle

kann h i20 nur zustimmen ,Euro 4 ist OK,die 8€ im Jahr ,, ist latte'' .

Habe auf unseren i20 1,2 ltr. 185/60/15 Goodyear Ultragrip 7 drauf,
und muss sagen 1a Traktion.

Zu dem Handschuhfach bei EG Autos,ist zumindest bei unserem so, das KFZ ist aus
Italien,Das Handschuhfach ist
beleuchtet und von der Klima gekühlt, da ist eine Luftdüse drin die ich bei Bedarf
auf und zu machen kann.

Zu den Extrakosten
Aufbereitung usw.295,00€ siehe hier
http://www.centrokerpen.de/artikel.php?a…769f8bba96e70ac

und metallic war 400 € Aufpreis.

Die Pauschale ist 100€ weniger wie bei best car 24,den hatten wir auch erst
favorisiert,sind aber dann auf Centro Kerpen gestoßen.

Falls noch Fragen sind ....

greetz aus Duisburg :D

Jo :bang:

35

Montag, 20. Dezember 2010, 19:22

RE: Hilfe beim I20 kauf

http://home.mobile.de/home/fahrzeuge-gelaautomobile.html

Der hier ist recht günstig Fabe will ich wohl grau haben
Wird echt Zeit für ein neues hatte diesen Monatschon den 2. Unfall das ist ein Zeichen ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »i2083« (20. Dezember 2010, 19:32)


36

Montag, 20. Dezember 2010, 22:51

RE: Hilfe beim I20 kauf

also ich habe mir ebenfalls ein EU Fahrzeug zugelegt und hätte mir dieses auch sparen können. Erst hatte ich das Auto nicht angemeldet bekommen da es aus Serbien kam udn Serbien nicht in der EU ist, dann ging nach einem Monat schon der Scheibenwischer kaputt, ich musste die Zentralverriegelung nachrüsten und hatte nur Probleme und vermisse den Schnickschnack hab 900 euro gespart am ende aber schwer dafür löhnen müssen,das Auto hat nicht mal nen Intervallschreibenwischer an sowas habe ich nicht gedacht das es sowas noch als Neuwagen gibt naja.

37

Dienstag, 21. Dezember 2010, 12:20

RE: Hilfe beim I20 kauf

Was hast du den für ein Auto gekauft und wo war das?

Beowulf01

unregistriert

38

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 10:21

RE: Hilfe beim I20 kauf

Wir haben uns Mitte November bei http://www.autohaus24.de/neuwagen-kaufen…20/kompaktwagen einen I20 1.2 Classic, 5trg., mit Trend Paket in Dark Grey Met. bestellt. Unverbindlicher Lieferzeitpunkt: April 2011. Das Fzg. wird von einem Händler aus Hannover geliefert und der hat mir schriftlich bestätigt, dass es sich um ein dt. Modell 2011 handeln wird.

Vorteil zu EU Wagen: ESP dabei, USB Anschluss am Radio, el. Fensterheber vorn Serie, EURO 5, blaue Cockpitbeleuchtung und Nebelscheinwerfer im Trendpaket enthalten.

Grüße aus Bremen

39

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 21:22

RE: Hilfe beim I20 kauf

was hast du bezahlt?

Boewulf01

unregistriert

40

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 13:17

RE: Hilfe beim I20 kauf

10380,- Euro, wobei es bei jedem Kauf gem. den AGB eine Preisanpassungsklausel des Herstellers gibt:

***********Quote**************
Liegen zwischen Vertragsabschluss und vereinbartem
Liefertermin mehr als 4 Monate und ändert der
Hersteller/Importeur nach Vertragsabschluss die
unverbindliche Preisempfehlung für das bestellte Fahrzeug
oder erhöht sich nach Vertragsabschluss die gesetzliche
Mehrwertsteuer, ist der Verkäufer berechtigt, den Kaufpreis
der Änderung der verbindlichen Preisempfehlung
entsprechend oder um die Erhöhung der Mehrwertsteuer
anzupassen.
Ergibt sich durch die Änderung der unverbindlichen
Preisempfehlung eine Erhöhung des Kaufpreises um 5%
oder mehr, so kann der Käufer durch schriftliche Erklärung
binnen drei Wochen seit Eingang der Mitteilung über die
Preiserhöhung vom Vertrag zurücktreten.
**********Unquote***********

Es bleibt spannend..

Ähnliche Themen