Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Chriflo

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Bay

Auto: I20

Vorname: Christian

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 18. November 2010, 20:27

RE: LED Tagfahrlichter für den i20

Hallo Ulli,

nein Profischrauber bin ich nicht, aber Technik-interessiert.
Bastel schon seit Teenialter an meinen Moppeds und später auch an meinen Autos.
Das mit der Stoßstange war recht einfach:
- auf jeder Seite im Radkasten befindet sich auf Höhe der Fuge
Stoßstange Kotflügel eine 6mm Sechskantschraube
- am Schloßträger ist "Kühlergrill" aussen mit je 2 6mm
Sechskantschrauben und innen mit 2 Kunststoffkreuzschrauben befestigt
- von unten, hinter der Spoilerlippe sind 3 Kunststoffzungen mit
Kreuzschrauben angeschraubt sowie je 2 Kunststoffschrauben zur
Innenkotflügelbefestigung verbaut.
Danach habe ich links bzw rechts unterhalb des Kotflügels an der Stoßstange kräftig gezogen und somit die Stoßstange aus den seitlichen Halterungen geklipst. In meinen Augen nichts wildes.

Die Haltebügel der Lampen habe ich mit je 2 4mm Schloßschrauben (natürlich in Wagenfarbe) von Aussen befestigt. Diese Schloßschraubenköpfe siehst du nur, wenn man vor dem Auto liegt und von unten in die "Lampenschächte" schaut.

Die Leitungen habe ich zusammen mit dem Hauptkabelstrang oberhalb des Kupplungspedales durch die Dichtung verlegt, dass war eigentlich das größte Problem da die Gummitülle sehr steif ist.
Oberhalb des Sicherungsträgers habe ich die Klemme 15 zur Schaltspannung genutzt. Die Leitung zum TFL-AUS bei Standlicht habe ich vom Schaltkontakt der Leuchtweitenregulierungsbeleuchtung abgezwackt.
Übrigens das Schaltrelais, welches sich dummerweise in der Mitte des Kabelbaumes befindet habe ich oberhalb der Hupe spritzwassergeschützt angeschraubt.

Ich werde am Wochenende Bilder machen und diese hier einstellen sofern mir das gelingt. Diese sagen dann mehr als 1000 Worte.

Zu Fragen wegen dem Einbau kannst mich ruhig nochmal löchern ;-)
Auf jeden Fall siehts schick aus und meiner Frau gefällt es auch, schliesslich muss Sie ja damit rumfahren :cheesy:


TopAs5050

Schüler

  • »TopAs5050« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Wohnort: Volmarstein

Auto: Hyundai iX35 2WD, 2,0 Diesel 184PS

Vorname: Ulrich

  • Nachricht senden

22

Freitag, 19. November 2010, 00:23

RE: LED Tagfahrlichter für den i20

Auf die Bilder bin ich schon gespannt :-) :freu:

Chriflo

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Bay

Auto: I20

Vorname: Christian

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 21. November 2010, 14:28

LED TFL für den i20

Hallo zusammen,

habe nun die Bilder der 70mm Tagfahrlichter online gestellt.
Diese sind in meiner Galerie verfügbar.

Gruß
Christian

24

Donnerstag, 25. November 2010, 08:44

RE: LED Tagfahrlichter für den i20

Zitat

Original von TopAs5050
So, ich war grad nochmal kurz draussen und hab ein paar Bilder geschossen, mal mit eingeschaltetem Tagfahrlich, mal mit eingeschaltetem Standlicht (Tagfahrlichter aus). Sind alle in meiner Galerie.


müsste das Tagfahrlicht nicht anbleiben, solang man nur standlicht anhat???

Chriflo

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Bay

Auto: I20

Vorname: Christian

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 25. November 2010, 10:33

RE: LED Tagfahrlichter für den i20

Hallo Tony,

hier die rechtlichen Grundlagen zum Einbau und Betrieb von TFL:

Allgemeine Bestimmungen zum Einbau von TFL

Elektrische Schaltung

Sind TFLs eingebaut, so müssen diese auch beim Motorstart oder Stellung der Einrichtung zum Starten des Motors automatisch angehen. (Auf gut deutsch- mit Zündung an oder Motor an. ) ECE R 48, Nr. 6.19.7

Es muss möglich sein, ohne Werkzeug den automatschen Einschaltvorgang von TFLs zu unterbrechen (Auf gut deutsch- zusätzlicher Schalter oder einfach Sicherung ziehen würde reichen)

Die Tagfahrleuchte muss automatisch ausgehen, sobald man den Scheinwerfer einschaltet (die TFL darf hiermit NICHT zusammen mit dem Begrenzungsleuchten z.B. Standlicht leuchten)

Somit ist die Kombination TFL und Standlicht nicht zulässig!

Gruß
Christian

26

Donnerstag, 25. November 2010, 11:24

RE: LED Tagfahrlichter für den i20

Ahh okay, danke!

Dann hab ich da wohl mal was falsches aufgeschnappt.

TopAs5050

Schüler

  • »TopAs5050« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Wohnort: Volmarstein

Auto: Hyundai iX35 2WD, 2,0 Diesel 184PS

Vorname: Ulrich

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 7. Dezember 2010, 01:12

RE: LED Tagfahrlichter für den i20

Nein, du hast was falsches gesehen ;-)
Bei mir in der Gegend baut sich jeder Depp TFL an und schliesst die parallel zum Hauptlicht, oder an einen separaten Schalter an, auf jeden Fall fahren hier (ausser Audi, die habens ja eingebaut und da darfs sein) ne Menge Leute mit falsch angeschlossenen TFL rum.

Gruß Ulli

bachus

Profi

Beiträge: 730

Wohnort: ABI

Auto: i30 1.6 rumän.Premium

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 7. Dezember 2010, 05:53

RE: LED Tagfahrlichter für den i20

Zitat

Original von TopAs5050
Bei mir in der Gegend baut sich jeder Depp TFL an und [...] fahren [...] ne Menge Leute mit falsch angeschlossenen TFL rum.
Nicht nur bei dir so. Der Hype um die TFL hat dazu geführt, dass du überall irgendwelche LED-Lampen bekommst (selbst bei Lebensmitteldiscounter) und die Leute dann weder auf Vorschriften noch manchmal dabei liegende Anleitungen achten. :mauer:
Dabei ist es wirklich recht einfach, sich mal richtig zu informieren.
Von mir aus sollte da knallhart durchgegriffen werden und mal speziell auf sowas geachtet bzw. gesucht werden. Genau wie es Aktionen für den Grünen Abbiegepfeil an Ampeln gab und gibt. Falsch montiert oder falsche Lampen = Mängelschein + Bußgeld und ggf Stilllegung der Karre! :evil: :teach:

Ich bin mittlerweile schon so oft geblendet worden, dass langsam am Überlegen bin mir Zusatzscheinwerfer anzubauen und solchen Deppen dann die volle Lichtbreitseite zu verpassen X(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bachus« (7. Dezember 2010, 05:54)


i20_berlin

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Wohnort: berlin

Beruf: azubi FASI

Auto: i20

Vorname: Marcel

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 7. Dezember 2010, 23:06

RE: LED Tagfahrlichter für den i20

Zitat

Ich bin mittlerweile schon so oft geblendet worden, dass langsam am Überlegen bin mir Zusatzscheinwerfer anzubauen und solchen Deppen dann die volle Lichtbreitseite zu verpassen


Ich bin dabei......aber noch schlimmer finde ich die die die Nebler als Tagfahrlichter benutzen......ich wünsche mir das ich irgendwann mal gegen einen Baum fahre und dem anderen anschließend so richtig in den Arsch treten kann.....mein schicker i20 hat ja gute 8 airbags....da sollte ich das dann auch noch hinkriegen können..... ^^

aufjeden fall freu ich mich darauf wenn spätestens in 2 jahren die hälte wieder ohne und die andere hälfte die tfl richtig angeschlossen hat...denn bis dahin war jeder von denen beim tüv und hat nen einlaufbekommen......ODER der ein oder andere Tüvler hat kein bock mehr nach dem 100 Fahrzeug am Tag und schiebt ihn einfach durch :mauer: :mauer: :mauer:

und so schwer ist das nicht mit dem einbau....die ausrede fällt weg...


MAL NOCH NE FRAGE: Hat einer ne Idee wie ich diese Nebelscheinwerfer umrandung von Hyundai günstiger bekommen kann?
muss ja nicht die orginale sein aber irgendwie sowas?? weil die 180€ glocken dafür sind mir zu viel..... danke

testbug

Profi

Beiträge: 1 080

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 18:33

RE: LED Tagfahrlichter für den i20

Von TFl-Funzel-LEDs kann man geblendet werden? :unsicher:

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 048

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 18:38

JA, weil diese nunmal nach oben und nicht gerichtet auf die Straße abstrahlen!

Daher sollen die mit Abblendlicht auch ausgeschaltet (oder gedimmt) werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (8. Dezember 2010, 18:42)


testbug

Profi

Beiträge: 1 080

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 18:56

Also unter "geblendet werden" verstehe ich was anderes, bzw dasselbe "blenden" wie es bei falsch eingestellten Scheinwerfern ist, kann ich nicht nachvollziehen!

bachus

Profi

Beiträge: 730

Wohnort: ABI

Auto: i30 1.6 rumän.Premium

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 19:34

Ja, man kann geblendet werden
Die werden auf Kopf eingebaut, mit falscher Spannung betrieben, schräg (noch oben strahlend) eingebaut, dimmen nicht und werden zusammen mit allem was Licht abgeben kann (auch Nebler) benutzt, etc.... Sind ja auch nicht immer LEDs


ALLES schon gesehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bachus« (8. Dezember 2010, 19:34)


34

Freitag, 15. April 2011, 15:14

LED-Tagfahrlicht bei EU-Wagen nachrüstbar?

Hallo zusammen,
mein dänischer i20 hat werksseitig das Abblendlicht als Tagfahrlicht eingestellt. Ich wollte nun anstelle des Abblendlichts LED-Tagfahrlichter nachrüsten lassen und war heute damit beim Vertragshändler.

Da keine passenden TFL vorrätig waren (sie sollten in die leeren runden Aussparungen an der Stoßstange installiert werden), wollte ich zumindest das Abblendlicht als TFL deaktivieren lassen, um die Birnen nicht weiter zu beanspruchen.

Doch es wurde mir gesagt:
- da der Wagen aus einem Land mit gesetzlich vorgeschriebenem TFL komme, hätte er ein Steuermodul, bei dem das TFL nicht deaktiviert werden könne
- es ließe sich auch nicht auf ein anderes/nachgerüstetes LED-TFL umprogrammmieren
- einzige Möglichkeit wäre, das Steuermodul gegen ein deutsches zu tauschen, welches jedoch ca 800,- € kosten würde.

Nun habe ich ja hier gelesen, dass einige von euch sogar selber TFLs erfolgreich eingebaut haben, ich weiß aber nicht, was das für Fahrzeuge waren.

Hat schon jemand von euch mit einem ähnlichen EU-Wagen LED-TFLs nachrüsten können? Oder kennt jemand das beschriebene Problem?

Ich kann mir ehrlich gesagt nicht recht vorstellen, daß das so nicht gehen soll...

Chriflo

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Bay

Auto: I20

Vorname: Christian

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 17. April 2011, 20:18

RE: LED-Tagfahrlicht bei EU-Wagen nachrüstbar?

Hallo cm,

meine Frau hat auch ein skandinavisches Modell mit dem Abblendlicht als TFL.
Um dies zu deaktivieren musst du nur die Sicherung DRL (DayRunningLight) im Motorraum entfernen. Damit ist dann das "Zwangslicht" abgeschaltet, die Beleuchtung funktioniert danach immer noch anstandslos.
Zum Tagfahrlicht, ich habe LED-Angel-eyes in den Aussparungen der Stossstange verbaut (siehe Beschreibung hier im Forum).
Diese musst Du allerdings im inneren Sicherungskasten des Fahrzeuges verdrahten, da hier die notwendigen Anschlüsse vorhanden sind.
Ein "aufklemmen" auf die deaktivierte Tagfahrsicherung funktioniert dagegen nicht.
Gruß
Christian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chriflo« (17. April 2011, 20:18)


st2550

Anfänger

Beiträge: 2

Wohnort: Luxembourg

Beruf: Beamter

Auto: i20

Hyundaiclub: kein

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 17. April 2011, 20:18

RE: LED-Tagfahrlicht bei EU-Wagen nachrüstbar?

Hallo

Vielleicht kannst du mir helfen. Ich habe einen i20 bestellt. Der Wagen sollte anfangs letzter Wocher ausgeliefert werden, doch als ich den Wagen abholen wollte stellte sich heraus, dass der falsche Motor drin war!
Es war eindeutig ein Fehler des Verkäufers. Ich bekam das Angebot einen i20 1.4 Style zu bekommen. Leider durch die vielen Varianten (Style, iCatcher, Comfort etc) kann ich nicht herausfinden, was sich serienmässig in dem Fahrzeug befindet. Ich habe den Verdacht dass es sich hier um ein Eu-Import Fahrzeug handelt.
Wie kann ich heraus finden ob ein Fahrzeug ein EU-Import ist???


Laut Werkstatt können die LED Leuchten egal in welches Auto eingebaut werden, man muss es nur umprogrammieren.

37

Montag, 18. April 2011, 21:12

RE: LED-Tagfahrlicht bei EU-Wagen nachrüstbar?

@ Chriflo: danke für den Tipp mit den Sicherungen, ich dachte mir doch schon, dass es irgendwie gehen müsse. :super:
Werde ich mir mal bei nächster Gelegenheit bei meinem ansehen.

@ st2550: ich weiß nicht, was das für ein Händler ist, bei dem du bestellt hast, aber wenn der die Varianten anbietet, die du aufzählst (Style, iCatcher, Comfort etc) wird es wohl ein EU-Importeur sein, denn "iCatcher" gibts so nur in NL.
In der Fahrgestellnummer ist lt. wikipedia bei Hyundai nur das Produktionsland verschlüsselt. Aber das Bestimmungsland kann man vielleicht an der Sprache des Servicehefts herausfinden (meins z.B. ist dänisch), das muss ja zunächst von dem Händler gestempelt werden, an den das Fahrzeug vom Werk ausgeliefert wurde.
Aus der Bezeichnung "Style" lässt sich jedenfalls nicht die Motorleistung ableiten, weil es in den verschiedenen (EU-)Ländern auch unterschiedliche "Style"-Versionen gibt.
Oder du fragst halt den Händler danach, dann könnt man sich ja die Ausstattung auf der Hyundai-Page des entsprechenden Landes von Google übersetzen lassen... ;)

bachus

Profi

Beiträge: 730

Wohnort: ABI

Auto: i30 1.6 rumän.Premium

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 19. April 2011, 07:21

RE: LED-Tagfahrlicht bei EU-Wagen nachrüstbar?

Wenn auf deinem Angebot detailliert aufgeführt ist, welcher Motorhubraum etc., dann sollte die Beanstandung doch kein Problem sein.

i20 style

Schüler

Beiträge: 125

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Dachdecker

Auto: i20 << VERKAUFT!

Vorname: RonnY

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 1. Februar 2012, 19:05

LED Streifen für Scheinwerfer

Hallo Gemeinde,

ich spiele mit dem gedanken sone LED-Streifen zu kaufen. Hat jemand schon Erfahrung damit gemacht? Ich habe vor die Streifen unterhalb des Scheinwerfers zu kleben und die kabel dann durch die Ritze zwischen Scheinwerfer und Stossstange rein zu führen. Technisch müsste das ja machtbar sein. Hab hier mal ein beispiel link: Hier!!! diese Streifen gibt es auch als Transparent, also man würde nur die kleinen LED erkennen...

was meint ihr dazu, also Lösung.. wenn man nicht soviel investieren möchte, bzw. kein Platz für Tagfahrlichter hat...

MFG

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 048

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 1. Februar 2012, 19:20

RE: LED Streifen für Scheinwerfer

Aber doch hoffentlich nicht im Straßenverkehr betreiben, so ohne Zulassung??? Soll das ein TFL-Ersatz sein???

Ähnliche Themen