Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

141

Freitag, 6. April 2012, 12:30

RE: erfahrung mit 17"

Hi,

Wenn die Felge von Dezent für den i20 freigegeben ist, müsste die ohne Probleme mit den in den Türramen stehenden 195/ 50 16 zoll Reifen ohne Eintragung und ohne Umbauten zu Montieren sein. Musst dann nur die vom Felgenhersteller mitgelieferten Gutachten mitführen für den Fall das die Polizei dich mal kontrolieren sollte.

guß aus der Hauptstadt.


wg. der Freigabe für den i20 einfach mal bei Dezent anrufen, bzw. auf deren Internetseite die Gutachten durchlesen, wobei die fast immer reinschreiben, das möglicherweise dies und das zu machen sein, ist aber meißtens nur eine Sicherheit für den Felgenhersteller. Wenn man im normalen Rahmen bleibt, was die Reifen angeht, gehts meißt ohne Umbau.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »h i20« (6. April 2012, 12:35)



142

Freitag, 6. April 2012, 13:51

RE: erfahrung mit 17"

Danke dir wieder für die Antwort.

Macht es dann auch nix, wenn die Reifengröße nicht im Fahrzeugschein drinsteht, sondern nur in dem Teilgutachten - eine ABE wird bei den Dezent nicht mitgeliefert. Da wird doch bei der nächsten TÜV-Prüfung bestimmt jemand Alarm schlagen , oder?

LG
Maria

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 051

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

143

Freitag, 6. April 2012, 14:01

RE: erfahrung mit 17"

Tüv-Gutachten wäre HIER verfügbar...

Ferner sind die angebauten Felgen bei einem Prüfer vorzuführen.

144

Freitag, 6. April 2012, 14:04

RE: erfahrung mit 17"

Könnte der Prüfer dann sagen, dass Umbauarbeiten notwendig sind bei 195er Reifen?

Ich möchte eben nichts an dem Wagen umbauen lassen wg. Felgen. Ich muss vor dem Kauf der Felgen eben wissen, ob alles problemlos funktionieren wird. Soll ich vorher beim Tüv anfragen?

145

Freitag, 6. April 2012, 14:15

RE: erfahrung mit 17"

hi Maria,

ohh, da war schon jemand schneller mit dem Gutachten, wie gesagt, auf der Homepage von Dezent findest Du das Gutachten für Deine Felge, einfach ausdrucken und ins Handschuhfach damit.

Im Fahrzeugschein steht meißt nur noch die kleinste zu fahrende Reifengröße.
Andere Möglichkeiten stehen, wie Du schon gesehen hast im Rahmen auf der Fahrerseite und brauchen nicht im Fahrzeugschein zu stehen.

Eigentlich dürfte es bei der größe keine Probleme geben, kommt natürlich auch auf die Einpresstiefe der Felge an, wie weit sie nach außen steht, der obere Reifenrand darf nicht über den Kotflügel herrerausragen. Bei mir passt das ganz knapp, Tüv sagt bei mir nichts, hatte das auch bei meiner Werkstatt cheken lassen, die setzen dann immer alle Schwergewichte ins Auto und gucken ob bei MAx. Belastung nichts schleift.

Also, ich denke zu 99,9 % dürftest Du keine Schwierigkeiten bekommen......es sei denn bei Dir ist der Tüv etwas......komisch.

Guß olli

146

Freitag, 6. April 2012, 17:41

RE: erfahrung mit 17"

Danke Leute, ihr seid echt spitze :super:

Noch was: Auf Ebay habe ich die Felgen entdeckt....Scheint ein super Preis zu sein. Und könnte ich die tatsächlich ohne Eintragung fahren, obwohl im Türrahmen nur die 195/50 R16 84H aufgeführt sind? In der Auktion handelt es sich ja um 195/40R17 81W Reifen / Felgen.

Aber es steht ja explizit drin, dass man keine Eintragung braucht und deshalb auch nicht vom Tüv abgenommen werden muss. Sehe ich das richtig?

Hier der Link: http://www.ebay.de/itm/Sommerrader-17-Zo…=item20b83e0f1f

147

Freitag, 6. April 2012, 18:19

RE: erfahrung mit 17"

hi,

Dürfte auch kein Problem geben. Wenn Du mal auf die Homepage von Hyundai gehst, werden dort auch 17Zoll Felgen als Zubehör angeboten, ich glaube sogar die gleichen.
Außerdem hat hier User Laura glaube ich,ebenfalls 17 zoll Felgen montiert, musst Du mal zurücksrollen, muss hier irgendwo stehen.

Ich gebe allerdings zu bedenken, das Du bei dem Angebot keinen Einfluss auf die Reifenwahl hast, und damit keine Möglichkeit unter Umständen den Verbrauch noch ein wenig zu beeinflussen. Das war ja deine Anfangsfrage, breite Reifen und Verbrauch. Wie gut der Falken diesbezüglich ist weiß ich nicht. Auch gebe ich zu bedenken, da ,wie ich finde der i20 schon recht straff gefedert ist, diese Tendenz mit den 17 zoll Felgen noch zunehmen wird, soll heißen, Du wirst Comfort verlieren. Musst Du aber selbst wissen.

Gruss

steve1986

Anfänger

Beiträge: 56

Wohnort: Aachen

Auto: I20, WM Edition

Vorname: Stephan

  • Nachricht senden

148

Freitag, 6. April 2012, 21:06

RE: erfahrung mit 17"

Die bei Ebay sind die gleichen wie von Hyundai angeboten, nur das die von Hyundai schwarz sind.

Hab die 17 " von Hyundai drauf, LV4 heißen die. Die können ohne Eintragung gefahren werden, man muss nur das Gutachten bei sich haben.

149

Freitag, 6. April 2012, 22:25

RE: erfahrung mit 17"

@ steve1986: Bei Hyundai steht aber, dass man die Felgen erst ab dem 2010er Modell fahren darf (denke mal PBT). Ich hab aber ein PB...Stellt das ein Problem dar?

Wie beurteilst du den Mehrverbrauch mit den 17er Felgen?

@all: Gibt es auch eintragungsfreie Alus mit 16 Zoll? Also einfach anmontieren und ABE ins Handschufach und gut ist?

mr.i30style

Fortgeschrittener

Beiträge: 368

Wohnort: MG (NRW)

Beruf: Einz.Hand.Kaufmann

Auto: i30 Ed.20 Jub.Paket

Vorname: René

  • Nachricht senden

150

Samstag, 7. April 2012, 09:14

RE: erfahrung mit 17"

Bin gestern durch Zufall den i20 vom Kollegen gefahren, der hatte auch 17" drauf.
Abgesehen davon, dass der Wagen mit den Rädern erste Ambitionen zu einer Kutsche hat mMn, empfand ich den Fahrkomfort auch eher ungemütlich! Man merkt zudem, dass weniger Reifenflanke auf der Felge sitzt!
Zum Verbrauch kann ich nichts sagen, wirst du aber sicherlich merken. Auch mit einer kleineren Motorisierung wirst du schnell bemerken, dass dir etwas Leistung flöten geht...

15" oder 16" sehen doch super aus und sind ein guer Kompromiss aus Verbrauch und "Leistungseinbüßungen".

PS

ABEs sind zum Mitführen gedacht, ja. ;) Einfach nur im Fzg. deponieren und bei evtl. Kontrollen vorzeigen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mr.i30style« (7. April 2012, 09:15)


steve1986

Anfänger

Beiträge: 56

Wohnort: Aachen

Auto: I20, WM Edition

Vorname: Stephan

  • Nachricht senden

151

Samstag, 7. April 2012, 14:56

RE: erfahrung mit 17"

@Sachent: Die sind schon für PB, hab auch PB. Kann aber Morgen nochmal in mein Gutachten von den Hyundai Felgen gucken und dir dann bescheid sagen, was drin steht.

Der "Mehrverbrauch" ist schwer zu sagen, da ja im Sommer noch andere Faktoren dazu kommen die zu einem "Mehrverbrauch" führen können, wie Klimaanlage. Aber würde sagen das der "Mehrverbrauch" so bei 0,1 - 0,2 l auf 100 km liegt.

Kannst ja im Zubehörkatalog vom i20 gucken, da gibt es auch noch andere Felgen mit 15" oder 16", die dürften auch Eintragungsfrei sein. Klick hier

@mr.i30style: Das der Fahrkomfort drunter leidet kann ich bestätigen, bei den 17 " merkt man wirklich jede Straßenunebenheit, aber gewöhnt man sich dran. Aber das die Beschleunigung so schlecht sein soll, kann ich nicht bestätigen. Es kann gut sein das die Beschleinigung etwas nachlässt bei 17" Felgen, aber trotzdem ist in meinen Augen die Beschleunigung noch in Ordnung und auf keinen Fall wie bei einer "Kutsche" ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »steve1986« (7. April 2012, 15:00)


i20comfort

Schüler

Beiträge: 170

Wohnort: Leer

Beruf: Bürokaufmann

Auto: Hyundai i20 1.2 Comfort

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

152

Samstag, 7. April 2012, 15:34

RE: I20 Welche Reifengröße ????

Klar gibt es die LV 4 auch in 16 Zoll... das sind ja Borbet LV4

mr.i30style

Fortgeschrittener

Beiträge: 368

Wohnort: MG (NRW)

Beruf: Einz.Hand.Kaufmann

Auto: i30 Ed.20 Jub.Paket

Vorname: René

  • Nachricht senden

153

Samstag, 7. April 2012, 21:38

RE: I20 Welche Reifengröße ????

@steve

Nein, ich meine mit Kutsche nicht die Leistung, sondern dass die Räder so gross wirken. ;):)
Die MAM w3 sähe bestimmt sehr gut aus in 16" auf dem i20 mMn... :bang:

154

Sonntag, 8. April 2012, 09:49

RE: I20 Welche Reifengröße ????

Hier ist das Gutachten für die Borbet LV4, 16 Zoll: PDF.

Bei den Auflagen steht so einiges drin, unter anderem, dass man die Kombination durch ein Gutachter betrachten lassen muss, Umbauarbeiten sind auch erwähnt, Eintragung in der Zulassungsstelle etc....

Täusche ich mich? Für mich hört sich das nicht so an, als ob man einfach die Felgen montiert und das Gutachten mitführt und gut ist....

Übrigens: Frohe Ostern :)
Maria

steve1986

Anfänger

Beiträge: 56

Wohnort: Aachen

Auto: I20, WM Edition

Vorname: Stephan

  • Nachricht senden

155

Sonntag, 8. April 2012, 12:45

RE: I20 Welche Reifengröße ????

@ mr.i30style: Sorry dann hab ich dich falsch verstanden ;-) Mein Fehler

@Sachent: Das kann daran liegen das die Borbet Felgen extra für Hyundai angefertigt werden und somit eine spezielle Einpresstiefe extra für Hyundai haben.

Ich hab die LV4 17" mit einer Einpresstiefe von 49 mm und die die LV 4 auf der Borbet Homepage werden garnicht mit dieser Einpresstiefe angeboten.

Daher wird es daran liegen das die Original Hyundai Felgen aus dem Zubehörkatalog extra für Hyundai angefertigt werden und ohne Bearbeitung aufs Auto passen.

i20comfort

Schüler

Beiträge: 170

Wohnort: Leer

Beruf: Bürokaufmann

Auto: Hyundai i20 1.2 Comfort

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

156

Freitag, 27. April 2012, 11:56

Hi

ich wollte meinem i 20 1,2 Comfort nun endlich mal neue Sohlen mit Felge gönnen, bin mir aber noch unschlüssig welche wohl am Besten aussehen könnten.. vielleicht könnt Ihr mir ja einen Rat geben.

Mein Auto hat die Farbe Dark Grey..wie man auch auf meinem Avatar erkennen kann.

Drauf sollen 195/50(oder45) R 16


in die engere auswahl sind bei mir folgende Felgen gerückt.

http://www.kfz-teile-service.de/dbv-aluf…felgen-xxl-bild

http://apload.de/bild/13115/aluettEYJUB.jpg

http://imgc.classistatic.com/cps/blnc/11…4710nn8_23.jpeg

http://www.kfz-teile-service.de/wp-conte…en-antrazit.jpg

was wäre denn besser 50er oder 45 Flankenhöhe?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »i20comfort« (27. April 2012, 12:05)


157

Samstag, 28. April 2012, 00:22

hi i20comfort,
Also bei den von Dir angebotenen Felgen gefällt mir persönlich die von kfz Teile am besten.
Ich selbst hatte mich vor 2,5 Jahren für eine Felge von Ecanto entschieden...musst mal gucken müssten in meinem Profil irgendwo zu sehen sein.

Du kannst aber auch mal bei Reifen Ouick.de reingucken , die haben sehr viele Felgen für den i20 mit Felgenkonfigurator, wo du auch die Form und die Farbe deines Wagens einstellen kannst, erst dann sieht man wirklich wie die Felge mit Deiner Farbe wirkt.

Da der i 20, wie ich finde, schon recht straff gefedert ist, würde ich die 50 Flankenhöhe nehmen, ist doch etwas komfortabler, wenn Du 45 nimmst, kannst Du auch gleich 17 Zoll Felgen nehmen, würde dann noch besser aussehen, aber wie gesagt, weniger Reifenhöhe, weniger Komfort.

mr.i30style

Fortgeschrittener

Beiträge: 368

Wohnort: MG (NRW)

Beruf: Einz.Hand.Kaufmann

Auto: i30 Ed.20 Jub.Paket

Vorname: René

  • Nachricht senden

158

Samstag, 28. April 2012, 08:58

Die letzte (DBV Valencia) sieht sehr gut aus. Zudem recht pflegeleicht! Auf 16" sieht die bestimmt genial aus auf deinem i20!

i20comfort

Schüler

Beiträge: 170

Wohnort: Leer

Beruf: Bürokaufmann

Auto: Hyundai i20 1.2 Comfort

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

159

Sonntag, 29. April 2012, 22:54

Treffer da hab ich nun auch ein gutes Angebot mit Reifen dabei Leider müssen die Felgen eingetragen werden.

Hab mal ne Fotomontage gemacht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »i20comfort« (29. April 2012, 23:23)


mr.i30style

Fortgeschrittener

Beiträge: 368

Wohnort: MG (NRW)

Beruf: Einz.Hand.Kaufmann

Auto: i30 Ed.20 Jub.Paket

Vorname: René

  • Nachricht senden

160

Montag, 30. April 2012, 07:44

Sieht klasse aus! :super:

Wo würdest du bestellen/kaufen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mr.i30style« (30. April 2012, 07:44)


Ähnliche Themen