Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alpha-Wolf

Fortgeschrittener

Beiträge: 232

Wohnort: Bayern

Auto: i20 & i30 cw

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

121

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 14:08

RE: Alufelgen

Ja, schauen gar nicht mal schlecht aus,kannst du mal ein Photo von der Seite rein stellen?

Gruss Markus


picron

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: Deutschland

Vorname: Ronny

  • Nachricht senden

122

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 18:59

Reifen/Räder eintragen lassen?

Ein "Hallo" in die Runde!

Ich bin grad etwas verunsichert bezüglich meiner Winterbereifung. Die haben damals beim Autokauf mit ausgehandelt. Die jetzigen Sommerreifen sind 175/60 R15 84T. Diese stehen auch im Fahrzeugschein. Die nachgelieferten Winterreifen sind allerdings 185/60 R15 84T. Darf ich die jetzt einfach draufmachen und gut? Oder draufmachen und zum TÜV und hoffentlich gut? Oder in Kofferraum und zum TÜV?
Sind übrigens Bridgestone Blizzak LM-30.

Danke und Gruß
Ronny

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 051

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

123

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 19:22

RE: Reifen/Räder eintragen lassen?

Sind es Hyundai- oder Zubehörfelgen???

Zulässige Reifen für Originalfelgen stehen in der COC-Bescheinigung, Reifengrößen für Zubehörfelgen stehen für gewöhnlich in den Begleitpapiere der Felge in Form einer ABE oder eines Gutachten...

124

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 21:21

RE: Alufelgen

Mir haben die so gut gefallen das ich sie extra Bestellen musste :bang:
Die Fotos sind gerade bei regen entstanden und es sieht natürlich viel besser aus wenn sie frisch poliert sind und die Sonne scheint. Allerdings sind sie sehr Pflegeleicht, Bremsstaub sieht man nicht durch die schwarzen Streben. Und sie hat wenig streben.. die Bremstrommel haben wir schwarz lackiert weil die schon rostig waren und man das gesehen hat!!!! Aber jetzt sieht es Klasse aus...

Ich finde sogar das sie optisch viel grösser wirken wie andere 15zoll felgen oder??

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chatizia« (20. Oktober 2011, 21:23)


HyundaiGetz

Fortgeschrittener

Beiträge: 516

Wohnort: Arnsberg

Beruf: staatl. geprüfter Betriebswirt

Auto: Audi A1 1.2 TFSI Ambition

Vorname: Fabian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

125

Freitag, 21. Oktober 2011, 12:58

RE: Alufelgen

Sehen wirklich gut aus... aber warum hast Du hinten Trommelbremsen?!

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 051

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

126

Freitag, 21. Oktober 2011, 13:20

RE: Alufelgen

Bestimmt die kombinierten, innen Trommel als Feststellbremse, außen Scheibe als Arbeitsbremse - so ist es eigentlich immer bei ESP-Fahrzeugen.

Aber back2topic.

127

Freitag, 21. Oktober 2011, 23:07

RE: Alufelgen

Naja vieleicht waren es ja nicht die Trommelbremsen die ich lakieren lies :rolleyes:
Bei mir und auch bei meiner Tochter war das runde Teil auf der Scheibenbremse total verrosten!! Und das sieht man bei so offene Felgen. Also habe ich sie schwarz lackieren lassen das es einfach besser aussieht. Ich habe hinten und vorne Scheiben aber es ist so wie Ceed sagt...

128

Samstag, 22. Oktober 2011, 13:01

Reifen Einbautiefe

Habe eine Frage zur Einbautiefe der Felgen: Wie bekomme ich die Einbautiefe für meinen i20 1,2 57kw Bj 2010, Reifen 175/70 R14 heraus. Fahrzeugbrief hab ich nicht (Bank).

Und ist das ein großes Problem, ob das z.B. 39mm 42mm oder 45mm sind? Kann das ein Problem geben, sind ja nur 6 mm.

MfG

i-zwanzig

Schüler

Beiträge: 59

Wohnort: Herne/NRW

Beruf: Lkw Fahrer

Auto: i20,Audi 80 B4 5Zylinder

  • Nachricht senden

129

Samstag, 22. Oktober 2011, 13:46

RE: Reifen Einbautiefe

Hi, Du meinst die sicherlich die Einpresstiefe?
Stahl oder Alufelgen, 14,15 oder noch höher an Zoll?
Was für Felgen haste denn jetzt drauf?, zumindest ist da ja die derzeitige ET angegeben.
Wenn auch nur 2mm von 6mm an deinem Bremssattel schleifen kannste die allein ausmahlen was die Folgen sind.
Ansonsten gibt es ja die ABE's da ist ersichtlich ob die jenige Felge für dein Auto zugelassen sind.

Gruß

h.boesch

Anfänger

Beiträge: 9

Auto: Zweitwagen i20

Vorname: Hartwig

  • Nachricht senden

130

Mittwoch, 2. November 2011, 12:38

RE: Reifen Einbautiefe

Beim i20 werden bei den 14 Zoll Rädern folgende Stahlfelgen verbaut:
5 x 14 ET45
5 1/2 x 14 ET46

oder wenn ausstattungsbedingt 15 Zoll-Räder vorhanden sind:
5 1/2 x 15 ET51
6 x 15 ET52

Ich vermute, das ist abhängig davon, für welchen Markt und in welchem Land (Indien oder Türkei) das Fahrzeug gebaut wird. Im Dänemark sind lt. Prospekt z.B. in allen Ausstattungslinien 5 1/2 x 14 drauf, in D wird ab Comfort jedoch in 15 Zoll ausgeliefert.

Gruß Hartwig

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »h.boesch« (2. November 2011, 12:41)


i20comfort

Schüler

Beiträge: 170

Wohnort: Leer

Beruf: Bürokaufmann

Auto: Hyundai i20 1.2 Comfort

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

131

Mittwoch, 15. Februar 2012, 23:40

RE: Alufelgen

Ich Überlege mir auch die Borbet LV 4 zu holen, bei dark Grey siehts wirklich super aus.

Und zwar solls wohl 195/45 r16 werden , ist die Leistungseinbüsse denn wieklich soo doll ?


Damals bei meinen Corsa C 1.0 58 PS hatte ich 185/55 R 15 drauf dort war es zwar spürbar aber nur beim anfahren und bei vollgas auf der Autobahn.

Nun 58 Ps sind ja weniger als 78 PS macht das dort dann doch noch so viel aus ?

steve1986

Anfänger

Beiträge: 56

Wohnort: Aachen

Auto: I20, WM Edition

Vorname: Stephan

  • Nachricht senden

132

Freitag, 17. Februar 2012, 13:14

RE: Alufelgen

Hab die originalen Hyundai LV 4 Felgen (sind ja die LV4 von Borbet). Meine sind in der Größe 195/40 R 17.

Kann mit den Felgen keine wirklich krassen Leistungseinbussen feststellen, evtl. beim Anfahren ein bisschen. Aber sonst merke ich persönlich keinen großen Unterschied zu meiner Winterbereifung (175 / 70 R14)

i20comfort

Schüler

Beiträge: 170

Wohnort: Leer

Beruf: Bürokaufmann

Auto: Hyundai i20 1.2 Comfort

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

133

Freitag, 17. Februar 2012, 13:59

RE: Alufelgen

Naja zwei Faktoren spielen bei dir vielleicht noch eine andere Sache, hast du den 1,2 l ? und du hast nen dreitürer der vielleicht etwas leichter ist.


Also würde ich bei 16 Zoll ja noch besser dastehen.

steve1986

Anfänger

Beiträge: 56

Wohnort: Aachen

Auto: I20, WM Edition

Vorname: Stephan

  • Nachricht senden

134

Freitag, 17. Februar 2012, 14:15

RE: Alufelgen

Ja hab den 1,2 und Dreitürer.

i20comfort

Schüler

Beiträge: 170

Wohnort: Leer

Beruf: Bürokaufmann

Auto: Hyundai i20 1.2 Comfort

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

135

Freitag, 17. Februar 2012, 15:28

RE: Alufelgen

Danke ! naja hätte ich auch gleich bei der Reifengröße auf einen 1,2er kommen können.

i20_berlin

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Wohnort: berlin

Beruf: azubi FASI

Auto: i20

Vorname: Marcel

  • Nachricht senden

136

Freitag, 16. März 2012, 07:02

erfahrung mit 17" 210

Guten Morgen,

Dank euch

wollte mal fragen ob einer erfahrungen mit 17" (210breite) hat...umbau notwendig oder passt es so??

i20 style

Schüler

Beiträge: 125

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Dachdecker

Auto: i20 << VERKAUFT!

Vorname: RonnY

  • Nachricht senden

137

Freitag, 16. März 2012, 17:03

RE: erfahrung mit 17" 210

hatte 16 zoll und 215er drauf + 30mm Federn, ohne probleme... also wirst du bei 17 auch keine haben !

138

Donnerstag, 5. April 2012, 12:46

RE: erfahrung mit 17"

Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrung, ob der Verbrauch mit 16 oder 17 Zoll Felgen und 195er Reifen spürbar ggü. den Standard 175ern angestiegen ist?

DANKE

139

Freitag, 6. April 2012, 00:38

RE: erfahrung mit 17"

hi,

Theoretisch, dürfte der Verbrauch etwas höher sein, ist aber durch Fahrweise und Reifenwahl locker zu kompensieren. Einige Hersteller geben in ihren Prospekten leicht unterschiedliche Verbrauchswerte bei unterschiedlichen Reifengrößen an, diese betragen aber nur 0,1-0,3 Liter. Such im Internet nach Reifen mit geringem Rollwiederstand, dann wirst du vom möglichen Mehrverbrauch nichts merken. Meine 185er 15 Zoll Winterreifen sind auf dem gleichen Verbrauchsniveau wie meine 195er 16Zoll Sommerreifen. Wobei ein Vergleich schwer fällt, da es im Winter kälter ist und der Motor eine längere Warmlaufphase hat als im Sommer.... und im Sommer ist halt auch mal die Klimaanlage an, die etwas mehr Sprit braucht.

140

Freitag, 6. April 2012, 10:10

RE: erfahrung mit 17"

Danke für deine Antwort....

Ich hab noch ne Frage:

Ich würde mir gern 16 Zoll Alus holen und zwar die DEZENT V dark mit 195/50 R16 Bereifung. In meinen Papieren, selbst im COC, ist jedoch nur folgender Typ aufgeführt: 175/70 R14 84T

Im Türrahmen jedoch:
175/70 R14 84T
185/60 R15 84H
195/50 R16 84H

Ich habe keine Lust, dass an dem Auto irgendwelche Umbauarbeiten gemacht werden müssen. Einer Abnahme beim Tüv (so für 50 Euro) wäre ok. Wie ist das weitere Vorgehen....Wie kann ich rausbekommen, ob ohne Umbauarbeiten die o.g. Kombination verwendet werden kann?

Auto: i20, 1.2l, 5 Türer, PB
Schlüsselnummer: 2.1:8357 2.2AAH000044

Wer kann helfen? :anbet:

LG
Maria

Ähnliche Themen