Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Dienstag, 17. August 2010, 17:24

Felgen- / Reifengrösse i20

Könnte von einer Bekannten ein Satz Alufelgen mit Sommerreifen güstig bekommen. Würden die eventuell auf meinen i20 Passen????

7J 195 / 55 R15 lochkreis 4??????Einpresstiefe 42??

Bin für jede Antwort dankbar :winke:

Und was müsste ich dann noch tuen?

Im COC steht nur:

175/70R14 ET 45
185/60R15 ET51

Ich habe aber einen i20 des Händlers gesehen der hatte auch 195drauf, sah klasse aus. Er meinte die müsste ich dann eintragen lassen für 40€ beim Tüv. Ein Reifenhändler meinte man könnte auf das Fahrzeug bis 17Zoll gehen :cheesy:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elantra« (1. Oktober 2010, 12:46)



Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 050

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 17. August 2010, 17:40

RE: Felgengrösse i20

Die Angaben reichen noch nicht für eine Aussage, wichtig wäre zu wissen, welchen Lochkreis die Felgen haben (also welchen Abstand die Felgenlöcher durch die Radmitte haben) oder von welchem Auto sie stammen.

Interessant wäre auch noch die KBAA-Nummer der Felgen und ggf. Hersteller und Modellbezeichnung.

43

Dienstag, 17. August 2010, 17:55

RE: Felgengrösse i20

Vielen Dank ceed für die schnelle Antwort.

KBA 41957 Intra Felgen 4 Loch

Ich hoffe das hilft weiter;)

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 050

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 17. August 2010, 18:09

Trotzdem noch Lochkreis oder vorheriges Fahrzeug notwendig...?!

45

Dienstag, 17. August 2010, 19:01

opel :unsicher:

Langt das???

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 050

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 17. August 2010, 20:02

So, bissel komplizierter...

Ich tippe mal, Felge war auf einem Corsa, dann wäre der Lochkreis 4x100 identisch mit dem i20. Auch die genannte Reifengröße stellt soweit kein Problem dar (man sollte jedoch noch Alter und Tragfähigkeit bei Gebrauchtreifen prüfen). Auch die ET sollte unters Blech passen.

Allerdings gibt es die Firma Intra wohl nur noch in Asien, ein aktuelles Gutachten für den i20 (PB/PBT) wird es wohl nicht geben, somit bleibt nur Einzelabnahme, sofern es zu den Felgen auch TÜVige Begleitpapiere dazu gibt (ggf. mit der Nummer vom KBA nachfordern).

Also mal so eben aufziehen und glücklich sein, ist nicht. Zur letzten Sicherheit mit Papieren und 1 Felge vorab beim TÜVer vorbeischauen und Meinung einholen.

Nachtrag: Ich weiß grad nicht, was ein Opel an Mittenzentrierung hat. Daher können die Felgen möglicherweise trotzdem nicht passen oder Zentrierringe müssen eingebaut/getauscht werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (17. August 2010, 20:10)


47

Mittwoch, 18. August 2010, 11:51

Huhu Ceed,

Lochkreis lautet 4*100

Also passen würden sie nur das ich noch zum Tüv muss*oder???
Das dürfte ja kein so grosses Problem darstellen. Die kennen mich alle dort und sind super nett....

i20 style

Schüler

Beiträge: 125

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Dachdecker

Auto: i20 << VERKAUFT!

Vorname: RonnY

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 19. August 2010, 14:14

naja..


ich denke aber, das du mit neuen Felgen günstiger hin kommst, wenn die Felgen deines bekannten kein Teilegutachten für den i20 hat, wird es ein ganz aufwendig und stressiger weg, kostspielig alle mal.. eine Einzelabnahme ist sau teuer.. das sollte man dazu rechnen und mit dem Wert der Felgen vergleichen... je nach Tüv belaufen sich die kosten zwischen ca. 50-150 Euro..

mfg

49

Donnerstag, 19. August 2010, 15:12

Danke für die Antworten..

Sie hat kein Gutachten also hat sich die Sachen entgültig erledigt.

Trotzdem noch eine Frage????

Habe im Keller noch meine Wintereifen ohne Felgen von meinen alten Carisama. Nur zwei Winter gefahren

Michelin Alpin A3 185/65 R14

Könnte ich die auf die normalen Felgen ziehen lassen??

Hyundai_i20

Anfänger

Beiträge: 23

Wohnort: Eystrup

Beruf: Anlagenmechaniker

Auto: i 20

Vorname: Jan

  • Nachricht senden

50

Montag, 30. August 2010, 21:55

RE: I20 Welche Reifengröße ????

Also ich hab 205er Schlappen drauf .. auf mein i 20 ... und er is tiefer.... bilder stell ich noch rein

Hellicat i20

unregistriert

51

Freitag, 1. Oktober 2010, 10:39

RE: I20 Welche Reifengröße ????

Zitat

Original von meli

... in meinem Zulassungschein steht drin das ich:
175/70 R14 84T (auf Felgen 5,0Jx14 ET45)
auf den I20 geben kann.

LG


Hallo
Wollte mir neue Alufelgen bestellen, momentan habe ich 175/70 R14 Reifen und hatte mir von Magma passende 14 Zoll-Felgen gesucht. Jetzt steh in den ABEs eine Auflage die ich nicht verstehe: Die Radabdeckung an Achse 1 ist durch Ausstellen der Frontschürze und des Kotflügels oder durch Anbau von dauerhaft befestigten Karosserieteilen im Bereich 30° vor bis 50° hinter der Radmitte herzustellen. Die gesamte Breite der Rad-/Reifenkombination muss, unter Beachtung des maximalmöglichen Betriebsmaßes des Reifens (1.04 fache der Nennbreite des Reifens), in dem oben genannten Bereich abgedeckt sein.

Könnt ihr mir sagen welche Felgengröße ich nehmen darf ohne Umbaumaßnahmen am i20 ?
DANKE SCHÖN!

Hellicat i20

unregistriert

52

Freitag, 1. Oktober 2010, 11:10

Welche Felgengröße?

Hallo
Wollte mir neue Alufelgen bestellen, momentan habe ich 175/70 R14 Reifen und hatte mir von Magma passende 14 Zoll-Felgen gesucht (Celsio 5,5 x 14 ET 35).
Jetzt steh in den ABEs eine Auflage die ich nicht verstehe:
Die Radabdeckung an Achse 1 ist durch Ausstellen der Frontschürze und des Kotflügels oder durch Anbau von dauerhaft befestigten Karosserieteilen im Bereich 30° vor bis 50° hinter der Radmitte herzustellen. Die gesamte Breite der Rad-/Reifenkombination muss, unter Beachtung des maximalmöglichen Betriebsmaßes des Reifens (1.04 fache der Nennbreite des Reifens), in dem oben genannten Bereich abgedeckt sein.

Könnt ihr mir sagen welche Felgengröße ich nehmen darf ohne Umbaumaßnahmen am i20 ?

DANKE!

53

Freitag, 22. Oktober 2010, 22:15

RE: Welche Felgengröße?

mhh, also ich blick da auch nicht ganz durch.
Muss ich eine 14 zoll felge suchen die ET 45 hat oder darf es auch ET35 oder ET43 sein?? Dann hätte ich immerhin zwei zur Auswahl :flöt:

i20_berlin

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Wohnort: berlin

Beruf: azubi FASI

Auto: i20

Vorname: Marcel

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 24. November 2010, 12:44

RE: Welche Felgengröße?

Zitat

Hallo,
in meinem Zulassungschein steht drin das ich:

175/70 R14 84T (auf Felgen 5,0Jx14 ET45)
185/60 R15 84H (Spurw. vorne 1493mm, hinten 1491mm)
195/50 R16 84H (Spurw. vorne 1487mm, hinten 1485mm)

auf den I20 geben kann.


Mal eine Frage....warum fehlt in meiner COC die R16 Reifen??
Das müsste doch von Auto zu Auto gleich sein, kann doch nicht sein das ein Hyundai ne Freigabe für 14" und 15" und einer für 14"-16" ...... woran liegt das denn???

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 050

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 24. November 2010, 13:07

Doch, kann unterschiedlich sein. Z.B kann es aufgrund der Motorisierung unterschiedliche Angaben geben, oder es kann an der Bremsanlage liegen, dass zB. erst ab einer gewissen Felgengröße zugelassen ist...

TopAs5050

Schüler

Beiträge: 71

Wohnort: Volmarstein

Auto: Hyundai iX35 2WD, 2,0 Diesel 184PS

Vorname: Ulrich

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 24. November 2010, 21:36

Also ich habe einen i20 mit 185/60-15 Winter-Reifen auf den orginal Hyundai-Felgen 5,5Jx15/ET51 gekauft.
Für den Sommer hatte ich mir Rial Lugano-Felgen 6,5Jx16/ET48 mit 195/45-16 Reifen gekauft, die Felgen haben vom Hersteller eine eintragungsfreie Zulassung für diese Reifengröße.

Gruß
Ulli

CrazyGirly

unregistriert

57

Freitag, 18. Februar 2011, 17:03

Hallo,

ich habe mir vor kurzem einen i20 life gekauft (Anfang März werde ich ihn bekommen)

Habe von meinem derzeitigen Auto noch folgende Reifen + Felgen:
8 x 17 Borbet T mit Falken FK452 205/40 R17
Lochkreis 4 x 100

Passen diese auf meinen i20???

i20_berlin

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Wohnort: berlin

Beruf: azubi FASI

Auto: i20

Vorname: Marcel

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 3. April 2011, 19:38

felgen größe i20....vllt weiß aber auch wer anders

Weiß einer welche Felgen ich rauf machen darf? weil ich habe nur 14" und 15" felgen im brief und schein......hyundai selbst verkauft ja aber auch im zubehör shop 17" felgen mit ABE....müssen die dann trotzdem eingetragen werden? Habe keine Ahnung davon...sry....

PS: Kann ich deni20 mit 16" oder auch 17" bestücken ohne das ich was umbauen muss und die ABE Auflage (bzgl. Radkasten und so) ausreichen??

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »i20_berlin« (3. April 2011, 19:38)


engelwelten

unregistriert

59

Sonntag, 3. April 2011, 21:17

RE: felgen größe i20....vllt weiß aber auch wer anders

Hallo Marcel,

du darfst die Reifen fahren die bei dir im Fahrzeugschein unter den Ziffern 20 bis 23 und in dem Feld 33 stehen. Bei mir stehen auch nur die 14" und 15" Felgen, die anderen müsste man, wenn sie erlaubt sind nachtragen lassen. Einfach 16´er oder 17´er drauf machen darfst du nicht.

Lg
Dana

i20_berlin

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Wohnort: berlin

Beruf: azubi FASI

Auto: i20

Vorname: Marcel

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 3. April 2011, 23:04

RE: felgen größe i20....vllt weiß aber auch wer anders

danke für die antwort....hier der grund der frage:
diese mail hab ich auf eine anfrage von 17" felgen bekommen....ihm ist mein fahrzeug, und die daten der papiere bekannt

Zitat



Artikel Sommerräder 17 Zoll Hyundai I20 195/40R17 Alufelge

Guten Abend Marcel!

Sie können mich beim Wort nehmen, Sie müßen weder an Ihrem Fahrzeug irgendetwas machen wie umbördeln oder ähnliches und Sie dürfen mit den der Lieferung beiliegenden Papieren die Räder ohne TÜV oder DEKRA Abnahme fahren.

Ich muß zugeben, dasss ich dies auch erst im Februar diesen Jahres verstanden haben, nachdem ich auf einer Werksbesichtigung mit anschließender Schulung bei einem deutschen Felgenhersteller war. Vorher hätte ich auch ganz klar gesagt, das Rad muü abgenommen werden. Wenn man aber weis, was §13 Fahrzeugzulassungsverordnung meint und aussagt, ist klar, dass das Rad nicht abgenomen werden muß sondern nur die ABE der Felge und das Gutachten zum Fahrzeug mitgeführt werden muß.

Übrigens ist die Felge direkt von Hyundai, und dort wird das Rad auch ohne Eintrag gefahren.

Der montierte Reifen ist ein Falken, kommt aus Japan und habe ich jetzt mir selbst auch auf ein Fahrzeug montiert. Hatte bereits im Winter äußerst gute Erfahrungen gesammelt und bin auch mit dem Sommerreifen sehr zufrieden.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung, gern auch tagsüber unter Tel. *********.

Mit freundlichen Grüßen




Ähnliche Themen