Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Franki20

Anfänger

  • »Franki20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Auto: i20 1.4 (GB)

Vorname: Frank

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 3. Dezember 2019, 07:30

(Typ GB) 4. LED-Bremsleuchten in den Reflektoren

Hallo Leute, ich habe letztens das Interent durchstöbert und das hier gefunden: Link. Das sind zusätzliche Bremslichter (mit Rückfahrlicht) die dann dort hinkommen wo die Reflektoren hinten sind.

Nun die Frage.... illegal, legal oder Grauzone? Ich bin der Meinung, da es nicht das komplette Lichtsystem beeinflusst und nur kleine Lichter unten an der Stoßstange sind, dürfte es da nicht so viele Probleme mit geben. Oder wie seht ihr das?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Franki20« (3. Dezember 2019, 07:47)



Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 791

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 3. Dezember 2019, 08:35

Keine E-Nummer, keine Zulassung - somit nicht legal im Rahmen der StVZO. Selbst mit Zulassung müßten dann die anderen (originalen) Leuchten deaktiviert werden (weil eben nur max. 3 Brems- und 2x Rückfahrlicht zugelassen), somit Veränderung der Lichtanlage.

Franki20

Anfänger

  • »Franki20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Auto: i20 1.4 (GB)

Vorname: Frank

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 3. Dezember 2019, 08:47

OK, danke für die Antwort. Aber schade, sieht nämlich echt schick ansonsten aus.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 187

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3. Dezember 2019, 10:34

Nein, das ist nicht schade. Ich möchte mir nicht vorstellen müssen, wie manche Autos nach "Privatumbauten" aussehen würden wenn es keine StVZO gäbe! 8o

Franki20

Anfänger

  • »Franki20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Auto: i20 1.4 (GB)

Vorname: Frank

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3. Dezember 2019, 10:46

Stimmt schon, aber ich wollte jetzt auch nicht meinen i20 zu einem Transformer umbauen :D Aber natürlich halte ich mich an die StVZO.

3Zylinder

Bastler

Beiträge: 47

Wohnort: Bayern

Beruf: technischer Akademiker mit Bastelerfahrung

Auto: i20 1,1 Diesel aus 2016 Typ GB

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 3. Dezember 2019, 15:36

Ich hätte ja gern vorn diese Säbelzahntiger-Leuchten :auweia:

Was mittlerweile alles so legal ist ... Gestalterisch lasse ich mir einiges gefallen, aber vieles ist echt gefährliches Blendwerk 8o Gehört abgeschafft: einäugige Abbiegelichter, Tagfahrlichter die nachts zusätzlich leuchten, super helle Rücklichter (z.B. BMW MIni). Beim Einschalten der Nebler sollte das Fahrzeug sofort auf 50km/h limitiert werden. So werden die auch nicht `vergessen`.

Zum Ausgangspost: schon das Entfernen der Original Reflektoren ist nicht erlaubt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »3Zylinder« (3. Dezember 2019, 15:49)


Vegas

Hyundai Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: 82223 Eichenau

Beruf: IT Support & Office Schulungen

Auto: i20 GB BJ 2017

Vorname: Alfons

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 11:32

Hallo zusammen,
ich will ja jetzt nicht Quertreiben, aber ich habe mir grade § 53 StVZO für Schlussleuchten, Bremsleuchten und Rückstrahler durchgelesen, und da steht nichts davon drin das ich keine 4 Bremsleuchten haben darf. Es steht drin in welcher Höhe und wie weit von außen die Bremsleuchten angebracht sein müssen, aber nicht das ich keine 2 zusätzlichen Bremsleuchten haben darf.

Wie gesagt, ich will mich nicht als Besserwisser oder Quertreiber hervor tun, vielleicht hab ichs auch überlesen.

vG
Alfons

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 187

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 11:58

Guckst du ECE-R48, Kategorie S1, S2 oder S3. S steht für Stoplicht. Eine S-4-PKW-Regel kenne ich nicht.

Vegas

Hyundai Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: 82223 Eichenau

Beruf: IT Support & Office Schulungen

Auto: i20 GB BJ 2017

Vorname: Alfons

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 13:10

Ah, ok, danke habs gefunden. Schade ist trotzdem, kann ich mir echt geil vorstellen mit 5 Bremsleuchten hahahaha

vG
Alfons

3Zylinder

Bastler

Beiträge: 47

Wohnort: Bayern

Beruf: technischer Akademiker mit Bastelerfahrung

Auto: i20 1,1 Diesel aus 2016 Typ GB

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 13:58

kann ich mir echt geil vorstellen mit 5 Bremsleuchten hahahaha
Ich fahre öfters mit 5 sichtbaren Bremsleuchten. :bang: Ist weder geil noch stylisch. Auto-Kirmes halt. 8o

Ist eine extra Lichtleiste vom Anhänger-Kupplungs-Fahrradträger. Ist so vorgeschrieben. :aufgeb: Habe dann 3 Rückfahrscheinwerfer und in Summe 8 Blinker (davon 6 gleichzeitig von hinten sichtbar).

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 791

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 14:03

Ist ja was anderes und eben demontierbar, weil im Transportzustand die Rückleuchten eventuell verdeckt sein können - darüber hinaus haben die Leuchten eine Zulassung.

3Zylinder

Bastler

Beiträge: 47

Wohnort: Bayern

Beruf: technischer Akademiker mit Bastelerfahrung

Auto: i20 1,1 Diesel aus 2016 Typ GB

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 10:51

Ich spinn mal die extra Beleuchtung weiter ...

Ich könnte mir vorstellen, dass man die Lampen z.B. mit Magnet direkt aufs Auto macht. Es kommt ja gar nicht darauf an, ob die mögliche Last die anderen Lichter wirklich verdeckt (wie beim Fahrradtransport oder einer `Leerfahrt`). Und statt dem 7 oder 13 poligen Stecker ist auch ein anderer Stecker oder Direktverkabelung zulässig, weil nicht spezifiziert. Oder?

Hier was zugelassenes (schön ist anders): Link.

Romiman

Fortgeschrittener

Beiträge: 218

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: (vorhanden)

Auto: i30 PD Hatch; 1.4 TGDI, DCT, Premium, MY19

Vorname: R

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 19:37

Na das sind astreine Trecker/Gummiwagen-Rückleuchten. Jetzt frisch aus China, schon im Prospekt mit Sprung im Glas... :aufgeb:

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen