Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 21. November 2019, 20:50

(Typ GB) Lenkung blockiert für ca. 3 sek

10%

Ja beim i20 (1)

0%

Ja bei einem anderen Modell

10%

Ja es kam zu einem Unfall (1)

90%

Nein (9)

Hallo Zusammen,

in einer Linkskurve blockierte auf einmal das Lenkrad für ca. 3 Sekunden. Dazu war ein lautes, stotterndes Knacken zu hören. Natürlich habe ich versucht, das Lenkrad mit Kraft nach links zu reißen - doch es ging nicht.

Kurz nach dem Touchieren der Leitplanke (7000 € Schaden) war die Blockade gelöst.

Aufgrund dessen, dass ich während der Blockade versucht hatte nach links einzuschlagen, schwenkte mein Fahrzeug nun plötzlich auf die Gegenspur, wo zum Glück kein Fahrzeug entgegen kam. Da die Lenkung wieder funktionierte, konnte ich den i20 dann sicher am rechten Straßenrand abstellen. Dies ereignete sich im Juli 2019.

Ein paar Monate zuvor ist mir selbiges bereits schon einmal passiert, damals ebenfalls in einer Linkskurve, beim Anfahren und trockenem Wetter, doch der Straßengraben war sehr nahe. Damals habe ich mir (dummerweise) nicht viel dabei gedacht.

Jetzt, im November 2019 wurde das Fahrzeug von einem Hyundai "Taskforce"
Techniker untersucht (habe ich gleich nach dem Unfall bei Hyundai darum
gebeten). Doch dieser konnte leider nichts finden. Ist wohl auch verständlich, wenn das Fahrzeug bereits repariert wurde. Die Lenkstange wurde bei der Reparatur ausgetauscht. Die alte/Unfall-Lenkstange wollte der Techniker sich nicht anschauen?! Ausrede war: „Daran könnte man ja mittlerweile etwas manipuliert haben. Wenn dann hätte das Fahrzeug nach dem Unfall nicht eher repariert werden dürfen, als das ein Hyundai Techniker es geprüft hätte.“

Hoffe es schreiben noch mehr Ihre Erfahrungen in diese und ähnliche Foren, dann wird Hyundai evt. einmal tätig werden (ich glaub‘s ja nicht, doch wenn niemand was tut, tut sich gar nix). Hätte vllt. einen anderen Verkehrsteilnehmer tödlich erwischen müssen, damit sich womöglich ein kleinwenig etwas geändert hätte. Doch auch dann gibt’s ja die Möglichkeit die Staatsanwaltschaft zu erpressen. Großkonzerne sind ja nicht die Wohlfahrt.

Wer gehört noch zum Club der starren Hyundai Lenker? Bitte schreiben - Danke!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »StarrerHyundaiLenker« (21. November 2019, 21:01) aus folgendem Grund: Textformat angepasst



Dagomys

Profi

Beiträge: 839

Auto: i20 GB (2019) 1,2 Style / Clean Slate Metallic

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. November 2019, 01:42

Bitte welches Baujahr? Facelift? Ausstattungslinie? Kilometerstand etc.?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 187

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

3

Freitag, 22. November 2019, 09:28

Es fehlt bei den Abstimmungsmöglichkeiten noch das NEIN.

Beiträge: 806

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Freitag, 22. November 2019, 09:54

Lieber Jacky,
es soll doch offenbar hier niemand mit NEIN antworten können.... :whistling:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 187

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Freitag, 22. November 2019, 09:59

Ach so, und ich dachte: "Der hat doch glatt das NEIN vergessen". Das ist sonst wie die Frage: Wählen sie Frau Merkel? A - Ja mit gutem Gewissen, oder B - Ja mit nicht so gutem Gewissen. Ergebnis: 100% Merkel! :freu: :thumbsup:

6

Freitag, 22. November 2019, 14:48

Gerade meiner Frau mit ihrem 9 Jahre alten i30 CRDi passiert: Kreuzgelenk Lenkstange gerissen. Gottseidank beim Einparken. Hat dann wohl noch mehr Teile in Mitleidenschaft gezogen. 2500.- € Reparaturkosten + Große Inspektion.
Ergebnis: Neuwagen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (22. November 2019, 15:31)


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 791

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

7

Freitag, 22. November 2019, 15:18

Hier soll es wohl ein Stecker-Problem bei einem i30 sein...

Umfrage um "Nein" erweitert.

Beiträge: 806

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Freitag, 22. November 2019, 15:56

@TE: Jmd. zu finden, bei dem die Lenkung stolze 3 Sekunden eingefroren sein soll, wird schwierig...
Es gibt aber sowohl beim I20 als auch beim I30 ein eigenes Thema, dass diesem hier "ähnelt"...
Und zwar bleibt da die Lenkung (zumeist bei längeren Geradeausfahrten auf der BAB) ein wenig "eingefroren"; d.h., man muss etwas mehr Widerstand aufbringen, als man in diesem Moment erwarten würde...
Ist mir auch schon ein paar Mal passiert!

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 850

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

9

Samstag, 23. November 2019, 10:53

Mannohmann, was ist das schon wieder für ein Schwachsinn?
Wer nicht betroffen ist antwortet einfach nicht, warum soll da noch extra ein "nein" stehen?

Abgesehen davon - wer in diesem Thread auch nur ein Wort glaubt ist sowieso selbst schuld ... aber es gibt eben immer welche die alles glauben.

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 850

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

10

Samstag, 23. November 2019, 10:56

Zu #8: das dürfte normal und von Hyundai gewollt sein, denn dass bei hohen Geschwindigkeiten die Lenkung straffer gestellt wird hat seinen Sinn, das ist die gleiche Philosophie wie die, ein Fahrwerk auf der Autobahn abzusenken und straffer zu stellen.

BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 452

Auto: Tucson 1.7 CRDI Style 117 PS 6G man.

  • Nachricht senden

11

Samstag, 23. November 2019, 16:29

Nee Schlicki, ist kein Schwachsinn. Es nennt sich Transparenz. ^^ Wenn ein GB-Driver die Umfrage liest, dann kann er mit Nein antworten, wenn er nicht betroffen ist, obwohl es prozentual z.Z. noch etwas dramatisch aussieht.

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 850

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

12

Samstag, 23. November 2019, 19:09

Ja klar, für die Leute die im realen Leben sonst nix zu sagen haben kann das "nein" von lebenswichtiger Bedeutung sein.

Ansonsten hat es wohl den gleichen Sinn wie die Antwort in dem nachfolgenden Wortwechsel:
"Tschuldigung, können Sie mir sagen wie spät es ist?" - "Ja, warum?"

BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 452

Auto: Tucson 1.7 CRDI Style 117 PS 6G man.

  • Nachricht senden

13

Samstag, 23. November 2019, 19:31

Ja, dann aber bitte nix zu sagen mit folgenden Varianten:
a) in der Familie
b) in Selbstgespächen mit sich selbst
c) im Forum
d) an der Tankstelle beim bezahlen
c) wenn man Abends alleine im Bett liegt.
passt

@Schlicki meinst du, wird der Themenersteller sich noch melden? :sauf:

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 850

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

14

Samstag, 23. November 2019, 23:16

Nee, warum sollte er denn auch?
Er hat doch bekommen was er wollte.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen