Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 19. September 2019, 10:57

Motorkontrollleuchte und Fehlercode P0017

Moin,

wir haben bei unseren i20 aus 07/14 seit 2 Jahren das Problem, dass sporadisch die Motorkontrollleuchte anging und nach 2-3 Minuten wieder aus ging. Dann hat man für Wochen/Monate diesen Fehler nicht mehr gehabt. Motorleistung ebenso sporadisch, eher mässig. Mal kommt man bei uns im 2, Gang einen Berg hoch..mal nicht, da muss dann in den 1. Gang geschaltet werden. Laut Hyundai wurde kein Fehler gefunden. Jetzt leuchtete die Motorkontrollleuchte mehrere Tage. Der ADAC hatte den Fehlercode P0017 ausgelesen.

Termin bei Hyundai gemacht... aber erst einen im Oktober bekommen.

Gestern Vormittag ging die Leuchte wieder an und blieb an. Am besagten Berg musste wieder in den 1. Gang geschaltet werden (ist schon ein sehr steiler Berg in einer Wohnsiedlung) Nach 2 std. musste sie wieder dort hin. Direkt nach dem Motorstart ging die Motorkontrollleuchte aus und sie schaffte den Berg ganz locker im 2. Gang.

Heute Morgen... die MKL ging nach Start des Motors aus und Motor hatte normale Leistung. Bekannter meinte gelängte Steuerkette, was ich aber nicht nachvollziehen kann. Motor startet einwandfrei, kein Klackern oder Rasseln und auch kein sichtbarer Auspuffqualm.

Jemand nen Plan, was das sein könnte.


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 159

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. September 2019, 11:05

Wieviele Kilometer ist das Auto schon gelaufen?

3

Donnerstag, 19. September 2019, 13:08

43200 Fahrzeug ist 6 Wochen über der Garantie :cursing: :mauer:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 159

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 19. September 2019, 13:14

Wenn der Fehler noch innerhalb der Garantiezeit bei Hyundai gemeldet wurde, aber nicht behoben werden konnte, dann läuft die Garantie für diesen Fehler weiter! Sagt die Werkstatt etwas anderes, erzähl denen was vom Anwalt. Dann knicken die meist schnell ein! :flüster:

5

Donnerstag, 19. September 2019, 14:34

Und das soll ich wie beweisen? In der Rechnung der Inspektion steht lediglich "Leistung geprüft, derzeit kein Leistungsverlust festzustellen"

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 159

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. September 2019, 15:05

Probier es einfach - oder zahl die Reparatur selber. Deine Entscheidung - dein Geld. :)

7

Donnerstag, 19. September 2019, 19:48

Sorry, mir geht es nicht darum wer wo wofür haftbar ist, das wird man dann sehen. Sondern lediglich, ob jemand etwas mit den von mir geschilderten Symptomen etwas anfangen kann.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 159

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 19. September 2019, 20:02

P0017 bedeutet grob gesagt, daß die Position der Kurbelwelle nicht zur Stellung der Nockenwelle passt. Deutet auf eine ausgeleierte/gelängte/übergesprungene Steuerkette hin.

9

Samstag, 21. September 2019, 06:42

ok...
aber warum geht die Motorkontrollleuchte oft nach dem Start aus und fängt dann erst Tage später wieder an zu leuchten?

Gelängte Steuerkette oder Zahn übersprungen glaube ich nicht. Dafür läuft der Wagen zu ruhig und springt auch sofort an.

Für mich sieht es eher aus wie nen Wackler oder Kabelbruch. Wo dann der Motor im Notprogramm läuft, was dann die schlechte Motorleistung erklären würde

Habe mir inzwischen fachkundlichen Rat bezüglich der "Garantie" eingeholt. Da auf extremen Leistungsverlust bei der letzten Inspektion hingewiesen wurde (Das haben wir auf der Rechnung schriftlich vermerkt bekommen) und von der Werkstatt aus "angeblich" nichts gefunden wurde, ist es ein Schaden, welcher in der Garantie bereits entstanden ist und ist somit voll abgedeckt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 159

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

10

Samstag, 21. September 2019, 10:29

Genau dasselbe hatte ich über deine Garantie auch schon in # 4 geschrieben. Also ab in die Werkstatt - sollen die mal suchen.....

scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 3 560

Wohnort: Dörverden - Westen

Auto: ix20 1,6 Automatik UEFA

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

11

Samstag, 21. September 2019, 11:59

Nockenwellensensor oder Kurbelwellensensor schon gewechselt?

12

Samstag, 21. September 2019, 15:55

Nein wurde nicht gewechselt. Leider fehlt mir ein Oszilloskop, um die durchmessen zu können. Aber das soll mal Hyundai machen.... nicht das es nachher heisst.....

Werde am 18.10. mal berichten, was daraus geworden ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (21. September 2019, 18:15)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 159

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

13

Samstag, 21. September 2019, 17:18

Wer es unbedingt wissen will, kann bei laufendem Motor den Stecker vom NWS abziehen - ändert sich der Motorlauf, wird der NWS wohl noch gehen.

14

Samstag, 21. September 2019, 20:25

werde ich morgen mal machen..danke für den Tipp

15

Dienstag, 8. Oktober 2019, 12:02

war auf Montage und kam nicht mehr dazu...

Fahrzeug ist jetzt bei Hyundai und es wurde eine gelängte Steuerkette festgestellt. Und das bei 42tsd KM. Laut Hyundai Mitarbeiter ein Unding.
Da die letzte, die 5te Inspektion Ende Juli/Anfang August hätte gemacht werden müssen, wir aber im Urlaub waren, sollte die Inspektion im September gemacht werden... Anfang September fing es wieder mit der Kontrollleuchte an. Werkstatttermin aber erst für Oktober bekommen...

Jetzt fehlt die 5te Inspektion..... Kulanzantrag ist gestellt und mal schaun wie Hyundai entscheidet.

Ja, das mit der Kontrollleuchte und dem Leistungsverlust wurde 2018 Hyundai gemeldet.... gefunden wurde nichts!!

Und laut Hyundai, fährt kein Auto ein Jahr lang mit einer gelängten Steuerkette rum.... daher kann das gemeldete Problem von 2018 nicht das jetzige Problem sein.

Was mich dabei stutzig macht, das die Kontrollleuchte sporalisch leuchtete und der Leistungsverlust ebenso sporalisch war... sieht für mich eher nach einem defekten Kettenspanner aus

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 159

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 8. Oktober 2019, 13:02

Ob ein Motor ein Jahr trotz gelängter Steuerkette durchhält, kommt auf die gefahrenen Kilometer an. Zeit ist da nebensächlich. Bist du also wenig und vernünftig gefahren, kann es durchaus 1 Jahr halten.

Beiträge: 798

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 8. Oktober 2019, 13:08

Puuh...
Ich hätte ja, da Du ja sporadisch Probleme mit dem Auto hattest, den Inspektionstermin inkl. 2 Monate Toleranz zeitnah "eingefordert"...!
Zur Not auch in einer anderen meistergeführten Werke...
Ferner würde ich mich jetzt auch nicht bzgl. der Garantie abspeisen lassen und es über Kulanz laufen lassen...; Du hast das Problem damals gemeldet und es wurde bis dato nicht gelöst!

18

Dienstag, 8. Oktober 2019, 16:17

10 tkm seit wir den Vorfall gemeldet haben.

Ist die Frage, wer muss wem etwas beweisen! Wir, dass der Schaden bereits in der Garantie war oder der Händler, dass der damalige Schaden bzw. Fehler nichts mit dem jetzigen Schaden zu tun hat. Die wussten vor einem Jahr selber nichts genaues... Und nachträglich kann man viel dazu dichten!!

Alleine dass die den Motor geöffnet haben, ohne mich vorher zu fragen... Hatte denen extra gesagt, dass man mich vorher anrufen soll. Aber auf diesen Anruf hatte ich gestern vergebens gewartet.

Jetzt steht der Wagen bei denen und wir haben das Problem, dass das Auto zwecks Arbeit fehlt... ;(

Und jetzt noch Inspektion zu machen, wurde uns schon bei Terminvergabe Anfang September verwehrt... Würde sich nichts ändern, da die Garantieurkunde am 01.08.2014 von Hyundai ausgestellt wurde und somit die Garantie seit dem 01.08.2019 abgelaufen ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (8. Oktober 2019, 16:28)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 159

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 8. Oktober 2019, 18:25

Du musst es beweisen.

Beiträge: 798

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 8. Oktober 2019, 18:52

Dann wäre ja die Inspektion eh unnötig gewesen, da die Garantie ja "nur" 5 Jahre beträgt...
Wusstest Du denn nicht, dass die Garantie am 01.08.2014 begonnen hat? ?(