Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Vlad98

Anfänger

  • »Vlad98« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Wohnort: Frankenthal

Beruf: Berufskraftfahrer

Auto: i20 (GB)

Hyundaiclub: Facebook: i20 Crew. Suche auch neue Clubs in meiner Umgebung

Vorname: Vladislav

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. Mai 2019, 14:27

(GB) Geräusch aber ca 140km/h

Servus zusammen,

ich habe mal eine Frage an die i20er, die den 2019 Facelift haben, oder vielleicht ist das „Problem“ auch bei den älteren Modellen bekannt...

Ich habe seit ca. 2 Monaten mein neuen i20, soweit so gut. Heute morgen war ich auf dem Weg zur Schule und dachte mir, da ich 1.200km schon drauf hab, teste ich mal was so in dem 1.2l Motor steckt. Ab ca 140/150km/h kam dann von unten rechts ein lautes Geräusch, das sich am besten beschreiben lässt, dass wenn ihr zB auf der Autobahn auf der weißen durchgezogenen Linie fährt. Das gleiche Geräusch war auch heute morgen und heute Mittag zu hören, nur halt sehr sehr sehr laut.

Natürlich bin ich nicht so blöd und hab in die Außenspiegel geschaut und gesehen, dass ich NICHT auf diesen Markierungen drauf war. Auf dem Rasthof hab ich mir die Reifen angeschaut und ob der Radkasten oder sonstiges locker ist, jedoch war nichts der Fall. Von daher meine frag, hat jemand eine Ahnung was das sein könnte? Oder jemand was davon gehört? An den Reifen kann es definitiv nicht liegen, da es Michelin Reifen sind, und war auch nichts im Profil zu sehen, was das Geräusch verursachen könnte.


2

Montag, 13. Mai 2019, 14:45

Es wäre denkbar, dass z.B. irgendeine Verkleidung nicht richtig sitzt und bei höheren Geschwindigkeiten dann ein lautes Windgeräusch zustande kommt. Wenn es immer auftritt, ist das schon mal gut. Dann kannst Du es dem Meister leicht vorführen.

Ich hatte ein ähnliches Problem damals mal bei einem Yaris. Bei 170 km/h trat ein sehr lautes Jaulen auf. Schuld daran war letztendlich eine defekte Türdichtung.

Vlad98

Anfänger

  • »Vlad98« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Wohnort: Frankenthal

Beruf: Berufskraftfahrer

Auto: i20 (GB)

Hyundaiclub: Facebook: i20 Crew. Suche auch neue Clubs in meiner Umgebung

Vorname: Vladislav

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. Mai 2019, 16:18

Ich sag mal so, ich weiß ja wie sich ein Windgeräusch anhört, aber ich kann wirklich sagen, dass das nicht der Fall ist. Es ist definitiv was anderes. Ich würde behaupten es sind die Reifen, jedoch habe ich vorhin auf einer anderen Autobahn davon nichts mehr gehört. Damals mit meinem i10 bin ich die Autobahnen auch gefahren, da war alles normal. Sprich, am Asphalt kann es dann ja auch nicht liegen

mangray

Tucson

Beiträge: 146

Wohnort: Wien

Auto: Tucson CRDI 2,0L ~170PS 4WD Schaltung Platin

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. Mai 2019, 16:34

Ich hatte so einen ähnlichen Fall bei meinem ix35. Die Werkstatt hatte beim Ölwechsel die untere Abdeckung nicht angeschraubt. Das war bei ~120km/h ein fürchterliches lautes Rattern. Als ich auf einen Autobahnparkplatz unter das Auto sah, war mir alles klar.

nice day
mangray

5

Montag, 13. Mai 2019, 17:02

Wenn irgendwelche Verkleidungen nicht richtig sitzen, kann das durchaus kuriose Geräusche von unten verursachen. Aber da das Auto in der Garantie ist, musst Du die Ursache schließlich nicht selber herausfinden.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher