Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ersttäter

Fortgeschrittener

  • »Ersttäter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 485

Wohnort: Oberbergischer Kreis

Beruf: Langschläfer

Auto: Hyundai I10, 1,2 Style mit SD, Navi, Komfort- u. Sicherheitspaket, OXXO Decimus 6,5 x 16/195/45/16

Vorname: Dieter

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Februar 2019, 18:41

2020... i20 N

Lt. Auto motor sport soll ab Anfang 2020 eine N Version des i20 in Produktion gehen.
Fahrwerk und Lenkung werden neu entwickelt. Sportsitze, Sportlenkrad sind fest eingeplant.
Karosserieteile sollen ebenfalls für ein geändertes Aussehen sorgen.
Als Motor käme wohl der 1.6 mit 204 PS aus dem Kia Soul unter die Haube.


Beiträge: 2 174

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. Februar 2019, 19:10

Geil wäre das schon, ich könnte mich größentechnisch weiter verkleinern und hätte trotzdem mehr Leistung und genau den Motor der mir im i30 bisher fehlt :love: :denk:

https://www.auto-motor-und-sport.de/neuh…ndai-i20n-2020/

3Zylinder

Bastler

Beiträge: 47

Wohnort: Bayern

Beruf: technischer Akademiker mit Bastelerfahrung

Auto: i20 1,1 Diesel aus 2016 Typ GB

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Februar 2019, 08:32

Ein Auto, das wirklich niemand braucht. Ein Auto, das seine Entwicklungskosten niemals selbst trägt und das die Käufer der Normalversion bezahlen werden.

Mein Serien i20 ist so tief, dass er im Winter in unserer Wohnstrasse der tiefste ist und so unfreiwillig das Eis und Schnee räumt. Ein absoluter Schwachsinn sowas. Sollen die erstmal ein anständiges Fahrwerk für die Normalversion machen! Die Sitze der Normalversion sind so "sportlich", dass mein Portmonee in der Hosentasche schmerzt. Diese Motorsportjournalisten versauen unsere Alltagsautos: zu hart, zu tief, zu unkomfortabel.

Als Alternative mit Federweg und Komfort zeigen die gleichen Journalisten Monster SUVs mit mehr als 2 Tonnen Blechmasse auf.

Als Rennfahrer definitiv zu untalentiert? Dann versuchs bei Auto Motor und Sport. :bang: Ein Fahrzeug mit Servolenkung und Bremskraftverstärker kann niemals sportlich sein. Und Telespielen (`e-sport`) ist auch kein Sport. Sport ist wenn man sich bewegt, nicht wenn man bewegt wird. N-Sport steht für No Sports.

Keek1848

Schüler

Beiträge: 144

Wohnort: Geldern

Auto: i30n Performance

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Februar 2019, 08:38

Aus Hyundai-Sicht für mich der logische nächste Schritt, als Konkurrenz zum Polo GTI. Man hat ja angekündigt, dass es mehr N-Modelle geben wird. Da hätte ich es komisch gefunden, wenn der i20 nicht der nächste gewesen wäre. Ob man solche Autos wirklich braucht, gerade in Hinblick auf die Automobilzukunft und deren Antriebsarten, sei mal dahingestellt. Aber es ist ja nicht so, als wären E-Antrieb und vor allem Wasserstoff für Hyundai Fremdworte.

5

Mittwoch, 13. Februar 2019, 08:46

Was heißt ein Auto, dass niemand braucht?! Es braucht eigentlich auch niemand einen Rolls-Royce oder Porsche. Bei der Betrachtungsweise sind die meisten Autos überflüssig. Den i30 N verkauft Hyundai jedenfalls gut. Ich hab schon verhältnismäßig viele davon gesehen.

Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass Hyundai vom GB noch ein N-Modell bringt. Wenn der i20 N im Frühjahr 2020 vorgestellt werden soll, spricht das auch für einen Modellwechsel auf die nächste Generation des i20. Das wäre mir sehr Recht, da ich im Oktober 2020 ein neues Auto kaufen muss. ;)

Beiträge: 806

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Februar 2019, 09:02

Moinsen!

Ich gehe auch sehr stark davon aus, dass ein i20 N sicherlich nicht mehr beim GB sein Glück finden wird, sondern im Nachfolgemodell irgendwann im Jahre 2020...

Großen Absatz finden wird der sicherlich eher weniger...; aber die Investitionskosten werden sich dafür auch eher im Rahmen halten, da ja der Motor offenbar nicht extra entwickelt werden muss; andere Sportsitze und ein anderes Sportlenkrad werden sich im Konzern auch sicherlich günstig finden lassen... Die paar anderen Karosserieteile werden vermutlich irgendwelche zusätzlich angebrachten Spoiler etc. sein.

Für mich ist so ein Kleinwagen mit so viel PS schlicht und einfach nichts...; aber sicherlich doch für den einen oder anderen (hört man hier ja auch schon raus)! Ich freue mich auf jeden Fall! Und der Marke Hyundai wird so ein kleiner Kraftklotz sicherlich ganz gut zu Gesicht stehen... Bin schon gespannt (Ende des Jahres hoffentlich schon...) auf die ersten Erlkönigfotos... :cheesy:

7

Mittwoch, 13. Februar 2019, 12:39

Auch wenn klar ist, dass der N nicht mehr als GB kommen wird fand ich das Foto recht witzig :)
»ExxxPlosiv« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hyundai-i20N.jpg

Beiträge: 2 174

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. Februar 2019, 12:56

Da bin ich ja schon mal gespannt auf die ersten Bilder des I20 Nachfolgers, auf den N sowieso :super:

9

Mittwoch, 13. Februar 2019, 13:22

Eigentlich wollte ich meinen GB Turbo mlt ner Downpipe und ner gute Abstimmung versehen. Aber wenn Hyundai da schon selber nachlegt, um so besser 8)

10

Mittwoch, 13. Februar 2019, 14:08

Bei einem i20 N könnte ich möglicherweise auch mal schwach werden. Obwohl ich sonst beim Autokauf eher sachlich bin. Mein stärkstes Auto war bisher ein Toyota Yaris TS mit 133 PS. Der hat auch durchaus Spaß gemacht, obwohl die Leistung vergleichsweise bescheiden war. ;)

Der Jens

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Wohnort: Schwäbische Alb

Auto: i20 1,4 Diesel Bj 2016

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 13. Februar 2019, 14:14

Ich finde es gut, daß Hyundai sich öffnet und außer reinen Vernunft-Autos auch Varianten mit Spaß-Potential anbietet.

Das wertet die Marke als Ganzes auf; sie wird dann nicht mehr wahrgenommen als Marke nur für Leute, die kein Geld fürs Auto ausgeben können (oder wollen), sondern als vollwertige Alternative zu den Premium-Herstellern.

Die dafür erforderlichen Entwicklungsaufwände sind vergleichsweise gering, da man sich ja größtenteils aus dem Baukasten der nächst größeren Modellreihe bedienen kann.

Ich fände auch eine Zwischenlösung interessant, z.B. einen i20 N-Line mit dem 1,4 L Motor und 140 PS aus dem i30.
Hauptsache man ist nicht mehr auf die 3-Zylinder Hilfsmotoren beschränkt !

12

Mittwoch, 13. Februar 2019, 14:57

Da hast Du Recht. Ein i20 N-Line 1.4 T-GDI wäre auch eine gute Geschichte. Aber das halte ich für relativ unwahrscheinlich, da vermutlich kein großartiger Preisunterschied zum N vorhanden wäre. Die N-Line gibt`s vielleicht für den 120 PS Dreizylinder.

13

Donnerstag, 14. Februar 2019, 18:16

Der i20 N und ein Tucson N (ca. 340 PS und Allrad) sollen kommen. Das steht fest :)

Finde es gut, dass Hyundai auch hier anfängt rumzuwildern. Es gibt genug Leute die gerne kleine und schnelle Autos fahren wollen. Gibt ja genug Polo GTIs, Fiesta STs & Co.. Die braucht kein Mensch und trotzdem gehen die weg wie warme Semmeln. Ist wie mit Modern Talking, keine Sau hat sie gehört haben aber Millionen Alben verlauft *lol* komisch komsich :rolleyes:

Eine N-Line wird es auch geben, somit ist der Kostenaufwand für Hyundai recht gering. Motor ist schon da, durch die N-Line kann man die Extras auch an die schwächeren Motorisierungen verkaufen und mit den N-Modellen kann Hyundai sein Image steigern.

Wenn die den i20 N genauso gut abstimmen wie den i30 N und der Preis ebenso TOP wird, wird der Kleine viele Kunden von VW, Ford & Co. abwerben können.

Und wem es nicht passt, der soll diesen Wagen einfach nicht kaufen und einfach mal die Fr*** halten :mauer: immer dieses Geheule. Typisch deutsch, egal was man macht, es wird immer gemeckert und gestänkert :evil: nie ist man zufrieden. Einfach mal jedem seinen Spaß gönnen :prost:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 184

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 14. Februar 2019, 18:47

Und dann fehlt nur noch ein i10 mit dem altbekannten 186-PS-Turbo aus dem Veloster... :super: Der Motor kann ruhig auf ca 160 PS eingedampft werden, das langt dann trotzdem.

Beiträge: 2 174

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 14. Februar 2019, 19:26

Für den I10 sollte wohl der 1.4er TGDI mit 140 PS "reichen".

Sogar der 1.0er Turbo mit 120 PS.......

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 184

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 14. Februar 2019, 19:46

ICH will aber lieber mehr Hubraum als mehr Ladedruck!

Beiträge: 1 245

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 14. Februar 2019, 19:59

Und ich will 5 Liter Hubraum mit 2Bar Ladedruck :P

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 184

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 14. Februar 2019, 20:04

...und ich will mit Mila Kunis nackt im Whirlpool Champagner saufen... :thumbsup:
Das wäre ungefähr genauso realistisch wie ein i10 mit 5 ltr Hubraum und 2 Bar Ladedruck.

:flöt:

19

Donnerstag, 14. Februar 2019, 20:36

Wenn es den nächsten i10 auch als N geben sollte, dann wird dieser wohl den 120 PS Dreizylinder bekommen. Passt leistungsmäßig auch zum up! GTI.

Beiträge: 19

Wohnort: Großkugel

Beruf: Schweißer Karosseriebau

Auto: Focus RS MK2 Allrad, Hyundai i20 Coupe 1.0 (bestellt)

Vorname: René

  • Nachricht senden

20

Montag, 25. Februar 2019, 19:35

Also falls er beim aktuellen i20 noch kommen sollte, dann bitte auch als Coupé, dann kauf ich noch mal einen.

Ähnliche Themen