Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 9. September 2018, 16:29

(Typ GB) Erfahrung mit Ganzjahresreifen

Hallo,

ich komme aus Kiel, wo wir seit Jahrzehnten keinen richtigen Winter bzw. viel Schnee und so hatten. Die Winter sind hier meistens ruhig und daher finde ich, dass Ganzjahresreifen hier vollkommen ausreichen. Ich will für meinen i20 den Vredestein Quatrac 5 haben. Er hat im Test Reifenlabel/Effizienzklassen ein C und C und 68 dB bekommen. Ich finde das im Preisleistung schon OK. Klar gibt teurere und besser getestete als den.

Wie ist Eure Erfahrung mit Ganzjahresreifen und dem i20 ? Was passt nach Eurer Meinung am besten zu dem Wagen ?

Schöne Grüße


Stoneprophet

Anfänger

Beiträge: 31

Auto: Kia Carens 1,7 CRDi 136 PS, Hyundai i20 (bestellt)

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 9. September 2018, 17:00

Meine Meinung: Finger weg von Ganzjahresreifen!
Wo ist das Problem sich ein paar Winterreifen hin zu legen? Reifen brauchst du so oder so. Winterreifen für den i20 kosten doch fast nichts. Ich habe erst vor 3 Tagen Continental TS 860 185/65R15 für 46€ gekauft.

Kein Verständnis für so etwas. Für alles ist Geld da, aber an dem was wirklich wichtig ist, nämlich dem Medium was dich mit der Straße verbindet, muss gespart werden.

Ganzjahresreifen sind schlecht im Sommer und schlecht im Winter und nutzen sich schnell ab oder sind genau so winteruntauglich wie Sommerreifen. Sommer wie winter deutlich längerer Bremsweg usw. Google das Thema doch einfach mal.

Einfach mal überlegen was dich ein Unfall kostet den du durch bessere Reifen hättest vermeiden können.

Old Boy Sven

Fortgeschrittener

Beiträge: 508

Wohnort: Velten

Beruf: Verkäufer

Auto: Hyundai i30 CW Premium 1.4 T-GDI DCT, i20 Active 1.0 T-GDI YES! Plus

Vorname: Sven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. September 2018, 17:26

@Stoneprophet
Hättest mal, bevor Du die alten Klischees verbreitest, Tante Google gefragt .....

Zitat Autobild:
Dierk Möller

Fazit: Unser Sicherheits-Check quer durch alle Klimazonen beweist: moderne Ganzjahresreifen sind zumindest für Fahrzeuge bis zur Mittelklasse eine sichere und preisgünstige Alternative. Die Spitzenreifen kommen von Goodyear, Michelin und Continental. Ohne einen lästigen Reifenwechsel kommt man mit ihnen sicher durch alle Jahreszeiten.

Artikel für 205/55 R16 .... hier: http://www.autobild.de/artikel/ganzjahre…6-12650883.html

Ich kann für 2 Fahrzeuge mit Kleber Quadraxer2 und Falken Euro AS200 nicht negatives berichten. Hitzeeinsätze dieses Jahr in DE und Kroatien, auch im letzten Winter keine Problem....nur das wechseln der Reifen fällt jatzt aus.... :] Und ich möchte mal sehen, wer an die Extreme der Tester im Alltag rankommt dauerhaft .... :flöt:

Willi i20

Fortgeschrittener

Beiträge: 283

Wohnort: Berlin

Auto: i 20

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 9. September 2018, 18:08

Hallo,
habe auch Ganzjahresreifen von Good Year (Testsieger) drauf. Habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht, egal ob Winter oder Sommer. Fahre allerdings überwiegend im Stadtverkehr. Und alle drei Jahre kommen neue drauf. Das mache ich seit Jahren so.

Gruß
Willi i20

Guzzi-Jorg

Fortgeschrittener

Beiträge: 197

Wohnort: Tor zum Bergischen Land

Auto: I30 PD Kombi

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 9. September 2018, 20:06

Ich selbst wechsele mittlerweile wieder, habe eine hohe KM Leistung im Jahr und fahre im Winter auch in die Alpen. Hatte vor ein paar Jahren Goodyear Vektor auf einem Auto und konnte nichts negatives feststellen, allerdings im Rheinland / Ruhrgebiet. Es kommt immer auf die Fahrleistung an, ob es sich rechnet.

Dagomys

Fortgeschrittener

Beiträge: 578

Auto: CRDi,90PS,FDH,FIFA WM2011

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 9. September 2018, 22:16

Beim diesjährigen ADAC-Allwetter-Test 2018 hat der Nexen gewonnen und alle anderen recht deutlich geschlagen.

1.) Nexen N blue 4 Season Note 2,7 Gut auf Nässe. Bestnote auf Eis. Etwas schwächer auf trockener und schneebedeckter Fahrbahn
2.) Continental AllSeasonContact Note 3,0 Gut auf Nässe und Schnee. Bestnote beim Spritverbrauch, Recht schwach auf trockener Fahrbahn

https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/re…resreifen-test/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dagomys« (9. September 2018, 22:21)


7

Montag, 10. September 2018, 07:13

Die aktuellen Ganzjahresreifen sind näher an Winterreifen als an Sommerreifen. Dementsprechend sind die Wintereigenschaften sehr ordentlich und für Norddeutschland sicher vollkommen ausreichend.

Den Kompromiß geht man hauptsächlich im Sommer ein, wo die Reifen bei der Trockenhaftung und vor allem bei der Lenkpräzision nicht an Sommerreifen ran kommen. Wer also gern sportlich fährt, für den sind die Reifen nichts. Wer sein Auto ganz nüchtern als Fortbewegungsmittel sieht, für den sind die Reifen durchaus eine Option, vor allem wenn man eine geringe Jahresfahrleistung hat.

Old Boy Sven

Fortgeschrittener

Beiträge: 508

Wohnort: Velten

Beruf: Verkäufer

Auto: Hyundai i30 CW Premium 1.4 T-GDI DCT, i20 Active 1.0 T-GDI YES! Plus

Vorname: Sven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Montag, 10. September 2018, 08:26

@ Dagomys
Haste mal geschaut welche Reifengröße sie da getestet haben... 175/65 R14? Wer fährt denn solch eine bescheidene Reifengröße...? Ausserdem kann man Reifentests nur eine Größe nach oben und unten in den Test mit einbeziehen. Liegen Breite und Querschnitte mehr auseinander, ist ein Reifentest schon wieder nicht relevant...

9

Montag, 10. September 2018, 08:51

Ich habe meine Frau damals mit ihrem ersten Auto zum Sicherheitstraining geschickt, der hatte Ganzjahresreifen montiert, sie hatte immer den längsten Bremsweg. Ich persönlich werde nie nicht Ganzjahresreifen montieren. Aber das ist meine persönliche Meinung. Der eine Tag in 10jahren an dem Schnee liegt und der reifen zu schlecht ist kann ausreichen um jegliche Ersparnis zu vernichten!

scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 3 317

Wohnort: Dörverden - Westen

Auto: ix20 1,6 Automatik UEFA

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

10

Montag, 10. September 2018, 08:51

Das ist eine typische VW-Reifengröße (Polo, Up, Lupo). Merkste was?..... ;)

Und obs im Winter mal scheppert, liegt zu mindestens 75% am Dödel hinterm Steuer!

Stoneprophet

Anfänger

Beiträge: 31

Auto: Kia Carens 1,7 CRDi 136 PS, Hyundai i20 (bestellt)

  • Nachricht senden

11

Montag, 10. September 2018, 18:53

Es darf gern jeder machen was er möchte, doch wenn mir so jemand im Winter hinten drauf rutscht, weil es in seinem 5er BMW nicht für Winterreifen gereicht hat, werde ich schon Sauer...


Ich bleibe bei
:dudu: Ganzjahresreifen

:thumbsup: Winterreifen

Wer wirklich was sparen will nimmt sich einfach 2 mal im Jahr die Stunde Zeit und wechselt die Reifen selbst...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 982

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

12

Montag, 10. September 2018, 18:57

...ich werde eher sauer, wenn jemand im Winter mit schlechtem Material vor mir herzuckelt. X(

Dagomys

Fortgeschrittener

Beiträge: 578

Auto: CRDi,90PS,FDH,FIFA WM2011

  • Nachricht senden

13

Montag, 10. September 2018, 19:07

Thema war ja, welche Ganzjahresreifen empfehlenswert sind - sofern sie jemand montieren möchte. Klar, spielt auch die Reifengröße ne Rolle. Ein Test kann aber zumindest einen (ersten) Anhaltspunkt geben, auch für größere oder kleine Räder.

scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 3 317

Wohnort: Dörverden - Westen

Auto: ix20 1,6 Automatik UEFA

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 11. September 2018, 01:39

Vor gar nicht allzu langer Zeit sagte der Chefkonstrukteur von Michelin in den Medien, dass ein Ganzjahresreifen für Mitteleuropa vollkommen ausreichend ist!

Dieser Satz ging durch die Fachpresse und ich hab keinen nachteiligen Gegenkommentar dazu gehört oder gelesen (von Fachleuten!!!).

Ganz im Gegenteil, in der Branche tendiert es sogar hin zu dieser Kompromisslösung. Grade der Bereich Transporter und Leicht-LKW wird von Hause aus oft schon damit ausgerüstet.

Ich bin jedoch auch der Meinung, dass es darauf ankommt, ob man 25000 Km im Jahr oder nur 10000Km fährt.

Ich für meinen Teil hatte lange Zeit auf Muddis Auto Ganzjahresreifen drauf ( Kumho Solus Vier und danach Fulda Multicontrol). Die fuhr im Jahr deutlich unter 10.000 Km und die waren im Sommer wie im Winter mehr als ausreichend.

Ich fahre im Jahr wesentlich mehr als 25000Km und habe immer Sommer und Winterräder (ich muss aber auch bei jedem Wetter raus).


Auch im Gebirge würde es da bei mir keine Diskussionen geben und zwei Satz Räder wären bereit in der Garage.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »scrabb« (11. September 2018, 01:45)


15

Mittwoch, 12. September 2018, 06:10

@Stoneprophet
Also mal ehrlich, entweder Du hast meinen Post nicht richtig gelesen oder nicht verstanden!

Dass ein Ganzjahresreifen ein Kompromiss ist, ist mir durchaus bewusst. Aber klimatechnisch bin ich nur in Kiel mit dem Wagen unterwegs und nicht in Wintergebieten. Und das hat auch nichts mit dem Geld zu tun. Ich fahre seit gut 22 Jahren Ganzjahresreifen und die wurden meist von Jahr zur Jahr besser. Außerdem fahre ich im Jahr nur knapp 8000 km und im Stadtverkehr.

Und wie Du liest, hier sind Tests und Meinungen eher dafür als dagegen bei meiner Frage.

Erst mal richtig schlau machen als einfach los und alles schlecht machen. Und Unfälle ja passieren auch mit WR und SR. Das war ja ganz mal schwach.

BTW, Gruß Bernd

scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 3 317

Wohnort: Dörverden - Westen

Auto: ix20 1,6 Automatik UEFA

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 12. September 2018, 08:53

Wie schon geschrieben, haben die Ganzjahresreifen durchaus ihre Berechtigung.

Ob da einer ne gute oder ne schlechte Meinung zu hat sei dahingestellt und hat sicherlich viel mit der Region und dem Einsatzzweck zu tun. Es gibt sie, sie werden verkauft und genutzt und viele haben ja auch gute Erfahrungen damit gemacht (schlechte sind auch dabei - aber das ist ja immer so). Es wird auch einen großen Unterschied machen ob ich mir welche aus China bestelle oder ein paar Cent mehr ausgebe und welche von namhaften Herstellern zulege.

Ich habe mir extra für meinen neuen ix20 als Winterbereifung nun die Pirelli Cinturato Allwetter gekauft, weil wir hier in der Region in den letzten fünf Jahren nie länger als 2 Wochen Schnee hatten. Ich hätte gerne die Fulda Multicontrol gehabt, jedoch konnte mir kein Reifenonkel die in der benötigten Dimension besorgen (beim i30 war das kein Problem).

Manchmal glaube ich das Paule wieder spukt... :flüster:

Stoneprophet

Anfänger

Beiträge: 31

Auto: Kia Carens 1,7 CRDi 136 PS, Hyundai i20 (bestellt)

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 12. September 2018, 16:00

@Hyundai i20 - Neuling
Es darf gern jeder machen was er möchte [...]
noch Fragen?
Wenn du mit meiner Meinung nicht klar kommst, kann ich auch nicht helfen. Ich akzeptiere deine Sichtweise doch auch.
Hier ist jeder erwachsen und darf selbst entscheiden, muss aber auch mit den Konsequenzen leben. Ich habe lediglich für mich entschieden bei Sicherheitsrelevanten Teilen wie Reifen, Bremsen und Licht keine Kompromisse ein zu gehen. Für alles Weitere, siehe Zitat...

Zulu

Schüler

Beiträge: 118

Wohnort: Essen

Beruf: Software Engineer

Auto: i20 Passion Plus 1.0 T-GDI 88kW / 120 PS & Tucson Passion Plus T-GDI DCT 4WD

Vorname: Zulu

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 12. September 2018, 16:44

.... und wenn der Winter mild ist und man fährt mit Winterreifen ist man (meiner Meinung nach) wahrscheinlich schlechter dran als mit Ganzjahresreifen.

Oder wenn der Winter zu früh eintritt oder nach dem Frühling noch mal zurück kommt und man fährt dann noch oder wieder mit Sommerreifen, auch k...ke. Wie man es auch dreht und wendet, alles bleibt ein Kompromiss.

Früher bin ich mit meinen Toyota Startlet und 145 Sommerreifen an den dicken BMWs mit ihren Wintterreifen im Schnee locker vorbei gefahren.
Es gibt in dem Thema einfach zuviele Variablen.

Turbocharged

Anfänger

Beiträge: 20

Auto: i20 GB 1.2 (84PS)

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

19

Freitag, 14. September 2018, 16:11

Es darf gern jeder machen was er möchte, doch wenn mir so jemand im Winter hinten drauf rutscht, weil es in seinem 5er BMW nicht für Winterreifen gereicht hat, werde ich schon Sauer...
Verstehe solche Aussagen nicht. Da wird vermittelt, ein Ganzjahresreifen hätte einen um 30m längeren Bremsweg. Wenn dir ein Hintermann drauf fährt, dann liegt das in 99% der Fälle daran, dass sein Abstand zum Vordermann viel zu gering war.

Sehe es ebenfalls wie viele hier: Es kommt darauf an. Fahre ich 10k KM im Jahr und das zum Großteil im städtischen Gebiet bzw. dort, wo es vielleicht 10 Schneetage im Jahr gibt, reicht ein Ganzjahresreifen aus.

Fahre ich 40k im Jahr, regelmäßig in den Ski Urlaub und wohne im Voralpengebiet, sieht die Sache natürlich ganz anders aus.

20

Sonntag, 16. September 2018, 07:48

@Stoneprophet
Zitate von Stoneprophet;
  • Meine Meinung: Finger weg von Ganzjahresreifen! Wo ist das Problem sich ein paar Winterreifen hin zu legen? Reifen brauchst du so oder so. Winterreifen für den i20 kosten doch fast nichts. Ich habe erst vor 3 Tagen Continental TS 860 185/65R15 für 46€ gekauft.
  • Kein Verständnis für so etwas. Für alles ist Geld da, aber an dem was wirklich wichtig ist, nämlich dem Medium was dich mit der Straße verbindet, muss gespart werden.
  • noch Fragen? Wenn du mit meiner Meinung nicht klar kommst, kann ich auch nicht helfen. Ich akzeptiere deine Sichtweise doch auch. Hier ist jeder erwachsen und darf selbst entscheiden, muss aber auch mit den Konsequenzen leben. Ich habe lediglich für mich entschieden bei Sicherheitsrelevanten Tei...
Also habe eigentlich keine Lust auf sowas aber liest Du dir deine Post*s vor dem abschicken nochmals durch ?

Du akzeptierst meine Sichtweise doch auch ? Häh,deine Anfangspost's sagen was anderes !!!

BTW; Thema hat sich für mich erledigt.Habe nun gute Qualitäts-Ganzjahresreifen von Goodyear.

Allzeit gute Fahrt an alle !

Ähnliche Themen