Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 204

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

81

Dienstag, 11. September 2018, 16:38

Du beziehst deine Aussage aber nur auf den i20, oder?


Stoneprophet

Anfänger

Beiträge: 35

Auto: Kia Carens 1,7 CRDi 136 PS, Hyundai i20 (bestellt)

  • Nachricht senden

82

Dienstag, 11. September 2018, 17:34

Mit den 20 Tagen, alle die in der Türkei produziert werden.
Modelle die in Korea produziert werden: i40, Kona, Nexo und noch einer. Alle anderen in Osteuropa der i20 in der Türkei.

Zumindest sagte das mein Autoverkäufer heute.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Stoneprophet« (11. September 2018, 18:22)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 160

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

83

Dienstag, 11. September 2018, 17:54

Der i30/i30N/i30cw und der Tucson für Europa werden in Tschechien gefertigt. www.hyundai-motor.cz

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 204

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

84

Dienstag, 11. September 2018, 17:58

Verwirrung und Unwissenheit pur...

In der Türkei werden die i20-Modelle gefertigt, dazu noch der H350 - mehr nicht (und wenn ich mich nicht irre auch nur für Europa, Nordafrika, Vorderasien und Rußland). Die von dir genannten kommen definitiv aus Korea, der i10 aus Indien, i30 und Tucson aus Tschechien (ebenfalls nur EU und drumherum).

Stoneprophet

Anfänger

Beiträge: 35

Auto: Kia Carens 1,7 CRDi 136 PS, Hyundai i20 (bestellt)

  • Nachricht senden

85

Dienstag, 11. September 2018, 18:16

:auweia: huch, da hast du natürlich recht. Das sollte ja auch heißen, Modelle die in Korea produziert werden.
Wo nun genau welches Modell gefertigt wird kann ich nicht sagen, allerdings werden laut Verkäufer nur 4 Modelle in Korea für Europa produziert. Alle anderen kommen aus Osteuropa und der i20 (um den es ja bei mir geht) aus der Türkei.
Ich hoffe ich habe mich jetzt etwas klarer aus gedrückt. Sich mit Fieber richtig zu konzentrieren ist nicht so einfach :wacko:

Ersttäter

Fortgeschrittener

Beiträge: 423

Wohnort: Oberbergischer Kreis

Beruf: Langschläfer

Auto: Hyundai I10, 1,2 Style mit SD, Navi, Komfort- u. Sicherheitspaket, OXXO Decimus 6,5 x 16/195/45/16

Vorname: Dieter

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

86

Dienstag, 11. September 2018, 19:37

Der i10 wird auch in der Türkei, nördlich von Istanbul produziert.

Ist auch so in einigen Publikationen nachlesbar, z.B.: hier.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ersttäter« (11. September 2018, 19:43)


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 204

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

87

Dienstag, 11. September 2018, 19:42

Jepp, stimmt, beim ersten Durchblättern hab ich es glatt übersehen.

scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 3 394

Wohnort: Dörverden - Westen

Auto: ix20 1,6 Automatik UEFA

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

88

Donnerstag, 13. September 2018, 07:43

Wenn man Herstellerschlüsselnummern lesen kann, weiß man wo er herkommt!!

1349 CZ 8252 ROK

5984 TR 8357 da hab ich persönlich noch nicht gehört, gibts aber i10/i20 und damals den Getz und den Atos (müsste irgendwo in Asien sein)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »scrabb« (13. September 2018, 07:52)


89

Samstag, 22. September 2018, 09:16

...du bist nicht allein mit deiner Meinung, finde diese komische schwarze Leiste an der Heckschürze auch grausam, auch daß das Nummernschild nun in der Heckklappe sitzt, gefällt mir auch überhaupt nicht. Zum Thema i10 gebe ich dir auch vollkommen Recht, sowohl die Front als auch das Heck, einfach nur grausam. ;(
Hallo.
Du kennst dich ja echt gut mit unserem i20 aus. Evtl. kannst mir ja nochmals nen Tip geben.

Der neue GBII also der ganz neue aktuelle, ist ja ein Facelift vom GB. Ist die Technik gleich geblieben? Sprich, wurden im aktuellen GBII die Fehler vom GB korrigiert? Die Mängel, welcher z.B. im Tüv Report, ADAC etc. aufgedeckt hat? Oder wie läuft das mit den laufenden Fehlern einer Serie bei einem Facelift ab?

DAnke

Darkydark

Anfänger

Beiträge: 48

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 Trend 75PS Diesel

  • Nachricht senden

90

Samstag, 22. September 2018, 10:35

Moin,
ich kann jetzt nur von Mercedes und dem ein oder anderen dt. Hersteller berichten:
Die Mängel, die auffallen, werden i.d.R. bereits ("klamm und heimlich") permanent/fortlaufend während der Laufzeit des Modells beseitigt...
Man würde sich da dermaßen ins eigene Fleisch schneiden, wenn man mit der Beseitigung stets nur bis zum Facelift warten würde (bis zu 4 Jahre dann theoretisch!)...; und da Hyundai (obwohl es noch ein sehr sehr junger Autoproduzent ist) auch eher einen hohen Anspruch (an sich selbst) hat, gehe ich stark davon aus, dass die ebenso diesbezüglich verfahren....
Eher ist es so, dass bei einem Facelift (abgeschwächt analog zu einem neuen Modell) zunächst noch am ehesten "Kinderkrankheiten" auftreten können...(je nach Umfang des Facelifts sicherlich)...
Bzgl. Deines Falles: Hole/Schnappe Dir doch günstig einen "alten" I20 GB (Trend), am Besten als Jahreswagen o.Ä. für unter 10.000€, veräussere den alten I10 für ein paar Scheine. Der I20 dann wird zwar noch einen merklich feststellbaren Wertverlust haben (der alte I10 ja wohl nahezu nicht mehr), aber wenn Du Dir den günstig schießt, kannst Du nicht wirklich was falsch machen! Der höhere Wertverlust wird ggfs. durch anfallende Reparaturen (z.T.) kompensiert; zudem hast Du mehr Komfort etc.

91

Samstag, 22. September 2018, 10:56

Hallo.

Danke für die Info. Doch einen Jahreswagen als GB Trend gibts so gut wie gar nicht am Markt bei uns. Und die Differenz zw. dem neuen i20 und dem GB als Neuwagen ist nicht mehr groß. Nur der GB als EU-Neuwagen ist um ca. 1500€ günstiger. Doch dann halt evtl. Probleme wenns um Garantie geht...

Garantie hat man zwar auch, doch der Hyundaihändler wird sich hier sicher kein Bein ausreissen beim EU-Wagen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (22. September 2018, 11:50)


Fuchur

Schüler

Beiträge: 107

Wohnort: Kempten/Allgäu

Auto: i20 1.0 T-GDI Style

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

92

Samstag, 22. September 2018, 13:07

@mrymen,
Wie kommst du darauf, daß ich mich gut mit dem i20 auskenne ? :watt: ?( bin keine Technikerin. ;)

Fahre meinen i20 erst seit Anfang April (vorher hatte ich einen i10), habe nun knappe 4000km auf dem Tacho und bin sehr zufrieden, das Auto macht richtig viel Spass. :P

Und ich denke, bei jedem Hersteller gibt es doch irgendwelche Probleme. Abgesehen davon hast du ja 5 Jahre Garantie. ;)

Dagomys

Fortgeschrittener

Beiträge: 584

Auto: CRDi,90PS,FDH,FIFA WM2011

  • Nachricht senden

93

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 20:01

Habe einen Facelift bestellt als 1,2 Style mit Navi. Liefertermin Dez. 2018. Wie sind eure Erfahrungen zu den Lieferterminen (nur bei Bestellfahrzeugen).

Update: Geplanter Liefertermin 31.10. (Abholung aus Königslutter / Niedersachsen).
Also über 4 Wochen eher. Vermutlich wegen der allgemeinen "Bestell-Flaute" durch NEFZ / Euro 6 D-Temp - Wirrwarr.

Stoneprophet

Anfänger

Beiträge: 35

Auto: Kia Carens 1,7 CRDi 136 PS, Hyundai i20 (bestellt)

  • Nachricht senden

94

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 20:07

danke für die Info. Bei mir gibt’s immer noch keine Update zum Thermin.

Dagomys

Fortgeschrittener

Beiträge: 584

Auto: CRDi,90PS,FDH,FIFA WM2011

  • Nachricht senden

95

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 20:15

Na ja, haben tue ich ihn ja auch noch nicht. Planungen und Ankündigungen haben nur begrenzten Wert ;-).
Gibt es da Erfahrungen über tagesgenaue Lieferterminangaben? Ist schon mal jemand baden gegangen mit so einer Terminanagabe??
(Anm.: Ich meine nicht (!) die erste "grobe" Lieferterminangabe bei Bestellung - war ja bei mir Dez. 2018 )

Stoneprophet

Anfänger

Beiträge: 35

Auto: Kia Carens 1,7 CRDi 136 PS, Hyundai i20 (bestellt)

  • Nachricht senden

96

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:41

Mein Autohaus hat dazu gesagt, sobald das Auto gebaut ist haben sie maximal 20 Tage Zeit bis das Auto geliefert sein muss. Ein mal maximal 10 Tage bis in das Zentrallager und weitere maximal 10 Tage bis zum Autohaus. Ich kann natürlich jetzt nicht sagen ob sich das von Autohaus zu Autohaus unterscheidet.

Wie zuverlässig die geplanten Termine sind kann ich aber auch nicht sagen. Ich habe bisher auch nur die Aussage Dezember 2018 bekommen. Sobald das Produktionsdatum fest steht bekomme ich eine Nachricht vom Autohaus. Wie zuverlässig das ist kann ich euch dann hinterher sagen.

scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 3 394

Wohnort: Dörverden - Westen

Auto: ix20 1,6 Automatik UEFA

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

97

Freitag, 12. Oktober 2018, 17:29

Das Ding kommt dann, wenn vom Zentrallager ein Transporter in Deine Richtung voll ist.

Wegen zwei oder drei Autos fahren die nicht extra los.

Dagomys

Fortgeschrittener

Beiträge: 584

Auto: CRDi,90PS,FDH,FIFA WM2011

  • Nachricht senden

98

Gestern, 19:53

Huhu, der i20 Style wurde ans Autohaus heute geliefert.
(Bestellt am 06.08. ---> Termin war ursprüngl. Dez. 2018 ----> Terminzwischenauskunft 31.10. ----> heute geliefert (17.10.))
Also ~ 6 Wochen eher als geplant.

Stoneprophet

Anfänger

Beiträge: 35

Auto: Kia Carens 1,7 CRDi 136 PS, Hyundai i20 (bestellt)

  • Nachricht senden

99

Gestern, 20:23

Hey super, Glückwunsch! Wann hast du denn die Zwischenauskunft erhalten? Wir haben ja am 28.08. bestellt und bisher nichts gehört. Da sind ja quasi nur 3 Wochen dazwischen.

Dagomys

Fortgeschrittener

Beiträge: 584

Auto: CRDi,90PS,FDH,FIFA WM2011

  • Nachricht senden

100

Gestern, 21:40

Danke. Aktualisierung war Anfang Oktober - da wußten sie, das er 31.10. kommen sollte. Nun eben noch früher....Tja.

Ähnliche Themen