Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 22. August 2009, 18:46

Spritverbrauch Benziner

Hallo ich habe einen neuen I20 mit jetzt 500 km auf der Uhr ich habe laut BC einen Verbrauch von 7,6 litern in der Stadt das ist ein wenig viel finde ich hab aber auch gehört dass das beim einfahren normal ist das man ein wenig mehr braucht bis wohin pendelt der sich denn noch ein???

wie sind eure verbräuche mit dem Motor beim einfahren gewesen und wie waren sie danach freue mich auf eure Antworten

mfg Marco


Chriflo

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Bay

Auto: I20

Vorname: Christian

  • Nachricht senden

2

Montag, 24. August 2009, 20:50

RE: Spritverbrauch i20 1,2 neu

Hallo PitPan,

Während des "Einfahrens" lag der Verbrach bei etwa 6,2 l allerdings bin ich die ersten
1500 km fast ausschliesslich Landstrasse und BAB gefahren.
In der Stadt braucht unserer etwa 7 Liter.
Durchschnittsverbrauch liegt nun bei etwa 6,5 Litern.
Ich denke das geht für den kleinen in Ordnung, zumal die Klima immer mitläuft.
Schau einfach mal auf www.Spritmonitor.de , dort siehst du was die anderen mit Ihren I20 so verbrennen.

Gruß
Christian

muenchen38

unregistriert

3

Dienstag, 1. September 2009, 19:12

RE: Spritverbrauch i20 1,2 neu

Servus Pit. Habe den i20 Comfort vor 3 Wochen als Vorführwagen übernommen. Der hatte da 2500km drauf. Auf den 24 km Stadtverkehr zur Arbeit pendelte sich der Verbrauch exakt auf die vom BC angezeigten Werte von 6 Liter ein. Wer den Mittleren Ring in München kennt weiß das man verkehrsbedingt entweder im Stau steht, oder bei freier Fahrt hält man sich an die angegebene Höchstgrenze von 60km/h, schnell Ärger bekommen kann wenn man nicht im Verkehrsfluss mit 80km/h mithält. ;) Nachdem ich heute von der Adria mit 3 Personen und bis zur Dachunterkante mit Gepäck und 1200 zusätzlichen Kilometern zurückgekommen bin, kann ich nur bestätigen, dass es fast unmöglich ist den i20 über den Wert von 6,5 Litern zu bringen. 36 Liter reichen für 600 KM locker. Somit entspricht der Wert genau den 6 Litern für 100km. Überfordert ist der voll besetzte i20 1,2 dann aber wirklich bei Passstrecken. Der Verbrauch steigt zwar auch nicht über 6,5 Liter, von einer "Agilität" kann aber wirklich nicht mehr gesprochen werden. Egal in welcher Fahrsituation, auf einen Verbrauch von mehr als 6,5 Litern bin ich nie gekommen. Gruß aus München.

HyundaiFahrer

unregistriert

4

Mittwoch, 2. September 2009, 17:17

RE: Spritverbrauch i20 1,2 neu

Hallo muenchen38

ich habe den I20 (ich meine 1,4, also 105 pd oder so) kenn mich damit nicht aus :-)
Und ich komme locker über die 6,5.an
Ich Verbrauche meistens so um 7,7 liter
Kann aber auch der ps zahl liegen oder??

muenchen38

unregistriert

5

Donnerstag, 10. September 2009, 16:54

RE: Spritverbrauch i20 1,2 neu

Servus HyundaiFahrer ;) Na mit dem 1,4 hast auch 20 PS mehr unterm Hintern die sich vor allem bezahlt machen dürften wenn du nicht alleine fährst sondern mit Begleitung. Gerade auf der Autobahn dürfte der 1,4 besser sein und Reserven haben bei denen man den Verbrauch mit mehr als einem Liter über dem 1,2 dulden kann. sind deine 7.7 Liter vom BC errechnet oder tatsächlicher Verbrauch? Der Bordcomputer spinnt nämlich nach neu befüllten Tank die ersten 20km ziemlich was zusammen. Da zeigt der auch mal die ersten Minuten was von 18 Litern an :freu: .

i20 style

Schüler

Beiträge: 125

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Dachdecker

Auto: i20 << VERKAUFT!

Vorname: RonnY

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 09:50

RE: Spritverbrauch i20 1,2 neu

da stimm ich dem zu ^^ ich fahre auch ein 1.4 l ... nach dem tanken schwankt er zwischen 10-20 litern.. nach ca. 5km gehts langsam runter, so auf 7-8,5 l .. also dem vertrau ich nicht ganz so.. um unter 8 liter zu kommen, darf ich das pedal nur leicht tippen, sonst keine chance, habs einmal auf 6,7 l :]geschafft, da bin ich auch gefahren wie "oma" sobald ich aber zügiger angefahren bin, klettert der wieder auf ca. 7-8 l ... was mich wundert ist.. tank fast leer, ich tanke,tanke,tanke.. ca. 40-42 liter rein .. wenn es "klack" macht runde ich auf volle euro ... was mich dann wundert das mir der boardcomputer dann immer 497 km reichweite anzeigt, kann tanken wieviel ich will, der kann doch garnicht wissen was ich auf 100 km verbrauche, da es ja auf null gesetzt wird... weiss da einer voran das liegen könnte?? ist hier einer mit ner 1,4 liter maschiene?? der dann tankt und ihm auch nur 497 km reichweite angezeigt wird?? oder liegt es an gewissen einstellung vom fahrzeug?? mein vertragshändler meint.. fuss vom gas, aber irgentwie muss ich ja vorwärts kommen, kann ja nicht sinn der sache sein, das man schiebt :dudu:

7

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 14:03

RE: Spritverbrauch i20 1,2 neu

Boah, das sind ja Zahlen, da kommen mir glatt die Tränen. Aber ich bin - jedenfalls laut Bordcomputer - auch auf einen Verbrauch von 7 bis 8 Liter gekommen auf der Probefahrt. Dann hab ich mir die Classic-Version gekauft, hab also keinen BC. Also muss ich immer an der Tanke alles aufschreiben und später dann zuhause irgendwann mal ausrechnen. Und da komme ich dann auf einen gemischten Durchschnittsverbrauch von 4,5 bis 4,8 Liter.

Und da stellt sich für mich dann schon die Frage, ob der BC vielleicht spinnt. Möglicherweise rechnet der BC den Verbrauch ja prinzipiell schlechter als er tatsächlich ist!?! :watt:

Allerdings muss ich auch zugeben, dass ich, als ich mich für den i20 (1,2 l) entschieden hatte, erstmal das I-Net auf den Kopf gestellt und die ganzen Spritspartipps herausgeschüttelt habe.

Ganz konsequent nutzen tu ich den Tipp, so früh wie möglich hochzuschalten. Im Eigenversuch hab ich herausgefunden, dass man beim i20 locker bei 1.500 Umdrehungen hochschalten kann. Da gibts dann auch kein Ruckeln und Murren. Der zieht da schon ganz ordentlich. Auf ebener Straße kann man auch schon - wenn der Motor warm ist - bei 1.200 oder 1.300 hochschalten. Das ist dann aber Untergrenze.

Ich bin in der Tempo 30-Zone generell im vierten Gang unterwegs und bei Tempo 50 im Stadtverkehr im fünften Gang. Und wenn ich schneller werden will, schalte ich dann auch nicht mehr zurück, sondern drücke das Gaspedal einfach durch. Der kommt dann schon. Nur beim Überholen, wenn ich schnell viel Speed brauche, schalte ich natürlich zurück. ;)

Es geht also schon, den Verbrauch zu drücken. Logisch, wer GTI-Style fährt, bläst locker 7, 8 oder sogar 9 Liter hinten raus. Aber wenn man einigermaßen vernünftig fährt, sollte man beim i20 schon in dem Rahmen bleiben, den Hyundai angibt. Das dürfte machbar sein, selbst wenn man nicht so konsequent im niedrigen Drehzahlenbereich fährt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Debbie« (8. Oktober 2009, 14:13)


g33k0

Fortgeschrittener

Beiträge: 331

Beruf: Auszubildender zum Gesundheits-und Krankenpfleger

Auto: i30; 1.6 CRDi; 90PS; Ed.+

Vorname: Marcel

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 17:00

RE: Spritverbrauch i20 1,2 neu

Zitat

Original von Debbie
Es geht also schon, den Verbrauch zu drücken. Logisch, wer GTI-Style fährt, bläst locker 7, 8 oder sogar 9 Liter hinten raus. Aber wenn man einigermaßen vernünftig fährt, sollte man beim i20 schon in dem Rahmen bleiben, den Hyundai angibt. Das dürfte machbar sein, selbst wenn man nicht so konsequent im niedrigen Drehzahlenbereich fährt.

Daran liegt es aber so gut wie immer, wenn jemand "Verbrauchsprobleme" hat!
Gibt eben immernoch Leute (vor allem die Generation 40+) die eben viel zu hochtourig fahren weil sie es eben genau so gelernt haben. Ist ja auch in Ordnung nur dann nicht drüber meckern, dass das Auto so viel schluckt ;)

Ein wahnsinnig guter Tipp, mit dem sich auch richtig sparen lässt: Wenn man "seine" Strecke kennt (z.B. Arbeitsweg), dann sollte man vor jeder roten Ampel soweit wie möglich rollen lassen. Also Gang raus und nurnoch lenken :D
Damit spar ich allein mal eben 0,4L ein :)

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 047

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

9

Freitag, 9. Oktober 2009, 08:07

RE: Spritverbrauch i20 1,2 neu

...und wieder so ein "falscher" Tip:

Moderne Motoren haben eine Schubabschaltung. Gang raus und rollen lassen verbraucht aber immernoch mehr Treibstoff (nämlich Leerlaufverbrauch) als Gang drin und rollen lassen und die besagte Schubabschaltung nutzen!

10

Freitag, 9. Oktober 2009, 09:40

RE: Spritverbrauch i20 1,2 neu

Und noch ne falsche Meinung:
es schon möglich gewesen mit einen 1.3 Ltr Motor und Vergaser auf einen Verbrauch von 4.8 L zu kommern und ich gehöre zu der 40+ Generation. :P
Kommt ganz auf den rechten Gasfus an!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rapunzel« (9. Oktober 2009, 09:40)


11

Freitag, 9. Oktober 2009, 11:25

RE: Spritverbrauch i20 1,2 neu

Zitat

Original von Ceed
...und wieder so ein "falscher" Tip:

Moderne Motoren haben eine Schubabschaltung. Gang raus und rollen lassen verbraucht aber immernoch mehr Treibstoff (nämlich Leerlaufverbrauch) als Gang drin und rollen lassen und die besagte Schubabschaltung nutzen!


Ja stimmt, das hab ich auch gelesen, da musste ich mich auch erst umgewöhnen, denn früher hab ich das auch so gehandhabt, dass ich immer ausgekuppelt hab ausrollen lassen.

Übrigens, Rapunzel, ich gehöre auch zur 40+ Generation! :winke:

Aber ernsthaft, vielleicht sind die Bordcomputer ja wirklich nicht die Genauesten. Solche riesigen Unterschiede zwischen den Verbräuchen lassen sich doch nicht allein durch unterschiedliche Fahrweise erklären, oder? :watt:

bikermichl

unregistriert

12

Samstag, 10. Oktober 2009, 16:29

RE: Spritverbrauch i20 1,2 neu

hallo,

also ich fahr eine i20 comfort 1,2l mit 78ps 15000km und komm egal wie ich fahre einfach nicht unter die 7l wobei der bc auch das ziemlich genau wiedergibt (bin keinraser und nutze soweit alles was es gibt - zum beschleunigen schalt ich auch mal runzter und dann wieder in eine höheren gang). meine strecken liegen ca. 15% landstrasse ca. 45% AB und ca. 40% stadt wobei ich auf ab und landstr. so zw. 80-120km/h fahre. muss sagen, da ist der spiritverbrauch auch nicht besser, als der meines ehem. punto's, der schon 9 jahre alt war.
man merkt da also die neuentwicklung des motors meiner meinung nach nicht.
und zum BC muss man sagen, dass es normal ist, wenn man sich den durchschnittsverbrauch am anfang ansieht. der muss sich erst einpendeln, das war bei meinem punto auch so.
wenn ihr das sehen wollt, könnt ihr nur die grafische darstellung wählen und schätzen das kommt dann auch hin (leider ist es zwischen 0-10l sehr schlecht erkennbar, da zu grob).
hoffe konnte auch etwas dazu beitragen, wobei ich aber etwas enttäuscht bin.

gruß

michael

i20 style

Schüler

Beiträge: 125

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Dachdecker

Auto: i20 << VERKAUFT!

Vorname: RonnY

  • Nachricht senden

13

Montag, 12. Oktober 2009, 21:36

RE: Spritverbrauch i20 1,2 neu

Zitat

wenn ihr das sehen wollt, könnt ihr nur die grafische darstellung wählen und schätzen das kommt dann auch hin (leider ist es zwischen 0-10l sehr schlecht erkennbar, da zu grob).


zur der grafischen darstellung, würde mich auch intressieren ob bei euch, wenn ihr steht das ding auch 30 liter anzeigt, also der balken geht bei mir dann voll nach rechts... also auf 30 liter, wenn ich los fahre geht der balken wieder unter die 10 l.... :denk:

Beiträge: 203

Wohnort: Hamburg

Auto: i10 Active-Cool 1,25 (NL)

Hyundaiclub: (nur ACE)

Vorname: Werner

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 13. Oktober 2009, 22:45

RE: Spritverbrauch i20 1,2 neu / Schubabschaltung

Zitat

von Ceed
Moderne Motoren haben eine Schubabschaltung. Gang raus und rollen lassen verbraucht aber immernoch mehr Treibstoff (nämlich Leerlaufverbrauch) als Gang drin und rollen lassen und die besagte Schubabschaltung nutzen!


Hyundai hat ja nur moderne Motoren :rolleyes:

Welche Motoren für i10, i20 oder i30 haben denn wirklich eine Schubabschaltung :winke:

Und wo kann ich das in welchen Dokomenten herausfinden :teach:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wernerodrwas« (13. Oktober 2009, 22:47)


15

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 07:53

RE: Spritverbrauch i20 1,2 neu / Schubabschaltung

Alle Benzineinspritzer haben eine Schubabschaltung. Die Schubabschaltung gibt es schon seit ca 15-20 Jahren. Wenn Du ein Fahrzeug hast mit Momentanverbrachs Anzeige kannst Du feststellen das wenn Du den Fuss vom Gas nimmst die Anzeige langsam gegen Null laüft. Hier weirden die Einspritzventile nicht geöffnet.
Beim Diesel sieht es ähnlich aus. Dort wird bei älterren Modellen die Kraftstoffversorgung auf Nullförderung gestellt. Bei den CommanRail Systemen wird auch durch unterbrechung der Einspritzventile die Kraftstoffversorgung im Schubbetrieb unterbrochen.
Wird mit Sicherhiet in irgendeiner( ?????) Beschreibung dokumentiert.

Beiträge: 203

Wohnort: Hamburg

Auto: i10 Active-Cool 1,25 (NL)

Hyundaiclub: (nur ACE)

Vorname: Werner

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 23:04

RE: Spritverbrauch i20 1,2 neu / Schubabschaltung

Herzlichen Dank an Rapunzel!

Zitat

Wenn Du ein Fahrzeug hast mit Momentanverbrachs Anzeige kannst Du feststellen das wenn Du den Fuss vom Gas nimmst die Anzeige langsam gegen Null laüft.


Habe ich leider nicht, nur einen i10.

Als ich vor 100 Jahren den Führerschein gemacht habe, hat man uns irgendwas von 'Motorbremse' oder so ähnlich erzählt. Darum mein Dank für Deine Erklärung.

Mit der Beschreibung meinte ich die Originale von Hyundai. Erst durch Zufall hat der "Hyundai-Händler meines Vertrauens" mir etwas von "Wartungsfreier Antriebskette anstelle von Zahnriemen" erzählt.
Das ist doch ein Verkaufsargument, habe ich aber vorher nie irgendwo gefunden (oder ich bin blind).

Gruß

17

Samstag, 13. März 2010, 16:05

RE: Spritverbrauch i20 1,2 neu / Schubabschaltung

Habe jetzt ´ca.6000 mit dem Auto runter.
Wenn ich 85-95 km/h zur Arbeit fahre bin ich deutlich unter 5 Liter.
Fahre ich 100-120km/h bin ich schon bei 6-7 Liter

Wenn es mal mal schneller fahre 150+ bin ich bei über 8 Liter.

Alles auf ebener Autobahn.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceroc« (13. März 2010, 16:12)


wilde hilde

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: Detschland

Beruf: fast reich

Auto: i 20

  • Nachricht senden

18

Samstag, 13. März 2010, 22:42

RE: Spritverbrauch i20 1,2 neu

Hallo zusammen,
ich fahre einen 1,2 und bei endsprechender Fahrweise komme ich auf einen Verbrauch von 5,4 L in der Stadt + Landstr.

Vorrausschauerdes fahren
sachtes beschleunigen
Schaltpunkt nicht über 2000 U


Außerdem ist noch ganz wichtig, ob man auf dem platten Land oder in gegenden mit Bergen wohnt.

MfG

spritti

Fahr nie wieder so dicht vor mir her – hab Angst, mein Luftfilter saugt Dich ein!

Beiträge: 1 275

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Lagerist/ Kommissionierer/ Gabelstabelfahrer

Auto: Sonata NF Facelift, Coupe GK Facelift, Elantra XD

Hyundaiclub: ehem. Team Cobra

Vorname: Björn

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

19

Samstag, 13. März 2010, 22:50

RE: Spritverbrauch i20 1,2 neu

Zitat

Original von wilde hilde

Vorrausschauerdes fahren
sachtes beschleunigen
Schaltpunkt nicht über 2000 U


Außerdem ist noch ganz wichtig, ob man auf dem platten Land oder in gegenden mit Bergen wohnt.

MfG


da muss ich "wilde hilde" recht gaben, dass sind alles wichtige hinweise um sprittsparend zu fahren. aber mal ehrlich, das machen die wenigsten.

wilde hilde

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: Detschland

Beruf: fast reich

Auto: i 20

  • Nachricht senden

20

Samstag, 13. März 2010, 22:54

RE: Spritverbrauch i20 1,2 neu

Wenn ich schnell fahren will, kauf ich mir einen BMW oder so was

Ähnliche Themen