Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

441

Freitag, 21. Februar 2020, 09:06

Das ist korrekt! Bin ja mit meinem 9 Jahre alten PBT total zufrieden! Aber jetzt heißt es halt den GB FL oder ein ganz neuer i20... Der GB ist kaum noch zu bestellen bzw. wird abverkauft, und den neuen kann man erst im August bestellen....Und gefällt nicht so (zumindest auf den Bildern, vor Ort könnte es anders aussehen, aber erst im August...).

Und gebraucht möchte ich nicht kaufen. Hätte der GB ein so leichtes Getriebe wie der PBT und keine Anfahrtsschwäche (wie der PBT), hätte ich längst einen GB bestellt.


442

Freitag, 21. Februar 2020, 12:22

84PS Benziner bei dezenter Fahrweise besser als 100PS Turbo?

Hallo.

Bin mir immer noch nicht schlüssig, ob 84 PS Sauger oder 100 PS Turbo. Die Meinungen gehen hier ja weit auseinander, deshalb auch die Verunsicherung. Testfahrten haben mir nicht so geholfen....

Verstehe ich das so korrekt?
Bei dezenter Fahrweise (also meist Überland, wenig Stadt und Autobahn mit max. 120 km/h), würde ich mit dem 84PS Benziner besser fahren, weil kein Turboloch und weil der Turbo seine Leistung (jedoch auch Mehrverbrauch) erst ab 120 km/h ausspielt. Bei niedrigen Drehzahlen und Geschwindigkeiten von meist 50 bis 100 km/h würde der 84PS weniger verbrauchen und auch gleichmäßiger und ruhiger/leiser laufen.

Anfahrtsschwäche hat zwar auch dieser, jedoch hätte das der Turbo ja auch wg. Turboloch bei 50 km/h bis 80 km/h. Bin vom 78PS PBT gewohnt, dass dieser ordentlich ohne ruckeln, Loch anfährt und auch die Beschleunigung bis 80/100 km/h völlig ausreicht. Leise und ruhiger Lauf ist hier auch gegeben, und Verbrauch top (max. 6l, meist 5,5l). Also tendiere ich nun wieder eher zum normalen Benziner mit 84PS....

Beiträge: 954

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

443

Freitag, 21. Februar 2020, 12:35

Puuh, immer und immer wieder.... :sleeping:
Lt. eigenen Angaben Hyundais benötigt der Sauger 0,7l/100km mehr(!) als der Turbo...!
Irgendwo müssen diese Zahlen ja herkommen...; in der Realität mag das evtl.(!!) ein wenig anders sein...; kann aber sogar noch weiter auseinander gehen oder auch enger zusammenrücken...
Aber das der Turbo mehr verbrauchen wird, ist schon sehr sehr unwahrscheinlich... Zu mal bei diesen Tests eher piano gefahren wird; genauso wie Du ja auch!

444

Freitag, 21. Februar 2020, 12:46

Vom Wiederverkauf bist du mit dem 1,2 besser dran! denn viele machen sich nen Kopf bei nem Turbo Kauf u 3Zylinder.Laufruhe u schneller Motor warm 1,2 ,Schneller u Fahrspass macht der Turbo wobei mein 1,2 auch ohne Probleme gerade Strecke bei 185 läuft Bergab sogar 200 kein begrenzer Beide turbos sind abgeriegelt (wahrscheinlich weg Sicherheit 3Zylinder)daher 100 oder 120 ps spielt keine Rolle eher zwischen 90 u 160 merkt man die 20ps unterschied bei den Turbo Motoren

Turbo verbraucht mehr bin beide Modelle gefahren den Turbo fährt man schon anders als den 1,2 verleitet mehr zum Gas geben:) da der Turbo schneller zupackt verbraucht auch er mehr ob ich mal einfädeln muss oder kurz Gas sobald der Turbo saugt verbraucht er ich verbrauche rein Stadt 6,2 bis 6,4 ist aber auch kalt u Tempomat 120 5,8 aber zu 3 im Auto der Turbo Stadt 7, Tempomat 120 6,0 es ist aber nicht die Welt Turbo bleibt halt Turbo es kommt aber letztendlich nicht auf 0,5 an sonder was man möchte Heavy Metall oder Oper :)

Beiträge: 2 234

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

445

Freitag, 21. Februar 2020, 13:01

Heavy Metal mit so einem kastrierten 3 Zylinder :freu:
Bei den Motoren soll es doch gerade auf den angeblich ach so niedrigen Verbrauch ankommen, Heavy Metal ist doch unter 200 PS gar nicht möglich und dann sollte es auf 0,5 ltr. wirklich nicht ankommen.

Reiner1

Fortgeschrittener

Beiträge: 445

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

446

Freitag, 21. Februar 2020, 14:09

Es ist eben alles ralativ, auch in Bezug auf Heavy Metal. :bang:
Den auf dem Papier günstigeren Verbrauch bei den Turbos wird man in der Praxis wohl kaum erreichen. Fährt man so, daß der Sauger gut ausreicht, dann braucht man den Turbo nicht, obwohl er hier vielleicht etwas sparsamer wäre.

So wie ich das sehe, lohnt sich im vorliegenden Fall der Turbo eher nicht, zumal er mehr kostet, der Wertverlust relativ gesehen höher ist, die Wartungskosten etwas höher sind, und das Reparaturrisiko auch höher ist.

Wenn die Vergleichsfahrt keine Erkenntnis brachte, reicht der Sauger von den Leistungsansprüchen her auch. Von daher ist meine Empfehlung der Sauger.

Dagomys

Profi

Beiträge: 967

Auto: i20 GB (2019) 1,2 Style / Clean Slate Metallic

  • Nachricht senden

447

Freitag, 21. Februar 2020, 20:41

@ mrymen:
Die Antwort, welchen Du nehmen sollst findest Du hier:
Antwort: Lies Dir die letzten 5 Seiten noch einmal durch - da steht alles drin, was Du wissen musst. Besser wird es nicht mehr.
;-)

slash-86

Anfänger

Beiträge: 39

Beruf: Ingenieur

Auto: I20 Trend, FL 2018, 84 PS Benzin

  • Nachricht senden

448

Gestern, 15:43

Um auch mal ein bisschen was zum Thema Verbrauch des 1,2l Saugers beizutragen.
Ich hab den Wagen jetzt knapp 30.000 Km gefahren und liege meist bei 5,3l/100km (gerechnet).
Allerdings fast ausschließlich Landstraße bei allerdings zügiger Fahrweise.
Wenns dann doch mal auf die Bahn geht, geht natürlich auch der Verbrauch nach oben (ca. 13l/100km bei 130-140 km/h laut BC).
Die immer wieder angesprochene Anfahrschwäche kann ich bestätigen. Hier dürfte es gerne etwas zügiger von statten gehen. Allerdings habe ich entgegen der Aussage von @Mryman keine Probleme mit dem Schalten vom ersten in den zweiten Gang. Das geht butterweich. ^^

Ähnliche Themen