Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 31. Juli 2016, 10:44

Tempomat macht Probleme

Hallo Zusammen,
Ich fahre einen Hyundai I20 YES BJ 2016 mit jetzt knapp 2500 km Laufleistung. Seit einiger Zeit macht mein Tempomat Probleme. Wenn ich den Tempomat so um die 100 Km/h einschalte, also nur Set kein Mode, und ich beschleunigen will, fängt es an zu ruckeln, beschleunigt dann auch nur Ruckhaft oder beschleunigt gar nicht. Dann muss ich den Tempomat aus-und wieder einschalten. Dann geht's wieder. Das wiederholt sich aber dann auch öfters, sobald ich wieder beschleunigen möchte. Dies passiert meist in der Geschwindigkeit zwischen 100 und 120 km/h.
Gestern versuchte ich mit dem Tempomat aus 120 km/h zu beschleunigen und erst erlosch die Set Lampe im Display und dann schaltete sich der Tempomst ganz aus.
Ich war auch schon in der Werkstatt und die könnten den Fehler nicht reproduzieren oder irgendeinen Fehler auslesen.
Das wird eigentlich immer schlimmer.
Hat jemand eine Ahnung was das sein kann? Die Werkstatt hat es jedenfalls nicht. 8|

Lieben Gruß
Heike


Beiträge: 988

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 31. Juli 2016, 11:01

Dann bestell der Werkstatt mal einen schönen Gruß und sie sollen gefälligst bei Hyundai nachfragen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! andernfalls sollen sie suchen, dafür sind sie da und dafür werden sie von Hyundai bezahlt was die Garantieleistungen angeht.

Ich hatte mal ein Problem bei meinem I30 mit einem original Hyundai nachgerüstetem Tempomat, da hat der Händler auch bei Hyundai nachgefragt und es war der Kabelbaum. er wurde ausgetauscht und alles war i.O.

3

Sonntag, 31. Juli 2016, 21:09

Hallo Axel,
Danke für die Antwort.
Ich war natürlichen in einer Hyundai-Werkstatt, hab ja noch Garantie. Haben nix gefunden also ist da alles in Ordnung. Aussage Werkstatt!!! X(
Tempomat war werkseitig schon drin und nicht nachgerüstet. Hab das Gefühl, die glauben mir nicht.
Auch das der Wagen im ersten Gang ruckelt und teilweise beim Anfahren ausgeht sei normal. Das würde sich nach 50.000 km geben. Fahre sehr oft Mietwagen aller Marken und bin Vielfahrer, passiert mir in der Regel nicht, das ich Autos abwürge.
Was sind das eigentlich für Aussagen????


LG
Heike

Beiträge: 1 042

Wohnort: Remstal

Beruf: Mädchen für alles, Chaosmanagerin, Palettenperfektstaplerin, Transporteuse

Auto: Hyundai I30 CW

Hyundaiclub: Original Tante JUHU....

Vorname: Patty

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 31. Juli 2016, 21:59

Ähem..es gibt tatsächlich noch Werkstätten, die Frauen nicht ernst nehmen wollen.

Termin beim Chef verlangen, beschweren und die haben gefälligst danach zu schauen! Und zwar gewissenhaft, gründlich und auch zuzusehen, daß das behoben wird!
Ansonsten hilft nur Werkstattwechsel...hatte ich nach meinem I10 auch, dem neuen Hyundai Autohaus hab ich gleich mal reinen Wein eingeschenkt, daß sie sich nie vorstellen und versuchen sollen, mich übern Tisch zu ziehen, ich schraub zwar nimmer slber, aber ich hätte genügend Möglichkeiten irgendwelchen Schmuh aufzudecken...und dann würde es rumsen!

Beiträge: 988

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 31. Juli 2016, 22:13

Auch das der Wagen im ersten Gang ruckelt und teilweise beim Anfahren ausgeht sei normal. Das würde sich nach 50.000 km geben.
Was ist das für ein Schwachsinn den sie Dir erzählen. Direkt bei Hyundai selbst beschweren, und dann die Werkstatt wechseln.

6

Dienstag, 2. August 2016, 21:26

Danke für Eure Antworten.
Habe mich dazu entschlossen die Werkstatt zu Wechsel. Hab ja mal selber an Autos eingeschraubt und nichts ganz auf den Kopf gefallen.
Aber so ein bisschen verappelt habe ich mich schon gefühlt.
Werde nächste Woche mal schauen und berichten was dran war.

Mal schauen ob ich dann auch mal ein Inspektionsheft bekomme. Das wurde auch vergessen. Muhaaaaa


Schönen Abend noch.

LG
Heike