Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Thorsten_Polenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Gangelt

Beruf: Pflegehelfer

Auto: Hyundai I20

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Mai 2016, 21:39

(Typ GB) Bj 2015, bekannte Mängel?

Hallo liebe Forummitglieder,

seit gut 9 Monaten fahre ich einen i20 GB und war bisher doch sehr zufrieden. Mittlerweile bin ich fast 8000km damit gefahren und muss leider feststellen, dass das Auto leider nicht ganz ohne Mängel ist.

Als 1. ist mir aufgefallen, dass der Rückwärtsgang doch häufig haken tut

2. Ich habe ein Panoramadach, welches noch nicht sehr oft genutzt wurde (6x geöffnet, da das Wetter es nicht her gab) aber der Windschott ist schon aus der Führung gegangen und lässt sich nicht mehr vernünftig befestigen. Ebenfalls hat sich das Panoramadach verzogen, so dass dieses demnächst in der Werkstatt eingestellt werden muss.

3. Die Heckscheibe, die getönt ist ab Werk, ist zum Teil schon stark zerkratzt und das obwohl wir keinen harten Winter hatten. Es sind lauter feine Kratzer drinnen die doch stören, wenn die Sonne von hinten rein strahlt. Es wurde ein ganz normaler neuer Eiskratzer benutzt ohne große Ecken und Kanten. Mein Golf, der 10 Jahre alt war, hatte nicht so viele Kratzer drin. Beim Hyundai könnte man meinen das Glas wäre zu weich.

4. Beim Panoramadach sind links und rechts schwarze Leisten (Kunststoff oder ähnliches Material), die eine Seite ist schon völlig zerkratzt, obwohl das Auto immer in einer Markenwaschstraße geht mit Soft... . Und nicht gespart wurde an der Pflege.

Das Auto wird wirklich gut behandelt und eben normal benutzt, aber solche frühen Abnutzungserscheinungen hatte ich bei keinem Auto. Man sagte mir immer es gibt keine Unterschiede einem EU-Fahrzeug und einem in Deutschland normal gekauften Auto. Das stellt man sich doch die Frage ist dem wirklich so? Ich denke auch für einen Preis von gut 15000 Euro kann man etwas mehr Qualität erwarten.

Jetzt bin ich gespannt über eure Erfahrungsberichte, vielleicht besitze ich einfach nur Montagsauto und habe damit einfach nur Pech.

Mit freundlichen Grüßen
Thorsten


Holzwurm1

Fortgeschrittener

Beiträge: 221

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Mai 2016, 08:22

Hallo Thorsten,
puh wo fange ich jetzt an?
Also 1. du hast 5 Jahre Garantie also fahr mit allem was nicht mehr funktionstüchtig ist in die Werkstatt. Da können sie dir bestimmt helfen mit dem Rückwärtsgang, dem Panoramadach und der Heckscheibe. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Hyundai da sehr sehr Hilfsbereit ist wärend der Garantie.
2. Wer in eine Waschstraße fährt geht eben auch immer die Gefahr ein kleinere Schäden an seinem Auto zu erleiden, egal ob soft oder nicht. Ein kleiner Stein von deinem Vorgänger der sich irgendwo in der Waschanlage verirrt hat und schon haste feine Kratzer an allen möglichen Stellen deines Autos.
3. Das Auto das du vom deutschen Händler kaufst, ist meines Wissens nach, in genau dem gleichen Werk gebaut wie ein EU Import aus Österreich, Frankreich oder sonstwo... Somit ist eine schlechtere qualität bei einem EU Import einfach Quatsch... Das einzige wo du vielleicht Probleme bekommen könntest wäre bei Kulanzsachen nach Ablauf der Garantie.
4. Sind fast alle dein "Mängel" Kleinigkeiten, selbst verschuldet oder ein Fall für die Garantie. Also nicht wirklich schlimm. Vielleicht hattest du ja bisher Glück mit deinen Autos, aber glaube mir es gibt ganz andere Hersteller mit ganz anderen Problemen und die lachen dann auch noch wenn du nen Neuwagen für 15.000 Euro haben willst ;)

3

Dienstag, 10. Mai 2016, 12:22

keine echten Mängel

Hallo

Ich habe nun auf meinem 1.0 T-GDI gut 2000km drauf, läuft wie ne 1.

Bisherige "Mängel", wobei das aus meiner Sicht reklamieren auf sehr hohem Niveau ist, da es eigentlich für mich nicht echte Mängel sind:

1. Heckklappe klingt blechern beim zuschlagen (wohl an Dämmung gespart) und geht z.T. auch nur mit erhöhtem Kraftaufwand richtig zu.
2. Je nach Strassenbelag "knackt" es hinten irgendwo (Heckklappe?)
3. Das DAB+ Radio (nicht Navi) wiederholt sich z.T. wenn der Empfang schlecht ist

Unterm Strich bin ich sehr zufrieden mit dem Fahrzeug. Es macht mir immer noch jeden Tag Spass damit zu fahren. Der Benzinverbrauch ist seit Beginn von 6.2 auf 5.8L/100km gesunken und dies trotz Winterpneus! Vorallem die letzten 300km ist der Verbrauch merklich zurück gegangen, vielleicht wurde da in der Motorsteuerung automatisch etwas angepasst. Ich gehe davon aus, mit Sommerpneus nochmals ein bisschen weniger zu verbrauchen. Vergleiche ich das mit meinem alten Ceed, brauche ich im Moment gut 1.5 Liter weniger. Was mich jedesmal beim Tanken erstaunt: die Verbrauchsanzeige ist sehr genau, der berechnete Spritverbrauch liegt +/- 0.05 Liter neben dem angezeigten BC Wert. Ich setze diesen bei jedem Tanken zurück, bisher 4x getankt. Bei den 5.8L sind ab und zu auch mal ein kräftiges Beschleunigen inklusive, z.B. 2. Gang bis 80km/h, 3.Gang bis 120km/h. Es macht wirklich Spass!

Viele Grüsse
Kathomba

  • »Thorsten_Polenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Gangelt

Beruf: Pflegehelfer

Auto: Hyundai I20

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. Mai 2016, 14:36

Hallo Kathomba

Wir haben Allwetterreifen drauf und liegen beim Benzinverbrauch auch bei 6,1 Liter/100km. An der Heckklappe klappert und knackt bei mir nichts. Ich besitze im Auto ein Navigationssystem und habe festgestellt das das Radio zum teil starke Schwankungen hat, aber das stört mich weniger da ich eh die Musik über einen USB-Stick höre. An sich macht das Auto wie du ja selber schreibst viel "Spaß" wenn da nicht die Mängel wären. Was mich auch sehr positiv stimmt ist die Freundlichkeit in der Werkstatt und beim Support von Hyundai, da können sich manch andere Autohersteller eine Scheibe von Abschneiden.

Viele Grüße
Thorsten

PREMi2015

Schüler

Beiträge: 68

Wohnort: Österreich

Auto: i20 Premium (GB), 2015

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. Mai 2016, 20:18

Hallo Kathomba!
Zum Thema Heckklappe: Die Heckklappe hat zwei EINSTELLBARE Gummipuffer, vielleicht sind die nicht optimal oder zu straff eingestellt. Bei mir hatte ich beim Öffnen das Gefühl, dass die Klappe auf einer Seite stärker vorgespannt aufspringt. Mitt einer Drehung von ca.60 Grad am entsprechenden Puffer war das Problem sofort gelöst. Die Klappe klingt beim Zuschlagen eigentlich sehr ordentlich. Vielleicht hat das Geräusch auch damit zu tun. Probier es aus!

Mein Wagen hat übrigens nun 12.000km und es ist ein einziger Traum. Ein Bekannter hat es perfekt auf den Punkt gebracht: "Der fährt sich wie ein Großer". Yep, genau :-) !!

Was könnte man verbessern? Mich stört eigentlich nur, dass beim Lichtschalter zuerst AUTO kommt und nicht das Standlicht. Das wär mir lieber. Schön wenn man nur solche Winzigkeiten nennen kann.

6

Mittwoch, 11. Mai 2016, 07:30

Hallo,
Also ich hab ca 9000 km runter und bin sehr zufrieden. Der Motor läuft sauber (1.4 100PS), Fahrwerk ist gut und es macht einfach Spaß damit seine Runden zu drehen. Übrigens liebe ich das Lenkrad vom i20 :D
Der einzige richtige Mangel ist die Hutablage und der Zwischenboden im Heck. Die klappern bei mir leider bei Unebenheiten, was bei einem Neuwagen etwas die Stimmung drüben kann.
Dann ist nur noch die rechte Sonnenblende. Da hakt der Spiegelschutz etwas, aber das interessiert mich nicht wirklich.
Das mit der Hutablage und Co. wird beim ersten Service angesprochen und da können die mir bestimmt helfen.
ABER: ist das bei euch auch so?

Liebe Grüße. :)

7

Mittwoch, 11. Mai 2016, 17:56

Servus.

Mein kleiner i20 GB wurde 08/2015 von mir als Neuwagen mit 9km übernommen. Er wurde mit der Ausstattung Limited Plus geliefert.

Bisherige Mängel waren:

ca 5000km Ausfall Lenkradeinheit >> unkomplizierter Austausch
ca 23500km Dichtung/Windschott Frontscheibe löst sich an den oberen Kanten >> wird auch gerichtet auf Garantie...

thats it.. ist ein sehr gutes treues Autochen :prost:


BTW: Vergiss nie, ein VW ist bei 20 000km teilweise schon ein Schrotthaufen (Getriebeschaden etc. *gg*)

Edit:
Bis auf die ueblichen Steinschlagschäden durch Steine ist am Lack nichts nennenswertes zu beklagen >> Phantom Black Pearl
Der Wagen wird von mir wöchentlich auch per Handwäsche gewaschen und kommt max. 2mal im Jahr in die Waschanlage zwecks Salzentfernung.
»bluesky85« hat folgendes Bild angehängt:
  • 11800317_10204319651060907_1679113581235658013_n.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bluesky85« (11. Mai 2016, 18:02)


PREMi2015

Schüler

Beiträge: 68

Wohnort: Österreich

Auto: i20 Premium (GB), 2015

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. Mai 2016, 20:45

@Bluesky85: Nein :freu: !!!

9

Mittwoch, 11. Mai 2016, 20:49

@Bluesky85: Nein :freu: !!!

Wie nein? :P

PREMi2015

Schüler

Beiträge: 68

Wohnort: Österreich

Auto: i20 Premium (GB), 2015

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 11. Mai 2016, 23:21

Sorry, falscher Adressat. Es bezog sich auf die Frage von P-Slate zu Geräuschen von der Kofferraumeinrichtung! Man sollte nicht Forenbeiträge schreiben und gleichzeitig TV gucken :rolleyes: .

Also nun nochmals konzentriert und im Klartext: Bei meinem Fahrzeug verhält sich im Kofferraum alles, was zum Auto selbst gehört, absolut ruhig.

Schöne Grüße
PREMi2015

PEZ_PEZ

Anfänger

Beiträge: 5

Beruf: Logistiker

Auto: i20 GB 1.4, Alfa Romeo Spider

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 27. Juli 2016, 20:57

Hallo Hyundai Fahrer,

ich habe mich extra hier angemeldet, um euch meine Mängel einmal zu schildern. Mein Fahrzeug ist ein i20 1.4 Intro, übernommen im Juli 2015. Hier meine Mängel:

1. Sitzheizung schalter innen gebrochen, schalter ist herausziehbar funktioniert aber noch.
2. Sitzbezug Fahrerseite löst sich vom Polster und wirft falten.
3. Bremsen hinten hängen im Winter nach längerer Standzeit fest.
4. Kofferraumlampe zeitweise ohne Funktion.
5. Kleine Rostflecken an der Heckklappe
6. Nerviges Geräusch unter dem Armaturenbrett beim überfahren von Unebenheiten.

Gemeldet beim Händler sind bis jetzt die Mängel 1-5 davon gelöst wurde nur Nummer 3 bei der ersten Inspektion. Im September sollen dann Mängel 2,4 und 5 gelöst werden, Nr. 6 wird dann angesprochen. Nr. 1 ist seit April gemeldet, aber die Klimabedieneinheit bei Hyundai angeblich im Rückstand.

Grüße
PEZ_PEZ :mad:

12

Mittwoch, 27. Juli 2016, 23:56

Also meiner ist EZ 02.2016, Neuwagen, Limited plus Edition in cool Silver (heißt die so?).

Bis jetzt Ca. 17.000km gelaufen.
Probleme macht er überhaupt keine, alles funktioniert wie es soll.

Mehr als zufrieden mit den kleinen, ist momentan mein Hauptauto, bis der i40 CW gekauft wird in nächsten 12 Monaten.
Bringt mich täglich auf Arbeit (20km one way).

Einzig die Hutablage klappert bei wirklich unebener Fahrbahn, sprich Kopfsteinpflaster und ähnlichen...
Aber was wäre ein Auto an das man nichts bearbeiten muss, richtig, langweilig :D
Werd mal dämmmatten besorgen und das lösen.

13

Freitag, 29. Juli 2016, 11:22

Also ich möchte ich auch nochmal zu meinem äußern.

Ich fahre einen i20 Passion 1,2l mit gemütichen 84PS von 05/16 welcher jetzt 3000km runter hat.

Mir sind folgende Dinge "negativ" aufgefallen. Anhand der Dinge wird man merken das ich im großen und ganzem sehr zufrieden bin.

- Der Automatische Regensensor
1. Ich habe meinen Scheibenwischer auf AUTO stehen und die Empfindlichkeit auf ganz hoch gedreht. An manchen Tagen spricht der super gut auf Regen an, manchmal habe ich einen Regenschleier drauf und der macht keinen Mucks, das nervt.
2. Wenn mein Wagen den ganzen Tag in der prallen Sommersonne steht und ich setze mich rein (Scheibenwischer steht auf AUTO). Mache den Wagen an geht der Scheibenwischer ein mal an. Das Phänomen kann ich mir noch nicht genau erklären.

- Der Rückwärts-fahr-Piepser
Das hasse ich an dem Wagen. Ich habe wirklich keine schlechten Ohren, aber wenn ich den Rückwärtsgang einlege muss ich wirklich das Radio leise drehen damit ich diesen super leisen piepser höre.

- Rückwärtsgang
Ab und an (parke immer in einer Garage) mache ich den Wagen an und möchte rückwärts raus fahren, versuche also den Rückwärtsgang einzulegen aber den bekomme ich selbst mit stärkster kraft nicht reingelegt. Dann muss ich den wagen im ersten Gang ein paar cm nach vorne rollen lassen und dann bekomme ich ihn ohne Probleme rein.

Ansonsten bin ich wirklich von der Qualität und dem mit Fahrzeug an sich sehr zufrieden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 807

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

14

Freitag, 29. Juli 2016, 12:03

Wenn der Rüchkärtsgang nicht rein geht, liegt das daran, daß der Rückwärtsgang nicht synchronisiert ist. Einfach Kupplung loslassen, und erneut treten - dann klappts auch mit dem Rückwärtsfahren! :]

PEZ_PEZ

Anfänger

Beiträge: 5

Beruf: Logistiker

Auto: i20 GB 1.4, Alfa Romeo Spider

  • Nachricht senden

15

Freitag, 29. Juli 2016, 20:39

Meiner Meinung nach geht der Scheibenwischer nur dann noch mal an, wenn es beim letzten abstellen geregnet hat. Sicher bin ich mir aber nicht 100%.

Die Rückfahr-piepser finde ich auch viel zu leise, besonders wenn man keine optische anzeige hat.

Rückwärtsgang liegt am nicht Synchronisierten Getriebe. Ich finde aber, das es mit der Zeit seltener auftritt. Bei mir aktuell ca. 10500km und hatte es schon echt lange nicht mehr.

Heute hat übrigens der Freundliche angerufen, 10.08 wird endlich die Klimabedieneinheit getauscht.☺

Letzte Woche hat der erste Service übrigens nur 123 € gekostet, was ich sehr fair finde.

16

Montag, 1. August 2016, 09:14

Danke für den Tip mit dem nochmaligen Treten der Kupplung das hat wirklich geholfen. Mal schauen vielleicht wird es in der Zukunft weniger. Jetzt habe ich das vielleicht bei 10 mal aus der Garage raus fahren 3 mal, also auch nicht übermäßig oft.

Also das mit dem Scheibenwischer tritt auch auf wenn der Wagen nicht im Regen abgestellt worden ist. So war es ja die letzten zwei Wochen das es hier bei uns ein paar Tage richtig heiß war ohne einen Tropfen vom Himmel :-). Ich denke ich werde das mal beobachten und dann mal bei Hyundai nachfragen, vielleicht kann da von deren Seite aus was nach justiert werden.

17

Montag, 1. August 2016, 11:15

Beim Überfahren von sehr holprigen/kaputten Straßen fällt mir seit neustem auf das es ein "Rappeln" von der vorderen Achse her gibt.
Das Geräusch hört sich an als wäre ein dünneres Blech/Metallring/ lose und würde gegen etwas ähnliches metallnes schlagen.
Das Geräusch ist nur wahrnehmbar wenn die Fenster unten sind un keine Musik läuft. Es hört sich sowohl von der Beifahrerseite als auch Fahrerseite gleich laut an.

Ist jemand etwas Ähnliches aufgefallen?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 807

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

18

Montag, 1. August 2016, 12:11

Bleibt das Geräusch auch gleich, wenn du Zick-Zack fährst, oder um ein Kurve?

19

Montag, 1. August 2016, 13:03

Habe ich in der Form noch nicht getestet. Es ist jedoch egal ob die Streckenführung, bei defekter Straße, eine Kurve oder eine Gerade ist.
Bei einzelnen Gullis o.Ä. ist mir bis jetzt noch kein Geräusch aufgefallen.

Was vermutest du?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 807

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

20

Montag, 1. August 2016, 13:53

Radlager machen oft Geräusche, die bei Kurvenfahrten aufhören, deshalb meine Frage!

Ähnliche Themen