Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

RalfZ

Depp vom Dienst

Beiträge: 282

Beruf: Frauenversteher in Ausbildung

Auto: i10 (IA), 1.2 Trend

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 14. April 2016, 19:38

Das wird ja immer bizarrer.


pipapa9

Fortgeschrittener

Beiträge: 172

Wohnort: Zierenberg

Beruf: Pensionär

Auto: iX 20 1,6 Style + Atos Prime + MB SLK 200 Kompessor

Vorname: Uli

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

22

Samstag, 16. April 2016, 23:48

Hallo, :winke:

also ich habe meinen iX20 auch über einen deutschen Autohändler vermittelt bekommen. Da ich auch bedenken wegen der Ausstattung hatte , hat der Vermittler die komplette Ausstattung ( jedes einzelne Detail) in den Kaufvertrag aufgenommen und mir zwecks Unterschrift zugefaxt.( iXi kommt aus Tschechien mit deutscher BAnleitung)
Der Vertrag war drei Seiten lang, da Style Ausstattung und viele Extras wie Panoramadach alle Zusatzpakete vorhanden waren.( VOLLAUSSTATTUNG) Könnt ihr alles unten im Profil ablesen.
Preisersparnis : satte 34% . :thumbsup: Habe den Wagen seit Mai 2015. Jetzt ca. 7000Km gefahren .Keine Probleme und bin SUPER zufrieden. Meine Werkstatt hat den Wagen bei HD angemeldet ohne Kosten.

MfG
Uli 8)

franzi303

Anfänger

Beiträge: 1

Beruf: Bürsachbearbeiterin

Auto: Hyundai i20 (GB) 1.4 CRDi Style

Vorname: Franziska

  • Nachricht senden

23

Montag, 18. April 2016, 10:24

Hallo zusammen,

ich habe meinen i20 1.4 Style auch als EU-Wagen mit Tageszulassung bekommen.
War eigentlich gar nicht so geplant, aber der Bekannte, der das Auto für uns gekauft hat, hat nicht gewusst, dass wir eigentlich keinen EU-Wagen wollten.
Nun ja, ich habe auf jeden Fall "Probleme" mit der Mobilitätsgarantie. Wollte die einmal in Anspruch nehmen, aber die am Telefon bei der deutschen Hotline sagten mir, ich bin nicht in dieser Liste für deutsche Garantiefälle drin.
Auch meine Werkstatt bekommt das nicht so hin, wie es sein soll mit der Mobigarantie...
Mit den Ersatzteilen hatte ich auch schon Pech. Ich hätte von Dezember 2015 bis Februar 2016 warten dürfen, um ein Ersatzteil für die Öffnung der Motorhaube zu bekommen. Die Werkstatt hat das Teil allerdings von einem anderen i20 ausgebaut und mir eingebaut, weil sie wissen, dass ich täglich 250km pendel...
Nun weiß ich nicht, ob es dabei an dem EU-Fahrzeug liegt oder allgemein so lange dauert... Klar, gespart hatte ich um die 4.000 Euro, wenn nicht sogar mehr, da ich noch zur Style-Ausführung ein Schiebedach habe... Trotzdem bringt so ein EU-Fahrzeug auch kleine Nachteile ... und Seitenhiebe von der Werkstatt ... "Sie haben sich für eine EU-Ausführung entschieden..."

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 935

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

24

Montag, 18. April 2016, 10:29

Bei der Ersatzteilversorgung besteht kein Unterschied zwischen D und EU, sind alles die gleichen Bauteile/Ersatzteile!

25

Dienstag, 19. April 2016, 10:18

Hatte mir meinem EU Tucson noch nie Probleme mit Ersatzteilen. Lediglich hatte mal ne Werkstatt vergessen welche zu bestellen...

pipapa9

Fortgeschrittener

Beiträge: 172

Wohnort: Zierenberg

Beruf: Pensionär

Auto: iX 20 1,6 Style + Atos Prime + MB SLK 200 Kompessor

Vorname: Uli

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 19. April 2016, 19:45

Hallo :winke:

habe heute auch mal bei meiner Vertragswerkstatt nachgefragt wegen der Mobilitätsgarantie. Da könnte ich Schwierigkeiten bekommen , da mein iX20 aus Tschechien stammt, war die Aussage. Werde jetzt doch mal bei HMD anrufen um der Sache genau auf den Grund zu gehen .

Oder hat hier im Forum jemand genaue detaillierte Angaben ?

MfG
Uli 8)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 935

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 19. April 2016, 19:47

Es gibt hier weitere Aussagen, in denen erzählt wird, daß die Mobilitätsgarantie nur für DEUTSCHE Modelle gilt.

pipapa9

Fortgeschrittener

Beiträge: 172

Wohnort: Zierenberg

Beruf: Pensionär

Auto: iX 20 1,6 Style + Atos Prime + MB SLK 200 Kompessor

Vorname: Uli

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 19. April 2016, 19:55

WO ?? Suchfunktion gibt nichts her.
MfG
Uli 8)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 935

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 19. April 2016, 19:59

...habe ich hier kürzlich erst gelesen, weiß aber nicht mehr wo... :aufgeb:

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 19. April 2016, 20:25

Eventuell hier? ;)

31

Freitag, 22. April 2016, 08:17

Hmmm, bin im ADAC, was bringt mir dann die Mobilitätsgarantie?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 935

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

32

Freitag, 22. April 2016, 08:40

Doppelt hält besser! Ich selber verlasse mich allerdings mehr auf den ADAC als auf Mobilitätsgarantien.

Beiträge: 754

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

33

Freitag, 22. April 2016, 09:12

Ich brauchte in den letzten 12 Jahren weder das Eine, noch das Andere.

In den Jahren davor auch nicht, aber da hatte ich auch weder Mobilitätsgarantie, noch eine ADAC Mitgliedschaft 8)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 935

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

34

Freitag, 22. April 2016, 09:36

In 38 Jahren 2x Fremdhilfe benötigt: 1x Batterie Zellenschluß, und 1x Reifen zerfetzt, und den Rest-Gummi nicht von der Achse bekommen.... :grrr: Wir mussten die Karkasse des Reifen mit der Flex trennen, so hat sich der unter dem Fahrzeug verkeilt gehabt.

35

Sonntag, 24. April 2016, 08:49

Mobilitätsgarantie gibts nur in dem Land in dem das Fzg. ursprünglich ausgeliefert wurde. Hyundai Deutschland gibt also nur Mobilitätsgarantie für über sie erworbene Fahrzeuge. Dafür gibts aber die Schutzbriefe der Versicherungen (z.B. 8€ HUK) oder den ADAC.

Üblicherweise erhält man beim EU Fzg. dann auch eine Mobilitätsscheckkarte des jeweiligen Landes (ich z.B. habe auch eine vom Auslieferungsland...falls ich mal da im Urlaub bin =) )

36

Sonntag, 29. Mai 2016, 22:04

Guten Abend, ich bin neu hier und seit fast vier Wochen stolzer Besitzer eines i20 :freu:
Meiner ist ein Import aus Dänemark und ich wollte ihn über eine HyundaiWerkstatt bei Hyundai Deuschland registrieren lassen weil der Händler mir das so gesagt hatte. Meine Werkstatt vor Ort sagte mir jetzt dass eine solche Registrierung nicht mehr nötig sei... Gibt es dazu schon ähnliche Erfahrungen von jemandem? Und kann man diese Registrierung auch selbst irgendwie machen? Ich würde ja lieber auf Nummer sicher gehen, ist schlißlich mein erstes nagelneues Auto ;)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 935

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 29. Mai 2016, 22:11

Ich habe von mehreren Seiten gehört, daß ein Anmelden zur Garantie durch die 1.Zulassung des Fahrzeuges getätigt wird, auch wenn manche hier bestreiten, daß das stimmt. Dein Händler hat meine Behauptung aber weiter untermauert!
Selber Registrieren kannst du dich leider nicht, da du keinen Zugang zum Hyundai-Garantiesystem hast.

Asiaprobierer

Anfänger

Beiträge: 27

Wohnort: BaWü

Beruf: Techniker

Auto: I20 GB Trend

  • Nachricht senden

38

Montag, 30. Mai 2016, 00:30

Ich habe ja auch einen neuen EU Import aus der Slowakei. Zwar sagte mir der deutsche Verkäufer/Händler das sein Zulieferer (von dem auch die Deutsche Zulassungsbescheinigung Teil 2 (Fahrzeugbrief) stammt, die Garantieanmeldung vornimmt.)
Allerdings sprach ich deswegen zur Bestätigung mit Hyundai Deutschland und diese meinten das eine extra Garantieanmeldung nicht mehr nötig ist. Wenn der Wagen das erste Mal eine Vertragswerkstatt besucht, hätten sie die Daten die sie wollen.
So wie ich Hyundai verstand wäre das zur Harmonisierung innerhalb Europas wegen gemeinsamen Markt blah, blah, blah und besser für den Käufer.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 493

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

39

Montag, 30. Mai 2016, 13:59

Und auf jeden Fall muss der EU-Kunde immer noch zum Vertragshändler, damit sein Fahrzeug registriert wird. Das freut doch bestimmt die deutschen Händler :super:

gerald-i20

Schüler

Beiträge: 58

Wohnort: Österreich

Beruf: Habe ich!

Auto: HYUNDAI i20 1.4 Automatik Premium-Ausstattung-Leder

Hyundaiclub: Gibt es überhaupt einen bei uns in Österreich?

Vorname: Gerald

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

40

Montag, 8. August 2016, 08:01

EU Fahrzeug

Da ich nicht feststellen kann ob und wo bei diesen Fahrzeugen gespart wird und ich dann auch noch massive Probleme bei Garantiefällen Ergoogle, nicht nur bei Hyundai, dann lass ich lieber die Finger von solchen EU Fahrzeugen. Eine bevorzugte Behandlung bei Reparatur und Garantiefällen, dort wo ich den Wagen gekauft habe, ist mir sicher! Deshalb, kein Händler ohne ausreichende Werkstätte. Vielleicht teurer, aber sicher nervenschonender! Zur Belebung der heimischen Wirtschaft, "Fahr nicht fort, kauf im Ort"! :)

Ähnliche Themen