Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Montag, 7. März 2016, 12:41

Heute gabs den ersten richtigen Einsatz für die Winterreifen (Conti TS850).

Überraschenderweise hat es im Winter geschneit und auf der A1/A46 wurde es plötzlich glatt - auf der A1 standen ne Menge LKWs und gar nicht wenige PKWs quer; scheinbar haben viele schon ihre Sommerbereifung drauf oder was auch immer ... die Contireifen sind aber auf Eis und Schnee anscheinend wirklich so gut, dass ich selbst bergauf und bergab keinerlei Probleme hatte. Beim Blick nach links und rechts und nach hinten wurde mir da teilweise Bange, wenn so mancher da überhaupt keine Kontrolle mehr über seinen Wagen hatte.


62

Sonntag, 13. März 2016, 20:33

Diese Tankfüllung bin ich etwas umsichtiger gefahren und bin lt. Anzeige auf 4,4l gewesen - lt. Tankrechnung waren es 4.6l.

Nach dem Tanken ist die Tankanzeige aber nicht hochgegangen und die Restreichweitenanzeige steht unverändert auf 300km seit 50km. In den 50km ist die Tankanzeige leicht gestiegen, aber immer noch weit von voll entfernt. Ich beobachte das mal, aber ich denke hier muss ich mal (wieder) in die Werkstatt. Ggf. reicht es aber auch, wenn ich den Bordcomputer zurücksetze - weiß jemand wie das geht? Blick da im Sicherungskasten nicht durch was getan werden muss.

Edit: Kann es sein, dass es da Probleme gab, weil die Zündung an war beim Tanken? Meine da was gelesen zu haben, aber kann es nicht finden.
Grüße Sebastian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SeppiDings« (13. März 2016, 20:39)


63

Samstag, 19. März 2016, 19:22

Tatsächlich muss beim Tanken die Zündung aus sein (vmtl. sogar der Schlüssel aus dem Schloss). Ansonsten scheint der Bordcomputer Schwierigkeiten zu haben die Betankung zu realisieren.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 862

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

64

Samstag, 19. März 2016, 23:39

Beim Tanken lässt man keine Zündung an :dudu:

65

Montag, 21. März 2016, 10:24

Ich nenn es mal Lernprozess ;p ist mein erstes eigenes Auto.

Geht auch gut weiter - heute morgen schau ich mir die Frontscheibe an und sehe ein kleinen Einschlag ca. 3mm im Durchmesser. Zum Glück nicht im Sichtfeld, aber das Gespräch mit der Versicherung war schon großartig. Originalkommentar: "Sie haben das Auto ja erst letzten Monat bei uns angemeldet".

Ich glaube der MA hat vergessen, dass ich 1x im Jahr die Versicherung wechseln kann ;p

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 862

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

66

Montag, 21. März 2016, 10:37

Es ist egal, wie lange du bei der Versicherung bist - du hast die gleichen Rechte und Pflichten wie alle anderen, langjährigen Kunden!

67

Dienstag, 29. März 2016, 10:46

Hat der i20 (77/86 PS) aus 2011 auch die Steuerkettenanfälligkeit wie der i30 mit 109 PS im 1,4-Motor?

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 048

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 29. März 2016, 10:53

nein

69

Dienstag, 29. März 2016, 11:01

Dankesehr.
Ab auf die i20-Jagd.

70

Mittwoch, 30. März 2016, 07:46

Ich würde gerne eure Einschätzung lesen.
Über das Internet bin ich an einen interessanten Kia Rio für knapp 9.900 Euro gelangt mit einer Ausstattung, wie ich finde, für heutige Verhältnisse mehr als ausreichend (ESP, Berganfahrhilfe, Bremsassistent, EBD, Tagfahrlicht und Nebelscheinwerfern u.a. und Klima natürlich).
Hier der Link:
http://juetten-koolen.de/CM/DE/fahrzeuge…etails?autoid=5


Nun meine Frage: da Kia zu Hyundai gehört, wenn ich das richtig herausgelesen habe, kann man davon ausgehen, dass die Qualität der beiden Hersteller in etwa auf einem ähnlichen Niveau ist oder gar identisch? Ist der Kia Rio mit seinem 1,25-Motor und 85 PS mit dem i20 im Großen und Ganzen vergleichbar?

Was mich überzeugt: Preis und Ausstattung, die alles in allem recht guten Erfahrungen mit Kia und die 7 Jahre Werksgarantie.
Habe ich ggf. etwas beim Angebot übersehen, das vom Kauf abhalten sollte?
Ich habe mit dem Händler Kontakt aufgenommen und hoffe, die Summe sofort zahlen zu können mit einem preislichen Entgegenkommen als Barzahler.

Ist der Kia Rio für den Preis zu empfehlen, auch wenn wir im Hyundaiforum sind?

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 30. März 2016, 16:35

....wenn der Kia Rio das Ausstattungsmerkmal "Comfort" hat, ist der Preis ok.
Allerdings würde ich darauf achten, ob Lieferzeit XXX vereinbart wird; dann würde ich nicht vorher das gesamte Fahrzeug bezahlen.
Desweiteren gibt es für ca. 1.000,-- Euro mehr einen vergleichbaren neuen i20. Das hielte ich persönlich für die bessere Wahl, da das neuere und modernere Fahrzeug !

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 862

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

72

Mittwoch, 30. März 2016, 21:17

...und versuche mal, einen gebrauchten Kia Rio wieder zu verkaufen....

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

73

Mittwoch, 30. März 2016, 23:01

ná´das wird schon gehen.......da sehe ich weniger das Problem !

airliner

komischer Vogel

Beiträge: 832

Wohnort: Wismar

Beruf: SharePoint Berater

Auto: i30 cw

Vorname: Florian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

74

Donnerstag, 31. März 2016, 07:27

Jacky, du achtest bei Klein(st)wagen doch bitte nicht auf den Wertverlust oder? Solche Wagenklassen sind doch keine Wertanlagen, sondern Gebrauchsgegenstände. "Ne schnelle Mark" konnte man mit den Teilen doch sowieso nie machen. Ausnahmen sind vielleicht sog. "Frauenautos", weil die so niedlich aussehen, wie der Micra K12, als der frisch raus kam.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 862

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

75

Donnerstag, 31. März 2016, 07:31

Ich wollte es nur mal erwähnen..... :anbet:

airliner

komischer Vogel

Beiträge: 832

Wohnort: Wismar

Beruf: SharePoint Berater

Auto: i30 cw

Vorname: Florian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

76

Donnerstag, 31. März 2016, 07:39

Endlich mal jemand, der mir zu Füßen liegt. :D

Und jetzt: BTT!

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

77

Donnerstag, 31. März 2016, 15:41

.....was willst Du denn bei dem Auto noch großartig verlieren? In Euro (bitte nicht prozentual) kannst Du doch heute kaum billiger fahren.
An so einem Fz. verlierst Du extrem wenig.

78

Samstag, 23. April 2016, 11:49

Also für den Wiederverkauf habe ich das Auto nicht gekauft. Das wird bis zum bitteren Ende gefahren ;)

Frage an die Fachmänner: Wie schütze ich die Schweller gegen Rost? Ich dachte an eine neue Zinkversiegelung + neue Bitumenfarbe.

Das fachmännisch richten zu lassen wäre zu teuer aktuell - da warte ich dann lieber bis es einmal ganz durch ist und lasse es dann machen.


Auto hat jetzt übrigens 7.500 km drauf und läuft. Auffällig unspannend :D

79

Freitag, 10. Juni 2016, 19:28

Moin,

ich wollte mal wieder berichten nachdem ich jetzt die 12TKM geknackt habe, da sich heute mal wieder was ereignet hat ...

Neben den Parkplätzen meiner Arbeit ist ein ATU. Der Hiwi durfte heute den Rasen Mähen und da auch eine Disco in der Nähe ist lagen ein paar leere Schnappsfläschen im Gras. So ein Fläschchen hat glatt die rechte hintere Scheibe durchschlagen.

Der ATU hat natürlich sofort alles getan, aber hat Schwierigkeiten die Scheibe zu bekommen. Parallel habe ich mal probiert beim Hyundai anzurufen - Scheibe in Deutschland nicht lieferbar...ich würde aber Info bekommen ob und wann. :rolleyes:

Leider haben sich zig kleine Splitter von innen zwischen die Tür gesetzt und im Einstiegsbereich ist der Lack stellenweise völlig weg - da muss ich mich morgen mit Hyundai mal in Verbindung setzen von wegen Garantieerhaltung und wer das überhaupt machen darf jetzt.

Der Wagen steht jetzt beim ATU und wenn die bis Montag die Scheibe nicht bekommen, dann soll sich mein Hyundaihändler und die Versicherungen drum kümmern. Da kann man ja nur hoffen, dass da nichtmal was wirklich kompliziertes kaputt geht, wenn schon keine Scheiben lieferbar sind.

Die Geschichte von den Originalalufelgen in 15" und der Tatsache das sie nicht mehr im Sortiment sind ist da ja fast ein Scherz gegen =)

80

Samstag, 11. Juni 2016, 19:54

Dazu brauch ich dann noch Winterreifen (ca. 200 - 250 Euro)
200-250 euro für Winterreifen? Selbst nur für Reifen zu günstig. Gute Reifen kosten ca. 70 Euro. Dann Stahlfelgen ca. 35-40 euro und dann noch Sensoren für Luftdruck ca. 45-50 euro. Und das alles pro Reifen. Da kommst du mit deinem 250 euro nicht weit.