Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 21. Dezember 2015, 19:12

jetzt kaufen oder warten?

Hallo,

ich habe eine kurze Frage: Ich habe vor mir einen i20 als YES! Silver zu kaufen mit dem 101 PS Motor. Angebot lautet 13100€, das empfinde ich soweit auch als recht fair, wenn ich den Preis mal mit den Mobile und Autoscout Preisen vergleiche.

Nun kommen Anfang 2016 ja die beiden neuen Motoren auf den Markt. Meint ihr, dann fallen die Preise der "alten" Modelle nochmal oder bekommt man den 100 PS mit Turbo sogar für den gleichen Kurs, wie ich jetzt den i20 mit dem 101 PS Sauger bekomme? Lohnt sich ein Warten bzw. bringt der neue Motor erheblichen Mehrwert für den gleichen Kurs? Ich habe es nicht sonderlich eilig mit dem Kauf, darum ...

Danke und Gruß
Jan


Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

2

Montag, 21. Dezember 2015, 19:17

....kauf das alte Modell, wenn der neue i20 schon da ist.......da gibt´s dann "stehen gebliebene".....dann fallen die Preise auf jeden Fall.

Oder kauf den Turbo erst 2019, dann ist er schon geraume Zeit auf dem Markt und die Preise werden auch gefallen sein.

Du hast es ja nicht eilig !

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 885

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

3

Montag, 21. Dezember 2015, 19:18

Die Erfahrung zeigt, daß ein Modell-Facelift und/oder eine neue Motorengeneration bei den bisherigen Modellen zu einem Preisverfall führen. Wer wartet kann sparen, aber die Auswahl an Farben und Ausstattung wird begrenzter sein. Wem das egal ist sollte noch nicht kaufen!

Gruß Jacky

4

Montag, 21. Dezember 2015, 19:48

Dank euch beiden für die Antworten.

@Hartmut Haarmann: Ich sehe ein wenig Sarkasmus ;) Weiter eingegrenzt bedeutet das "nicht eilig" etwa zwischen jetzt und Ende März, sprich ich habe ein gutes Quartal Zeit. Wenn durch die neuen Modelle der Preis für die älteren fällt oder die neuen vom Preis ziemlich identisch sein werden, wäre es ja ziemlich ärgerlich, nicht die 1-3 Monate gewartet zu haben.

5

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 13:33

Ein i20 für 13k Kröten, wäre mir zu teuer, auch wenn der i20 sich ganz gut fährt. Den größeren i30 bekommt man ja teilweise schon günstiger, für meinen i30 mit 116 PS Diesel hab ich 2009 z.B. auch nur 14.500 gezahlt, der läuft seit 150.000 km zuverlässig und frisst nur 5 l/100km.

Diese neumodischen Benzin-Direkteinspritzer gefallen mir garnicht, so ne Möhre ham wir auf der Arbeit. Meiner Meinung nach zuviel empfindliche Technik die kaputt gehen kann, der Verbraucht ist auch nur theoretisch geringer. Außerdem produziert Benzin Direkteinspritzung ordentlich NOx, wer weis was die Ratten in der Regierung da gerade aushecken.

Von daher wär so ein alter robuster Sauger nicht schlecht, bekommt man sicher auch billiger :)

mandre

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: technischer Sachbearbeiter

Auto: i20 UEFA Euro 2012 Ed.

Vorname: Marc

  • Nachricht senden

6

Freitag, 25. Dezember 2015, 15:23

Je nachdem. Ich habe 2012 meinen i20 mit einem guten Paket ("UEFA Euro 2012") für 10.000 € bekommen. Ich würde spontan sagen, dass der Silver ungefähr dasselbe Paket hat.

Aber: der normale i20 hat nun 87 PS. Für den größeren Motor muss man halt draufzahlen. Ob einem die 14 PS 3000 € wert sind ... mir wären sie es nicht.
Ich würde als nächstes zu einem i30 mit 101 PS greifen, dieselbe Ausstattung wie mein jetziger. Legt man noch etwas drauf, aber halt ein größeres Modell.

PREMi2015

Schüler

Beiträge: 68

Wohnort: Österreich

Auto: i20 Premium (GB), 2015

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 29. Dezember 2015, 17:50

Es hängt ganz davon ab was man will. Auf der einen Seite der mit 1400ccm recht "große" klassische Einspitzer. Ich habe diesen seit Oktober und muss sagen, ich bin im Alltag höchst positiv überrascht. Er läuft super leise, zieht schon brav von unten weg und läuft auch auf der Autobahn sehr angenehm. Es gibt aber Leute und auch Tester, die an den "nur" 134 Nm herummosern, was ich nicht verstehen kann. Wer Kraft aus dem Drehzahlkeller braucht oder will, sollte nach einem CRDI schauen, mit all dessen Vor- und Nachteilen.

Das Downsizing ist nun überall populär, man nimmt einen Zylinder weg und knallt einen Turbo drauf. Natürlich gibt es mehr Drehmoment, aber von Lebensdauer und nötiger richtiger Bedienung (z.B. Abkühlenlassen vor dem Motorstop nach Autobanhfahrten) sowie dem Motorklang redet kaum wer. Dadurch, dass ein höheres Drehmoment früher anliegt, wird es auch öfter verwendet, was die übrigen Bauteile des Antriebsstranges höher belastet. Man kann dazu jede Menge Abhandlungen im Netz finden. Es hängt natürlich auch davon ab, wie lange man ein Modell fährt. Wer sich alle 2 Jahr neu ausstattet, schert sich um Verschleiß und Langlebigkeit natürlich nicht.

Ich kann den klassischen 1.4 nur empfehlen, der Verbrauch liegt nach nunmehr 4000km mit Stadt/Überland/Autobahnmix bei 5.8l. Viel weniger wird der 1l Turbo auch nicht brauchen, nehm ich mal an.

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 29. Dezember 2015, 21:02

@ Premi: man kann alle Deine Aussagen voll unterstützen. Ich kann den "klassischen" 1.4 auch nur wärmstens empfehlen.

9

Sonntag, 10. Januar 2016, 12:50

Neukauf, Fragen

Hallo zusammen,

Ich bin neu hier und suche etwas fachkundige Hilfe. Da es mein erster Auto Neukauf ist, habe ich absolut keine Erfahrung damit. Wir haben Interesse an einem i20 Silver für meine Frau.

Aktuelles Angebot lautet: i20 5 Türer blue 1.2 YES!Silver, polarweis
UPE 14.850€
Überführungskosten 795€
Rabatt 16,53% 13.190€ Endpreis

Nun denke ich, dass es doch recht hoch ist? Ich habe absolut keine Ahnung und möchte da natürlich nicht zu viel zahlen.

Wie schaut es da mit dem Motor aus ? Macht der 1.4er mehr Sinn ? Ich habe im Netz mit dem 1.4er gesehen mit Metallic Lackierung die unter meinem Angebot lagen. Kann das sein?

Leider bin ich ein gutgläubiger Mensch und lass mich bei solchen Sachen oft blenden und merk danach, dass ich viel zu viel für eine Sache gezahlt habe. Deswegen hoffe ich hier etwas Hilfe zu bekommen. Auch die 795€ Überführungskosten finde ich etwas übertrieben.

Danke und Gruß

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 10. Januar 2016, 12:56

Wenn das das Angebot von deinem lokalen Händler kannst du
a) dort weiter versuchen zu handeln
b) dich wo anders umschauen.

Die Vergleichbarkeit der Angebote ist im Internet-Zeitalter ja nicht mehr das Problem. :flüster:

Bei mobile geht's für das Modell bei 12.290€ los. Überführung noch dazu landest wahrscheinlich auch bei 12.800€.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »iDreißig« (10. Januar 2016, 13:01)


Thora

Profi

Beiträge: 933

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 10. Januar 2016, 13:20

Erstmal Herzlich Willkommen .
Bedenke beim Kauf , ob es Sinn macht für ein paar Euro sparen später unter Umständen Ärger oder längere Anfahrtswege in Kauf zu nehmen.
Ich habe mich bei meinem örtlichen Händler ( ca. 15 km entfernt ) sehr gut aufgehoben gefühlt , den unterstütze ich dann lieber als noch irgendwo den letzten € zu sparen . Muß halt jeder selber wissen . Ähnlich sehe ich das übrigens beim Öl mitbringen , etc . Wenn man fair miteinander umgeht ist es eine winwin Situation für beide Seiten. Bei Inspektionen bekomme ich das Leihauto kostenlos , dafür tanke ich , usw.

Rolf1960

Anfänger

Beiträge: 23

Wohnort: Mölln

Auto: I10- 67 PS und Golf 7 TSI-86PS

Vorname: Rolf

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 10. Januar 2016, 15:08

Herzlich willkommen :winke:

Ich finde der Preis ist super

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 10. Januar 2016, 15:42

....ich übernehme Thora´s Aussage zu 100 %.......so sollte man es machen !

14

Sonntag, 10. Januar 2016, 20:24

Wie schaut es aus mit dem Motor reicht ein 1.2 er ? Wie robust ist den der Motor im vergleich zum 1.4er ?

Thora

Profi

Beiträge: 933

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 10. Januar 2016, 20:49

Wir fahren beide Motoren. Die sind in den jeweiligen Autos völlig ausreichend zum mitschwimmen, jedoch nicht sportlich oder spritzig. An Steigungen ist häufiges zurückschalten angesagt, dennoch halten sich unsere mit 5,8 und 7,6 Litern Verbrauch überwiegend im Kurzstreckenbereich angenehm zurück.

Ich lese gerade vom Turbo. Ich glaube den meintest Du beim 1,2. Unsere sind die Sauger mit 87 bzw. 90 PS.

mandre

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: technischer Sachbearbeiter

Auto: i20 UEFA Euro 2012 Ed.

Vorname: Marc

  • Nachricht senden

16

Montag, 11. Januar 2016, 18:18

Hyundai i20 1.2 Yes Silver Klima SHZ Lenkradhzg. 16 Zoll
12.290 €


Eine "blue" Version finde ich nicht. Gibt es da einen Unterschied? (laut HP sollte das die "normale" Benziner 84 PS Version sein ??)

edit: iDreißig hat das Angebot auch schon gefunden. Hab´s überlesen :-)

17

Mittwoch, 30. März 2016, 16:57

Kauf, wichtige Info´s?

Guten Tag,
ich werde mir am Wochenende vermutlich einen i20 1,2 84ps Hyundai zulegen in der Classik Version.

Es ist mein erstes "Richtiges" Auto, somit mein erster Neuwagenkauf.

Mir gefällt das Auto sowohl optisch als auch vom Preis, es soll mich gut auf die Arbeit bringen und am Wochenende mit der Freundin ins Kino oder so... Hat jemand noch ein paar Tipp´s worauf ich achten sollte oder den Händler nach fragen sollte?

Danke schon mal für eure evtl 5 min tippen :D

Schönen Tag noch Rever

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 30. März 2016, 17:06

beim NEUWAGEN-Kauf gibt es eigentlich nicht sehr viel zu beachten :

- Lieferzeit
- Barzahlung/Finanzierung
- Deutsches Modell/Ausstattung im Kaufvertrag fixieren
- unverbindliche Preisempfehlung vs. Kaufpreis
- wenn irgend etwas "inclusive" vereinbart ist : Matten/WR/Zulassung/Überführungskosten; SCHRIFTLICH fixieren.
- evtl. Leihwagen (kostenlos)für Wartungstermine vereinbaren, sollten beim ausliefernden Händler später die Inspektionen erfolgen.

Vielleicht fällt dem einen oder anderen hier noch was anderes ein !!??

airliner

komischer Vogel

Beiträge: 833

Wohnort: Wismar

Beruf: SharePoint Berater

Auto: i30 cw

Vorname: Florian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 31. März 2016, 07:38

Neben der Lieferzeit ist auch die Bereifung nicht uninteressant. Werden es M&S-Reifen oder Winter-/Sommerreifen? Gerade jetzt kann es interessant werden und sich der eine oder andere Euro sparen, wenn man antizyklisch kaufen kann.

Ansonsten nur ein paar Hinweise zur Abholung:
  • Sichtbare Mängle innen/außen (Kratzer/Dellen von der Überführung bzw. von der Montage)
  • Prüfen der vereinbarten Ausstattung
  • Alle Papiere beisammen? (Garantieschein, Serviceheft, Bordhandbuch, COC, ggf. KFZ-Zulassung Teile I und II wenn du den Wagen hast zulassen lassen und kein Kreditkauf gemacht hast)
  • Einweisung geben lassen (nicht nur über Funktionen, sondern auch Motorraum)

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 482

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 31. März 2016, 10:56

Ich dachte, ein Neuwagen wird immer mit derselben Bereifungsart (Sommer) ausgeliefert, und nicht der Jahreszeit angepasst - außer auf Sonderwunsch des Kunden, natürlich Aufpreispflichtig!

Ähnliche Themen