Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Muddi

Anfänger

  • »Muddi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: Bonn

Auto: i20 (GB) - EU-Modell, 1,25l Benziner

Vorname: Daniel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. September 2015, 14:22

(Typ GB) Radio tauschen

Hallo zusammen,

nach langer Suche habe ich endlich ein Radio gefunden, welches von der Optik in den Hyundai passt, ohne dass ich eine Adapterblende nehmen muss, die dann links und rechts den Raum neben dem Radio ungenutzt lässt (eigentlich wollte ich nur Bluetooth, aber irgendwie wurde die Liste der Anforderungen dann doch länger).

Hat jemand schon Erfahrungen gemacht mit dem Ausbau des Radios und den einen oder anderen Tip? Ansonsten mach ich bei Interesse mal ne Photo-Story vom Ausbau des originalen bis zum brennenden i20 (hoffen wir, dass es nicht soweit kommen wird).

Viele liebe Grüße,

Daniel
»Muddi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Radio DCH.jpg


bmfmac

Mitläufer

Beiträge: 91

Wohnort: Hohentengen

Auto: Veloster / IX35 / i20 GB

Vorname: Marcus

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. September 2015, 14:49

Ja zur Foto-Story

Hallo,
eine Foto-Story über den Ausbau des Original-Radios und den Anschluß, sowie Einbau des neuen Radios wäre ich und wahrscheinlich einige Andere hier sehr dankbar.
Was für ein Radio wird denn verbaut und wie sieht es dann mit der Lenkradfernbedienung usw. aus?
Ist da ein Adapter-Kabelsatz dabei?
Gruß :D

Muddi

Anfänger

  • »Muddi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: Bonn

Auto: i20 (GB) - EU-Modell, 1,25l Benziner

Vorname: Daniel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. September 2015, 16:12

Hi,
okay, dann werde ich das mal dokumentieren und mit Bildern unterlegen.
Das Radio ist das auf dem Bild abgebildete Radio. Herstellermarke gibt es dabei als solche nicht, der Anbieter hat allerdings die einzelnen Komponenten genau aufgelistet, so dass man (mit ein wenig elektrotechnischem Verständnis) sich ein Bild über Radiomodul, Verstärker, Laufwerk etc. machen kann.
Grob zusammengefasst: Ist ein Android-Radio mit nem 8" Touch (Rockstar Quad 1,6 Ghz, 1GB Ram und 16 GB Speicher), wichtig war mir Mirror-Link (Handy-Display auf Radio darstellbar) für Spotify bzw. Bluetooth und integriertes GPS.
Angeschlossen wird es an den werkseitig verbauten Kabelbaum, Adapter sind wohl nicht notwendig. Am Radio befindet sich noch ein CAN-Adapter, mit welchem angeblich weitere Infos wie TPMS und Klima entschlüsselt werden sollen (drauf steht ix35 - laut Anbieter passt der auf den i20 - ich bin gespannt).

Da mein kleiner Zwerg derzeit in der Werkstatt ist und der letzte Hagelschaden entfernt wird, werde ich voraussichtlich morgen beginnen können, das Teil einzubauen. Bilder werden folgen :)

BlubBb

Anfänger

Beiträge: 9

Auto: i20 5 star edition

Vorname: Kev

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. September 2015, 13:02

Würde mich auch sehr freuen, da ich das ähniche demnächst auch vor habe.

bmfmac

Mitläufer

Beiträge: 91

Wohnort: Hohentengen

Auto: Veloster / IX35 / i20 GB

Vorname: Marcus

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. September 2015, 14:33

Die Beschreibung des Radios klingt interessant!
Was hat es denn gekostet und wo kann man das kaufen (evtl. Link)?
Vielen Dank im Voraus...

Muddi

Anfänger

  • »Muddi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: Bonn

Auto: i20 (GB) - EU-Modell, 1,25l Benziner

Vorname: Daniel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 24. September 2015, 08:29

Geschafft

Hallo zusammen,

nachdem mein Zwerg gestern aus der Werkstatt kam und aus dem Golfball-Dach wieder ein glattes Dach gemacht wurde, hab ich mich an den Einbau gewagt.

An Werkzeug habe ich dafür folgendes benutzt: Schraubendreher (PH2 - und ich verspreche, mit nem PZ oder nem kleineren PH bringt man sich und den Schraubendreher um) und ein kleinerer Kreuzschraubendreher (für ein paar Accessoires, da tut es aber auch ein Spannungsprüfer), und für den Ausbau der Verkleidungen habe ich mir bei Amazon ein Set mit ein paar "Cliplösern" geholt - das sind kleine Plastikteile in verschiedenen Formen mit dünnen Spitzen, mit denen man in die Verkleidungsspalte greifen kann und dann die Verkleidungen "heraushebelt".

Als erstes muss man die Verkleidung vom Tacho abclipsen. Einfach beschrieben: Diese ist "von vorne reingeschoben, beim rausclipsen geht es also darum, das Teil nach vorne (zum Fahrer hin) herauszuziehen - hier kommen die Clip-Löser zum Einsatz. Man muss es nicht ganz abnehmen, wichtig ist, dass die rechte Ecke sich abnehmen lässt, denn die Radioverblendung endet mit einer Nase darunter.

Das gleiche macht man dann mit der Verkleidung vom Radio - hier ist Vorsicht geboten, denn das Cockpit ist nachgiebig, und wenn man nicht aufpasst, kann man sich bestimmt schnell ne Macke beim Hebeln in die Kunstleder-Schicht hauen. Das Teil sitzt teuflisch fest, und zwar wirklich... und man macht große Augen, wie weit sich ABS biegen lässt. Ist rundrum eingeclipst, an den Ecken sitzen jeweils sehr tiefe und große Clips, da braucht es viel Kraft. Ich habe die Verkleidung vom Tacho angefangen zu mir gezogen und so vorsichtig Stück für Stick gelöst.

Dann löst man den Stecker, der die Knöpfe für ZV und Warnblinker verbindet, anschließend kann man das Teil entfernen. Vom Original-Teil muss man dann noch die Lüftungsdüsen und die Box, in der sich Warnblinker und ZV-Knöpfe befinden ausclipsen (und natürlich aufheben, die kommen später an die neue Blende).

Jetzt kommt der PH2 zum Einsatz, das Radio ist mit vier Schrauben befestigt. Die sitzen gut fest, und zum ersten mal habe ich gemerkt, dass die Verschiedenen Kreuz-Arten wirklich eine Funktion haben - mit einem nur marginal kleineren PZ, den ich zuerst probiert hatte, ging da gar nichts. Anschließend kann das Radio nach vorne herausgezogen werden und die Steckverbindungen können gelöst werden - die Leitungen sind allerdings noch mit einer Art Kabelbinder am Radio befestigt, also nicht einfach sinnfrei dran rumröppen (sieht man aber sofort).

Am Radio selbst befinden sich zwei "Einbau-Schienen" (da sitzen die PH2-Schräubchen drin), diese braucht man (zumindest bei meinem Radio, da es genauso aufgebaut ist, wie das Originale), um das neue Radio wieder zu befestigen. Also abschrauben und ans neue Radio anschrauben.

Danach wird das ganze einfach wieder rückwärts gemacht - neues Radio anschließen, reinschubsen, festschrauben, Blende drauf (natürlich mit Schaltern und Lüftungsdüsen drangeclipst), Tachoblende festmachen, freuen). In meinem Fall war es nötig, diese Einbauschienen etwas anzupassen, um die Position des Radios zu justieren. Mit Anpassen meine ich "etwas nach oben verbiegen" - die sind aus dünnem Blech, wie man es aus alten PC-Towern kennt. Die Chinesen haben das Radio nämlich bis an den Rand des Einbauschachts gepackt, ein Millimeter zu weit oben oder unten, und die ganze Blende passt nicht mehr.

Ich hoffe, die Bilder helfen etwas (ein oder zwei sind etwas unscharf - Handycam, Vorfreude (gepaart mit Hass und Frust über Clipskacke) sind Schuld).
»Muddi« hat folgende Bilder angehängt:
  • Einbau - 1.jpg
  • Einbau - 2.jpg
  • Einbau - 3.jpg
  • Einbau - 4.jpg
  • Einbau - 5.jpg
  • Einbau - 6.jpg

Muddi

Anfänger

  • »Muddi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: Bonn

Auto: i20 (GB) - EU-Modell, 1,25l Benziner

Vorname: Daniel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 24. September 2015, 08:37

Hier noch die restlichen Bilders :)

Hab vergessen zu erwähnen, dass ich den GPS-Empfänger noch mit zwei Power-Strips zwischen die Lüftungsdüsen geklebt habe, da passt der gut hin und hat nix über sich.

USB und Aux In klappen, ebenso die Helligkeitsregelung, Licht an und Einschalten mit der Zündung via CAN. Surrt nicht, fiept nicht und klingt gut - der Radio Empfang ist - entgegen der meisten Radios (zumindest laut China-RNS-Forum) wirklich gut (aber der vom originalen war auch echt mies, schlechter hätte es kaum werden können).

Zum Radio: Ich habe das Radio bei Ali-Express gefunden (http://gzdch.en.alibaba.com/product/6025…nk_WS_9590.html)

Es unterstützt eine Lenkradfernbedienung (ich habe aber keine) und liegt je nach Ausstattung zwischen 250 und 380 Dollar. Habe es aber (eigentlich versehentlich) nicht über Ali-Express sondern direkt beim Verkäufer gekauft und via Paypal bezahlt. Lieferzeit war 1 Woche, ging also fix.
»Muddi« hat folgende Bilder angehängt:
  • Einbau - 7.jpg
  • Einbau - 8.jpg
  • Einbau - 9.jpg

IX35IX

Schüler

Beiträge: 156

Auto: Hyundai i20 style 1.4 Model 2015

Vorname: Manuel

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 24. September 2015, 09:09

moin Muddi
schaut gut aus :thumbsup:
zum gück brauche ich das bei meinen nicht zu machen, wenn mann mal ein navi braucht ist das mit der docking station im i20 und der app google maps 1a gelöst!
hauptsache es ist nicht wie beim hyundai ix35 der mist mit den stromschwankungen :flöt:
danke für die bilder und deinen bericht.
aber schaut super gut aus :winke:

Muddi

Anfänger

  • »Muddi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: Bonn

Auto: i20 (GB) - EU-Modell, 1,25l Benziner

Vorname: Daniel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 24. September 2015, 09:29

Hi IX35IX,

vielen Dank :). Gefällt mir optisch auch sehr gut. Hätte ich die Docking-Station gehabt, hätte ich das auch nie gemacht - mir hätte auch schon Bluetooth gereicht, aber in meinem Slowaken war lediglich das MP3-Radio ohne Laufwerk verbaut. Eine Zeitlang hab ich mir mit nem Bluetooth-dongle im Aux-In geholfen, aber dadrüber war natürlich keine Steuerung oder gar Titelanzeige möglich, daher der komplette Umbau. Ich glaube, dass ich 90% der Funktionen des Radios gar nicht brauchen werde. Allerdings hat sich auch Bluetooth erübrigt - habe mir heute morgen Spotify direkt aufs Radio installiert, da brauch das Handy gar nicht mehr verbinden.

Die Navigation im Radio funktioniert noch nicht - da muss ich eine Software installieren. Nach einem Fehlschlag mit IGO und einem Rumänschen Straßennetz mache ich mich da nun mal schlau :).

i30_2012

Hippeland X-Press

Beiträge: 257

Wohnort: NRW

Auto: i50 CRDi blue - 165 PS aus 2,7 Litern Hubraum und 7 Zylindern ((eigentlich ja i30 CRDi blue (90 PS) FDH und i20 CRDi blue (75 PS) GB))

Vorname: Frank

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 24. September 2015, 09:45

@muddi
Lieben Dank für die prima Anleitung.

Da ich beim Ali nicht recht schlau draus werde, wäre es nett, wenn du noch eine direkte Bezugsquelle nennen könntest. Ich würde das nämlich meinem Kleinen auch gönnen wollen. Freisprechen wird ja unterstützt, unterstelle ich mal?! :blume:

Noch 'ne Frage: Wie kommt das Radio für Spotify in's Netz?

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 048

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 24. September 2015, 09:59

Suchbegriff: Radio Hyundai i20, bissl scrollen, et voila: Link...

Und für online-Inhalte wird wohl Bluetooth-Tethering verwendet...

i30_2012

Hippeland X-Press

Beiträge: 257

Wohnort: NRW

Auto: i50 CRDi blue - 165 PS aus 2,7 Litern Hubraum und 7 Zylindern ((eigentlich ja i30 CRDi blue (90 PS) FDH und i20 CRDi blue (75 PS) GB))

Vorname: Frank

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 24. September 2015, 10:02

Ist wohl noch zu früh für mich heute

@ceed :blume:

IX35IX

Schüler

Beiträge: 156

Auto: Hyundai i20 style 1.4 Model 2015

Vorname: Manuel

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 24. September 2015, 10:03

bei ebay gibt es auch schon eine radioblende für Doppel-DIN
http://www.ebay.de/itm/Doppel-DIN-Radiob…=item1c57e3b6ef
aber die lösung von Muddi ist schöner ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »IX35IX« (24. September 2015, 10:20)


Muddi

Anfänger

  • »Muddi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: Bonn

Auto: i20 (GB) - EU-Modell, 1,25l Benziner

Vorname: Daniel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 24. September 2015, 10:13

Spotify bekommt bei mir zuhause über WLAN seine Daten - ich hab mir die Playlisten heruntergeladen, während der Fahrt müsste man - wie von Ceed erwähnt - via Bluetooth- oder Wlan die Datenverbindung vom Handy nutzen. Man kann wohl auch nen 3g-Stick anschließen, aber so nötig hab ich es dann doch nicht.
Angeblich wird auch freisprechen unterstützt (ein Micro ist integriert), das habe ich aber noch nicht getestet (war gestern abend froh, als es endlich drin war und hab dann erst mal nen Wein aufgemacht... danach hatte ich schiss, dass man denken könnte, ich wollte fahren, wenn der Schlüssel steckt und es im Auto nach Chianti riecht :)
Den Großteil werde ich heute nach der Arbeit einmal ausprobieren.

Muddi

Anfänger

  • »Muddi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: Bonn

Auto: i20 (GB) - EU-Modell, 1,25l Benziner

Vorname: Daniel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 24. September 2015, 10:15

Eine Radioblende für Standard-2Din-Radios bekommt man auch bei http://dietzshop.com/HYUNDAI-i20/Profi-R…15::216714.html

(Die finde ich persönlich etwas schicker als die bei ebay gezeigte ;)

Muddi

Anfänger

  • »Muddi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: Bonn

Auto: i20 (GB) - EU-Modell, 1,25l Benziner

Vorname: Daniel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Freitag, 25. September 2015, 07:09

So, nach nun einem Nachmittag voller technischer Spielerein kann ich auch was zu den Funktionen des China-Böllers sagen:
Die angefragte Bluetooth-Telefon-Funktion läuft einwandfrei, Telefonbuch wird übertragen, eine Suche ist möglich und auch der Angerufene versteht mich dabei ganz gut.
Das Radio tut seinen Dienst, TA, AF und Co funktionieren - Android-typisch gibt's dabei ein paar Einschränkungen: Nutzt man die proprietären Mediaplayer oder die Bluetooth-Wiedergabe, so dämpfen diese die Lautstärke, während der Verkehrsfunk loslegt. Nutzt man hingegen eine "Third-party-app" wie z.B. Spotify, überlagern die beiden sich und man sollte manuell auf Pause drücken.
Navigation klappt - derzeit ist eine "Testversion" (die Chinesen sind mit Copyright und Co. sehr schmerzfrei) von iGO primo installiert, auch meine Navigon arbeitet mit dem Gerät einwandfrei.
Das Screen-Mirroring... das Thema lassen wir besser. Wer Miracast kennt und denkt, dass diese Verzögerung groß ist, hat noch nie "Ela-link" erlebt... allein die Rotation des Displays ins Querformat fordert die Verbindung und benötigt ca. 6 Sekunden. Für statische Apps ist das verkraftbar, alles andere sollte man lieber direkt über das Radio machen. Weiterer Nachteil dabei (ist mir vorher gar nicht in den Sinn gekommen: Wenn man ein Android-Handy nutzt mit Hardware-Tasten (wie ich mit meinem Note 3), dann hat man auf dem Display keinen "Zurück" oder "Home"-Button... ist also eher unpraktisch. Zwar bietet das Navi eine Software, mit der Sie den Handybildschirm auf einen Automodus umsetzt, damit entfällt zumindest diese Problematik (wenn man diese Software denn dann nutzt und nicht normal spiegelt), aber das Geschwindigkeits-Lag bleibt.

Bootzeit liegt bei 14 Sekunden - finde ich okay, mein Samsung braucht da deutlich länger. Bei Bedarf schaltet das Radio bei eingelegtem Rückwärtsgang direkt auf einen Cam-Eingang (auch wenn Android im Hintergrund noch bootet, diese Funktion steht sofort zur Verfügung), aber ich habe noch keine Kamera hinten, lässt sich also auch noch nicht viel zu sagen.

Die Bedienung selber ist flott und läuft ohne Ruckeln, die Herstelleranwendungen sehen ordentlich und nicht zu verspielt aus und fügen sich in das Hyundai Farb-/Beleuchtungskonzept ein (okay, einfach gesagt: Blau dominiert).

Der Klang ist okay, ich habe keine Veränderung zum Werksradio festgestellt (außer beim Tuner, da ist ausnahmsweise der China-Böller etwas besser, aber ich nutze zu selten Radio, um zu prüfen, wie der automatische Frequenzwechsel in der Praxis arbeitet). Allerdings habe ich bisher nur die werkseitig verbauten Lautsprecher drin.

i30_2012

Hippeland X-Press

Beiträge: 257

Wohnort: NRW

Auto: i50 CRDi blue - 165 PS aus 2,7 Litern Hubraum und 7 Zylindern ((eigentlich ja i30 CRDi blue (90 PS) FDH und i20 CRDi blue (75 PS) GB))

Vorname: Frank

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Freitag, 25. September 2015, 09:27

Das hört sich doch prima an. Mit weniger Aufwand bekommt man wohl kaum an dieses Upgrade...
Mich schrecken nur noch etwas die ziemlich hohen Versand- und drohenden Zollkosten :O
Im Prinzip komme ich mit dem Serienradio nebst Smartphone-Koppelung über BT ja prima hin und mir reicht auch die (eher bescheidene) Klangqualität.

Nicht wenig Geld für eine nicht wirklich nötige (aber verlockende) Änderung :aufgeb:

IX35IX

Schüler

Beiträge: 156

Auto: Hyundai i20 style 1.4 Model 2015

Vorname: Manuel

  • Nachricht senden

18

Freitag, 25. September 2015, 09:35

Moin,

wenn man nur besseren Sound haben möchte, gibt es dort eine super Lösung!

plug and play nur stecker stecken ;)

Muddi

Anfänger

  • »Muddi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: Bonn

Auto: i20 (GB) - EU-Modell, 1,25l Benziner

Vorname: Daniel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

19

Freitag, 25. September 2015, 10:28

Wow, diese Plug&Play Lösung ist ja super.
So langsam merke ich, dass das Serienradio auch einen Haufen Möglichkeiten bietet, habe vor kurzem auch eine PnP DAB+ und Bluetooth-Lösung dafür gefunden (allerdings lagen damit die Kosten über denen meines China-Krachers).
Nächstes Projekt werden nun die Frontspeaker - hier hat ja KaEr70 schon eine tolle Anleitung dafür verfasst, die ich dankend nutzen werde :).

Es weiß zufällig nicht irgendwer von euch, wie man an die Hochtöner-Türgriffe kommt, oder?

Muddi

Anfänger

  • »Muddi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: Bonn

Auto: i20 (GB) - EU-Modell, 1,25l Benziner

Vorname: Daniel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 30. September 2015, 21:55

Ein kleiner Nachtrag: Vergesst nicht,die Clipse von der originalen Radioblende abzumachen und an der neuen Blende anzubringen. Dann rastet sie auch richtig ein...

...dummer Anfängerfehler :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (30. September 2015, 22:10)


Ähnliche Themen