Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Thorsten_Polenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Gangelt

Beruf: Pflegehelfer

Auto: Hyundai I20

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. September 2015, 13:24

(Typ GB) 2015er, Navigationssystem von Daiichi

Hallo liebe Forumgemeinde ich habe folgendes Problem. Ich habe vor gut 4 Wochen einen Hyundai I20 aktuelles Model als EU-Fahrzeug gekauft. Das Auto an sich ist wirklich klasse und macht wirklich viel Spaß aber nun zu meinem Problem. In dem Auto ist ein Navigationssystem von "Daiichi Infotainment System" integriert. Das Kartenpaket ist in Deutsch doch leider ist die Sprache in Englisch ebenfalls ist die Bedienungsanleitung in Türkisch so das ich recht wenig damit anfangen kann. Gibt es für das System ein Softwareupdate welche auch kostenpflichtig ist um alles in Deutsch zu haben ? Und wo bekommt man eine deutsche Bedienungsanleitung für das Gerät her? Ich war schon auf der Seite des Herstellers http://www.daiichi.com.tr/en/ aber diese Seite ist auch nur in Englisch und in Türkisch und ein Handbuch in Deutsch habe ich dort ebenfalls nicht gefunden. Vielleicht könnt ihr mir ja Hilfe und Tipps geben wie ich da weiter komme.

Mit freundlichen Grüßen
Thorsten


  • »Thorsten_Polenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Gangelt

Beruf: Pflegehelfer

Auto: Hyundai I20

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. September 2015, 22:54

Hallo Forengemeinde ich bin schon ein wenig weiter gekommen, aber das Ergebnis ist leider echt nicht so verlaufen wie ich es gerne hätte. Damit euch so was auch nicht passiert schreibe ich euch einfach mal meine Erfahrungen die ich bisher gemacht habe. Wie oben beschrieben im ersten Beitrag habe ich am 16.August 2015 beim Autohändler ein EU-Fahrzeug Hyundai I20 GB gekauft. Als Serienausstattung ist ein Navigationssystem angegeben worden welches auch im Auto vorhanden ist. Der nette Händler teilte mir nur mit das das Navi einen kleinen Fehler hat das Kartenpaket sei in Deutsch aber die Sprachausgabe in Englisch aber das könnte man ja Updaten. Also fuhr ich zu 3 Hyundaihändler in meiner Umgebung und jeder sagte mir sorry das Gerät ist nicht für den deutschen Markt bestimmt und daher können wir kein Update durch führen, da in Deutschland ein anderes Gerät verbaut wird. Und Sie sagten mir auch das Sie nichts an dem Navigationsgerät verändern dürfen da ich sonst meine Garantie an dem Gerät verlieren würde. Ich sagte Ihnen aber laut Händler sei das Gerät serienmäßig eingebaut worden, also forschte netterweise eine Werkstatt nach und es stellte sich heraus das der Hyundai I20 ab Werk ohne Navigationssystem ausgeliefert wurde und von einem Importhändler nachträglich eingebaut wurde was scheinbar üblich sei für diverse Länder. Nun stand ich aber da und weis noch nicht mal wer für mich bei einem defekt für mich zuständig ist und ganz zu schweigen wie man an ein Update für das Gerät kommt. Also forschte ich nach und kam auf die Firma Daiichi System Electronic die dafür wirbt das sie für diverse namhafte Autohersteller das Navigationssystem verbaut Es gibt auch einen Support in der Türkei und in Italien dafür der Harken sie sprechen nur Italienisch, Türkisch und Englisch an der Hotline so das ich mich nicht vernünftig unterhalten kann mit Ihnen da ich die Sprachen nicht so mächtig bin. Also lies ich mir ein Schriftstück übersetzen in Englisch und schicke es jetzt schon 2 mal per Email an den Support und warte seit über eine Woche auf Antwort. Somit stehe ich seit über 3 Wochen immer noch am Anfang. Somit habe ich immer noch ein deutsches Kartenmaterial, in englischer Sprache und das Bedienungshandbuch ist in Türkisch:) Und weis immer noch nicht wer im Garantiefall für mich da ist. Das traurige daran ist auch das es auf der Herstellerseite von Daiichi einen Link gibt für Kartenupdates (welcher jetzt nach Ungarn Budapest verweist https://www.naviextras.com/shop/portal ) dort werden Updates für Kartenpaket angeboten für 90 Euro und mehr wo aber nirgends steht ob alles in Deutsch (kartenmaterial und Sprachausgabe) ist. Und dort ist eine Hotline oder Support per Email ebenfalls nicht vorhanden. Selbst wenn ich es so machen würde wie es dort im Video beschrieben ist auf der Seite und würde die 90 Euro bezahlen, hätte ich nicht die technischen Möglichkeiten die Software auf eine SD- Karte zu speichern, da meine 2 Pcs keine Kartenslots haben. Hat von euch auch schon jemand so eine negative Erfahrung mit einem EU-Fahrzeug gehabt ? Und wie seit ihr da weiter gekommen ? Weil im Moment gehen mir die Ideen aus.

Mit freundlichen Grüßen
Thorsten

Deni

Anfänger

Beiträge: 18

Wohnort: Franken

Auto: i40cw 1.7 CRDi 5* Silver - i20 CRDI Intro Edition (GB)

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. September 2015, 10:45

Hallo,

ich würde dir empfehlen bei einem 2. Beitrag nicht nocheinmal alles zu schreiben, was im ersten Stand oder mache bitte Absätze rein.

Zu deiner Problematik. Ich würde als ersten Ansprechpartner den Autohändler sehen, bei dem du dein EU-Fahrzeug gekauft hast. Wenn aus 2ter Hand, dann wirds schwieriger den Autohändler rauszufinden. Dieser Händler hat das Auto in dieser Konfiguration ja verkauft.
Soll heißen, wenn ich zu meinem deutschen Hyundai-Händler gehe, verweist er mich bei z.B. einem Lautsprecherdefekt ja auch nicht an Pioneer oder sonst wen.

Welches Gerät ist den genau verbaut? http://www.daiichi.com.tr/en/updates/
Ich gehe jetzt zumind. davon aus, dass sie 3 Grundgeräte haben und dies in den unterschiedlichen Fahrzeugen mit unterschiedlichen Blenden einbauen.
Vielleicht hilft schon ein Software Update an sich aus (alles auf eigenes Risiko). Zum Einspielen muss dir halt wer aushelfen, du kaufst dir ein SD-Karten Adapter oder du hast eine Kamera mit SD-Karte daheim und missbrauchst diese als Adapter.

Aber wenn du Pech hast, dann gibt es überhaupt keine deutsche Sprache für das Gerät.
https://hmc.naviextras.com/shop/portal/devicessupport
Aber vielleicht auch nicht auf den neuesten Stand gebracht.

Gruß
Deni

  • »Thorsten_Polenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Gangelt

Beruf: Pflegehelfer

Auto: Hyundai I20

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. September 2015, 16:05

Hallo Deni
Danke für deine Antwort und deine Tipps.

Mittlerweile hat sich der Support von Daiichi gemeldet (welcher sehr nett ist und auch wenn es mit der Sprache etwas happert) und versucht mir zu helfen. Laut Anleitung von Daiichi gibt es im neuen Softwareupdate eine deutsche Sprachausgabe. Mittlerweile weis ich auch welche Softwareversion ich auf dem Navigationsgerät habe. Meine Version ist zum Beispiel: 4.7.7

Daher habe ich schon ein Kartenlesegerät bestellt um das Update später aufspielen zu können.

Ebenfalls hat sich im Forum ein netter Autohändler gemeldet der bereit wäre mir zu helfen bei der deutschen Sprachdatei. (Danke dafür)

Mein Autohändler wurde auch tätig und schrieb mir wie lange die Garantie (3 Jahre) ist und was ich zutun habe wenn das Gerät mal defekt sein sollte. Ebenfalls bot er mir eine SD-Karte an mit einer neuen Software. (Die er gestern erhalten und geprüft hat)

Nach gut einem Monat und viel Geduld und Hilfe aus dem Forum sieht es ganz gut aus das ich bald mein Navigationsgerät voll nutzen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Thorsten

Ähnliche Themen