Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Donnerstag, 5. November 2015, 20:47

anstatt hier zu beefen und einfach nur irgendwas zu schreiben weil du es kannst, könntest du ja auch die fragen beantworten die in einem forum gestellt werden oder? oder wozu ist ein forum da? meiner meinung nach um fragen zu stellen auf die man keine antwort hat und sich dann auszutauschen weil andere evtl. erfahrungen zum thema gemacht haben.

in der betriebsanleitung habe ich nachgesehen und da steht nur ein wattzahl, zum kurvenlicht steht gar nichts drin. am besten wär noch gewesen, du sagst, ich soll es googlen. Sinn eines Forums? Verfehlt.
________________________________________________________________________

kann mir sonst wer helfen?
vielen dank schonmal!
gruß


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 5. November 2015, 20:51

Bevor du über mich urteilst: Hast du dir alle meine über 14.000 Beiträge durchgelesen? Falls ja, ist dir ja sicher aufgefallen daß ich hier schon öfter helfen konnte, und über den Sinn eines Forums informiert bin!

Gruß Jacky

markdumbo

Anfänger

Beiträge: 27

Wohnort: Dessau-Roßlau

Auto: Hyundai i20 GB Intro Edition 2015

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 5. November 2015, 21:41

Ich zitiere mich mal wieder selbst:

"Leuchtmittel für Abblendlicht / Positionslicht
Nach dem Wechsel von Fiat zu Hyundai bin ich neu hier und seit ca. 4 Wochen Besitzer eines i20 "Intro Edition" 2015. Da ich oft nachts fahre, habe ich mich mit dem Thema Licht schon länger beschäftigt und deshalb bei meinem i20 die Leuchtmittel für Abblend/Fernlicht schon gegen Osram Nightbreaker ausgetauscht. Dabei kommt es auf den Scheinwerfertyp an. Die Serienleuchten der "Intro Edition" und "Style" haben Projektionsscheinwerfer mit nur einer Lampe mit Sockel HB3 (die Umschaltung zwischen Abblend/Fernlicht erfolgt elektromechanisch mit einer Blende). Zu den Standardscheinwerfern kann ich leider nichts sagen, nur vermuten: wahrscheinlich H4, da es nur einen Reflektor gibt. Das statische Abbiegelicht hat H7. Die Hauptblinker hinten und vorn BAU15s (PY21W).
Zum Positionslicht vorn: da vermute ich von der Ausleuchtung her LED-Technik. Kann mir aber auch nicht vorstellen, dass, wenn es Glühlampen wären, sie so arg schnell kaputt gehen würden...

P.S. Abblend/Fernlichtlampen wechseln ist links/fahrerseitig sehr schwierig, da sehr wenig Platz - ich hab das daher in der Werkstatt machen lassen."

PREMi2015

Schüler

Beiträge: 68

Wohnort: Österreich

Auto: i20 Premium (GB), 2015

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 29. Dezember 2015, 11:28

Vielleicht kann jemand zu dieser tollen Aufstellung noch ergänzen, wie beim neuen i20 die Innen-/Leseleuchten bestückt sind? (Ist das W5W oder eine Soffitte 31/36mm ???) Bitte jetzt nicht sagen "aufmachen und nachsehen", ich hab noch nicht herausgefunden, auf welcher Seite man die Deckgläser anhebeln muss und das Werkzeug dafür ist auch erst bestellt. Wäre schön, wenn ich inzwischen die LED-Lampen schon besorgen könnte!

Danke und schöne Grüße

PREMi2015

mandre

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: technischer Sachbearbeiter

Auto: i20 UEFA Euro 2012 Ed.

Vorname: Marc

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 29. Dezember 2015, 12:43

Unterschiedlich!!!

Ich hatte mir ein LED Paket bestellt. Darin enthalten waren 2x C5W 31mm LED für vorn und 1x ca. 30mm C5W für die Fondbeleuchtung. Passt bei meinem Hyundai i20 PBT (vor-Facelift Modell) aber nicht!

Ich benötige vorn 2x C5W 36mm und Fond ... 29mm?

Kofferraum und Handschuhfach sind bei mir jeweils 1x W5W.

Ich habe die Deckengläser einfach mit einem Schraubendreher herausgehebelt ...

PREMi2015

Schüler

Beiträge: 68

Wohnort: Österreich

Auto: i20 Premium (GB), 2015

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 29. Dezember 2015, 17:30

Danke für die Antwort, wobei mich natürlich das GB Modell interessiert (weil ich dieses fahre). Es ist aber erstaunlich, dass man diese Infos nigends findet, im Handbuch schon gar nicht.

Es gibt aktuell 2 Anbieter, die für beide Modelle (PB und GB) Sets anbieten, aber diese sind nach meiner Meinung nicht optimal (45lm und 60lm, das ist kaum mehr als die Edison-Varianten abgeben) und man erfährt auch nicht was im Set genau drin ist.

Bezüglich Deckglas bin ich mir nicht sicher, ob das nicht auch geändert wurde, d.h. muss man auf der Seite wo man drückt und das Glas nach innen schwenkt hebeln oder auf der Seite wo das Glas gelagert ist (d.h. der Drehpunkt bei der Bedienung)? Vermutlich ist das aber doch bei beiden Modellen ähnlich gelöst.

mandre

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: technischer Sachbearbeiter

Auto: i20 UEFA Euro 2012 Ed.

Vorname: Marc

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 6. Januar 2016, 20:34

Ich habe einfach rustikal mit einem Schraubendreher untergehebelt :D

PREMi2015

Schüler

Beiträge: 68

Wohnort: Österreich

Auto: i20 Premium (GB), 2015

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 7. Januar 2016, 19:03

Ja, schon, das machen manche, aber welches ist die richtige Seite: Die wo sich das Deckglas beim Ein/Ausschalten senkt oder die andere, wo es sozusagen "gelagert" ist, d.h. der Drehpunkt des Ganzen?? Laut Youtube Videos sollte es Ersteres sein, aber ich habs im Kofferraum schon probiert und bin gescheitert. ;( Außer ein paar kleinen Scharten am Kunststoff hat sich nichts getan.

PREMi2015

Schüler

Beiträge: 68

Wohnort: Österreich

Auto: i20 Premium (GB), 2015

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 31. Januar 2016, 12:41

Kleines Update zum Thema "Ausbau der Deckgläser" im Innenraum:
Leseleuchten vorne: Habs nun herausgefunden, zumindest fürs neue Modell GB: Brillenfach öffnen, und dann das Kunststoff-Deckglas mit den Fingern vorsichtig nach unten ziehen. Dann schnappt das Deckglas aus dem Hebelmechnismus raus und man kann es leicht abnehmen. ACHTUNG: Auf keinen Fall auf der Hinterseite (dort wo man drückt) wegzuhebeln versuchen: Dort ist ein fixer Anschlag, der das Zurückfedern begrenzt. Den bricht man garantiert ab, wenn man auf dieser falschen Seite ansetzt.

Leider bin ich nach wie vor an der Dome-Leuchte (Fahrgastraum Mitte) und beim Kofferraumlicht gescheitert. Ich konnte das Kofferraumlicht zwar mit Überwindung und mühevoll an der - in Fahrtrichtung -vorderen Schmalseite anheben, aber nur ca. 0,5 cm, dann blockiert die Leuchte und geht nicht weiter raus.

Vielleicht schreibt ein geschickter Mechaniker oder Bastler nochmal etwas zu diesen beiden Leuchten?

Schöne Grüße
PREMi2015

PREMi2015

Schüler

Beiträge: 68

Wohnort: Österreich

Auto: i20 Premium (GB), 2015

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 7. Februar 2016, 00:31

So, das nächste Update: Die Kofferraum-Leuchte: Wie oben beschrieben anheben, dann aber mit etwas Mut und gebremster Kraft weiter anheben. Die Leuchte hat seitlich noch 2 "Flügel", die recht straff sitzen und wahrscheinlich verhindern, dass die Leuchte eingeschnappt wackelt. Dann kann man die Leuchte schräg nach vorn herausziehen. Achtung aufs Kabel. Mit leichtem Druck auf die Verriegelung kann man das ganze Lichtelement abnehmen. ACHTUNG: Das Kabel unbedingt irgendwie sichern, damit es nicht in den Untiefen zwischen Verkleidung und Karosserie verschwindet.

Die Leuchteneinheit kann man nun in zwei Teile zerlegen, indem man die Seite mit einer Rastnase entriegelt. Die Lampe sieht wie 31mm aus, eine Soffitte.

So, nun bleibt nur noch die Domeleuchte. Ich nehme mal an man muss auf der dem Schalter abgewandten Seite anheben (man sieht dort schemenhaft 2 "Nasen" des Deckglases, die im grauen Gegenteil einrasten), aber kann das jemand bestätigen, der da schon drin war??? Danke.

31

Samstag, 27. Februar 2016, 21:31

Ich mach dann mal weiter, kennzeichenleuchte:

Baut erstmal den kennzeichenhalter runter, dieser lässt euch die Fassungen der leuchten erst garnicht rauszukriegen.

Jede Fassung (2 haben wir) hat 2 Nasen auf der Seite, 1 davon steht etwas weiter raus, der andere ist mehr drinnen.

Ihr müsst nur den der weiter raussteht aushacken, danach vorsichtig die Fassung gleichmäßig rausziehen.
Den Verschluss aufmachen, schon habt ihr die Lampen in der Hand.
Leuchten sind 5W5 bzw. T10.

Hab heute meine getauscht gegen weiße LED, sieht gleich viel moderner aus.

Kleine Ergänzung noch dazu, wir haben als abblend/Fernlicht H4 drinnen, für die Modelle ohne LED TFL im Scheinwerfer. (Also Standard halt)
Standlicht ist genauso T10 bzw. 5W5.
Da mache ich mich morgen dran mit LED Standlicht und osram nightbraker plus.

PREMi2015

Schüler

Beiträge: 68

Wohnort: Österreich

Auto: i20 Premium (GB), 2015

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 28. Februar 2016, 07:05

Hallo Daxy, das ist mal ein frischer Input, schönen Dank. Dass man den Kennzeichenhalter abbauen muss, wusste ich nicht. Geht diese schwarze Einheit sonst echt nicht raus? Das war bei meinem Toyota auch schon so ein Mist und hier offenbar wieder. Das wird schwierig (mein Händler hat den Halter nämlich zur exakten Ausrichtung und Vibrationsdämpfung zusätzlich mit zweiseitigem Klebeband angebracht :-( ). Danke auch für die Info zum 5W5 Formfaktor. Jetzt wissen wir das auch.

Ich darf gleich auch Neues beisteuern. Die Domleuchte !!!!!!
Die Domleuchte wird NICHT, wie vermutet auf der dem Schalter abgewandten Seiten herausgehebelt, sondern auf der Schalterseite!! Warum? Dort sind die Haltenase weniger lang!! Am Besten macht man das mit so einem Kunststoff-Keiltool, denn mit einem Schraubendreher gibts schnell Scharten! Also einfach schalterseitig links und rechts von der Mitte ansetzen und vorsichtig weghebeln. Der Deckel ist eigentlich sehr robust. Als Leuchtmittel auch hier eine Soffitte ca 31mm, wie vorne.

Als LED Ersatz kann ich zu 100% die Produkte einer Firma empfehlen, die so klingt, wie die Kurzform von Limonade, wenn man hinten noch ein x dranmacht (;-)). Diese LEDs sind mit 250lm und perfektem Weiß (ohne Blau- oder Grünstich) sensationell gut geeignet. Es wird total schön hell im Fahrzeug. Aber Achtung beim Einbau: Die LED-Soffitten haben einen Kühlköper. Man muss sie genau senkrecht reinklipsen, sonst berührt der Kühlkörper beide Pole und man kann sich auf die Suche nach einer "Low Profile Mini Sicherung 10A" machen, wie mir passiert ist...(man könnte die Leuchten ja auch vorher ausschalten.)

Diese LEDs gehen etwas streng rein, da zwischen Kühlköper und den Soffitenanschlüssen noch ein kleiner Vorsprung von der Leiterplatte ist, der besagten Kurzschluß in der Einbaulage verhindert. Aber die Mühe zahlt sich aus!!

33

Sonntag, 28. Februar 2016, 13:04

Hi premi, also mein kennzeichenhalter ist oben so Ca. 1cm dick, normal vermute ich halt.

Es ist unmöglich die ganze Einheit an den vorbei zu ziehen.
Außer deiner ist etwas weiter unten angebracht, bei meinen ist Ca 1.5-2cm Luft zur Leuchte.

PREMi2015

Schüler

Beiträge: 68

Wohnort: Österreich

Auto: i20 Premium (GB), 2015

  • Nachricht senden

34

Freitag, 4. März 2016, 23:27

Ich fürchte diese Halter sind alle gleich. Momentan ists für eine genaue Inspektion noch zu kalt bzw. nach der Arbeit schon dunkel. Ich hoffe immer noch ohne Abbau auszukommen. Mal sehen.

Habe inzwischen alle Innenraumlichter auf die 250lm Soffitten oben beschriebener Firma umgerüstet: Hammermäßig. Richtig schön ausgeleuchtet, vorne wie hinten. Wenn die Tür offen ist, ergibt sich sogar der Zusatznutzen einer Ein/Ausstiegsbeleuchtung, da auch der Straßenboden noch gut beleuchtet wird. Genial!! :freu:
Ich habe ja vorher so einiges ausprobiert, das war aber alles enttäuschend.

Für das Kennzeichen habe ich inzwischen schon W5W (so heissen die nämlich ;) ) Sockellampen in 4000K von Philips besorgt. Obwohl die Kritiken zu diesen Leuchtmitteln durchwachsen sind, muss ich sagen, dass sie völlig ausreichend hell sind. Im Gegensatz zum Innenraum sollte man es außen besser nicht übertreiben. Es gibt da Zeitgenossen, bei denen die Kennzeichenleuchten gleißend hell sind. Das ist weder erlaubt noch schön. Eine dezente Lichtstärke (50lm) und eine unauffällige Farbtemperatur und es sieht elegant aus und wird auch keine gebührenpflichtige Kritik vom Wachtpersonal geben.... :).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PREMi2015« (4. März 2016, 23:38)


PREMi2015

Schüler

Beiträge: 68

Wohnort: Österreich

Auto: i20 Premium (GB), 2015

  • Nachricht senden

35

Freitag, 18. März 2016, 22:08

Weiter gehts.... heute ENDLICH die Kofferraumleuchte (i20 GB(!)) abgeschlossen: Also, wie bereits andernorts erklärt in Fahrtrichtung vorne gibt es am Leuchteneinsatz einen Schlitz. Mutige nehmen hier einen Schraubendreher, weniger mutige ein Lampenausbautool (sieht aus wie ein kleiner Schuhlöffel, ist aus sehr zähem Kunststoff und oberflächlich fein aufgerauht, damit es an Plastikflächen gleiten kann) und helbeln die Leuchte an. Damit kann man die Leuchte dann einseitig ca. 5mm anheben. Dann am Besten mit den Fingern nachgreifen und die Leuchte schräg nach vorn rausziehen (sie hat heckseitig längere Haltenasen). Das Kabel kann durch leichtes Drücken auf die Steckerverriegelung abgenommen werden. Achtung!!! Nicht loslassen, sonst verschwindet es hinter der Verkleidung. Am Besten mit einer Schnur anbinden.

So nun haben wir die Leuchteneinheit in der Hand. Ein zweiteiliges Modul: ein Lampenträger und ein milchig transparentes Deckglas. Um das Leuchtmittel zu wechseln, am Besten auf der Seite wo ZWEI Nasen eingerastet sind anheben, dann kann man die beiden Teile trennen. Die Leuchte ist wieder eine Soffitte, 31mm. ACHTUNG: Ich habe gehört, dass da bei anderen I20 GB hier angeblich Glassockellampen verbaut sein sollen. Vor dem Bestellen also NACHSEHEN!

Hier also eine Glassoffitte 31mm. Ich habe hier die gleichen wie im Innenraum verwendet, Bezugsquelle siehe weiter oben. Die 250lm sind auch im Kofferraum 1A. Der schluckt besonders viel Licht da ja fast alles dunkel ist. Mit der LED Leuchte wirds auch im Kofferraum schön hell. Selbstredend dass die empfohlenen LED Leuchtmittel so einzusetzen sind, dass die LD Seite Richtung Kofferraum schaut und der Kühlköper nach außen. Diese 250lm LEDS sind übrigens NICHT gepolt, d.h. sie leuchten egal wie man sie reinsteckt. (Offenbar war da noch Platz und Geld für einen Gleichrichter...).

Somit bleibt der letzten Schritt der ersten Umbau-Runde, das wird die Kennzeichenleuchte. Sieht so aus, als ob die Leuchteinheiten doch rausgehen, ohne die Nummertafel zu demontieren (s.o.). Mal sehen....

PREMi2015

Schüler

Beiträge: 68

Wohnort: Österreich

Auto: i20 Premium (GB), 2015

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 7. April 2016, 21:35

Hallo wieder an alle Besucher dieses Threads. Hier nun die vorläufig letzte Story zum Umbau auf LED: Die Kennzeichenleute. Also das Aushängen des Klemmhalter war schließlich leichter als gedacht: Unbedingt von unten auf die Leuchten schauen, dann sieht man dass die Haltenasen auf einer Seite des Leuchtelementes weiter herausstehen. Dort mit einem flachen Schlitzschraubendreher zwischen dem schwarzen Kunststoff und dem Stossstangenkörper reinfahren und die Haltenase raushebeln. Dann kann man die Leuchteinheit herausnehmen. Wenn die Nummerntafel nicht zu weit oben Richtung Lampe angebracht ist, muss man die Nummertafel auch gar nicht abmontieren!!!! Nun kann der Lampenhalter (Bajonett) aus der Leuchteinheit entfernt werden und zum Vorschein kommt: Eine W5W Glassockellampe 5 Watt. Diese kann nun durch eine LED ersetzt werden. Mir gefällt die von P.....S sehr gut, und zwar mit 4000K. Die ist viel weniger gelb als die Glühfadenlampe, aber nicht so auffällig blauweiß, dass man vielleicht Probleme bekommt. Auch die Helligkeit ist perfekt abgestimmt: Kräftiger als die Edisonversion, aber nicht so grell, dass es seltsam aussieht. Die neue LED wird einfach eingesteckt, der Rückbau geht genau so wie zuvor, in der umgekehrten Reihenfolge. Fertig!

Somit sind die wichtigsten Leuchten aufgerüstet! :freu: Viel Spass & Erfolg beim Nachmachen.

(In einer zweiten Runde werde ich vielleicht noch die Spiegellampen und jene des Handschuhfachs umbauen....wenn es soweit ist werde ich hier berichten!) Was mich auch noch interessieren würde ist der Umbau der Rückfahrlampe auf LED. Hier muss man aber (offenbar) von innen arbeiten, und da sieht man im Radkasten nur die Kunststoffverkleidung, aber die abzubauen... naja das sieht risikoreich aus....

PERMi2015

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »PREMi2015« (7. April 2016, 21:51)


ioannis_74

Anfänger

Beiträge: 10

Beruf: Chemieingenieur

Auto: i20 1,4 CRDi (Premium) 2015, 90 PS

Vorname: Ioannis

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 17. April 2016, 21:15

Hallo, ich habe soweit den Umbau aller Lampen bis auf die Spiegellampen und des Handschuhfaches hinter mir, die bestellten LED (komplett Set für 25 €) haben nicht wirklich reingepasst, die Lampen waren ca. 2 mm zu groß ausserdem hat der Kühlkörper auf anhieb nicht zwischen die Fassung gepasst. X( Ich musste leichte Gewalt ausüben. Beim Ausbau der Spiegellampe ist mit das Lämpchen in den Dachhimmel gefallen und darin auch verschwunden. Zum Glück hat das Lämpchen sich so verhakt, dass es beim Fahren keine Geräusche macht. Darauf hin habe ich die Finger von der Beifahrerseite gelassen. Ich kann Dir nur empfehlen beim Ausbau des Lämpchen sehr vorsichtig zu sein, am besten irgendwie befestigen damit sie nicht im Dachhimmel verschwindet...Ich bin mir nicht sicher, ich glaube mit einer 29 mm LED wird das Ganze auch nicht funktionieren.
Vom Handschuhfach habe ich bisher die Finger gelassen, hast auch keine Lust mehr...

Viele Grüße Up the Iron :bang:
Ioannis

Jörg_81

Anfänger

Beiträge: 5

Auto: i20 1.0 T-GDI YES! Silver (2016)

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 27. April 2016, 12:39

Hallo,
ich habe jetzt die Leselampen, die mittlere Dachleuchte und die Kofferraumleuchte gegen LEDs getauscht, alles 31mm Soffitten :D .
Ich scheitere jedoch an den Spiegellampen. Wisst ihr wie ich die aufbekomme? In der Bedienungsanleitung steht nix dazu drin.
Viele Grüße
Jörg

ioannis_74

Anfänger

Beiträge: 10

Beruf: Chemieingenieur

Auto: i20 1,4 CRDi (Premium) 2015, 90 PS

Vorname: Ioannis

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 27. April 2016, 19:25

Hallo Jörg,

ich habe es mit einem kleinen Schraubenzieher aufgehebelt, wie bereits erwähnt, die Original Lampe ist bei mir im Dachhimmel verschwunden, ausserdem habe ich bereits 2 10 A Sicherungen gegrillt.... obwohl der Schalter aus war...

Ich habe es jetzt erstmal gelassen, beim nächsten Versuch ziehe ich vorher die Sicherung aus dem Kasten. An der Tankstelle wollen sie 2,- für eine :)

Grüße Jani :bang:
up the irons

Jörg_81

Anfänger

Beiträge: 5

Auto: i20 1.0 T-GDI YES! Silver (2016)

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 28. April 2016, 17:34

Hallo Jani,

danke für die Info, ich hab die Teile endlich raus bekommen. An der Schalterseite ist eine Metallklammer, diese lässt sich einfach reindrücken und die Lampe raushebeln. Laut Messschieber sollten es 29mm Soffitten sein (die seitlichen Lötpunkte mal abgezogen).
Hab jetzt einfach mal 2 Stück bestellt ;).
Info folgt wenn drinne.

Gruß Jörg