Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 20. Januar 2015, 21:53

Garantie ja oder nein??

Hallo. Ich habe 2011 ein EU-Fahrzeug gekauft.
Erstzulassung war 30.09.2010
5 Jahre Garantie

Ich habe es wie gesagt 2011 gekauft und bin dann im Jahr 2012 zum Kundendienst bei 9100km und im Jahr 2013 zum Kundendienst bei 15.667km.
Die Werkstatt schreibt ja dann immer rein ins Serviceheft wann der nächste Kundendienst ist. Im meinem Fall im Jahr 2014 oder bei 35.000km. Mir wurde gesagt dass es egal ist ob ich 2014 zum Kundendienst gehe oder erst bei 35.000km. Richtig???

Ich habe aktuell 32.000km. Ich fahre halt einfach nicht viel. Nun habe ich ein Problem mit meinem Auto und die Werkstatt sagt plötzlich meine Garantie wäre verfallen weil ich 2014 nicht beim Kundendienst war. Richtig??
Ich wäre ja zum Kundendienst gegangen dieses Jahr aber halt erst bei 35.000km.

Hab ich nun noch Garantie auf meinem Auto oder nicht?
Leider ist das super Serviceheft (da EU-Fahrzeug) komplett auf italienisch so dass ich nicht verstehe was da steht.

Danke für eure Hilfe....


Hessenhamster

unter Naturschutz

Beiträge: 665

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. Januar 2015, 22:00

Vielleicht kannst du noch den Monat nennen wann du bei der Inspektion warst. Meines Wissens darfst du die Inspektion um 2 Monate überziehen oder um 2.000 km. Aber als Wenigfahrer solltest du nach einem Jahr wieder zur Inspektion plus die 2 Monate heißt meines Erachtens spätestens nach 14 Monaten. Danach hast du bezüglich Garantie ein Problem.

Beiträge: 1 042

Wohnort: Remstal

Beruf: Mädchen für alles, Chaosmanagerin, Palettenperfektstaplerin, Transporteuse

Auto: Hyundai I30 CW

Hyundaiclub: Original Tante JUHU....

Vorname: Patty

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. Januar 2015, 22:01

Im meinem Fall im Jahr 2014 oder bei 35.000km.


Also ich kenn es so, was zuerst erreicht ist, wenn also zum Termin in 2014 die 35.000 km noch nicht hattest, hättest trotzdem hin müssen....hättest die 35.000 km vor dem Termin erreicht, hättest früher hin müssen...

Bin aber mal gespannt, was andere meinen...

4

Dienstag, 20. Januar 2015, 22:06

Naja über den 2 Monaten bin ich leider.
Erst hatte ich ein Problem mit meinem Schlüssel.
"Ja sie haben ja Garantie... Kein Problem, sie bekommen einen neuen" Dies war jetzt erst vor ein paar Tagen. Nun geht es um mehr wie nur einen Schlüssel. Jetzt heißt es eben ich hätte die Garantie verloren.

Ich war ja letztes Jahr in der Inspektion nur halt nicht in einer Vertagswerkstsatt und das Serviceheft wurde nicht abgestempelt :-(

Hessenhamster

unter Naturschutz

Beiträge: 665

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 20. Januar 2015, 22:09

Dann lass doch das Serviceheft nachstempeln!

6

Dienstag, 20. Januar 2015, 22:16

Geht das denn so einfach??
Also ich hab die Inspektion nicht bei einem Vertragshändler gemacht sondern in einer freien. Ich bin mit aber sicher dass ich dort war. Nur die Rechnung hab ich auch nicht mehr.... Sowas hebe ich mir nie auf.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 805

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 20. Januar 2015, 22:17

Wenn du eine Inspektionsrechnung von 2014 vorweisen kannst - mit dem Zusatz: Service nach Herstellervorgaben durchgeführt - ist deine Garantie noch aktuell. Und wie Jörg schon schrieb, Scheckheft kann man nachstempeln....
Rechnung weggeschmissen? :auweia: Für die eigene Dummheit springt keine Garantie ein! :rolleyes:

Hessenhamster

unter Naturschutz

Beiträge: 665

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 20. Januar 2015, 22:20

Nur die Rechnung hab ich auch nicht mehr.... Sowas hebe ich mir nie auf.

Sorry Maxim85, wenn du so schlampig mit wichtigen Papieren umgehst kann man dir wohl nicht helfen. An gewisse Vorgaben und Regeln muss man sich schon halten.

9

Dienstag, 20. Januar 2015, 22:28

Ich finde es nur sehr lächerlich und fragwürdig dass wo es um den Schlüssel ging, ich auf Garantie einen neuen bekommen habe. Da wurde bei Hyndai nachgefragt und es war alles kein Problem.
Und jetzt aufeinmal wo es ein größeres Problem gibt, wo wahrscheinlich noch Hyndai dafür verantwortlich ist soll aufeinmal ein Tag später die Garantie verfallen sein??

Hessenhamster

unter Naturschutz

Beiträge: 665

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 20. Januar 2015, 22:31

Der Schlüssel wird ja auch nicht bei der Inspektion kontrolliert, höchstens mal die Batterie getauscht. Deine Bremsen werden aber bei der Inspektion geprüft...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 805

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 20. Januar 2015, 22:33

Es gibt etwas, das nennt sich "Kulanz" - es bedeutet, der Händler/Hersteller KANN dir Garantieleistungen gewähren, verpflichtet ist er dazu nicht :!:

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 20. Januar 2015, 22:37

Freu dich über den Gratis-Schlüssel, versuche bei der Werkstatt wo du letztes Jahr warst noch Stempel und Rechnung zu bekommen, und ansonsten wirst du in den sauren Apfel beißen und selbst dafür aufkommen müssen.

Fr33

(Halber)Hyundai Fahrer

Beiträge: 111

Wohnort: Hessen

Auto: KIA Ceed SW (JD) 1.6GDI FiFa World Cup Editon

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 20. Januar 2015, 23:38

Ruf einfach die alte Werkstatt an und frage ob Sie dir eine Rechnungskopie geben können. Heute ist alles im PC hinterlegt. Sollte also nicht so schwer sein...

Hessenhamster

unter Naturschutz

Beiträge: 665

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 21. Januar 2015, 09:43

@Maxim85: Wenn ich das richtig sehe ging es ja letztes Jahr (2014) um die Zwischenwartung (kleine Inspektion). Das ist ja eigentlich auch nur ein besserer Ölwechsel. Versuch unbedingt die Rechnung von der freien Werkstatt zu bekommen und das du dort dein Serviceheft abgestempelt bekommst. Vielleicht brauchst du ja noch die Garantie für andere Dinge als aktuell für deine Hinterradbremse.

Denk bitte dieses Jahr im September an deine Inspektion, denn dann ist es eine große Wartung. Bei der Kontrolle muss auch die Lack-Rostkontrolle gemacht werden und abgestempelt. Das vergisst die Werkstatt gerne! Hoffentlich hast du 2013 den Stempel dort bekommen.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 459

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 21. Januar 2015, 15:12

Rechnungen für Arbeiten am Auto immer aufheben! Wer beim weiterverkaufen keinerlei Unterlagen hat, bekommt für sein Auto nur einen schlechten Preis!
Und innerhalb der Garantiezeit sollte man noch genauer sein, und sich vielleicht einmal in Scheckheft und Bedienungsanleitung einlesen, dann weiß auch Frau was angesagt ist, und muss sich von den Kerlen nichts vormachen lassen :D

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 805

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 21. Januar 2015, 15:47

Vollkommen richtig erkannt, Samantha! Genauso ist es :]

uweundsimone

Anfänger

Beiträge: 21

Wohnort: bülstringen

Beruf: ja haben wir

Auto: IX35 1.6 / IX20 Fifa World Cup Edition

Vorname: Simone und Uwe

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 22. Januar 2015, 09:40

Jepp, hat Samantha genau ins Schwarze getroffen. Übrigens Danke für die nette Begrüssung.

Nur mal eine Erfahrung - vielleicht hilft sie ja.

Als wir unseren alten IXI geschrottet hatten, verlangte die Versicherung auch eine Rechnung (wegen Neuwertentschädigung) über durchgeführte Inspektionen. In meiner damaligen Aufregung konnte ich sie aber nicht finden (lag im falschen Ordner). Da aber Uwe gerade seinen neuen ix20 abholen konnte, hat er die freundliche Dame am Empfang um eine Kopie gebeten - war kein Problem. Sollte also bei jeder seriösen Werkstatt funktionieren inklusive abstempeln des Serviceheftes.

MfG
Simone

18

Donnerstag, 22. Januar 2015, 09:59

Ich werde keine Inspektion mehr machen lassen...

Ich bin stink sauer. Ich hab dem Mechanikermeister in der Werkstatt extra gesagt dass es nichts bringt wenn er "nur" die Bremsen reinigt. Was wurde getan? Bremsen gereinigt... Sie haben nichts gefunden.
Ein haufen Kohle abgestaubt für nichts und wieder nichts und mein Auto hat mich wieder stehen gelassen.
Die stellen sich sooo doof an dort echt. Das Problem sei bei Hyundai nicht bekannt, klar. Und ich soll jetzt nach 4 Jahren meine ganzen Bremsen austauschen... Gehts noch?? Ich bezahle daran keinen cent. Vorher verkaufe ich die Karre.... Und dann heißt es "Nie mehr Hyundai"

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 805

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 22. Januar 2015, 10:27

So würde ich es auch machen! Bei den anderen Herstellern musst du dich dann wenigstens nicht mit einer 5-Jahres-Garantie herumärgern, denn da bekommst du nur 2 oder 3 Jahre Garantie! Und wenn dann nach 4 Jahren etwas am Fahrzeug nicht nur verschlissen, sondern kaputt ist, ist wenigstens sofort klar wer das bezahlt: DU.... :D

Gruß Jacky

Blackhawk77

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Hyundai i40 CW CRDI

Vorname: Marek

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 22. Januar 2015, 10:34

@ Maxim
Nun ja man kann deinen Ärger schon verstehen, aber versuche doch mal HMD zu verstehen.
Egal welcher Defekt, Hyundai wird nicht mal auf Zuruf vom Kunden was machen und schon gar nicht sich die Arbeiten diktieren lassen, natürlich haben die in der Werkstatt eine ich nenne sie mal "Verfahrensanweisung", nach der sie arbeiten müssen, und auch wenn das nicht jeder Kunde nachvollziehen kann, ist es legitim, erst mal zu schauen, wo denn der Fehler sein kann, manchmal ist es mit dem Reinigen schon getan.

Was deine Garantie angeht da muss ich sagen, leider hast du gepennt. Die Garantie Bestimmungen sind Spielregeln, an die man sich halten muss, sowohl Hyundai als auch Du. Und kannst du nun mal die vorgeschriebenen Wartungen nicht nachweisen, hast du die Spielregeln verletzt. Du kannst nur versuchen auf Kulanz von Hyundai zu hoffen, was vielleicht klappt.

Also musst du wohl oder übel in den sauren Apfel beißen und fertig

Im allgemeinen ist es sinnvoll und nicht gerade dumm, die Wartungen in der Garantiezeit bei einem Hyundai Service zu machen, weil diese Infos ob und was gemacht wurde im System hinterlegt sind, und auch wenn einer sein Serviceheft verbrennt oder keine Quittungen hat, ist es einfacher gerade in solchen Fällen.

Und mal ganz ehrlich, wenn eine teure Garantiesache ansteht (wie hier in dem Fall) hat sich der Mehrpreis der auch nicht soo viel höher ist gelohnt.

Ähnliche Themen