Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 21. März 2014, 17:25

Benzinverlust am Einfüllstutzen und Tank

;( habe einen 3 jährigen i20 nun ist der Verbindungsschlauch zwischen Einfüllstutzen und Tank spröde und gerissen! Kennt jemand dieses Problem? Bei vollem Tank Benzinverlust! Erstaunlich das nach 3 Jahren der Verbindunsschlauch schon so altert.


Beobachter

Dacia-, Miezen- und Hundifan

Beiträge: 1 087

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Lebenskünstler und Privatier

Auto: i10 (PA) / Dacia Duster Prestige dCi / Toyota Hilux, Double Cab, 3,0 D / Porsche 718 Cayman

Hyundaiclub: BEOS RENTNER-SYNDIKAT

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

2

Freitag, 21. März 2014, 17:34

Das ist natürlich sehr ärgerlich und nach 3 Jahren auch zu früh. Aus Sicherheitsgründen würde ich das aber sofort instandsetzen lassen. Preilich liegt ein Stück Schlauch wohl im erträglichen Rahmen, eventuell geht das auch noch auf Garantie.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 3 089

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin - auf dem Weg zum Dr. med. dent.

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 23. März 2014, 10:51

Ich habe noch nie von einem undichten Tank oder Stutzen bei Hyundai gehört, da liegt bestimmt ein Materialfehler vor!

Lenker1

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: NRW

Auto: i20 und andere

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 1. April 2014, 22:07

i20- Erstzulassung 2010-09 Gebaut in der Türkei

Hallo Hyundaifreunde

Schön das man in diesem Forum Probleme wiederfindet die man selbst mit seinem i20 hat.
Das gleiche ist mir jetzt im März auch passiert. Es stank nach Benzin nach dem letzten Volltanken. Große Benzinpfütze unterm Auto.
Man darf nicht daran denken: Tiefgarage - ein Idiot wirft seine Zigarette weg - und dann ........

Meines Erachtens liegt hier ein Konstruktionsfehler gepaart mit falscher Werkstoffauswahl vor. Solche Teile müssen einfach länger halten als 3,5 Jahre. Wurde hier am falschen Ende gespart? Ich unterschätze auch nicht die Gefahr die von einem undichten bezinführenden Schlauch ausgeht. Man sollte über einen generellen Rückruf bzw. Kontrollen der betroffenden Fahrzeuge nachdenken. Hyundai bitte nicht aussitzen!

Der neue Schlauch wurde bestellt (ca. 58 €) und wird noch eingebaut. Garantie, Kulanz oder ähnliches - da glaube ich nicht daran.
Zur Überbrückung wurde die Stelle mit UHU- Schweißband abgedichtet.

Anbei zwei Fotos: vorher - nachher


An
»Lenker1« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1 Vorher.jpg
  • 2 Nachher.jpg

normi79

Fährt auch Mazda

Beiträge: 346

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Fernheizungsmonteur

Auto: i10 1.2 IA

Hyundaiclub: Keiner

Vorname: Norman

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. April 2014, 09:51

Na immerhin kommt man da gut ran. Allerdings hab ich noch nie an nem anderen Auto so ne Konstruktion gesehen wo ein Gummischlauch direkt aufm tank sitzt. Kenn das nur als feste verrohrung und Gummischlauch hinterm Tankeinfüllstutzen. Wenn der dann mal kaputt geht merkt mans nur weils riecht oder wenn man bis zum rand auffüllt. Kann der schaden nicht auch durch Marder oder überfahren von etwas entstanden sein?

Lenker1

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: NRW

Auto: i20 und andere

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. April 2014, 21:02

Es wäre schön, wenn es ein Marderbiss wäre, dann würde meine Teilkaskoversicherung (HUK24) das bezahlen. Und "Überfahren"? Dann wären die kleinen Risse nicht ringsherum. Nein- meine Erachtens ist es schlicht und einfach: porös = mürbe.

Bei Ebay sieht man das gleiche Schadensbild bei einem, der den kompletten Stutzen verkaufen will, es wird extra mit einem Foto auf den porösen Schlauch hingewiesen. Sieht genau wie der an meinem Auto aus.

Wäre vielleicht nicht schlecht, wenn andere i20 Fahrer mal einen genaueren Blick unter ihr Fahrzeug (älter 3 Jahre) riskieren würden. Es kann ja sein, dass dieser Schaden abhängig ist vom Produktionsort.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 497

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. April 2014, 21:20

Wäre vielleicht nicht schlecht, wenn andere i20 Fahrer mal einen genaueren Blick unter ihr Fahrzeug (älter 3 Jahre) riskieren würden.
Guter Vorschlag! Beim regelmäßigen Service wird das auch gemacht, und vorhandene - oder sich bildende - Löcher in Treibstoffleitungen dadurch erkannt.

Lenker1

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: NRW

Auto: i20 und andere

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 6. April 2014, 12:04

Hallo,

der neue Schlauch ist jetzt da. Das Material scheint wohl geändert worden zu sein. Die Farbe ist jetzt hellgrau, als Werkstoff ist "NBR" aufgedruckt neben dem Vermerk "made in India".
Der Einbau ist aber nicht so einfach. Laut Händlerwerkstatt muß dazu der Tank abgesenkt werden um an die Schlauchstelle heran zu kommen.
Der Spaß soll um die 150 € kosten.

knochiknacki

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: Bayern

Beruf: Fuzzy für Alles

Auto: i20

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 6. April 2014, 14:15

Hallo,
ich habe mir meinen Schlauch heute mal genauer angeschaut, und das Ding ist tatsächlich auch am 'durchgammeln' - EZ 5/2010 aus Indien. Im ersten Moment fällt das gar nicht so auf, habe dann den Schlauch mal mit Spiritus sauber gemacht und dann sieht man, das sich der Schlauch auflöst. Ich meine aber, das man mit etwas Geschick an die vordere Schelle drankommt (ist blöderweise von der Karrosserieseite her geschraubt) und wenn nicht, werde ich lieber die Schelle mit einer Kneifzange oder Ähnlichem zerstören und eine Neue einbauen.

Gruss
knochiknacki

Lenker1

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: NRW

Auto: i20 und andere

  • Nachricht senden

10

Montag, 7. April 2014, 19:30

Hallo,

heute ist der neue Schlauch montiert worden. Bei einer freien (guten) Werkstatt. Die Rechnung belief sich über 53,00 €.

Der Hyundaihändler bzw. die Hyundaiwerkstatt kam aus verschiedenen Gründen (zu teuer, negative Erfahrungen in der Vergangenheit etc.) für diese Arbeiten nicht in Frage. Ich habe das Foto vom neuen eingebauten Schlauch beigefügt. Jetzt ist wohl erst mal Ruhe.

Grüße
»Lenker1« hat folgendes Bild angehängt:
  • 3 Nachher.jpg

knochiknacki

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: Bayern

Beruf: Fuzzy für Alles

Auto: i20

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 8. April 2014, 14:42

Hallo i20-Treiber,
genau so will ich es auch machen, 'normale' Standardschellen verwenden. Habe meinen gestern bestellt - Hyundaihändler hatte sowas natürlich noch nie gehabt :D . Man braucht den Tank aber nicht unbedingt ablassen - mit einem kleinen 10er Gabelschlüssel ( habe einen vom Motorrad) kommt man schon hin. Zwar ein wenig fummelig, aber geht schon. Hoffentlich ist der neue Schlauch 'geeigneter' ;) - habe sowas in 30 Jahren noch nie gehabt.

Gruss
knochiknacki

PiaggioX8

Schüler

Beiträge: 97

Wohnort: Lengyeltóti, Ungarn

Auto: Tucson 2.0 185PS Premium, Allrad, Automatik

Vorname: Walter

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 19. Juli 2016, 08:26

Wo liegt denn der Preis für den Schlauch? Hab gestern mal den Schlauch von dem i20 meiner Frau angeschaut. Der sieht genauso porös aus und ist auch undicht.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 443

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 19. Juli 2016, 08:35

Naja, letzter Besuch des Users hier im Forum 2014... Wenn ich mir aber Beitrag 8 und 10 so anschaue und Stundenlöhne mal abziehe, wird der Schlauch wohl nicht viel gekostet haben, irgendwas um die 20-30€ nehme ich mal an.

Turbohne

Central Scrutinizer

Beiträge: 206

Wohnort: Freistaat Bayern

Beruf: Beamter

Auto: i30 Turbo

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 20. Juli 2016, 09:21

Und Notfalls könnte man auch selber etwas basteln!

Neko

Opa

Beiträge: 1 675

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 20. Juli 2016, 18:36

Hallo Walter

Der Füllschlauch,am Tank,Benzin i20, 1200,1400er,3 - 5 Türen von 10.2008 - 04.2012,
O.E.Nr. 31036-1J000 ,kostet ca. 60,- € bei Hyundai,im Zubehör für ca. 50,- € zu haben.
https://www.partacus.de/ersatzteile/such…tno=31036-1J000
Entsprechende Meterware,z.B. Durchmesser 51mm, kostet auch ca. 50,- € der Meter.

Gruß Bernd

PiaggioX8

Schüler

Beiträge: 97

Wohnort: Lengyeltóti, Ungarn

Auto: Tucson 2.0 185PS Premium, Allrad, Automatik

Vorname: Walter

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 21. Juli 2016, 18:36

Hallo Bernd,
das ist doch mal eine aussage mit der man etwas anfangen kann. Vielen Dank!!
Hab ihn mittlerweile bei ebay für 32€ gefunden.

Grüße
Walter

17

Freitag, 30. Juni 2017, 21:53

Jetzt hat es meinen I20 von 2011 auch erwischt. Vollgetankt, und nach der ersten Pause und wieder einsteigen ein krasser Benzingeruch am Fahrzeug. Habe mich unter das Fahrzeug gelegt und am Schlauch dort wo der Einfüllst unten verbunden ist frisches Benzin-Dreck Gemisch gefunden.
Dreck vorsichtig abgewischt,und da tropfte die Suppe auch schon aus dem porösen Schlauch.
Das gibt es doch wohl nicht. Ist für mich ein Fall für das Bundesamt.
Schließlich ist das lebensgefährlich und schon an mehreren Fahrzeugen aufgetreten.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 497

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

18

Freitag, 30. Juni 2017, 23:11

An mehreren Fahrzeugen aufgetreten? Also hier sind es 5 Stück,und in Deutschland sind rund 30.000 Hyundai i20 zugelassen, hält sich also in Grenzen der Benzinschlauchmangel. Vorkommen sollte das aber trotzdem nicht, auch wenn sowas nach 6 Jahren schon mal sein darf.....

19

Samstag, 1. Juli 2017, 09:32

Es ist in diesem Forum von 5 Fahrern berichtet worden. Vermutlich ist es ein Materiallager und betrifft etliche andere I20.
Wer nicht nachschaut wird auch nichts bemängeln.
Mein Schlauch zerbröselt regelrecht. Das sollte aus Sicherheitsgründen am Tank wirklich nicht vorkommen dürfen.
Es gab schon ganz andere Rückrufe wegen weniger Sicherheitsmängeln.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 497

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

20

Samstag, 1. Juli 2017, 10:02

Deshalb auch regelmäßig zur Inspektion - dort werden solche Mängel entdeckt, und dem Hersteller/Importeur gemeldet, da meist auch Garantiefall. Und der TÜV findet solche Sachen auch bei der HU!

Ähnliche Themen