Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 8. Oktober 2013, 22:26

Heckklappe Schloss

Nabend zusammen,

seit gestern geht die Heckklappe an meinem i20 (1,2 Bj. 2010) nicht mehr auf. Ich also heute in die Werkstatt mit dem Ergebnis, dass das Schloss kaputt ist. Wollte nun hier mal nachfragen, ob das ne i20-Macke ist oder ich einfach nur Pech gehabt hab?

Und gibt es wirklich keine Möglichkeit den Kofferraum zu öffnen, wenn der von außen nicht mehr aufgehen will? (Könnte ja z. B. auch mal die Zentralverriegelung ausfallen) Kann doch nicht sein, dass man dann nicht mehr an den Kofferraum kommt. Das wär doch total bescheuert ?(


2

Dienstag, 8. Oktober 2013, 22:47

Meines Wissens nach kannst du die Heckklappe nur über die Fernbedienung oder den Schlüssel öffnen, aber letztendlich öffnen alle Mechanismen das Schloss. Wenn das Schloss defekt ist und sich nicht mehr öffnen lässt kann keiner der Mechanismen mehr funktionieren. Ein Schloss ist ja dazu da dass man es nicht einfach umgehen kann. Im Notfall müsstest du die Rückbank umlegen um von innen an den Kofferraum zu kommen.

Fun fact: Beim Jaguar XF öffnet sich die Heckklappe elektrisch, ist die Batterie leer kommt man nicht mehr an den Kofferraum. Jetzt ratet mal wo sinnigerweise die Batterie verbaut ist - natürlich im Kofferraum :mauer:
Zwischenzeitlich gibt es wenigstens ein verstecktes Schlüsselloch um die Heckklappe händisch öffnen zu können, anfangs gabs das aber noch nicht da die feinen Briten lieber Knöpfe drücken...

3

Mittwoch, 9. Oktober 2013, 23:17

Ein Schloss ist ja dazu da dass man es nicht einfach umgehen kann.
Schon klar, aber müsste es nicht wenigstens irgendwo ne Art Notentriegelung geben, damit man den Kofferraum von innen aus öffnen kann? ?(

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 893

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. Oktober 2013, 23:21

Das gibt es, glaube ich, bei Rolls Royce - falls man sich mal selber im Kofferraum einsperrt. Kann doch mal vorkommen, oder? =)

Beiträge: 139

Wohnort:  Braunschweig  

Auto: i30cw 1.6l blue / BRC-LPG & i20 1.4l Style / BRC-LPG

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 10. Oktober 2013, 07:41

Hehe, dann fahre ich ja Rolls Royce und nicht i30 :D.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pjotr_weliki« (10. Oktober 2013, 08:13)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 893

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 10. Oktober 2013, 09:39

Ich habe nicht behauptet, daß es diese Notentriegelung NUR bei RR gibt - deshalb bleibt dein i30 auch ein i30. ;) Aber danke für die INFO :super:

7

Donnerstag, 10. Oktober 2013, 20:08

Zitat

Zu keinem Zeitpunkt darf es jemandem gestattet werden, sich im Laderaum aufzuhalten. Bei einem Unfall ist der Laderaum ein höchst gefährlicher Ort.

Bei einem Unfall verletzen sich zu 99% die Personen auf den Sitzen, so gesehen ist der Laderaum der sicherste Ort im Fahrzeug! Statistiken sind toll :D

fluegelmann

Schüler

Beiträge: 99

Wohnort: Oberösterreich

Auto: i30cw 1.6 CRDi

Vorname: Gerald

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Freitag, 11. Oktober 2013, 08:19

In diesem Jahr wurde keine Person im Straßenverkehr getötet oder verletzt die auf dem Dach festgebunden war ... dann ist wohl das der sicherste Platz ! :teach:

Ebenso sind Grippeschutzimpfungen besonders wichtig: Die Säuglingssterblichkeit bei grippegeimpften Bauarbeitern über 30 Jahre liegt bei 0% !!! :evil:

Ähnliche Themen