Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 29. September 2013, 22:40

Wann hochschalten?

Moin,

da ich noch keine deutsche Gebrauchsanweisung habe, hat es etwas gedauert bis ich kapiert habe, was die Zahlen neben dem Kilometerstand bedeuten, die immer mal wieder aufleuchten.

Angeblich soll das ja eine Hilfestellung fürs HOchschalten sein. Aber ist das wirklich richtig, daß der mit 40 schon im vierten Gang fahren will und ab 55 vehement verlangt, in den fünften Gang geschaltet zu werden? Ok, ich komme aus der Autosteinzeit und habe mein altes Auto nach 20Jahren vor kurzem aufgegeben, aber ich hatte immer so im Kopf, in der Stadt im dritten Gang, ab 60 in den vierten und bei längeren Strecken oberhalb von 60 in den fünften Gang. Irgendwie hatte man das ja auch im GEfühl oder im Gehör.

Aber ich finde, mein i20 will sehr früh hochgeschaltet werden. Andererseits gibt es keine Anzeige, wenn man eigentlich runterschalten sollte.....


mandre

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: technischer Sachbearbeiter

Auto: i20 UEFA Euro 2012 Ed.

Vorname: Marc

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. September 2013, 22:42

Ich schalte sogar noch vor der Anzeige hoch und fahre im normalen Stadtverkehr, also um die 50 kmh, im 5. Gang.
Eine Anzeige, wann man herunterschalten soll, hat mein i20 aber auch.

3

Sonntag, 29. September 2013, 22:44

Hm - wofür braucht man dann die Gänge unter fünf? :)

Wo ist denn die Runterschalt-Anzeige?

mandre

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: technischer Sachbearbeiter

Auto: i20 UEFA Euro 2012 Ed.

Vorname: Marc

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. September 2013, 22:46

Um in den 5. Gang zu kommen oder um 30er Bereich zu fahren ;-) Ich versuche möglichst benzinsparend zu fahren, schaffe es aber leider immer noch nicht: ca. 6,3 l/100km laut Boardcomputer.

Die Anzeige ist an derselben Stelle. Vielleicht mal ausprobieren zu schalten, wenn er die 1000 erreicht hat, dann wirst du sie vielleicht auch sehen ;)
Habe übrigens nicht das Facelift Modell, kann mir aber nicht vorstellen, dass es hier keine Anzeige fürs herunterschalten geben soll.

5

Sonntag, 29. September 2013, 22:51

Ich hatte heute lt. Bordcomputer zeitweise 4,9 l Verbrauch, ansonsten so zwischen 5,3 und 5,8 im Kurzstreckenverkehr hier im Ort, selten mal 6,2. Im Moment gucke ich da noch dauernd hin, weil ich das so spannend finde.

Was für ein Modell meiner ist, weiß ich gar nicht, der kommt ja aus Dänemark. Entspricht aber in etwa der Gold-Ausstattung.

mandre

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: technischer Sachbearbeiter

Auto: i20 UEFA Euro 2012 Ed.

Vorname: Marc

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. September 2013, 22:59

Glückwunsch zum Verbrauch ... ich verstehe nicht, was ich falsch mache :( Auf der Autobahn geht´s gern mal etwas zügiger zu, keine Frage. Aber ein Verbrauch im Bereich von 5,*? Ein Traum.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 908

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 29. September 2013, 23:20

Im Moment gucke ich da noch dauernd hin, weil ich das so spannend finde.

VORSICHT!!! Es soll schon Leute gegeben haben, die im Moment des von ihnen verursachten Auffahrunfalles ihren Spritverbrauch genau benennen konnten! =)

8

Montag, 30. September 2013, 10:20

Ok, ich komme aus der Autosteinzeit und habe mein altes Auto nach 20Jahren vor kurzem aufgegeben, aber ich hatte immer so im Kopf, in der Stadt im dritten Gang, ab 60 in den vierten und bei längeren Strecken oberhalb von 60 in den fünften Gang. Irgendwie hatte man das ja auch im GEfühl oder im Gehör.

Es gibt verschiedene Konzepte zur Getriebeauslegung, da kann man den Gang nicht an der Geschwindigkeit festmachen sondern muss eher wie du sagst nach Gefühl schalten.

Hm - wofür braucht man dann die Gänge unter fünf? :)

Um auf hohe Drehzahlen zu kommen. Unsauber formuliert: niedrige Motordrehzahl bedeutet niedriger Verbrauch, hohe Motordrehzahl bedeutet hohe Leistung. Ganz so einfach ist es zwar nicht, aber fürs Verständnis reicht das. In der Regel soll das Auto wenig verbrauchen, also eine niedrige Motordrehzahl haben und dementsprechend sollte man früh hochschalten. Brauchst du viel Leistung weil du zB Überholen oder einen steilen Berg hochfahren möchtest, dann schaltest du runter um hohe Drehzahlen zu erreichen und eine hohe Leistung aufbringen zu können. Der Verbrauch geht dann natürlich hoch, mehr Kraft braucht schließlich mehr Kraftstoff ;)

Falls du mal einen Sportwagen mit Schaltpunktanzeige fährst wirst du sehen wie spät diese hochschalten möchte (um eben möglichst oft viel Leistung aufzubringen), da kommt dann eher die Frage auf "Für was brauch ich die Gänge über 4?". Die Corvette Z06 fährt im vierten Gang übrigens bis 270 km/h ;)

Fahrzeuge mit dem ZF-8HP Automatikgetriebe (BMW, Jaguar, Land Rover, ...) können spritsparend im achten Gang fahren, falls du plötzlich das Gaspedal durchtrittst dann aber direkt in den zweiten Gang zurückschalten. Das ist auch ein Erlebnis :D

Du siehst, je nach Anforderung braucht man verschiedene Gänge. Prinzipiell lässt sich sagen je mehr Gänge man hat desto besser. Deshalb waren die Vier-Gang-Automaten vor zwanzig Jahren den Handschaltern unterlegen, heutige Automatikgetriebe (die ZF ist bereits bei 9 Gängen, s. ZF-9HP) sind den Handschaltern weit überlegen.

Ich hoffe das war einigermaßen nachvollziehbar.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 908

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

9

Montag, 30. September 2013, 10:29

Sehr verständlich und richtig erklärt! Respekt! :super:

HyundaiGetz

Fortgeschrittener

Beiträge: 516

Wohnort: Arnsberg

Beruf: staatl. geprüfter Betriebswirt

Auto: Audi A1 1.2 TFSI Ambition

Vorname: Fabian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

10

Montag, 30. September 2013, 13:13

In meinem normalen Alltagsbetrieb sehe ich persönlich die Schaltempfehlung eher seltener bis garnicht. 50 km/h im 5. Gang stellen für den i20 - zumindest auf gerader Strecke - kein Problem dar.

Nur wenn es Bergauf geht scheint die Empfehlung nicht ganz so intelligent zu sein, wie z. B. im VW-Konzern. Die Schaltempfehlung in unseren Firmenwagen (Durchweg VW) erkennt eine Bergstrecke deutlich besser als die in meinem Hyundai.

11

Montag, 30. September 2013, 14:54

Danke !

Ob das mit dem Verbrauch wirklich stimmt, weiß ich ja nicht, das sagt der Computer. Aber ich habe gestern zum ersten mal getankt - ich hatte ihn vollgetankt ausgeliefert bekommen - und mein Portemonnaie hat deutlich weniger gelitten als beim Vorgängerauto :) . Allerdings weiß ich nicht, wieviel Liter ins alte Auto passten und wieviel in den i20.... 8)

Aber runterschalten zeigt er nicht an, ich bin mal im vierten unter 1000 Umdrehungen gefahren - nö. Keine Reaktion. Wobei ich die Anzeige mit den Umdrehungen kaum beachte......... das mache ich nur im Boot, wenn ich die optimale Gleitfahrt haben will. Aber das Boot hat ja auch keine GEschwindigkeitsanzeige in dem Sinn.

Ich denke, bald gucke ich da auch nicht mehr drauf, dann habe ich mich dran gewöhnt mit 40 im vierten GAng zu fahren und ab 50 im fünften - ist nur jetzt noch so neu ;)

oliwei

Profi

Beiträge: 1 012

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Montag, 30. September 2013, 15:06

Wenn du spritsparend fahren willst kannst du dich auch bei www.spritmonitor.de anmelden... Ist alles kinderleicht und du siehst wie viel du wirklich brauchst... :flüster:

Das hat mir damals etwas den Bleifuß genommen und mich zum Sparen verführt... und das sogar mit Spass... :kuss:

mandre

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: technischer Sachbearbeiter

Auto: i20 UEFA Euro 2012 Ed.

Vorname: Marc

  • Nachricht senden

13

Montag, 30. September 2013, 20:26

5,46 l/100km ... wie soll das denn bitte gehen? Lässt man dafür den Wagen einen Berg runterrollen?

HyundaiGetz

Fortgeschrittener

Beiträge: 516

Wohnort: Arnsberg

Beruf: staatl. geprüfter Betriebswirt

Auto: Audi A1 1.2 TFSI Ambition

Vorname: Fabian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 1. Oktober 2013, 13:21

Werte um 5,5 Ltr. gehen im Alltag ohne Probleme - zumindest wenn man die passenden Strecken dafür hat. Ich fahre z. B. jeden Tag 19 km einfach zur Arbeit, größtenteils Landstraße oder Ortsdurchfahrten. Da ich allerdings im "Schichtdienst" arbeite ist teilweise Stop-and-Go angesagt, was den Verbrauch bei mir in die Höhe treibt. Werte über 6 Liter habe ich bisher aber eher seltener erreicht.

amphore

Anfänger

Beiträge: 50

Wohnort: Kreis Aachen

Auto: i20 1.2 PBT

Vorname: Helmut

  • Nachricht senden

15

Freitag, 4. Oktober 2013, 13:19

Kann man diese besch!?&%$ Hochschaltanzeige auch abschalten?
Mich nervt das Teil nur.

MfG, Helmut

oliwei

Profi

Beiträge: 1 012

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Freitag, 4. Oktober 2013, 14:07

Also beim i30 geht das wenn du in den Einstellungen den Eco Modus aus machst... Ob das der i20 hat weiß ich jedoch nicht...

17

Freitag, 4. Oktober 2013, 21:10

Oder wie Homer Simpson einfach abkleben :D

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 6. Oktober 2013, 00:02

Oder hochschalten. Dann is sie auch weg :thumbup:

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 490

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 6. Oktober 2013, 16:06

Als Autofahrer hat man das doch im Gefühl, wann man hochschalten muss- dafür braucht man doch weder Drehzahlmesser noch irgendwelche Hilfsanzeigen. :cheesy:

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 6. Oktober 2013, 16:18

Also ich muss sagen, dass diese "Erziehungsmaßnahme" bei Gesellschaftsteilnehmern einer in ihrem Lebensalter fortgeschritteneren Generation (Hallo Mami! :freu: ) schon wahre Wunder gewirkt hat. Im Vorgänger-Auto im dritten durch die Stadt und im vierten über Land, heute wird dank der magischen Anzeige sehr viel früher geschaltet. Die Umwelt und die Tankrechnung sagen danke.

Ähnliche Themen