Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 21. September 2013, 13:04

neues Auto einwachsen?

Ich hab hier gerade von den Lackproblemen bei schwarzen Autos gelesen. Meins ist knallrot und ich bin nun am Überlegen, ob ich es nach der ersten Autowäsche gleich mal richtig einwachsen sollte, denn es steht im Gegensatz zu allen meinen vorherigen Autos draußen.

Der Händler meinte, bis zum nächsten Jahr brauchte ich gar nichts am Lack zu machen. Es hat jetzt mal gerade 500 km runter und ist natürlich schon etwas dreckig.

Fahrt Ihr mit neuen Autos durch die Waschanlage? Ich dachte dran, von Hand zu waschen.


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. September 2013, 13:52

Handwäsche ist sicherlich schonender als Waschstraßen - ich benutze allerdings überwiegend Waschstraßen. Und eine Wachsbehandlung des neuen Lackes ist sehr zu empfehlen, vor allem für "Laternenparker"!!

3

Samstag, 21. September 2013, 18:05

meiner ist auch rot


HyundaiGetz

Fortgeschrittener

Beiträge: 516

Wohnort: Arnsberg

Beruf: staatl. geprüfter Betriebswirt

Auto: Audi A1 1.2 TFSI Ambition

Vorname: Fabian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. September 2013, 19:46

Letztes Jahr habe ich meinen weißen i20 professionell aufbereiten lassen, dieses Jahr folgte dann die Nanoversiegelung. Bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden und werde nächstes Jahr die Versiegelung auffrischen lassen.

i30 Mischa

Fortgeschrittener

Beiträge: 506

Wohnort: Kreis Heinsberg(nähe AC/MG)

Auto: Kia Sportage Spirit 1,7 CRDI...

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

5

Samstag, 21. September 2013, 20:32

Wachse auch meine "neuen" ein... :bang:

Wiepedo

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Emden , Ostfriesland

Beruf: Löschknecht

Auto: 2 x i20 1,2 Bj. 2013

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. Oktober 2013, 19:26

Neue Autos haben manchmal für die Überführung eine dicke Wachsschicht drauf... Nach der Aufbereitung beim Händler bleibt dann eine gute Schutzschicht erhalten.... Gut erkennbar wenn's regnet: bilden sich mehr oder weniger große Tropfen auf dem Lack und läuft zügig in Streifem ab, dann ist erstmal keine Behandlung erfoderlich. Überzieht ein Wasserfilm das Auto --> Wachsen
Waschstrassen sind der größte Feind des Lackes, wenn du kannst, immer von Hand waschen... mit sauberem Schwamm oder Waschhandschuh. Hier gibt es auch gute Wasch&Wax-Produkte, das schützt zusätzlich. Niemals mit Spülmittel waschen, das entfernt die Schutzschicht.

Aber vorsicht: auf der Strasse oder in der Einfahrt Auto waschen kann das Probleme mit dem Umweltamt geben. In einigen Gegenden ist das Waschen ohne Ölabscheider ein Verbrechen :teach: da sind die Selbstwasch-Anlagen für gut... aber nicht die Bürsten vor Ort benutzen, mit denen der Vorgänger den Radkasten oder ähnliches mit geschrubbt und jeden Menge Dreck hinterlassen hat. Das wirkt wie Schmirgelpapier :stop: Auch hier ruhig sauberen Schwamm oder Waschhandschuh nehmen...

Wenn du deinem Lack etwas Liebe zukommen lässt, siehst du das nach einigen Jahren ganz deutlich. :kuss:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 20. Oktober 2013, 19:31

Einwandfrei! Dem ist nichts hinzuzufügen! :super:

Wiepedo

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Emden , Ostfriesland

Beruf: Löschknecht

Auto: 2 x i20 1,2 Bj. 2013

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 20. Oktober 2013, 19:41

Danke :cheesy:

9

Montag, 21. Oktober 2013, 23:31

Ja ich kenne das, habe meine Autos schon immer selber gewaschen, poliert und eingewachst. Bei diesem habe ich nun auch angefangen, das Problem ist, daß ich keinen Wasseranschluß mehr habe..... Bin also auf die Leiter gestiegen - sonst komme ich nicht ans gesamte Dach an - und habe ihn mit der Gießkanne erstmal gewaschen...... und dann Dach und Motorhaube eingewachst. Perlt aber genauso ab wie die anderen ungewachsten Teile, daher hast Du sicherlich recht, daß da noch ordentlich was drauf ist. Stimmt auch mit der Aussage meines Händlers überein, daß ich da diesen Winter nichts mehr dran machen brauche.

Ähm - was macht man mit den Alufelgen? Auch einfach Wachs draufschmieren? Die sehen schon aus.... :mauer: :mauer: :mauer: :mauer:

Wiepedo

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Emden , Ostfriesland

Beruf: Löschknecht

Auto: 2 x i20 1,2 Bj. 2013

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 22. Oktober 2013, 06:14

Ja, die Alufelgen...
das ist der Preis für die Bremsscheiben :D am besten ist, aufs Bremsen ganz zu verzichten :mad:

Ich habe da mal einen Regenabweiser für die Windschutzscheibe drauf poliert, das hat ganz gut geholfen... ist eben etwas arbeit, aber sobald Wasser draufkommt, perlt der Dreck auch einigermaßen weg... Musst du mal probieren, ob dir das gefällt. Ich wasche meine Autos so alle 2 Wochen, dann sammelt sich nicht soviel an.
Wenn du mal probeweise nur eine Seite (z.B. nur Fahrerseite) behandelst hast du eine gute Vergleichsmöglichkeit.

11

Dienstag, 22. Oktober 2013, 17:32

So oft wasche ich das Lille Rød Bil nicht :flöt:

Ich habs jetzt seit 1,5 Monaten und noch nicht gewaschen, durch die Waschstraße kann ich nicht wegen fest montierten Fahrradträger am Heck - nee den kann man abnehmen bloß ich kann das nicht weil zu schwer - und zuhause ist kein SChlauchanschluß mehr da. Aber ich habe heute im Supermarkt so ein Felgenspray gesehen, kann man sowas nehmen zum Saubermachen? Ich habe nicht viel Lust auf dem Boden rumzurutschen wegen der Felgen....

Wiepedo

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Emden , Ostfriesland

Beruf: Löschknecht

Auto: 2 x i20 1,2 Bj. 2013

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 22. Oktober 2013, 21:37

Aber ich habe heute im Supermarkt so ein Felgenspray gesehen
Du meinst sicher Felgenreiniger ... der ist aber nur zum reinigen, und das nur mit viel Wasser (bitte auch nur mit Ölabscheider). Ohne Bürste/Schwamm funktioniert das meist aber auch nicht. Je nach Reinigerqualität und Verschmutzungsgrad reicht evtl. auch ein Hochdruckreiniger.
Vorbeugend bringt das nichts.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 047

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 22. Oktober 2013, 21:45

In vielen Waschstraßen kann man das Felgenprogramm auch einzeln buchen, einfach mal nachfragen...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 22. Oktober 2013, 21:59

Kostet meist nur ca 2,50€ pro Felge - und man muss sich nicht (selber) bücken. :D

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 22. Oktober 2013, 22:03

2,50 pro Felge? Das sind ja 10 Euro! So viel zahl ich für ne Komplettwäsche inkl. Felgen, mit alles und scharf :boxen:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 22. Oktober 2013, 22:14

Billiger geht immer - aber gut kostet Geld!

17

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 22:40

Hm mal sehen, wenn das Wetter morgen gut ist wasch ich die Felgen mal - so normales Autowachs kann man da wohl nicht drauf machen? Weil davon hab ich noch genug.....

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 23:21

Bei lackierten Felgen könnte man das wohl (theoretisch) tun...... ich habs noch nie probiert!

realmaster

Meister

Beiträge: 2 833

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 23:34

Ich auch nicht, aber was sollte dagegen sprechen? Hab meine absichtlich in "schwarz" zwischen den Speichen ausgesucht, damit das mit dem Bremsstaub nicht so auffällt. Wenn es doch zu arg wird mit dem Zeug, setzt ich (bücken ist nicht so lange ;) ) mich mit ner Dose Bremsenreiniger o.ä. und nem Lappen davor und lege Hand an. Fertig. Ansonsten nur Waschanlage.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 23:43

Ich setz mich auch (auf einen leeren Bierkasten) vors Auto, und mach meine Felgen mit der Zahnbürste sauber, und sprüh sie danach mit Sonax Xtreme Felgenversiegelung ein!

Zwei Sachen stören mich dabei: 1. daß der Bierkasten leer ist, und 2. daß meine beiden neben mir sitzenden Rottweiler (fast) genauso groß wie ich sind, wenn ich auf einem Bierkasten sitze. ^^

Ähnliche Themen