Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 20. September 2013, 11:33

Seit gestern Besitzer und schon Probleme (Lack, Motorkontrolleuchte)

Hallo Zusammen,
nachdem ich Jahrelang für einen Neuwagen gespart hatte, hab ich mich für einen EU-Import entschlossen und bei einem relativ großen Händler in meiner Umgebung gekauft um sicher zu gehen das alles reibungslos abläuft.

Nun, die Übergabe war ein Fiasko, eigentlich wollte ich vom Kauf zurücktreten (hatte aber im Hinterkopf das 10% einbehalten werden). Ich hatte mir eine 6seitige Checkliste vorbereitet in dem wirklich alle Punkte festgehalten sind (vom "lässt sich das Handschufach öffnen ohne das es schleift" bis zu "funktioniert die Hupe"), da es mein erster Neuwagen ist wollte ich verständlicherweise nichts verkehrt machen. Nach ner halben Stunde wurde der "Verkäufer" aber langsam patzig und meinte dauernd "Und, haben wirs jetzt?". Als ich Ihn auf einen "Kratzer" im Scheinwerfer hingewiesen habe, hat er gemeint das ist halt so, da kann man nichts machen, ganz normal. Hab ich soweit geschluckt, auch wenns nicht ok war. Als wir dann zurück im Büro waren, war noch ein Kollege von ihm anwesend. Ich sprach die fehlenden Radziercover (wie im Kaufvertrag festgehalten) an und wo diese sind. Nach relativ hitziger Diskussion ob diese dabei sind oder entfallen, weil es ein Sondermodell mit 15" Leichtmetallfelgen ist, schrie mich sein Kollege an und wollte quasi das ich mich auf gut deutsch "verpissen" soll oder das "maul halten". Zur Ergänzung, ja es ist ein Sondermodell mit 15" Leichtmetallfelgen, ich habe aber extra noch 14" Stahlfelgen dazubestellt, und genau dafür sollte ja dann doch die Radziercover da sein oder? Drauf geschissen, wegen 20 Euro für Radziercover streite ich mich nicht weiter und hab das also auch geschluckt. Als ich dann weiter die "schlieren" im Lack ansprach, tat man das auch als "normal" ab. Was ich insoweit auch verstehen kann bei einem Schwarz Metallic. Die haben halt so ihre Probleme.

Gestern auf der Heimfahrt, 46km (laut Kilometerzähler), ging die Motorkontrollleuchte an. Also rechts ran, erstmal das Handbuch studiert. Dort steht man soll einen Hyundai Vertragshändler aufsuchen. Nun gut, dort stand nicht das ich nicht mehr weiterfahren darf, also bin ich weiter gefahren. Die Lampe blieb auch an bis ich von meinen Eltern zurück bin und das Auto vor meiner Tür abgestellt habe. Heute früh, mit schon "schlechter Laune" (da Neuwagen und diese Probleme), startete ich das Auto. Die Motorkontrolleuchte war allerdings nicht mehr an. Mein größtes Problem ist, das ich noch nicht zum Händler fahren kann, da der Verkäufer den Wagen erst in Deutschland irgendwie "registieren" lassen muss, damit ich die 5 Jahre Garantie auch hierzulande nutzen kann. Also kann ich auch erst dann den Fehlerspeicher auslesen lassen. Hoffentlich geht derweil nichts kaputt bzw. hoffentlich hab ich kein "Montagsauto" erwischt.

Meine Fragen an euch:

1.) Hat jemand Erfahrung bezüglich der "Schlieren" (auch swirls genannt) und weiß ob man die evtl. mit einer professionellen Nanoversiegelung "raus" bekommt und danach für ein paar Jahre ruhe hat?

2.) Kennt jemand das Problem mit der Motorkontrollleuchte? Kann die auch mal "falsch" liegen oder "muss" immer etwas am Wagen sein wenn diese aufleuchtet?

Ich hoffe ihr könnte mir ein klein wenig helfen und mir Sorgen nehmen. Das Lackproblem vom Kollegen mit den "Bienenkot" hört sich ähnlich schlecht an. Vielleicht war ein Hyundai doch keine so gute Wahl :(


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Freitag, 20. September 2013, 11:57

Wenn die MKL brennt gibt es nur 2 vernünftige Möglichkeiten:

1. Sofort zum Händler und Fehlerspeicher auslesen lassen

2. Das Auto keinen Meter mehr bewegen

Eine brennende MKL kann vom kleinen Wackelkontakt bis zum schweren Motorschaden alles bedeuten!

Zum Thema Lack: Der schwarze Lack bei Hyundai ist sehr empfindlich, eine frühzeitig durchgeführte professionelle Nano-Versiegelung bringt da Besserung - ganz weg bringt man diese Hologramme aber nicht.

3

Freitag, 20. September 2013, 12:26

Wie schon erwähnt, hat sie gestern geleuchtet, heute jedoch nicht mehr. Was soll ich davon halten?! ... Zum Händler kann ich ja noch nicht, da die Garantie noch nicht umgeschrieben ist :(

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Freitag, 20. September 2013, 12:32

Dann fahr zu irgendeinem Händler, und lass dort den Fehlerspeicher auslesen - auf eigene Kosten (ca 20.-). Dann weißt du zumindest, ob der Fehler deinem Auto zwingend schadet, oder ob es sich um eine Bagatelle handelt, mit der du bis zur Garantieanmeldung gefahrlos weiterfahren kannst.

5

Freitag, 20. September 2013, 14:22

War gerade beim Hyundai Händler um die Ecke. Er hat mir das Auto auch freundlicherweise in die Datenbank eingetragen, ergo Garantie.
Er konnte 2 Fehler auslesen und hat die anschließend gelöscht. Die Lambdasonde hat einmal Alarm geschlagen und einmal ging der Kontakt zur Lambasonde verloren. Ich brauch keine Angst haben meint er, sofern das wieder vorkommt gibt es halt eine neue Lambasonde.

Zum Lack Thema, ein angeschriebener "Autoaufbereiter" meinte folgendes:

Zitat

Diese Schlieren, die Sie erwähnten, nennt man Hologramme und diese können
auch ohne Nanoversiegelung auspoliert werden. Sie entstehen meist durch
unsachgemäßes polieren. Die Kosten hierfür liegen bei ca. 120 Euro.
Wenn du allerdings sagst, man kriegt die nie ganz raus, warum sollte der dann sowas anbieten (und eventuelle Nachpolierungen dadurch haben, weil Kunden unzufrieden).

Desweiteren wie sieht es mit der Garantie aus, wenn man das Auto polieren und/oder Nano versiegeln lässt. Gilt die Lackgarantie von Hyundai dann trotzdem noch?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

6

Freitag, 20. September 2013, 14:29

Wenn du allerdings sagst, man kriegt die nie ganz raus, warum sollte der dann sowas anbieten
Aus dem gleichen Grund warum Haarwuchsmittel oder Benzinsparmagneten angeboten werden: Man(n) will verkaufen. :D

Wenn eine FACHGERECHTE Lackversiegelung- oder Aufbereitung durchgeführt wird, bleibt die Hersteller Lackgarantie erhalten!

7

Freitag, 20. September 2013, 14:33

Naja okay, ist ein Argument, allerdings hab ich das Recht auf Nachbesserung und im Zweifelsfall Wandlung. Also hat der Betrieb doch nicht davon irgendwas zu behaupten, wenn es doch nicht ganz raus geht.

Und wer bestimmt in Zweifel was Fachgerecht ist? Ein Gutachter? Wie soll ich Vorweg wissen ob die Firma fachgerecht arbeitet? :rolleyes:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

8

Freitag, 20. September 2013, 14:46

Das Leben besteht nun mal auch aus Risiken......

Über kurz oder lang werden die Hologramme im Lack wieder auftauchen, da die Nanoversiegelung nur eine begrenzte Anzahl an Autowäschen übersteht. Ob die Arbeit "Fachgerecht" durchgeführt wurde, wird im Worst Case wohl ein Gutachter entscheiden müssen......

9

Freitag, 20. September 2013, 15:06

Danke, dann werde ich mir mal das durch den Kopf gehen lassen. Eine Folien-Vollverklebung kostet ca. 1500, Nano Versiegelung ca. 500 ... hmm hmm. Sind halt wieder Kosten mit denen ich eigentlich nicht gerechnet hatte. Gegenübergestellt wäre die Folien-Vollverklebung natürlich langlebiger und wäre über Jahre gesehen günstiger.

Vielen Dank jedenfalls das du dir Zeit genommen hast :)

10

Freitag, 20. September 2013, 17:35

Mkl ist ja schon geklärt aber trotzdem das kann nur ein sendor sein so kündigt sich kein motorschaden an!
zum lack ich hab auch den schwarzen lack und du bekommst alles weg wenn dieser richtig
poliert wird hab es auch schon hinter mir nur die feinen kratzer kommen immer wieder
ist bei schwarz normal da ist silber die beste und pflegeleichteste farbe.

mario18032006

unregistriert

11

Freitag, 20. September 2013, 23:51

@battleck
Nie im Leben kannst du wegen eines rein optischen Mangels wandeln! Das gesteht dir kein Richter zu! Wenn der Lack Schäden hätte, wäre es etwas anderes. Aber so..... never!

12

Samstag, 21. September 2013, 12:43

Hallo,

wie hast Du das mit der Garantie hingekriegt, auch fünf Jahre? Meins ist auch ein Import, aber über einen Händler hier vor Ort gekommen. Der hat mir die fünfjährige Garantie zugesagt, aber ich habe noch nichts Schriftliches. Wie hat das bei Dir funktioniert?

i30 Mischa

Fortgeschrittener

Beiträge: 506

Wohnort: Kreis Heinsberg(nähe AC/MG)

Auto: Kia Sportage Spirit 1,7 CRDI...

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

13

Samstag, 21. September 2013, 20:34

@Lille
es gibt dafür auch nichts Schriftliches... ;)

Beiträge: 1 042

Wohnort: Remstal

Beruf: Mädchen für alles, Chaosmanagerin, Palettenperfektstaplerin, Transporteuse

Auto: Hyundai I30 CW

Hyundaiclub: Original Tante JUHU....

Vorname: Patty

  • Nachricht senden

14

Samstag, 21. September 2013, 21:02

Ich war ja mit meinem schwarzen i30 beim Fahrzeugaufbereiter (meines Vertrauens) wegen einem Kratzer (vom Rottweiler) und hab das mit der Nanoversieglung angesprochen, der meinte ja ich solle mir das Geld sparen und das Fahrzeug einmal im Jahr von Ihnen ordentlich aufpolieren lassen, das würde mehr bringen und da käme ich biller weg. Der meinte übrigens ich müsse für den i30 mit ca. € 100 rechnen...
Ich kenn die ja (bringen da immer die Firmenwägen hin) und kam mit denen ja in den näheren Kontakt, weil ich mal deren Rottweiler klauen wollte (Späßle) die arbeiten sauber, zuverlässig, ordentlich und sind preislich absolut ok...

Ähnliche Themen