Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Manfred F

Anfänger

  • »Manfred F« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Wohnort: Niederrhein

Auto: I20 5 Star Silver Edition

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 11. Juni 2013, 17:25

starke Vibrationsgeräusche ab 140 km/h

Hallo

Habe einen i20, 86PS, Bj 2012 Dezember, 4353 km.

Seit Mitte Mai sind nun die Sommerreifen drauf. Bin am Samstag den 8.6.2013 mal eine längere Strecke über die Autobahn gefahren, bis 140 km/h ist alles normal. Starke Vibrationsgeräusche und dröhnen im ganzen Fahrzeug bei über 140 km/h so dass man sofort vom Gas gehen muß. Unter 140 km/h läuft das Fahrzeug wieder normal.

Montag 10.6.2013 zur Hyundai Werkstatt. Probefahrt mit Werkstattmeister auf der Autobahn immer wieder bei 140 km/h starke Vibrationsgeräusche und dröhnen - Vermutung Reifen Höhenschlag. Termin Anfang Juli.

Gruß Manfred


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 11. Juni 2013, 20:45

Bei einem Höhenschlag der Reifen wurden diese entweder falsch gelagert (was mit Felgen aber kaum möglich ist), oder du hast eine Bordsteinkante etwas zu scharf genommen. Möglich ist auch ein Materialfehler. Das sind die Hauptgründe für einen Höhenschlag. Bei einem Materialfehler könnte Hyundai dafür aufkommen, bei (privaten) Lagerungsfehlern und Bordsteinkamikazefahrten wohl nicht.....

Manfred F

Anfänger

  • »Manfred F« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Wohnort: Niederrhein

Auto: I20 5 Star Silver Edition

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 11. Juni 2013, 21:25

Hallo

Das Fahrzeug ist neu und hatte bei der Übernahme 10km auf dem Tacho Winter!!! Das Fahrzeug wurde mit Winterreifen übernohmen. Sommerreifen erst im Mai vom Händler erhalten kein Bordsteinkante.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 11. Juni 2013, 21:39

Wenn die Reifen erstmalig montiert wurden, und einen Höhenschlag aufweisen - dann geht das selbstverständlich zu Lasten des Händlers!

Manfred F

Anfänger

  • »Manfred F« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Wohnort: Niederrhein

Auto: I20 5 Star Silver Edition

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Juni 2013, 11:28

Habe heute mal auf der Vorderachse die Winterreifen montiert. Reifen 2450 km gelaufen, sind leiser als die Sommerreifen. Starke Vibrationsgeräusche und dröhnen nun schon ab 130 km/h.

Manfred

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Juni 2013, 12:25

Schau mal deine Bremsscheiben an, sind da Riefen drin oder sind die Scheiben nach dem fahren heiß? Dann könnte es evtl auch von einem schleifenden (nicht vollständig lösenden) Bremskolben stammen....

Manfred F

Anfänger

  • »Manfred F« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Wohnort: Niederrhein

Auto: I20 5 Star Silver Edition

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Juni 2013, 13:06

Danke

Bremsscheiben keine Riefen kein Rost nicht angelaufen sauberes Bild innen und aussen. Bin im April auf Winterreifen schon mal 170 km/h gefahren. Innengeräusche sehr laut!!! aber keine Vibrationsgeräusche.

Manfred

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. Juni 2013, 21:50

Hallo Manfred,

möglicherweise können auch die Schrauben der Motor- und/oder Getriebeaufhängung nicht richtig festgezogen sein, sowas kann auch zu unerklärlichen Vibrationen führen, gerade bzw eben nur bei höheren Fahrgeschwindigkeiten. Lass die unbedingt bei deinem Werkstatt - Termin mit überprüfen!

Gruß Jacky

Manfred F

Anfänger

  • »Manfred F« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Wohnort: Niederrhein

Auto: I20 5 Star Silver Edition

  • Nachricht senden

9

Samstag, 22. Juni 2013, 21:58

Hallo Jacky

Wagen läuft wieder super. Alle 4 Reifen wurden nachgewuchtet, linkes Hinterrad 90g Gewicht, 3 Räder gut. Stahlfelgen und Blenden wurden jetzt mit 120 Nm Drehmoment angezogen.

Danke Manfred
»Manfred F« hat folgendes Bild angehängt:
  • RIMG0047.JPG

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

10

Samstag, 22. Juni 2013, 23:22

Hallo Manfred,

danke fürs Feedback - freut mich, wenn alles wieder OK bei deinem Auto ist! :thumbsup:

Gruß Jacky