Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 18. Mai 2013, 13:49

Check Engine Leuchte

Hallo,

ich habe mir vor 3 Wochen einen NEUEN Hyundai I20 gekauft, die "Facelift"-Edition mit Lenkrad-Bedienung, Bluetooth-Einrichtung etc. pp.

Nun muss ich jetzt schon feststellen, das bei mir seit gestern früh die Check-Engine-Leuchte leuchtet. Gestern Mittag wars für ca eine halbe Stunde weg, nun ist sie heute morgen schon wieder aufgeblinkt..

Wie gesagt, das Auto ist gerade mal 3 Wochen alt, deswegen bin ich ziemlich verwundert.

Weiß jemand was das jetzt schon sein könnte?

Fängt ja echt gut an.. :(

Danke im Voraus


Import-Velo

unregistriert

2

Samstag, 18. Mai 2013, 15:28

RE: Check Engine Leuchte

Zitat

Original von Tschainaik...Nun muss ich jetzt schon feststellen, das bei mir seit gestern früh die Check-Engine-Leuchte leuchtet. Gestern Mittag wars für ca eine halbe Stunde weg, nun ist sie heute morgen schon wieder aufgeblinkt...
Wenn sie gestern schon eine ganze Zeit lang geleuchtet hat, warum bist Du nicht zur Werkstatt gefahren?

Schon mal in die Betriebsanleitung geschaut? In meiner steht z.B.:

Zitat

Diese Kontrollleuchte ist Bestandteil des Motorsteuersystems, welches mehrere Systemkomponenten der Abgasregelung überwacht.

Wenn diese Kontrollleuchte während der Fahrt aufleuchtet, liegt möglicherweise eine Störung im Abgasregelsystem vor. Die Leuchte leuchtet auch auf, wenn der Zündschlüssel in die Stellung ON gedreht wird und sie erlischt wenige Sekunden nach dem Anlassen des
Motors.

Für den Fall, dass die Leuchte während der Fahrt aufleuchtet oder beim Einschalten der Zündung nicht aufleuchtet, empfehlen wir, das System in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.

Steelworker

Fortgeschrittener

Beiträge: 424

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Rentner

Auto: Grandeur

Vorname: Emil

  • Nachricht senden

3

Samstag, 18. Mai 2013, 17:47

RE: Check Engine Leuchte

Hallo Tschainaik!
Da es auch eine ganze Reihe von Störungen gibt, die den Motor bzw. die Katalisatoren schädigen können, solltest Du den Fehler auslesen lassen, bevor Du mit dem Wagen uneingeschränkt weiter fährst. Falls Du nicht warten kannst, bis die Werkstätten wieder offen haben, hilft Dir der ADAC, "gelber Engel".
Servus Emil.

4

Dienstag, 28. Mai 2013, 18:24

Hallo,

ich war letzten Dienstag das erste mal in der Werkstatt - Es war wohl ein Marder im Auto zu Besuch

Nun denn. Es wurde trotzdem kein angenagtes Kabel oder sonst etwas gesehen, nur der Fehlerspeicher ausgelesen und gelöscht.. Ich sollte dann noch 100 km am Stück fahren damit die leuchte ausbleibt.

... Gesagt, getan.
Nach zwei Tagen ging das Licht wieder an. Dann hatte ich am Samstag n Termin zur genaueren Untersuchung.. Zwei Stunden in der Werkstatt abgestellt, abgeholt - wieder nichts gefunden, Fehlerspeicher nur gelöscht.

Am Sonntag früh war die Leuchte schon wieder an, zusätzlich is mir Samstag Nacht jemand an die Stoßstange gefahren..

Das auto ist jetzt wieder den ganzen tag in der Werkstatt..

Am liebsten würde ich es direkt wieder verkaufen.

4 Wochen alt und nur Ärger!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 907

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 28. Mai 2013, 18:48

Das Auto fährt doch sonst einwandfrei, oder? Dann ist das einzige Manko ein brennendes Lichtlein im Cockpit - und deshalb willst du ein nagelneues Auto wieder verkaufen?

Da fällt mir gerade wieder die Geschichte mit dem Rolls Royce und dem vollem Aschenbecher ein... :aufgeb:

6

Mittwoch, 29. Mai 2013, 00:05

Es ist eben definitiv nicht das was man sich erhofft, wenn man sich ein neues Auto zulegt ;)

Ich habe vorher jahrelang einen Fiat Seicento gefahren, alter Schrottbock. Aber da war nie was dran..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (29. Mai 2013, 06:51)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 907

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. Mai 2013, 00:36

Ich kann dich da schon verstehen, wenn man etwas neues kauft soll es auch makellos sein! Gib den Hyundai-Schraubern noch etwas Zeit, in den allermeisten Fällen kann der Mangel behoben werden. Bekommst du wenigstens einen Ersatzwagen gestellt während dein Auto in der Werkstatt steht?

8

Mittwoch, 29. Mai 2013, 09:53

Da das Auto aus Österreich kommt, entfällt hier leider die Mobilitätsgarantie. Sprich: leider nein.

Is aber nicht all zu schlimm. Müsste wohl heute schon wieder fertig sein..

Ich bin echt mal gespannt, ob sie jetzt mal n gescheiten Lösungsvorschlag haben oder ob sie wieder nur den Fehlerspeicher gelöscht haben..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (29. Mai 2013, 21:23)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 907

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 29. Mai 2013, 09:58

Jetzt wäre es an der Zeit, das etwas getauscht, geprüft o.ä. wurde. Immer nur Fehlerspeicher auslesen ist nur sehr bedingt hilfreich! Ansonsten bzw bei Wiederauftreten des Fehlers: Fahrzeug zum Händler bringen, und eine - angemessene - Frist setzen (z.B. 5 Tage) innerhalb der das Fahrzeug mängelfrei sein muß!

10

Mittwoch, 29. Mai 2013, 16:23

So,

ich komme gerade von der Werkstatt.

Es wurden also ein paar Kontakte neu angeordnet, bzw neu sortiert. Zusätzlich hab ich mir gleich noch ne Motorwäsche mit machen lassen, bezüglich des Marders, später bau ich dann noch die Marderscheuche ein.

Nun denn, der nette Techniker hat mir erklärt was er gemacht hat, das er ca 90 km gefahren sei, ohne das die Leuchte aufgeleuchtet sei.
Auf gut Glück hab ich mich dann von ihm verabschiedet, setz mich ins Auto, starte den Motor - Ja was seh ich denn da? Eine Motorkontrollleuchte kommt zum Tageslicht, als hätten die Leute von der Werkstatt nie was daran geändert :-)

Also wieder rein, der Mechaniker schon mit den Nerven am Ende "*schnauf* Tjoa.. da muss man wohl doch länger fahren, damits ausbleibt", daraufhin meinte ich nur das ich letzten Dienstag ja schon deswegen 110 km gefahren bin, und trotzdem is die Leuchte wieder nach zwei Tagen angegangen. Nun denn, da er vermutlich dann auch nich weiter wusste, Fehlerspeicher ausgelesen - gelöscht, ich soll doch bitte nochmal n bisschen länger mit dem Auto fahren.

Von der längeren Fahrt komme ich nun..
Wieder "unnötig" Sprit verfahren - habe den Motor jetzt nochmal geprüft, nochmal aus und angemacht, die Leuchte bleibt - bis jetzt - aus.

Ich glaube aber kaum, das das so bleibt.

Ich verzweifel noch!!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 907

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 29. Mai 2013, 17:05

Schöner Mist! Am blödesten sind die Fehler, die nur sporadisch auftreten und auch nur dann wenn man selber fährt. Und auch für die Werkstatt ist es schwer einen Fehler zu lokalisieren, der während der Werkstatt-Probefahrt nicht auftritt! X( Was soll oder kann man da machen - außer Fehlerspeicher auslesen und löschen? ?(

12

Donnerstag, 30. Mai 2013, 21:19

Hallo, ich habe genau das gleiche Problem am Auto.

Ist der Fehler immer noch?

13

Montag, 3. Juni 2013, 21:37

Hey,

das Lichtlein ist gestern morgen wieder angesprungen.

Ich werde mich nun mal beim ADAC Rechtsschutz informieren, welche Möglichkeiten es hier gibt, bzw. ob man Anspruch darauf hat, ein anderes Auto im Tausch mit dem jetzigen zu erhalten.

Der Fehler ist nun schon das 4. mal, da muss ja auch rechtlich irgendwas machbar sein.

Hat da jemand ne Ahnung, bzw kennt sich damit jemand aus?

Man sagt ja solange drei mal der ein und selbe Fehler auftritt hat man Anspruch auf Ersatz bzw. Umtausch - auch bei Autos?

Grüße.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 907

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

14

Montag, 3. Juni 2013, 21:59

Ja, das gilt auch für Autos......

15

Montag, 3. Juni 2013, 22:00

Also hätte ich nun auch in diesem Fall die Möglichkeit, vom Kaufvertrag zurückzutreten?

rheingau

Schüler

Beiträge: 98

Beruf: Maschinenbautechniker

Auto: IX20 1.6 crdi

  • Nachricht senden

16

Montag, 3. Juni 2013, 22:00

Eigentlich ist schon schluss.... mehr wie 3 versuche sind nicht drin bei solchen fehlern

ließ mal dort

http://www.autobild.de/artikel/montagsautos-35451.html

17

Montag, 3. Juni 2013, 22:13

Ich hab das Auto ja bei nem gewerblichen Händler gekauft, der allerdings keine Werkstatt bei sich dabei hat.

Das Auto muss aber trotzdem an den Händler und nicht an die Werkstatt dann, richtig?

Und wie schon oben beschrieben, ist das ein Re-Import, sprich es wird keine Mobilitätsgarantie o.ä. auf dem Wagen vorhanden sein - hat das was mit der Rückgabe zu tun?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 907

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

18

Montag, 3. Juni 2013, 22:19

Du gibst das Auto an den Vertragspartner zurück, der im Kaufvertrag steht. Es ist völlig egal ob es sich um ein Importfahrzeug handelt oder nicht.

Steelworker

Fortgeschrittener

Beiträge: 424

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Rentner

Auto: Grandeur

Vorname: Emil

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 4. Juni 2013, 10:01

Mich würde mal interessieren, welcher Fehler im OBD - System angezeigt wird. Jeder gut ausgebildete Hyundai Mechaniker kann auch die sog. freeze Umgebungsdaten auslesen und somit die Fehlerquellen eingrenzen.
Das allerdings sollte der "Verkäufer" veranlassen oder den Wagen zurücknehmen.
Servus Emil.

20

Mittwoch, 5. Juni 2013, 18:38

Moin,

Ich habe gestern beim Anwalt und bei meinem Händler angerufen h, um das Auto eben zurückzugeben. Der Händler meinte er muss sich da erstmal erkundigen wie das abläuft etc..

Desweiteren habe ich GESTERN ERST erfahren, daß die Werkstatt in der ich mittlerweile drei mal war schon die lambdasonde und die Steuerungskonsole ausgetauscht haben.. Trotzdem hat es nichts gebracht - SCHEINBAR!

Als ich heute morgen ein paar Besorgungen gemacht habe, schaltete ich mal spaßeshalber das Abblendlicht aus - ich fahr normal immer mit dem Licht an und starte den Motor auch so.

Nun denn.
Zurück ans Auto, Motor ohne Abblendlicht gestartet - tada, die Leuchte geht wie von Geisterhand nach dem kurzen Aufblinken beim Starten des Motors aus.. Und ist seit heute morgen auch aus geblieben!

Ich werde jetzt eben mal mit dem Abblendlicht herumspielen.. Mal sehen wie das weiter geht.

Kann das denn davon kommen?
Kann das ganze Theater einzig und allein vom Abblendlicht kommen?

Ähnliche Themen