Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hessenhamster

unter Naturschutz

Beiträge: 665

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

141

Donnerstag, 22. Januar 2015, 15:52

Wenn du mit dem Auto fahren willst wirst du es wohl oder übel reparieren lassen müssen. Wie sieht es denn aus mit der Inspektionsrechnung und dem nachgetragenen Stempel im Serviceheft?


142

Dienstag, 3. Februar 2015, 09:10

So wie es aussieht, bekomme ich von Hyundai neue Bremssättel etc. bezahlt. Die wollen aber nur eine Seite wechseln (also hinten rechts, die wo halt spinnt)

Sollte man da nicht hingehen und beide Seiten erneuern??

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 865

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

143

Dienstag, 3. Februar 2015, 09:13

Nein, wenn dein linker Blinker nicht geht wechselt man ja auch nicht beide. Es langt völlig nur den betroffenen Bremssattel zu erneuern.

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

144

Dienstag, 3. Februar 2015, 09:16

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst läßt du auch noch vorn machen :)
Sei doch einfach froh das trotz nicht gemachter Durchsicht der Sattel der defekt ist getauscht wird, warum soll einer getauscht werden der funktioniert?

145

Dienstag, 3. Februar 2015, 09:17

Also mir wurde gesagt dass wenn man eine Seite Bremsen erneut dass man dann die andere auch machen muss...
Es kann ja nicht sein dass auf einer Seite z.B. die Bremsbeläge runter gefahren sind und auf der einen Seite noch gut sind...
Des bremst doch dann unterschiedlich oder nicht??

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

146

Dienstag, 3. Februar 2015, 09:19

Der Kollege hat sicher irgendwas gehört und verwechselt das nun mit den Scheiben.
Ah ja, sagte ich doch. ;)

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

147

Dienstag, 3. Februar 2015, 09:20

Der Sattel hat nichts mit Bremsbelägen zu tun, wenn die Beläge neu müssen dann werden beide Seiten gemacht der Sattel aber nur auf einer.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 865

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

148

Dienstag, 3. Februar 2015, 09:22

So ist es - das gilt nur bei Scheiben und/oder Belagwechsel. Beim Bremssattel nicht, denn da werden die alten Beläge wieder verwendet - sofern noch tauglich. Wenn nicht, wird auf beiden Seiten der Bremsbelag erneuert.

Hessenhamster

unter Naturschutz

Beiträge: 665

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

149

Dienstag, 3. Februar 2015, 09:53

Nur das Teil was defekt ist wird auf Garantie gewechselt. Wenn du die andere Seite gewechselt haben willst wirst du dies selber zahlen müssen oder dich gedulden bis die Seite auch fest sitzt und heiß wird.

RogerausKA

unregistriert

150

Donnerstag, 16. April 2015, 19:30

Hot Wheels hinten rechts

Hallo auch, noch einer mit'm heißen Rad rechts hinten. Bei mir ist es ein Elantra 1,6, zwei mal schon neuer Bremszug, zwei neue Scheiben weil rotglühend gewesen und letztes Jahr zwei neue Sättel hinten. Bei mir sporadisch vorkommend, ich merke es wenn's lecker riecht. Ich parke meistens am Berg, also Handbremse rein. Morgens probieren, ob das Auto frei losrollt, in die Firma fahren, alles ok, KEINE Handbremse ziehen, abends heim und das Rad ist heiß (manchmal auch nicht). ;(

Habe hier viel gelesen, bringe mein Auto jetzt in eine Hyundai Vertragswerkstatt (kein Händler). Kennt jemand Auto Talke in Karlsruhe?

Die Sch..... ist die, dass mein Elantra eigentlich ein zuverlässiges Auto ist und schön finde ich ihn auch. Also wird der auch nicht so einfach ersetzt durch was anderes.

Grüße an alle :prost: ,

Roger S.

151

Sonntag, 21. Juni 2015, 21:47

so links hinten hat es nun auch erwischt. nach dem bei ca. 34000 km auf gewährleistung scheiben, beläge und sattel getauscht wurde, kann das spiel von vorne beginnen.

hab jetzt sattel von budweg, scheiben+beläge bestellt, mal sehen was als nächstes kommt..

152

Montag, 10. August 2015, 16:48

Bremsenprobleme hinten, Bremssattel fest

Hallo.
wie so viele, habe auch ich Probleme mit der hinteren Bremsanlage. Mein i20 2011 5984 AAK hat folgende Probleme.

Die hinteren Bremssattel sitzen fest bzw. bleiben teilweise hängen. Dadurch hat sich der Bremsbelag komplett bis auf die Warnmelder abgetragen... Die Bremsscheibe schaut dementsprechend aus... Auch stark abgetragen und viele Rillen.

Ich habe zwar schon 70000km drauf, doch habe ich mit der vorderen Bremsanlage keine Probleme. Beläge noch gut 6mm, Scheiben blank und sauber.

Frage:
Ich habe noch 1 Jahr Anschlussgarantie Perfect24. Hier sind zwar die Beläge und Scheiben ausgenommen, doch folgendes wäre versichert.
- Hauptbremszylinder, Radbremszylinder, hydraulisch wirkende Elemente der Bremssättel, Bremskraftregler, Bremskraftverstäker, Vakuumpumpe, ABS

Ist bei meinem Problem der festsitzenden Bremssättel ein o.g. Bauteil beteiligt, welches versichert ist?
Versicherung wird sich sicher rausreden, dass Beläge und Scheiben nicht versichert sind...
Doch die Ursache liegt ja wo anders! An den klemmenden, teilweise festsitzenden Bremssättel hinten...

Besten Dank für eure Hilfe!
Tom

/edit Ceed: mit bestehendem Thema zusammengelegt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (10. August 2015, 19:04)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 865

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

153

Montag, 10. August 2015, 16:58

Liegt meist an den Bremskolben, die sich nicht vollständig zurückstellen - und die werden hydraulisch betätigt! Sollte also versichert sein.

Hessenhamster

unter Naturschutz

Beiträge: 665

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

154

Dienstag, 11. August 2015, 09:01

Wie lange liegt denn die letzte Inspektion zurück? Wurden die Bremsen schonmal gereingt? Handelt es sich noch um die ersten Beläge und Scheiben?

155

Dienstag, 11. August 2015, 09:03

Hallo.

Ja, es sind die ersten Beläge/Scheiben! Letzte Inspektion vor 3 Monaten. Bremse wurde vor 3 Monate von der Werkstatt wieder "frei" gemacht, jetzt ist der Belag komplett ab. Warnmelder schleift schon...

Vorn sieht alles gut aus. Ich habe halt wieder die Befürchtung, dass mit den neuen Belägen + Scheiben die Probleme der klemmenden Sättel wieder kommt. Und dann sind die Beläge gleich wieder runter...

Hessenhamster

unter Naturschutz

Beiträge: 665

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

156

Dienstag, 11. August 2015, 19:33

Du hast doch dann Gewährleistung nach dem die Bremsen neu gemacht sind.

157

Dienstag, 27. Oktober 2015, 10:44

Hallo,

ich habe nun auch Probleme mit der Bremse hinten links. Die Scheibe war nur halbseitig genutzt, dh andere Hälfte sogar richtig gerostet. Hatten jetzt Reifen runter und nachgeschaut, die "Schrauben" von Sattel und Sattelhalter waren natürlich fest.

Jetzt ist meine Frage, muss hier der Sattel oder dieser Bügel / Halter/Zange getauscht werden damit man Ruhe hat?

Ich hatte letztes Jahr schon eine Reinigung bei Hyundai und Belagtausch... das möchte ich nicht mehr.

Ich hab schon neue Scheiben und Beläge hier liegen :-)

Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte. Grüße Jeany

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 865

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

158

Dienstag, 27. Oktober 2015, 11:38

Da wird sich wohl ein Bremskolben nicht mehr ganz lösen - selbst wenn du Scheibe und Bremsbelag wechselst wird das Problem bleiben! Entweder wird der Kolben wieder gangbar gemacht, oder der Bremssattel muss getauscht werden!

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 476

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

159

Dienstag, 27. Oktober 2015, 12:02

Das ist doch ein Garantiefall, unbedingt zum Händler damit!

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 048

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

160

Dienstag, 27. Oktober 2015, 12:06

Ohne Angaben zum Baujahr ist keine Aussage in puncto Garantie/Gewährleistung möglich!