Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

i20_berlin

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Wohnort: berlin

Beruf: azubi FASI

Auto: i20

Vorname: Marcel

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 08:51

RE: Rad hinten rechts wird sehr sehr heiß/warm

dank dir...naja ist ja ihr geld...ich bezahl das definitv nicht....sollte ja wohl nen garantie fall sein....oder????


22

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 09:04

RE: Rad hinten rechts wird sehr sehr heiß/warm

Bei mir haben sie es 2 mal auf Garantie gemacht. :D

Beim 3. mal war es plötzlich ein Verschleisteil und das ist von der Garantie ausgeschlossen. :schläge:

i20_berlin

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Wohnort: berlin

Beruf: azubi FASI

Auto: i20

Vorname: Marcel

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 09:23

RE: Rad hinten rechts wird sehr sehr heiß/warm

alles klar gut zu wissen....naja wenn sie sagen, dass das ein verschleis teil ist geh ich halt gleich wieder raus und fahre auf die andere straßenseite zur freien werkstatt.... aber natürlich so, dass es dort alle mitbekommen....
mir egal ob es die dann interssiert ^^

24

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 09:42

RE: Rad hinten rechts wird sehr sehr heiß/warm

Versuchs erst mal auf die freundliche Art. Wenn dann die Werkstatt nicht ausgelastet ist, machen sie solche Sachen auch mal auf Garantie. Auch wenn auf dem Auftrag dann was anderes steht. :flüster:

Und berichte wie es ausgegangen ist. :freu:

i20_berlin

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Wohnort: berlin

Beruf: azubi FASI

Auto: i20

Vorname: Marcel

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 11:01

RE: Rad hinten rechts wird sehr sehr heiß/warm

ja klar....werde heute nachmittag mal vorbei fahren....mal schauen... ^^

i20_berlin

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Wohnort: berlin

Beruf: azubi FASI

Auto: i20

Vorname: Marcel

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 16:36

RE: Rad hinten rechts wird sehr sehr heiß/warm

so, auto hab ich vorgestern wieder bekommen.

war natürlich erst einmal bei hyundai.....die haben mir gleich gesagt, dass ich doch so kurz vor weihnachten einen ungünstigen zeitpunkt gewählt habe.....und man mein auto zwar da lassen könnte aber man frühstens am dienstag nachmittag mit meinem auto anfangen würde. der leihwagen würde mich bis dahin jedoch schon 19€ je tag kosten.

einen garantiefall vermutet er nicht....angucken wollte er sich das auto draußen auf dem parkplatz aber auch nicht mal kurz...

habe ihn dann gefragt ob ich mit dem auto trotzdem erst mal weiterfahren kann....da meinte er nur "da spricht man von einem verkehrsunzulässigen Fahrzeug" aber er wünsche mir eine gute und vorsichtige fahrt.

bin dann bei pit stop rangefahren.

Ergebnis war dann der tausch der bremsen hinten weil die bremse von dem rad weggebrannt ist....habe die bremsen dann auch mit bekommen.....er meinte nur das es nur eine frage der zeit gewesen wäre, bis die bremsen nicht mehr gebremst hätten. die bremse ist wirklich komplett rot am außenrand und stinkt stark verbrannt....

bin dann heute noch mal bei hyundai gewesen weil ich gucken lassen wollte ob es jetzt alles okay ist oder ob da vllt was anderes ist, weil ein verschleiß wurde auf grund der 33tkm und dem zustand der bremsscheiben def. ausgeschlossen.

bei hyundai meinte nur zu mir, dass auf grund dessen das ich bei pit-stop gewesen bin, es ja nicht mehr ihr problem sei......

also leider das gleiche bild wie immer....wenn ich ein problem habe, will man mir bei hyundai einfach nicht helfen.....schade eigentlich

27

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 18:09

RE: Rad hinten rechts wird sehr sehr heiß/warm

hi i20 berlin,


Also ich weiß jetzt nicht was Du von Hyundai willst, er ( der Hyundai Händler) hätte Dir doch geholfen, bloß ist ein Tag vor Weihnachten wirklich nicht grade günstig, zumal auch noch Nachmittag und Freitag, wo die normalen Händlerwerkstätten in der Regel spätestens um 18:00 Feierabend haben, dazu kommt noch das diese Betriebe unter Umständen auch nicht mehr voll besetzt sind wg Urlaub.
Ein Ersatzwagen wurde Dir doch angeboten, so das Du hättest fahren können, und man hätte sich nach Weihnachten drum gekümmert, möglicherweise wäre dann noch etwas in Richtung Garantie gegangen, aber wie er jetzt sagte, das das jetzt wg. Pit-stp. nicht mehr geht, ist auch verständlich, weil eben schon ein anderer dran war.

Das einzige was vielleicht besser gemacht werden hätte können, ist gleich mal kurz zu gucken ob man sehen kann was los ist, aber wie gesagt, wenn kein Personal mehr im Hause ist, geht das eben nicht.

Also für mich ist die Sache im großen und ganzen von dem Händler korrekt abgelaufen.
War von Deiner Bremse ein schlechtes Timing bzw. du warst wohl etwas zu ungeduldig.

gruss h i20

28

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 18:44

RE: Rad hinten rechts wird sehr sehr heiß/warm

Was hat pit-stop und Hyundai nicht? :denk:

Ich vermute den Service! :super:

Also wenn ich mit einer Beanstandung der Bremse zu meiner Vertragswerkstatt fahre, kann ich doch wenigstens erwarten, dass zumindest mal ein Blick drauf geworfen wird. Anschliesend kann man entscheiden, ob das Auto verkehrssicher ist oder nicht.

Und die Aussage von h i20, dass die Hyundaiwerkstatt korrekt gehandelt hat, kann ich so auch nicht gelten lassen, weil bei pit-stop war ja auch noch Zeit für eine Instandsetzung.

Also alles wie immer, der Service bei Hyundai ist das Letzte!! :mauer:

29

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 20:13

RE: Rad hinten rechts wird sehr sehr heiß/warm

@Hacky,

Hättest Du meine Aussage richtig gelesen, hättest Du deinen Beitrag eigentlich nicht schreiben brauchen.

1. Habe ich geschrieben, das er ruhig nach der Bremse hätte gucken können ( die Händlerwerkstatt) mit der Einschränkung des Personals, welches zu dem Zeitpunkt möglicherweise nicht mehr da war.
Ist zwar in dem Moment wenn man Hilfe braucht nicht schön, aber jeder will mal Feierabend haben oder Urlaub....oder macht Ihr immer länger wenn der Chef drum bittet, bzw. man selbst vielleicht einen Termin????Mal drüber Nachdenken....Auch Pit-Stop macht nach Feierabend nichts mehr....Bin vor diesem Winter spontan bei Pit stop vorbei gefahren zum Räder umstecken, hatte sie schon dabei, brauchten wirklich nur umgesteckt zu werden und die Hebebühnen waren frei....ich kam aber nicht dran, weil angeblich in 10min ein andere Kunde kommen sollte.....ja toll 10 min. hätten gereicht.....super Kundendienst ala Pit-stop, kann ich dazu nur sagen.....

Außerdem hat der Händler doch gesagt, das das Fahrzeug eigentlich nicht mehr " verkehrssicher" ist, und er ein Mietwagen bekommt, bei anderen Händlern, Werkstätten bekommt man nicht mal das.

Und Kundenservice bzw. dessen Umgang miit dem Kunden wird in bestimmten Fällen nicht unbedingt vom Hersteller vorgeschrieben, egal von welchem Hersteller Dein Auto ist. Was hier beschrieben ist kannst Du bei allen Herstellern in gleicher Form finden. Deshalb gibt es ja auch so große Unterschiede in den Werkstatttests bei gleichen Herstellern.

Nach wie vor , für mich hat er es richtig gemacht....ich meine den Hyundai Händler...

30

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 20:17

RE: Rad hinten rechts wird sehr sehr heiß/warm

Nachtrag @Hacky,

Na dann rechne mal nach, wann er die Bremse gemacht hat, laut Ausführungen von i20 Berlin, hört sich das so an als wenn das auch erst nach Weihnachten gemacht wurde......

Willi i20

Fortgeschrittener

Beiträge: 243

Wohnort: Berlin

Auto: i 20

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 21:03

RE: Rad hinten rechts wird sehr sehr heiß/warm

Hallo,
für mich hat der Hyundai-Händler richtig gehandelt, indem er dir ein Leihwagewagen angeboten hat. Vielleicht wäre das dann auf Garantie gelaufen, und Hyundai hätte auch die Kosten für den Leihwagen übernommen. Mit meiner Werkstatt hatte ich bisher keinerlei Probleme.

MfG
Willi i20

i20_berlin

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Wohnort: berlin

Beruf: azubi FASI

Auto: i20

Vorname: Marcel

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 21:05

RE: Rad hinten rechts wird sehr sehr heiß/warm

ja es wurde auch erst nach weihnachten gemacht....aber man hat sich das auto kurz angeguckt und konnte gleich die teile bestellen....und das hätte bei hyundai frühstens am dienstag stattgefunden...

und es geht mir auch mehr um die art und weise von hyundai.....bis ich angesprochen werde, wie ich angesprochen werde und und und....ich finde einfach das man auch einen 21 jährigen kunden freundliche und zeitnah bedienen kann......ich fühle mich einfach nicht ernst genommen...und dabei werde ich ja wohl noch ein paar fahrzeuge kaufen.....

einen (damals) 19 jährigen der in ein autohaus geht und einen neuwagen bar kauft, den vesuche ich doch als stammkunden zu bekommen....oder nicht

33

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 21:27

RE: Rad hinten rechts wird sehr sehr heiß/warm

Hi i20_berlin,

gut, wie gesagt, Du hättest ja einen Leihwagen gehabt, und ob auch der Hyundai Händler die Teile erst bestellen hätte müssen, ist nicht gesagt, viell. wären sie ja auch schon vorort gewesen, das Pitstop die erst bestellen muss war so gut wie klar, da sie ja jede Marke bedienen und nicht alle Teile haben können.

Also ich bin, wie Willi i20 ebenfalls, mit meiner Werkstatt zufrieden.

Ich weiß ja nicht wo Du dein Auto gekauft hast, und ob es deine Stamm -Werkstatt war die dich so, für Dich unbefriedigend bedient hat, aber dann musst Du dich mal nach einer anderen umschauen, es gibt mindestens 2 gute.

Gruss

i20_berlin

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Wohnort: berlin

Beruf: azubi FASI

Auto: i20

Vorname: Marcel

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 21:43

RE: Rad hinten rechts wird sehr sehr heiß/warm

gekauft habe ich mein auto in jüterbog......ansonsten hab ich in berlin jetzt rund 4 stück ausprobiert.....aber als stammwerkstatt kann ich leider keine finden.....

35

Freitag, 30. Dezember 2011, 16:52

RE: Rad hinten rechts wird sehr sehr heiß/warm

Wenn man mal aufmerksam durchs Forum blättert, wird einem schon auffallen, dass sehr viele Werkstätten dieser Marke nicht zur Zufriedenheit des Kunden arbeiten.
Auch ich habe nach 4 Werkstätten noch keine gefunden, zu der ich Vertauen hätte. Viele Dinge wurden nicht oder nicht richtig gemacht.
Auch ernst genommen zu werden, gehört dazu.

Ich mag meinen i10, aber ich bleib auch bei meiner Meinung:

Also alles wie immer, der Service bei Hyundai ist das Letzte!! :mauer:

HyundaiGetz

Fortgeschrittener

Beiträge: 516

Wohnort: Arnsberg

Beruf: staatl. geprüfter Betriebswirt

Auto: Audi A1 1.2 TFSI Ambition

Vorname: Fabian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

36

Freitag, 30. Dezember 2011, 18:34

RE: Rad hinten rechts wird sehr sehr heiß/warm

Ist natürlich ärgerlich was Dir passiert ist, aber man weiß schließlich nicht, was an dem Tag beim Hyundai Händler los war. Ein Blick hätte er aber sicherlich mal auf das Problem werfen können...

Den Service von Hyundai Händlern bzw. Werkstätten allgemein dadurch über einen Kamm zu scheren, kann ich allerdings nicht verstehen. Mein Händler ist einfach super. Ich fühle mich gut aufgehoben und bei allen Fragen gut beraten.

37

Freitag, 30. Dezember 2011, 19:12

RE: Rad hinten rechts wird sehr sehr heiß/warm

Wie hier im Forum und anderen Foren auch, schon des öfteren erwähnt, ist es ganz logisch eher zahlenmäßig mehr negative Berichte zu lesen..wer macht sich denn die Mühe zu schreiben alles Super keine Klagen...??? Im Verhältniss zu den verkauften Fahrzeugen sind die Reklamationen oder Beschwerden bei Hyundai relativ gering....andere Hersteller auch sog. Premiumhersteller haben da mehr Probleme das zeigt auch der AB Qualiotätsreport den Hyundai nun schon zum 2mal hintereinander gewonnen hat. Und das ist nicht ein Test einer Gekauften Autozeitschrift, schon gar nicht AB die doch VAG Hauszeitschrift sind, nein da sind Leserumfragen, Leserreklamationen, Dauertests usw. enthalten....das ist dann schon recht aussagekräftig.

Wer mal im Net googelt und Hyundaiwerkstättentest eingibt, wird von AB ein Test finden mit der Überschrift" Gut oder schlecht, dazwischen gibts bei Hyundai nichts" ja....das Gut, gillt es halt zu finden,...ist eigentlich wie überall im Leben.

Nach einer Nacht drüber schlafen und mit kopfschüttelden Bewegungen beim einschlafen, über die Typisch Deutsche Metalität, was das Verständniss betrifft, wenn halt was nicht gleich geht, oder gemacht wird weil man halt nicht alleine auf der Welt ist, bin ich sogar zu dem Ergebniss gekommen, das der Hyundai Händler sogar spitze war, warum??? Er hat sogar ohne das Rad zu demontieren nur durch die Schilderung erkannt, das der Wagen eigentlich nicht mehr Verkehrssicher war.
Wenn i20_berlin dann sein Angebot nicht annimmt einen Leihwagen zu nehmen, ist das dann die Schuld von Hyundai??? Ich denke nicht. Und wie gesagt, bitte mal Nachdenken, es gibt auch noch andere Kunden und wenn die Hebebühnen gerade mit Wagen belegt sind wo bei dem einen Viell gerade die Kupplung ausgebaut ist und bei der anderen die Stoßdämpfer...ja da kann ich doch nicht gleich sagen, schnell runter mit den Wagen Kunde Verständnisslos und Misses Ungeduldig kommen und wollen nach dem Rad geschaut bekommen.....Also echt....bei son Kunden könnte ich echt brechen...
Es ist für i20_berlin schade das er das Angebot nicht angenommen hat, somit hat er jeglichen Anspruch auf mögl. Garantieübernahme für diesen Fall verloren.

Fazit: Das Angebot vom Händler war ok und das die Arbeit eines anderen nicht kontrolliert werden wollte, ist doch auch klar. Auch wüsste ich nicht warum dies passieren sollte wenn dann doch alles in Ordnung war.

i20_berlin

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Wohnort: berlin

Beruf: azubi FASI

Auto: i20

Vorname: Marcel

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 7. Februar 2012, 09:24

knacken hinten rechts

halli hallo,

ich hab mal ne frage: wenn ich um ne kurve fahre bzw. nen bordstein rauf... abgesenkter oder halt auch nicht ist eigentlich egal... dann knackt knarrt das so komisch hinten rechts....

was meint ihr.....wieder meine bremse.....die feder.....oder einfach nur die -4000°C :flöt: :denk: :denk:

hat einer ne idee oder ist einem was bekannt....

i20comfort

Schüler

Beiträge: 170

Wohnort: Leer

Beruf: Bürokaufmann

Auto: Hyundai i20 1.2 Comfort

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 7. Februar 2012, 10:49

RE: knacken hinten rechts

Das sind die -4000°C ganz klar, das Federbein ist natürlich sehr kalt weil es offenliegt.

HyundaiGetz

Fortgeschrittener

Beiträge: 516

Wohnort: Arnsberg

Beruf: staatl. geprüfter Betriebswirt

Auto: Audi A1 1.2 TFSI Ambition

Vorname: Fabian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 7. Februar 2012, 13:47

RE: knacken hinten rechts

Hatte ich heute morgen auch, liegt sicherlich an der Kälte. Mein Auto steht immer draußen und wird ja auch tagsüber momentan nicht wirklich warm... also, lieber noch abwarten bis es wieder wärmer ist und wenn es dann noch da ist, ab in die Werkstatt.