Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 933

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

101

Freitag, 8. Juni 2012, 16:41

RE: Die 1. Inspektion

Stell dich wegen der Achsmanschette ruhig auf die Hinterbeine, nach 7500km schon defekt, dann ist das ein Materialfehler und somit ein Garantiefall!!!


ulli4lan

Schüler

Beiträge: 121

Wohnort: Elchesheim-Illingen

Beruf: Fahrdienstleiter

Auto: I10 PA

Hyundaiclub: Korean-Streetfighter e.V.

Vorname: Enrico

  • Nachricht senden

102

Freitag, 8. Juni 2012, 17:15

RE: Die 1. Inspektion

Mir hatte vor zwei Monaten ein Marder die Rechte innere Manschette angeknabbert. Der ganze Spaß hat mich 110€ Euro gekostet. Nur als Info was etwa auf dich zu kommt falls die Garantie es nicht übernimmt.
Gruß Enrico.

103

Freitag, 8. Juni 2012, 17:25

RE: Die 1. Inspektion

So meine Frau ist gerade auf dem Weg das Auto holen, aber sie macht Aufstand, wenn es nicht auf Garantie geht, wenn es nicht gerade auch ein Marder war. Melde mich dann was herausgekommen ist.

104

Freitag, 8. Juni 2012, 18:41

RE: Die 1. Inspektion

So meine Frau hat mir gerade bescheid gesagt alles auf Garantie bei unserem freundlichen und noch ein 10 Euro Gutschein für die nächste Inspektion weil das Auto länger gedauert hat

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 933

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

105

Freitag, 8. Juni 2012, 18:46

RE: Die 1. Inspektion

Ja, prima! Freut mich für dich! Und noch ein 10€ Gutschein vom Hyundaihändler- was will man(n) mehr :super:

106

Mittwoch, 29. August 2012, 17:02

RE: Die 1. Inspektion

Mahlzeit ;) ,

vorab ich habe nicht viel Ahnung von autos.
Hatte meine erste Inspektion grade 148€ bezahlt.

-81,25€ Jahresinspektion durchgeführt
-7,50€ Ölfilter & scheibenklar
-35,96€ Öl 10w40 (hab das günstigste genommen)

Der Rest MwSt.
Ist der Preis gerechtfertigt?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 933

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

107

Mittwoch, 29. August 2012, 17:14

RE: Die 1. Inspektion

Zitat

Original von -1907-
Ist der Preis gerechtfertigt?


Liegt im üblichen Preisbereich, also m.E. in Ordnung.

108

Mittwoch, 29. August 2012, 17:19

RE: Die 1. Inspektion

Zitat

Original von J-2 Coupe

Zitat

Original von -1907-
Ist der Preis gerechtfertigt?


Liegt im üblichen Preisbereich, also m.E. in Ordnung.


Ok dacht schon ich hab mich evtl über'n Tisch ziehen lassen, da am Anfang des Threads günstigerer Preise standen, aber das ist ja auch schon was hrt.

Besten dank ;)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 933

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

109

Mittwoch, 29. August 2012, 17:23

RE: Die 1. Inspektion

Die günstigeren Preise ergaben sich durch das mitbringen des Motoröls, wodurch man schon zwei drittel des Ölpreises sparen kann.

110

Mittwoch, 29. August 2012, 17:31

RE: Die 1. Inspektion

Ah ok, nochmals danke

111

Dienstag, 24. September 2013, 13:24

Was sagt ihr dazu?
Hab ihn bei 9800 Km beim Hyundai-Vertragshändler gekauft und jetzt nach einem Jahr und ca. 16000 KM mehr zu eben selbigen Händler zur Jahresinspektion gebracht: 317,72 Euro

Kann ich mich über den Tisch gezogen fühlen?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 933

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

112

Dienstag, 24. September 2013, 13:33

Der Bremsflüssigkeitswechsel (Arbeitszeit) erscheint mir etwas teuer, aber ansonsten sind die Preise im Limit! Kein billiger Jakob, aber auch noch keine Apotheke....

113

Dienstag, 24. September 2013, 13:54

Danke für die schnelle Antwort! Was wäre denn ein sehr guter Preis gewesen? und mit wieviel kann ich bei der nächsten inspektion in einem Jahr rechnen?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 933

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

114

Dienstag, 24. September 2013, 14:55

Im nächsten Jahr wird es günstiger, da der Luftfilter sowie die Bremsflüssigkeit nicht gewechselt werden müssen. Zieh diese beiden Posten von deiner jetzigen Rechnung ab - und du hast (in etwa) den Preis deiner nächsten Inspektion. ABER: Es könnten andere Verschleißteile gewechselt werden wie z.B. die Bremsbeläge. In allgemeinen kann man einen Gesamtpreis - also Inspektion + eventueller Verschleißteilwechsel - nicht 1 Jahr im voraus genau festlegen. :unsicher:

115

Dienstag, 24. September 2013, 15:04

Super du hast mir sehr geholfen! Werde dann auch mal nach dem selbstmitgebrachten Öl fragen! Schönen Tag noch :-)

Skogtroll

Anfänger

Beiträge: 36

Wohnort: ...in Schleswig-Holstein

Auto: Hyundai i10

  • Nachricht senden

116

Freitag, 27. September 2013, 14:45

Kann ich mich über den Tisch gezogen fühlen?
Was sagt ihr dazu?
Habe mir gerade Deine Rechnung angesehen. Ich würde sagen, diese Preise sind völlig in der Norm!

Jeder Händler/Service ist dazu verpflichtet, Dein mitgebrachtes Öl für eine Wartung zu nehmen.

Ich meine, diess gilt auch für mitgebrachte Teile wie Öl-Filter ect.. Dazu soll der Europäische Gerichtshof mittlerweile eindeutige Urteile gefällt haben. Das sind jedoch ungeprüfte Aussagen meines "Teile-Zuliefers-meines-Vertrauens". Es müssen nur bekannte Markenartikel in Erstausrüster-Qualität sein. So verfahren bleibt auch die Garantie Deines Fahrzeuges erhalten, egal was Dir der Service erzählt.

Also beim mitgebrachten Öl hättest Du sparen können: Dein Händler hat ~45 Euro für 3 Liter genommen, im gut sortierten Fachhandel bekommst Du von Hyundai zugelassenes Öl im 5 Liter Gebinde für ~50 Euro. Da hättest Du dann gleich 2 Liter für die nächste Wartung übrig und hier sparst Du denn von Wartung zu Wartung... ;)

Ich habe vor meiner 1. Wartung zum Telefon gegriffen und insgesamt 6 Hyundai-Vertragswerkstätten zu den Kosten befragt: 1 wollte mit Öl 250,- Euro, zwei 200,- Euro und drei 150,- Euro haben. Alle hätten ca. 50,- Euro für mitgebrachtes Öl abgezogen.

Ich glaube in einer letztens gehörten Radio-Infosendung wahrgenommen zu haben: Auch Wartungen können ohne Garantieverlust bei freien Werkstätten durchgeführt werden. Du musst nur im Falle des Falles die einwandfreie Durchführung nach Herstellervorgabe nachweisen können :mad:

...hmmm...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 933

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

117

Freitag, 27. September 2013, 15:08

Jeder Händler/Service ist dazu verpflichtet, Dein mitgebrachtes Öl für eine Wartung zu nehmen.

Ich meine, diess gilt auch für mitgebrachte Teile wie Öl-Filter ect..
Bei selbst mitgebrachtem Öl muss der Kunde auf der Rechnung auch (oft) dafür unterschreiben, da der Händler für falsche, minderwertige oder überlagerte Schmierstoffe nicht haftet - dies gilt im besonderen für angebrochene oder bereits geöffnete Gebinde.

Auch zum Einbau von selbst mitgebrachten Ersatzteilen ist der Händler nicht verpflichtet, im Regelfall wird er es tun - dazu ist er aber nicht verpflichtet! Ein Auftrag kann auch abgelehnt werden.

Skogtroll

Anfänger

Beiträge: 36

Wohnort: ...in Schleswig-Holstein

Auto: Hyundai i10

  • Nachricht senden

118

Freitag, 27. September 2013, 23:44

Ich habe es anders herum gemacht: Mein Vertrauens-Öl-Lieferant hat mir alle Spezifikationen zu dem gelieferten Öl fotokopiert und diese habe ich dann zur Wartung mitgenommen. Es ist/war übrigens eine bekannte deutsche Firma, die das Öl herstellt und für erstklassige Qualität bekannt ist. Der Service-Partner hatte übrigens auch ein Werbeschild dieser Firma an seiner Einfahrt :D

Klar kann man niemanden zwingen einen Auftrag auszuführen, egal unter welchen Voraussetzungen/Umständen. Aber ich habe bei meinem Vor-Fahrzeugen schon Teile vom Schrottplatz besorgt und - sofern ich es nicht selber konnte - einbauen lassen. Das hat nie ein Autoschrauber abgelehnt. Im Gegenteil, die fanden das bei Ersparnissen von einigen hundert Euros sehr clever :cheesy: Natürlich habe dabei keine Garantie auf die Teile und evtl. Folgeschäden durch das ausgetauschte Teil, aber eine Garantie hatte ich ja sowieso nicht mehr auf meine Fahrzeuge... :flöt:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 933

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

119

Freitag, 27. September 2013, 23:57

....ich habe bei meinem Vor-Fahrzeugen schon Teile vom Schrottplatz besorgt und - sofern ich es nicht selber konnte - einbauen lassen. Das hat nie ein Autoschrauber abgelehnt. Im Gegenteil, die fanden das bei Ersparnissen von einigen hundert Euros sehr clever...
Der Handel mit Gebrauchtteilen boomt, und immer mehr Werkstätten bieten gebrauchte Ersatzteile an, und bauen diese auch ein. Bei Fahrzeugen außerhalb einer Garantiebindung sicherlich eine lohnenswerte Alternative!

I10fan

Anfänger

Beiträge: 38

Wohnort: Kaarst

Beruf: Anlagenbauer

Auto: I10 Facelift

Vorname: Mike

  • Nachricht senden

120

Freitag, 3. Januar 2014, 12:52

Erste Inspektion nach 15000 !!!

Heute war mein Termin zur ersten Inspektion nach 15000 km. Und als Ergebnis kam raus : top fit der Wagen .
Die ersten 15000 hat er also ohne Defekte etc. Gut überstanden .nicht mal eine Glühbirne oder so war defekt. :freu:
Wir sind mit dem i10 Facelift 1.1 immer noch hoch zufrieden . :D

Die Inspektionen kosten von 176 Euro kann ich nicht einschätzen , da wir vorher immer gebrauchte hatten ,da habe ich es selber gemacht . :S

Gruß Mike

Ähnliche Themen