Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 048

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

61

Sonntag, 27. September 2009, 16:53

Schaltplus und Dauerplus tauschen...


m.ganser

Anfänger

Beiträge: 28

Wohnort: Filderstadt

Beruf: SW-Entwickler

Auto: i10 1.1

Vorname: Marc

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 13. Oktober 2009, 08:39

Also ich habs nun auch geschafft.... :freu:

Das Radio ist drin.

Ein SONY 1-DIN Radio mit der ACV-Radioblende und darunter ein 1-DIN Fach als zusätzliche Ablage.

Hab die Original Metallhalter dringelassen und das SONY daran festgeschraubt. Hat alles super geklappt - nachdem ich einen Antennenadapter gekauft habe .
»m.ganser« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00065_1.jpg

Tomahawk

Schüler

Beiträge: 106

Wohnort: Fulda

Beruf: Student

Auto: i10 1.2

Vorname: Philipp

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 13. Oktober 2009, 13:26

Ist die innere Blende richtig reingeklackt?
Wirkt als ob sie ein Stück reingedrückt wäre. Mag aber auch an der Perspektive liegen.

m.ganser

Anfänger

Beiträge: 28

Wohnort: Filderstadt

Beruf: SW-Entwickler

Auto: i10 1.1

Vorname: Marc

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 13. Oktober 2009, 13:42

Korrekt, sie war nicht reingeklackt.
Nachdem ich das Foto gemacht hab, hab ichs allerdings korrigiert, sitz nun wie ne eins!

65

Sonntag, 7. März 2010, 18:26

Hallo Tomahawk,

respekt für deine tolle Dokumentation des i10 Umbaus.

Ich bin Dj und möchte nun mit meinem integrierten Radio eine Verstärkeranlage im Auto betreiben, damit ich auch im Vehicle den richtigen Sound hab ;)

Du hast geschrieben, dass ich dann einen Hi-Lo-Adapter ermöglichen könnte. Wie hast du die Kabel in das Handschuhfach verlegt?
Passt das hinten alles hinter dem Radio, also wenn ich die Kabel vom Radio ins Handschuhfach legen will?
Kann ich die bisherigen Originalboxen auch noch zusätzlich betreiben zu der Anlage?
... und wie schließe ich den Hi-Lo-Adapter an ;)?

Hast du die Boxen, gegen die du die Originalboxen ausgetauscht hast, mit dem Kabel der Originalboxen betrieben oder hast du alles neu in die Tür verlegt?



Liebe Grüße
Fränky

m.ganser

Anfänger

Beiträge: 28

Wohnort: Filderstadt

Beruf: SW-Entwickler

Auto: i10 1.1

Vorname: Marc

  • Nachricht senden

66

Montag, 26. April 2010, 10:49

Hallo Tomahawk,

Deine Bilder wie man mit dem Stromkabel in den innenraum kommt, sind leider nicht mehr sichtbar!

Kannste die nochmal posten?

Danke

mfg
Marc

o_0

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: Ostfriesland

Auto: i10 Style 1.2L

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 2. Juni 2010, 22:47

hab nun bei mir auch endlich ein anderes radio drinne.. mittlerweile gibts die radioblende ja bei ebay relativ günstig.. passt aber nur zu 90%.. warnblinker passt z.b. nich optimal rein etc..

Alpine 103bt + iPhone-Dock ;)
»o_0« hat folgende Bilder angehängt:
  • Foto 5.jpg
  • Foto 3.jpg
  • Foto 2.jpg
  • Foto(4).jpg

MichiH1984

Fortgeschrittener

Beiträge: 178

Wohnort: Ibbenbüren

Beruf: Lagerarbeiter

Auto: i10 1,2 Klima

Hyundaiclub: ich suche

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 9. Juni 2010, 22:43


Frank Platten

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: 24977 Langballig

Auto: i10 1,2

Vorname: Frank

  • Nachricht senden

69

Donnerstag, 10. Juni 2010, 10:29

Hifi Ausbau

Hallo
Nicht schlecht für den Preis!

Gruß Frank

MichiH1984

Fortgeschrittener

Beiträge: 178

Wohnort: Ibbenbüren

Beruf: Lagerarbeiter

Auto: i10 1,2 Klima

Hyundaiclub: ich suche

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

70

Donnerstag, 10. Juni 2010, 11:51

RE: Hifi Ausbau

cool dann bestelle ich es mir mal ^^

kennt einer einen günstigen und guten verstärker ???

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 048

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

71

Donnerstag, 10. Juni 2010, 12:12

Kennen schon, aber bissel dürftig deine Angaben...

Soll es 1-, 2-, 3-, 4-Kanal sein, 4Ohm oder sogar 1-Ohm stabil...?!?!?

MichiH1984

Fortgeschrittener

Beiträge: 178

Wohnort: Ibbenbüren

Beruf: Lagerarbeiter

Auto: i10 1,2 Klima

Hyundaiclub: ich suche

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

72

Donnerstag, 10. Juni 2010, 12:51

asso ^^

ne ich will da nur ein sub anschließen mehr nicht

mayor01

Fortgeschrittener

Beiträge: 490

Wohnort: München/Stuttgart/Konstanz

Beruf: Kreisbeschäftigter im Straßenbetriebsdienst

Auto: Accent X-3/LC1.3l/LC1.5L

Hyundaiclub: Korean-Streetfighter

Vorname: Dennis

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 10. Juni 2010, 13:51

nun ja bei dem was ich da jetzt empfehle wird mich das ganze Forum kritisieren....
weil es klanglich nicht so is, also zumindest in Hifi-foren dürfte ich das nicht schreiben da währe danach eine riesen diskusion da ....
aber mei ich weiß was für ein woofer da drann soll und du willst was was billig ist und dann auch net so schlecht, und ich bekomme teile von da noch ein wehnig runter gehandelt.. wieviel kann ich net öffentlich sagen weil is schon etwas mehr wie nur 5 euro...

und für das Geld eine so kraftvolle Stufe bekommst sonst nicht....
Das wird dir aus jeden fall reichen.
Endstufe

Tomahawk

Schüler

Beiträge: 106

Wohnort: Fulda

Beruf: Student

Auto: i10 1.2

Vorname: Philipp

  • Nachricht senden

74

Samstag, 12. Juni 2010, 14:56

Hat nichts mit Hifi Foren zu tun, jeder mit auch nur ein halbwegs Ahnung muss dich dafür kritisieren.

Es entzieht sich mir völligst jeder Logik, wie man ohne zu wissen welcher Subwoofer verbaut werden soll eine Empfehlung für einen Verstärker dafür machen kann. Weder sind die benötigte Leistung, noch die Impedanz oder die Bauart des Gehäuses, noch irgendetwas anderes bekannt.
Und anstatt zu einem wirklichen Allrounder am Subwoofer zu raten (z.B. Steg, Eton, ESX etc...) wird hier auch noch auf einen absoluten Chinaschrott verlinkt!
Diese Dinger taugen überhaupt nichts und sind angezündetes Geld!



Übrigens macht ein Subwoofer nur dann Sinn, wenn auch noch mehr geändert wird. Frontsystem sollte schon angepasst werden...

Ohne weitere Infos:
- Welches Frontsystem
- Welche Musik
- Welcher Subwoofer (kann mit obigen Angaben schon sehr stark eingegrenzt werden)
- Welches Budget steht zur Verfügung

Sollte man keine weiteren Empfehlungen abgeben.

MichiH1984

Fortgeschrittener

Beiträge: 178

Wohnort: Ibbenbüren

Beruf: Lagerarbeiter

Auto: i10 1,2 Klima

Hyundaiclub: ich suche

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

75

Samstag, 12. Juni 2010, 16:50

also mein frontsystem is noch von hyundai
musik höre ich alles (von charts bis techno)
als sub habe ich den (mayor kennt ihn) also bissel ruhiger werden ;)
da weiß ich allerdings die ohm zahl nicht.

der sub

Tomahawk

Schüler

Beiträge: 106

Wohnort: Fulda

Beruf: Student

Auto: i10 1.2

Vorname: Philipp

  • Nachricht senden

76

Samstag, 12. Juni 2010, 19:45

Ist ja schonmal ein Markensubwoofer. Wenn ich auch die AS Subs nicht so gut kenne, dass ich dir den genauen Typ sagen könnte.

Aber gerade deswegen solltest du dann von einem Noname Chinarotz Amp Abstand nehmen... Das tut dem Subwoofer nicht gut und deinen Ohren auch nicht. Versuche heraus zufinden welcher Woofer das genau ist und dann kann man sich darüber gedanken machen welche Stufe da Sinn macht.

Aber ich würde erstmal ein Frontsystem reinmachen- sonst dröhnts nachher nur :/

plotterpaule

Werbefritze / Folienkleber

Beiträge: 75

Wohnort: Bärlin

Beruf: Werbetechniker

Vorname: Paule

  • Nachricht senden

77

Samstag, 12. Juni 2010, 22:08

Tomahawk ...

erstmal sehr gut das du dich so engagierst,
aber was zum Henker hat nenn Amp mit den Ohren zu tun ??

und was hat nenn Verstärker fün SUB mit dem vorderen LSP System zu tun ???

also ..
immer den Ball schön flach halten .. ;)

sooo nu zu Michii ..
also bei dem ibääää link hast du ein Markenradio welches einen Vorverstärkerausgang hat.
somit benötigst du lediglich Cinch Kabel und keine hi low adapter schrott ...
*wer sowas empfiehlt sollte eher schweigen*

dann baust du ein Volumenpassendes Gehäuse für deinen Sub,
Mono Verstärker , die Bass Frequenzweiche ran und dann wenn alles läuft jemanden bitten am Ausgangslevel des Verstärkers zu drehen bis der Klang in verbindung mit deinen SerienLSP bei max lautstärke noch sauber klingt ...

dann freuen :D

is die "einfachste und kostengeringste" Lösung...

gruß paule

mayor01

Fortgeschrittener

Beiträge: 490

Wohnort: München/Stuttgart/Konstanz

Beruf: Kreisbeschäftigter im Straßenbetriebsdienst

Auto: Accent X-3/LC1.3l/LC1.5L

Hyundaiclub: Korean-Streetfighter

Vorname: Dennis

  • Nachricht senden

78

Sonntag, 13. Juni 2010, 00:43

so also erstmal ...
Tomahawk
Den Woofer kannte ich da er von mir ist... so dann das Gehäuse auch is auch von mir, nur ich habe ihm gleich gesagt das ist Müll, man muss ihn in nen anderes Gehäuse pflanzen weil das scheisse ist. Und ich ihm das noch ausrechnen muss weil ich das Programm nicht auf dem Treffen bei hatte und immer noch nicht Zuhause bin..

Dann ja es ist China ware auf gut deutsch Ramsch, wie es in den Hifi-foren betitelt wird, cinesischer Müll.. aber du musst daran denken was Steg, Eton, ESX... kosten (OK ESX is noch das billigste is aber auch Hifonics is der selbe Hersteller und die selbe Bauart)

Ich habe da an das Billigste gedacht was trotzdem noch Ok ist.
Und ja ich würde im Leben nie ein woofer von Sioux usw. empfehlen aber die Stufen sind doch nichtt so schlecht..

Dann ja das mit dem Frontsytem habe ich ihm auch gesagt, und ich habe ihm auch gesagt nimm lieber gleich eine 4 Kanal, denn nachher hast nur bass und kommst wieder vorne iss es zu leise, dann brauchst ne 2. Stufe und willst diie nicht einbauen weil du kein Platz hast... also dann gleich eine 4kanal 2 kanäle für Woofer und 2 für Vorne ....

Dann ja Paule da hast du recht mit den Adaptern.
Ich meinte nur warum 100 euro für das Radio ausgeben wenn es nicht/kaum besser ist wie das Originale, dann lieber vorerst für 10 Euro so beschissene teile kaufen und geld sparen für ein gescheites Radio was dann auch besser ist, weil ein gutes Radio merkt man mehr wie eine nicht gute Stufe...

Und jede normale Stufe selbst die chinamüll Stufe wie das hier nun auch heist hat eine Bass weiche/Filter usw. wo man das dann auch einstellen kann.

klar wenn einer das Budget höher legt und gleich kommt er will was richtiges wo auch klanglich besser ist und Qualli hat, würde ich sagen kein Problem Stufen Kove/ Woofer DD/ 2Wege 16er Audio devoloment mit Adapterringen.
Kostenpunkt grob. über 1000€
oder wehniger nobel Mit AS und Hifonics
4kanal Stufe/ Olympus 2 Wege Atlas/ Woofer AS

aber die Kohle hat halt nicht jeder.....
und ich kannte ja schon einige sachen durch vorgespräche...
daher so wehnig kosten wie möglich also Woofer geschenkt von mir Gehäuse selbst gebaut ausgerechenet und sioux müll am besten 4 kanal, bekomme ich gut noch mal 50 euro runter wie in dem Laden steht.
und dan gibst mir ma ne bessere WO AUCH NOCH SO BILLIG IST

asso der woofer müsste von der älteren generatin HX sein 350/500Watt

Tomahawk

Schüler

Beiträge: 106

Wohnort: Fulda

Beruf: Student

Auto: i10 1.2

Vorname: Philipp

  • Nachricht senden

79

Sonntag, 13. Juni 2010, 08:58

Zitat

Original von plotterpaule
Tomahawk ...

erstmal sehr gut das du dich so engagierst,
aber was zum Henker hat nenn Amp mit den Ohren zu tun ??

und was hat nenn Verstärker fün SUB mit dem vorderen LSP System zu tun ???

also ..
immer den Ball schön flach halten .. ;)


Bist du tatsächlichlich der Meinung, dass verschiedene Verstärker nciht anders klingeln und nicht aufeinander abgestimmt werden müssen?
Dann wundert mich der Rest deines Posts auch nicht mehr...


Mein letzter Kommentar zum Thema Chinaendstufe:
Niemals billig und günstig verwechseln. Sioux ist nur ersteres....

Aber wers eben braucht, viel Spaß damit.

mayor01

Fortgeschrittener

Beiträge: 490

Wohnort: München/Stuttgart/Konstanz

Beruf: Kreisbeschäftigter im Straßenbetriebsdienst

Auto: Accent X-3/LC1.3l/LC1.5L

Hyundaiclub: Korean-Streetfighter

Vorname: Dennis

  • Nachricht senden

80

Sonntag, 13. Juni 2010, 11:24

ja klar du hast schon recht jede stufe kling anders, und hat auch andere leistung und andere einstellmöglichkeiten und ist anders Kraftvoll, man bekommt je nach stufe nen ganz anderen Bass vor allem der Kickbass ist da sehr entscheident und die stabilität.

Aber du musst halt leider auch daran denken das sich eben nicht jeder alles leisten kann, und du musst auch zugeben dass du auch keinen besseren vorschlag gefunden hast.. was man nehmen könnte, ja eben gibt schon genuag aber zu dem Preis...
und klar is da der Kick und auch die stabilität nicht so prikelnd, aber ich hatte noch nie eine gehabt wo ich irgendwo verbaut hatte die drauf ging, Kaputt war.
habe schon 5 stück verbaut, also vondemher so schlecht is se net, im gegenteil 2 magnat wo kaputt gingen und auch noch ma 2 wo noch mehr china Müll ist aber Sioux hatten immer gehalten.

Ähnliche Themen