Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 27. März 2012, 23:07

Subwoofer in Reserverad Mulde einbauen

Hi ich habe ein Problem. Bin leider blutiger Anfänger in diesen sachen xD

Ich habe einen Hyundai i10 1.1 Bj.2009 und möchte mir einen Subwoofer zulegen.

ich möchte mein Originales Radio behalten und die LS ebenfalls, da sie eig. ganz gut sind für Originale.

Meine Fragen sind die:

Was würdet ihr mir empfehlen? Also welchen verstärker und welchen Sub.

Mein Budget liegt bei MAX 250€ insgesamt, da ich noch Azubi bin (Görtz) :D

Außerdem möchte ich den Sub + Endstufe in die Radmulde stellen, aber ich möchte wenn es geht nur eine fertige Box reinstellen und fertig. Ohne die Klappe zersegen zu müssen =)

Was ist besser? Reflex oder GG wenn die Mulde ja komplett zu ist.
Media Markt leute sind ja echt fürn Ar... :mauer:

Wie ich die kabel verlege weiß ich schon nur noch nicht wie ich einen High low adapter ans radio bekomme.

Sry wegen den vielen fragen


testbug

Profi

Beiträge: 1 080

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. März 2012, 00:07

RE: Subwoofer in Reserverad Mulde einbauen

So wird das nichts!
Wenn du einen Subwoofer in die Radmulde reinbasteln willst, MUSS der Lautsprecher "rausschauen"! Sonst kommen die Schallwellen quasi nicht in den Innenraum! Also ein Loch seinsägen muss sein, notfalls kannst du die originale Optik mit Akustikstoff wiederherstellen!

250€ ist zu wenig..
Kannst du die Kiste selber bauen? Ist gebrauchte Ware in Ordnung? Das doppelte Budget wäre förderlich!

3

Mittwoch, 28. März 2012, 12:19

RE: Subwoofer in Reserverad Mulde einbauen

:rolleyes: mhmmm Okt also das mit dem Schalldruck Mann ich ja verstehen aber muss der unbedingt frei zu sehen sein?

Kann man nicht einfach nur 2- 3 Schlitze reinsägen, damit der Druck entweichen kann?

Zum Geld: Das ist leider schon das Maximum, aber es gibt doch schon viele boxen um die 180 Euro von crunch oder hiftronics oder so

Was habt ihr denn für erfahrngen bei diesen boxenich werde die links nochmal suchen :bang: :flöt:

4

Mittwoch, 28. März 2012, 13:25

RE: Subwoofer in Reserverad Mulde einbauen

Hier mal ein paar links. Einmal mit GG und dann noch ein paar bassreflex boxen
Welcher Typ ist besser

www.toms-car-hifi.de

Dachte so an 10''' ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kieler« (28. März 2012, 13:26)


testbug

Profi

Beiträge: 1 080

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. März 2012, 19:50

RE: Subwoofer in Reserverad Mulde einbauen

Mal ganz einfach gefragt: an was für einen Subwoofer hast du denn konkret gedacht?

Du könntest auch Schlitze in die Platte reinsägen! Diese sollten dann aber gross genug sein, damit die Luft keine hörbaren Verwirbelungen erzeugt ("furzen",) oder die Platte mitschwingt (klappern)!

Denk auch an einen High-Low-Adapter für ca 20-50€ und ein Kabelset für ca 30-40€!

6

Mittwoch, 28. März 2012, 21:50

RE: Subwoofer in Reserverad Mulde einbauen

stimmt da hast du recht. Kabel hab ich aus den 250€ ersma rausgelassen xD

dachte da so an max 800 Watt vllt, jedoch weis ich nicht was besser ist.
Bandbass oder Reflex oder Geschlossen

hab bei Media Mutti auch son flachen Sub von Crunch gesehen der sich auch gut anhört aber leider nur 200 Watt :denk:

7

Donnerstag, 29. März 2012, 00:13

RE: Subwoofer in Reserverad Mulde einbauen

:freu:
Also ich hätte ja noch He andere Idee wäre es empfehlenswert He kompakte Box in den hinteren fussraum zu legen? :denk:

Weil ich könnte ja so eine box in den hinteren fussraum legen und wenn ich platz btauche nehme ich sie wieder raus.

Oder hättet ihr noch andere vorchläge bei denen man subs in den fussraum legen kann
http://www.elektronik-star.de/Auna-aktiv…206605008565248

Oder Axton AB25A

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kieler« (29. März 2012, 00:40)


testbug

Profi

Beiträge: 1 080

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 29. März 2012, 12:47

RE: Subwoofer in Reserverad Mulde einbauen

Wirf den Gedanken aus dem Kopf, nach Wattangaben auszuwählen! ;)
Bandpass-Subwoofer macht beim i10 auch keinen Sinn, da der Kofferraum "eins" mit dem Innenraum ist!
Wie willst du denn hören? Hauptsache laut, hauptsache Bass?
Bassreflex: mehr Druck, weniger Präzision
Geschlossen: mehr Präzision, weniger Druck

Das heisst jetzt aber nicht, dass der GG "nix kann"! Ein Kumpel hat sich einen Audio System HX10SQ als Reserveradwoofer in einer Selbstbaubox (GG) gebaut! Spielt richtig gut!
Kannst du Gehäuse selber bauen? Falls ja, lies dir einfach mal das hier durch!
Da brauchst du aber noch eine Endstufe zu!

Klar kannst du auch einen aktiven Swuboofer in den Fussraum legen!
Solche flachen Subwoofer kannst du aber auch einfach in eine Ecke des Kofferraums schnallen, die nehmen ja nicht viel Platz weg!

Eins noch: Finger weg!! von AUNA oder "10000W für 100€" Ebaxy-Angeboten, da ist billiger Schund!

9

Samstag, 31. März 2012, 20:31

RE: Subwoofer in Reserverad Mulde einbauen

Danke für deine Hilfe. Also selbst bauen kann ich leider nix, weil ich keinen Platz zum Basteln habe.

Habe mich dazu entschieden, einen Flatsub zu holen. Ein Kumpel hat den drin in einem Smart und da hört der sich richtig gut an für den Preis, der hat auch gute Kundenbewertugen, und das für 100€. Für unter dem Sitz. Ist am einfachsten.

Ist von conrad: Raveland FS8 flatsub

Geiles Forum hier habt mich vieles gelernt