Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Shera75

Profi

Beiträge: 1 036

Wohnort: Würzburg

Auto: i10, 69 PS. 20 Edition, 10/2011

  • Nachricht senden

141

Dienstag, 29. April 2014, 16:22

Na wenigstens etwas, aber trotzdem sehr ärgerlich das Ganze :thumbdown:


normi79

Fährt auch Mazda

Beiträge: 346

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Fernheizungsmonteur

Auto: i10 1.2 IA

Hyundaiclub: Keiner

Vorname: Norman

  • Nachricht senden

142

Dienstag, 29. April 2014, 19:00

Ich hoffe wirklich inständig der neue i10 taugt was. Hyundai baut auch schicke Autos und ich kenne genug Leute die sind sehr zufrieden mit ihrem Hyundai. Allerdings wenn unser neuer i10 die gleiche besch...eidene Qualität vorweist wie der alte, dann war das definitiv unser letzter Hyundai. Die Kombination miese Qualität und schlechter Werkstattservice, gepaart mit absoluter ignoranz seitens des Herstellers sollte eigentlich ein Grund sein nie wieder da ein Auto zu kaufen. Aber er ist schick, günstig und hat 5 Jahre Garantie...LETZTE CHANCE Hyundai...

Ich weiß es gibt hier viele stolze Hyundaifahrer die sehr zufrieden sind und diese sollen sich wegen meiner aussagen bitte nicht gekränkt fühlen. Wenn es ein Renault, Mazda, Vw ect. wäre, würde ich dieselbe Meinung vertreten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »normi79« (29. April 2014, 19:05)


spencer

Anfänger

Beiträge: 9

Wohnort: Kiel

Beruf: Küchenmeister

Auto: i10

Vorname: Rolf

  • Nachricht senden

143

Mittwoch, 30. April 2014, 17:07

moin,

mein erster hyundai, mein erster kleinwagen...............aber nicht mein letzer.

was will mann mehr?

gruß aus kiel

144

Mittwoch, 30. April 2014, 23:24

Hi Leidensgenosse Normi,

Ich sollte meinen i 10 ja eigentlich im Mai bekommen... würde dadurch einen Monat ohne Tüv mit meinem i 20 durch die Gegend fahren müssen...hätte ich auch gemacht, aber die Sache wurde mir zu unangenehm und so habe ich dann heute doch noch denTüv bei meinem Händler machen lassen...dabei erfuhr ich , das der neuer Liefertermin erst im Juli ist.....na super... gut, dann habe ich ja alles richtig gemacht, wollte das Geld eigentlich sparen....hoffe das es dabei nun wirklich bleibt. Laut meinem Händler wird nach dem 1,2er Style Schalter mit Premium - und Technikpaket nicht so oft gefragt...eher mit Autom...... dann muss ich wohl noch 10 Stück bestellen, damit wir in der Priorität nach oben rutschen.

Also warten wir ab...gruss

normi79

Fährt auch Mazda

Beiträge: 346

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Fernheizungsmonteur

Auto: i10 1.2 IA

Hyundaiclub: Keiner

Vorname: Norman

  • Nachricht senden

145

Mittwoch, 30. April 2014, 23:32

Jaja...wird nicht oft gefragt. Intressant wieviele in wirklichkeit den bestellen. Das fällt den pfeiffen nur nicht auf, weil unmöglich viele i10 als Basis geordert werden, z.b. für Pflegedienste u.ä. Ich glaub hier im Forum sind 3 von 4 schon mit voller kanne bestellt. Wenns jetzt schon länger dauert wird der hoffentlich sorgsamer zusammengeklebt und gesteckt, als sein Vorgänger

146

Donnerstag, 1. Mai 2014, 00:18

Ja, das hoffe ich auch, als Entschädigung für´s lange warten, so können sie wenigstens schonmal ein Paar Anfangskinderkrankheiten ausmärzen, wenn es welche gibt, die brauche ich nicht. Oder wir bekommen ein Extra was es noch nicht gibt, mir würde da schon was einfallen, z.b. eine Regensensor, weil ja kein Regelbarer Intervall für die Scheibenwischer da ist. Ich habe eh schon 230€ mehr bezahlt als einen Monat später in der Liste stand, weil ja dann die Pakete umgestellt wurden, auch wenn die Farbe teurer geworden ist sind es insgesammt besagte Euros mehr, laut Liste, die ich zwar nicht bezahle, aber von dem Preis wird ja ausgegangen.

Also ich durfte als Leihwagen den 1,0 erfahren und die scheinen die wirklich sorgsam zusammen zu basteln.....da rappelte und klapperte nichts....und das war jetzt schon der 4 neue i 10 den ich probe gefahren habe.Wie es nach einigen Jahren oder 10tausenden von km aussieht steht natürlich noch aus.

Beobachter

Dacia-, Miezen- und Hundifan

Beiträge: 1 092

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Lebenskünstler und Privatier

Auto: i10 (PA) / Dacia Duster Prestige dCi (Karpatenbenz)/ Toyota Hilux, Double Cab, 3,0 D / Porsche 718 Cayman

Hyundaiclub: BEOS RENTNER-SYNDIKAT

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

147

Montag, 2. Juni 2014, 10:23

mein neuer alter i10

Nachdem ich im April einen nicht mehr ganz frischen i10, Bj. 06.2009, mit 40000 Km, für nur 400,--€ gekauft habe, war ich heute mit ihm bei der HU und bin ohne Beanstandung durchgekommen. Doch der Reihe nach. Die Besitzerin wollte den i10 im April verkaufen. Der Käufer wollte eine frische HU, die der i10 allerdings mit schweren Mängeln nicht bestand. Der Käufer hatte danach kein Interesse mehr und die Verkäuferin wollte ihn auch nicht mehr. Die Reparaturen waren ihr zuviel. So ging ich das Risiko ein und hab ihn für 400,-€ gekauft.
Zuerst wurde er mal durchgecheckt, Fehlerspeicher ausgelesen, Fehlercode gelöscht und eine komplette Wartung gemacht. Dabei zeigte sich schnell, dass er nur ein Mindestmaß an Pflege erhalten hatte: 1 Ölwechsel bisher und das wars auch schon. Der unrunde Leerlauf konnte auch schnell behoben werden, nachdem das defekte Kabel zum Leerlaufsteller instandgesetzt wurde. Die Bremsanlage wurde komplett gereinigt und alles gangbar gemacht. Ebenso erhielt er neue Bremsbeläge vorn und hinten, die Handbremse wurde neu eingestellt und die Bremsflüssigkeit gewechselt. Zum Schluß noch eine Handwäsche mit anschliesender Politur.

Die ganze Aktion hat mich nun gekostet:

Kaufpreis 400,--€
Wartung (Zündkerzen, Öl-, Luft- und
Pollenfilter) + Bremsbeläge 70,--€
Motoröl Mobil 10W-40 15,--€
Pflegemittel / Bremsflüssigkeit 15,--€
HU / AU bei DEKRA 90,--€

Alles zusammen also keine 600,--€ und ein Arbeitsaufwand von ca. 10 Stunden.

Der i10 ist nun wieder Straßentauglich und wird jetzt erst mal im Familienbesitz seine Runden drehen. :D

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 676

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

148

Montag, 2. Juni 2014, 10:30

Na das ist dochmal "a Schnäpple gwese, gell?" Und hier zeigt es sich auch wieder, was man mit mangelnder Pflege in 5 Jahren vergeigt hat :auweia:

ulli4lan

Schüler

Beiträge: 121

Wohnort: Elchesheim-Illingen

Beruf: Fahrdienstleiter

Auto: I10 PA

Hyundaiclub: Korean-Streetfighter e.V.

Vorname: Enrico

  • Nachricht senden

149

Montag, 2. Juni 2014, 10:45

Also da hätte ich auch zugeschlagen! Bei 400€ kann man nicht viel falsch machen. Im schlimmsten Fall wären der kleine in Einzelteilen mehr wert.

Fahrsteiger

Schüler

  • »Fahrsteiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 76

Wohnort: Berlin

Beruf: Kraftfahrer

Auto: Hyundai I10

Vorname: Jens

  • Nachricht senden

150

Sonntag, 8. Juni 2014, 08:31

400 Euro??? das ist ja geradezu unfassbar. Die genannten Mängel sind ja wirklich Pipifax und rechtfertigen ja niemals einen derart niedrigen Preis. Oder doch? Dann hoffe ich, das meinen I10 ja überhaupt noch jemand geschenkt nehmen würde, immerhin knarrt bei mir leicht das Ausrücklager und die Bremsbelagsbleche knacken manchmal....

Das ist ja wirklich wie ein, sagen wir mal 5er im Lotto, und erinnert an den Fall, wo eine Witwe den Sportwagen ihres verstorbenen Mannes für 1 Euro verkauft hat, weil es ihr nur wichtig war, das er einfach weg ist.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 676

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

151

Sonntag, 8. Juni 2014, 09:18

400 Euro??? das ist ja geradezu unfassbar. Die genannten Mängel sind ja wirklich Pipifax und rechtfertigen ja niemals einen derart niedrigen Preis.
Viele Menschen sind sich über den tatsächlichen Marktwert ihres Fahrzeuges überhaupt nicht bewusst! Da gibt es enorme Abweichungen - nach unter und nach oben!

cas-64

Schleswig-Holsteiner

Beiträge: 1 659

Wohnort: Schleswig-Holstein / Kreis Plön

Auto: Hyundai Tucson Intro,1.6 T-GDI 4WD,DCT / IX20 1.4

Vorname: Carsten

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

152

Sonntag, 8. Juni 2014, 10:03

Wie schlecht ist der i10 wirklich?

Jedes Auto ist nur so schlecht wie man es behandelt. ;)

Beobachter

Dacia-, Miezen- und Hundifan

Beiträge: 1 092

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Lebenskünstler und Privatier

Auto: i10 (PA) / Dacia Duster Prestige dCi (Karpatenbenz)/ Toyota Hilux, Double Cab, 3,0 D / Porsche 718 Cayman

Hyundaiclub: BEOS RENTNER-SYNDIKAT

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

153

Sonntag, 8. Juni 2014, 10:35

Die genannten Mängel sind ja wirklich Pipifax und rechtfertigen ja niemals einen derart niedrigen Preis. Oder doch?


Der Kostenvoranschlag für die Reparatur in der Vertragswerkstatt belief sich auf ca. 2000,--€. Die Unbekannte war die Motorwarnleuchte. Diagnose der Werkstatt war ein defekter Kat mit Lambdasonde. Die Reparatur war der Besitzerin einfach zu teuer. Wäre der Kat und die Lambdasonde tatsächlich defekt gewesen, hätte die Kostenbilanz für mich auch anders ausgesehen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 676

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

154

Sonntag, 8. Juni 2014, 10:39

Autos mit nicht genau definierbaren Mängeln zu kaufen birg immer ein Risiko - und nicht selten wird die Risikobereitschaft auch entsprechend honoriert! :thumbsup:

normi79

Fährt auch Mazda

Beiträge: 346

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Fernheizungsmonteur

Auto: i10 1.2 IA

Hyundaiclub: Keiner

Vorname: Norman

  • Nachricht senden

155

Donnerstag, 26. Juni 2014, 07:00

Aktuell sind an unserem i10 pa noch an fehlern: gibt von allein gas ab und zu, Gurttführungen machen Geräusche, vorne rechts lautes schlagen beim (langsamen) auffahren auf Bordstein, extrem schwimmendes Fahrverhalten über 100kmh inkl. Lenkspiel. Instrumentenbeleuchtung spinnt.Aktuell ca. 18tkm...

realmaster

Meister

Beiträge: 2 937

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

156

Donnerstag, 26. Juni 2014, 08:56

Normi das mit den Bordsteinen würde ich komplett lassen, gerade jetzt wo die Neuanschaffung ins Haus steht. Nur als gut gemeinter Ratschlag. :)

Shera75

Profi

Beiträge: 1 036

Wohnort: Würzburg

Auto: i10, 69 PS. 20 Edition, 10/2011

  • Nachricht senden

157

Donnerstag, 26. Juni 2014, 09:04

Hallo normi, was sagt denn dein Freundlicher dazu?
Die Geräusche der Gurtführung sind nervig, aber nicht gefährlich. Die anderen Fehler hören sich allerdings nicht ungefährlich an. 8o
Ich würde diese, auf Garantie, beseitigen lassen. Wer weiß wie lange die Lieferung des neues i10 noch dauert :denk:

normi79

Fährt auch Mazda

Beiträge: 346

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Fernheizungsmonteur

Auto: i10 1.2 IA

Hyundaiclub: Keiner

Vorname: Norman

  • Nachricht senden

158

Donnerstag, 26. Juni 2014, 12:19

@realmaster
Normal muss ich da auch net parken, aber so 2mal die woche kommt's vor

@shera
Nix...der weiß noch nix von seinem Glück. Da die Kiste wieder zurück geht, können die dann kräftig durchreparieren. Allerdings zweifle ich dran das ausser putzen und Ölwechsel irgendwas gemacht wird. Der Werkstattmeister scheinte mir in der Zeit wo wir die kleine indische Mistwarze hatten recht inkompetent und zudem noch unfreundlich. Die werden sicher keine Fehler bemerken und/oder hoffen, das der neue Besitzer der Suizidkugel keine Fehler bemerkt :totlach:
Muss aber bei allem unmut trotzdem sagen: Prinzipiell wäre es ein tolles Auto. Es ist ausreichend Platz drin, hat nen relativ großen Kofferraum für so ne kleine Kiste und ich finde eigentlich immer ein Parkplatz. Super sind natürlich die hinteren großen Türen, sehr zum Vorteil wenn man sein Kind einladen muss.
Witzig momentan: Mein Sohn (wird nächsten Monat 3) will nur noch mit "Papa sein Mazda" fahren...auf die Frage warum sagte er nur: Mama sein Hundei isch komisch. Ich hoff der neue i10 überzeugt ihn dann wieder. Weil so ein bissl hängt unser Herz natürlich auch an unserer Auberginfarbenen Gurke

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 676

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

159

Donnerstag, 26. Juni 2014, 12:44

Mein Sohn (wird nächsten Monat 3) will nur noch mit "Papa sein Mazda" fahren...auf die Frage warum sagte er nur: Mama sein Hundei isch komisch.
Diesem frechen Fratzen wird für 3 Monate der Nachtisch gestrichen - und Weihnachten gibt's auch nichts! X(

Shera75

Profi

Beiträge: 1 036

Wohnort: Würzburg

Auto: i10, 69 PS. 20 Edition, 10/2011

  • Nachricht senden

160

Donnerstag, 26. Juni 2014, 13:33

Normi@ mir scheint, dein Sohn ist schlauer, als der werte Herr Werkstattmeister :D :super:

Ähnliche Themen