Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Master0077« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 786

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT System Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 T-GDI 4WD DCT Edition Style

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 30. August 2011, 22:52

i10 als Leihwagen

Hallo i10 Forum ;)

ich kann eigentlich einen Atos als mein Eigen heißen, jedoch hab ich wegen nem Unfall grad nen i10 als Leihwagen...

Wollte nur mal nachfragen ob Ihr den wirklich so gut findet?

Der erste Eindruck vom Äußeren und Inneren kam mir wertig vor.

Jedoch ist das Gefühl im i10 (erschreckenderweise) schlechter als bei meinem kleinen Atos...

Mir fehlt völlig der Seitenhalt und ein bequemer Sitz an sich....
Das Lenkrad fühlt sich an wie ein gebogener Strohhalm der jederzeit brechen könnte..
Der Schaltknauf gehört meiner Meinung nach eher in ein Spielzeugauto...

Also wie geasgt das solll kein Angriff gegen Euren Geschmack oder sonstiges sein aber ich finde das Auto fühlt sich wie ein Kunststoffbomber an...

Und dann noch ne Frage zum Schluss...

Ist die Kupplung immer so blöd eingestellt? Der i10 hat erst 7000km deswegen schieb ich es im Moment noch auf die wenige Fahrleistung das die Kupplung so reagiert wie sie nun mal reagiert^^ Sie reagiert nämlich erst ca. 1-2cm bevor sie dann ganz draußen is....

Naja ich merk grad der Artikel klingt irgendwie ziemlich vorwurfsvoll^^

Es gibt natürlich auch schöne Seiten am i10^^ Finde das Design an sich eigentlich für den Preis ansprechend... Das Interieur ist sehr gelungen... Nur die Verarbeitung (Lenkrad / Blinker / Türverkleidung / Schaltknauf) Lässt sehr zu wünschen übrig...


2

Mittwoch, 31. August 2011, 18:45

RE: i10 als Leihwagen

Wie so immer: Alles eine Frage des Preises. Für den Preis, den derzeit der i10 als Neufahrzeug mit 0km kostet, bekommst Du ansonsten nur ein 3 Jahre altes Hündchen mit 30.000km und ordentlichem Schaden (wenngleich auch repariert) in vergleichbarer Ausstattung, jedoch beispielsweise von Ford. Gehst Du zur VAG-Gruppe, wird´s gleich nochmal um einiges teurer.

Irgendwo muss man bei einem solchen Preis dann halt sparen, und sei es nur die 5 Ct. für einen zweiten Mikrotaster der Funkfernbedienung...

p-a-t-8-6

Schüler

Beiträge: 84

Wohnort: Hausen a.A.

Beruf: Student

Auto: i10

Hyundaiclub: suche Club

Vorname: Patrick

  • Nachricht senden

3

Samstag, 26. November 2011, 21:27

RE: i10 als Leihwagen

Meiner hat bei der kupplung so gut wie gar keinen gegendruck und kommt dann auch erst ganz zum schluss. ich hat aber auch mal nen i10 als leihwagen, als meiner in der werkstatt war und da war die kupplung ganz normal.

4

Sonntag, 27. November 2011, 09:29

RE: i10 als Leihwagen

Zitat

Original von p-a-t-8-6
Meiner hat bei der kupplung so gut wie gar keinen gegendruck und kommt dann auch erst ganz zum schluss. ich hat aber auch mal nen i10 als leihwagen, als meiner in der werkstatt war und da war die kupplung ganz normal.


Da der i10 einen Seilzug zur Kupplungsbetätigung hat, läßt sich das Kupplungsspiel einstellen. Bei korrekter Einstellung (ca. 2 Finger breiter Leerweg am Pedal) greift die Kupplung nach ca. 1/3 vom Pedalweg beim einkuppeln.