Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hayabusasven

Anfänger

  • »Hayabusasven« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Wohnort: P-West

Beruf: u.a. Fahrlehrer, BKF, K-Monteur

Auto: 1.1 Edition Plus, Golf V

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

1

Samstag, 11. September 2010, 15:17

Technische Umbauten

So Leute, habe mal wieder etwas am "Kleinen" verändert. Nach Hupe(Quäcke) auf Doppelhornumbau, einbau dimmbarer Ambientebeleuchtung, Grillumbau, MAL nachrüstung, Aussenthermometer etc. folgte heute der Umbau des Rücklichtes von einem auf zwei Rücklichtern pro Seite. Serienmäßig ist in der Kammer von der Nebelschlußleuchte eine 2 Phasenglühlampe 5/21 Watt verbaut, genauso wie im Rücklicht / Bremslicht. Das Kabel an der Fassung ist dran aber nicht angeschlossen, somit bekommt die Glühlampe nur auf einerPhase Strom, nämlich wenn man die NSL einschaltet. Die 5 Watt Phase bleibt ungenutzt, was für eine Verschwendung.

Jetzt der völlig unkomplizierte Umbau: Grünes Kabel vom Rücklicht mit dem schwarzen freien Kabel der unteren Glühlampe verbinden, wasserdicht machen und schon hat man zwei Kammern die beim Licht hinten leuchten, die obere wie vorher auch und die untere jetzt mit, bremst man wird die obere Kammer heller (Bremslicht), schaltet man die NSL ein wird die untere Kammer heller. :freu:

Noch´n kleiner Tip: bitte keinen Stromdieb verwenden(Abzweigverbinder der mit einer Zange zusammen gedrückt wird, der rostet weg weil Feuchtigkeit hinter das Rücklicht läuft. :dudu: Ich habe Kabelverbinder genommen die man mit dem Feuerzeug erwärmt und sich dann wasserdicht verschließen.

Foto´s mache ich im dunkeln heute Abend. :cheesy:

Nächstes Pojekt, LED-Kennzeichenbeleuchtung.


soundlink

Schüler

Beiträge: 60

Wohnort: Berlin

Auto: i10 1,2 Intro Edition und Mazda 3

Hyundaiclub: nee

Vorname: Olaf

  • Nachricht senden

2

Samstag, 11. September 2010, 18:28

RE: Technische Umbauten

Hast du die Zweiklanghörner an die originalen Kabel von der Spielzeug- Quäke angeschlossen oder ein Relais dazwischen geklemmt? Die ziehen doch bestimmt entschieden mehr Strom als die original Hupe. Ich hätte da Angst um die Kabel, Sicherung und vor allem um die Kontakte vom Hupenschalter, die bei zu hoher Stromaufnahme schnell verbrennen können.

Hayabusasven

Anfänger

  • »Hayabusasven« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Wohnort: P-West

Beruf: u.a. Fahrlehrer, BKF, K-Monteur

Auto: 1.1 Edition Plus, Golf V

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 12. September 2010, 11:24

RE: Technische Umbauten

Habe die Zweiklangfanfare, bestehend aus einem Hoch- und einem Tieftöner an die orig. Kabel angeschlossen. Da passiert nix, ist wie bei NSW ein Relais drin, der Steuerstrom kommt vom Lenkrad zum Relais, ausserdem wie lange hupt man denn? 2 - 3 Sek wenn`s hochkommt, da schmort kein Kabel durch. :)

soundlink

Schüler

Beiträge: 60

Wohnort: Berlin

Auto: i10 1,2 Intro Edition und Mazda 3

Hyundaiclub: nee

Vorname: Olaf

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 12. September 2010, 13:16

RE: Technische Umbauten

Um die Kabel hätte ich auch nicht sooo eine große Angst, es ging mir hauptsächlich um die Kontakte im Lenkrad.
Aber wenn da schon ein Relais drin ist, dann is ja allet jut. :D

Hayabusasven

Anfänger

  • »Hayabusasven« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Wohnort: P-West

Beruf: u.a. Fahrlehrer, BKF, K-Monteur

Auto: 1.1 Edition Plus, Golf V

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 12. September 2010, 17:55

RE: Technische Umbauten

:super: Richtig, ein Hupenrelais ist werkseitig schon verbaut, somit fließt nur der Steuerstrom über die Lenkradkontakte, man hört es auch deutlich im Armaturenbrett klicken beim betätigen der Hupe. :winke:

6

Sonntag, 12. September 2010, 21:15

RE: Technische Umbauten

also ich wüsste eigentlich kein auto, bei dem die hupe direkt über den hupenknopf den strom bekommt. jede "stinknormale" hupe zieht mal eben locker 5-10a, das macht auf dauer kein normaler taster mit...