Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 8. Juni 2010, 14:15

Umbau Frauenverständlich

Huhu ihr lieben

Ich bin eine Hyundai i10 Fahrerin und ich möchte gern mehr rums in meiner Kiste :D

Hab mich jetzt über alle Themen gewälzt aber versteh nur Bahnhof :auweia:

Wir haben ein leasting Auto und ich darf eigentlich nichts am auto machen. Das original Radio möchte ich gerne drinne lassen. Hab ein USB Transmittler für mein Usb stick hab das nicht so mit den CD´s.

Bloß wie bekomm ich jetzt rums rein? Bitte mit links und ausführliche frauenverständliche erklärung bin in sachen auto noch etwas unerfahren :P

Was mich auch stört das wackeln in den türen. Hab irgendwas von dämmen gelesen aber kann ich das denn einfach so machen?

Danke schonmal im vorraus :D


kurzer

Deutschlands bester Autofahrer 2005

Beiträge: 612

Wohnort: OVP

Auto: Hyundai Santamo

Vorname: Rico

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Juni 2010, 16:51

RE: Umbau Frauenverständlich

türen dämmen würd ich lassen, bei leasing.
ebenso verbieten sich fast alle denkbaren wege, um den klang zu verbessern. einzig ein aktiver subwoofer könnte in den kofferraum gestellt und vorsichtig an die hinteren lautsprecher angeschlossen werden.

alles was du dauerhaft veränderst, kann dich teuer zu stehen kommen.

3

Dienstag, 8. Juni 2010, 22:29

RE: Umbau Frauenverständlich

danke :)

plotterpaule

Werbefritze / Folienkleber

Beiträge: 75

Wohnort: Bärlin

Beruf: Werbetechniker

Vorname: Paule

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. Juni 2010, 08:20

RE: Umbau Frauenverständlich

Zitat

Original von kurzer
.....ebenso verbieten sich fast alle denkbaren wege, um den klang zu verbessern.


die einzigste sinnvolle Möglichkeit ist die DIY (do it yourself) methode ..
da du in diesem Falle alles so bauen kannst das es problemlos zurückrüstbar ist ...
dazu benötigt mann / Frau auch .. ;)
ein weinig fachwissen und den Mut zum Eigenbau.

z.B Spiegelecken kann man kostengünstig beim freundlichen erwerben und somit hat man schon mal die Option ein anständigen Hochtöner verbauen zu können ..

Zitat

einzig ein aktiver subwoofer könnte in den kofferraum gestellt und vorsichtig an die hinteren lautsprecher angeschlossen werden.


und wenn keine da sind ?? :D
und wenn de dir ne Kiste in Kofferraum legst denn sprich vorher mit deinem Mann .. :D nich das er auf nenn 6erPack Bier umsteigen muss :D

Zitat


alles was du dauerhaft veränderst, kann dich teuer zu stehen kommen.

das ist richtig .. und die betonung liegt vorrangig auf dauerhaft !!
somit vorher nen Kopp machen wie man was verbauen kann ohne etwas zu zerstören .. ;)

es gibt genug möglichkeiten "versteckte Einbauten" unterzubringen ..
nur bitte bei leasing ..*vorausgesetzt man plant das Fhrzg zurück geben zu wollen* immer !!! vorher denken und planen und vorallem die demontierten Orginalteile in eine Kiste legen und diese nicht wegwerfen im Aufräumwahn :D

in diesem Sinne ..
kopf hoch .. geht nich gibts nich :)

gruß paule

5

Samstag, 12. Juni 2010, 17:43

RE: Umbau Frauenverständlich

ahhh danke :)

also boxen hab ich an den türen vorne und hinten :P

wir haben ein set gefunden, subwoofer mit eingebauten verstärker und kompletten kabelset sowie zwei boxen :)

irgendwie meinte mein freund man könnte durch ein kopfhörer ausgang was ran basteln?? und die kabel einfach verstecken. (wäre denn ja die einfachste lösung) :D

ach der hat nen eigenes auto der brauch bei mir kein bier verstauen :todlach:

der subwoofer ist auch ganz klein und süß also genau das richtige für mich *g*

Tomahawk

Schüler

Beiträge: 106

Wohnort: Fulda

Beruf: Student

Auto: i10 1.2

Vorname: Philipp

  • Nachricht senden

6

Samstag, 12. Juni 2010, 19:52

RE: Umbau Frauenverständlich

Mit dem Line-In wirst d wohl nicht zu viel basteln können... Macht wenig Sinn um ein Signal zur Endstufe zu bringen ;)

Hi - Lo Adapter (Helix AAC z.B.), 13er Coax (z.B. Rainbow KX130), 4 Kanal Endstufe (z.B. Carpower HPB-604), Anschlussset für den Amp (Dietz z.B.), Subwoofer (Mivoc AWM 104 oder Bull Audio ESW 12)

Türdämmung sollte eigentlich auch sein, weiß aber nicht ob das wirklich geht bei einem Leasingfahrzeug :)

Das wäre mal ein low budget Vorschlag, der allround alles ein wenig spielen kann :)

Mit dem bunt angeworbenen Ebay Zeug aus qualitativ eher minderwertigen Produktionsstandorten wirst du nicht wirklich glücklich werden auf Dauer :/

7

Samstag, 12. Juni 2010, 20:29

RE: Umbau Frauenverständlich

also brauch ich ein adapter damit ich den subwoofer ans radio anschließen kann?

das set hab ich bei uns im elektromarkt gefunden von magnat oder so ist der subwoofer.

8

Samstag, 19. Juni 2010, 14:16

RE: Umbau Frauenverständlich

hab mit meinen händler gesprochen und ich kann alles umbauen was ich möchte. hab sogar eine 1-Din blende für 40 euro gefunden ist das toll beim händler hätte sie 100 gekostet :P