Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ljuba

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Wien

Auto: Hyundai i10

Hyundaiclub: suche Club

Vorname: Ljuba

  • Nachricht senden

21

Freitag, 28. Januar 2011, 19:51

Mein Schloss ist Gott sei Dank in Ordnung.

Allerdings ist dieses Foto ein Wahnsinn...bei fast neuen Autos kommt schon Rost hervor...

Naja,ich würde dir ein Politurmittel oder ein mildes Lackreinigungsmittel empfehlen,und ran an den Speck!

Falls dies nichts hilft,ab zum Händler,der sich in deinem Fall nicht meldet*pff*


22

Freitag, 28. Januar 2011, 20:03

Da mache ich gar nichts, das soll schön mein Händler machen! Dafür habe ich das Auto bei Ihm gekauft!

Werde nächste Woche mal bei Ihm vorbei schauen! :dudu:
Wird schon werden! :schläge:

Gruß Holger

Ljuba

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Wien

Auto: Hyundai i10

Hyundaiclub: suche Club

Vorname: Ljuba

  • Nachricht senden

23

Freitag, 28. Januar 2011, 20:20

Naja,mein Autohaus wo ich den Wagen gekauft habe,ist in Sachen Garantie sehr bockig!

Deswegen hab ich einen Händler in meiner Nähe gefunden,der mehr als nur freundlich ist.

Richwood

Fortgeschrittener

Beiträge: 322

Auto: Hyundai i10 classic

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

24

Freitag, 28. Januar 2011, 21:02

also das liest sich ja hier echt furchtbar. Meiner ist ja auch betroffen (auch weiß). Ich habe auch schon wieder einige Flugrost Partikel gefunden fast überall; Unterkante Türen, Stoßstange hinten (PVC!!!) und Heckklappe. Aber so wie es aussieht wohl wirklich alles nur "rostender Dreck".

Ist mir unbegreiflich, meine vorherigen Auto und auch mein Carport-Nachbar (silberner Accent; ähnliches Fahrprofil wie ich) haben nirgendwo solchen Flugrost!

Ist der Lack wirklich soo schlecht? Ist der vielleicht magnetisch und zieht Eisenpartikel an? *lol*

:unentschlossen: :unentschlossen: :unentschlossen:

25

Freitag, 28. Januar 2011, 22:26

@Ljuba

Bockig, das sollte mein Händler mal wagen zu werden!!! Dann werde ich aber ganz anders!!! X(

@Richwood

trötse Dich, mein jetziger silberner Caddy, der siberne Touran und auch der silberne Zafira davor hatten auch immer nach dem Winter die ganzen roten Punkte auf dem Lack !!!!

Aber hier sprechen wir ja von echtem Rost! Mein Händler kannte das Rostproblem am i10 auch nicht! War auch etwas erstaunt!
Ich habe ihm wie geschrieben ein paar Bilder von den Stellen zugeschickt, sollen angebleich für Hyundai reichen!

Gruß Holger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rbm« (28. Januar 2011, 22:28)


26

Freitag, 28. Januar 2011, 22:59

Hallo,
auch meine Vorgänger von VW hatten nach jedem Winter eine Politur nötig. Am meisten betroffen waren die Heckklappe und die Fahrzeugseiten (Spritzwasserbereich). Der Panda meiner Frau erlebt den ersten Winter und hat auch schon etliche Flugrostpickel. Das ist aber alles oberflächlich und wird im Frühjahr wegpoliert.
Warum manche Lacke mehr und andere wieder weniger Pickel ansetzen bleibt wohl ein Geheimniss der Lackhersteller.

@rbm

das bei deinem Schloß sieht schon übel aus, da besteht dringend Handlungsbedarf. Ich glaube nicht, dass es bei so einem Fall Probleme mit dem Händler gibt.

Gruß Hacky

27

Samstag, 29. Januar 2011, 14:10

Für mich sieht das so aus,
als wäre das Schloss aus einem minderwertigen Edelstahlmaterial.
Was mich des weiteren wundert,das die Heckklappe von innen
nicht mit einer Klarlackschicht lackiert worden ist,das macht sie
natürlich anfälliger.
Und nach wie vor denke ich das beim I10 viel Menschenhand
im Spiel ist,sonst kann man sich nicht diese Unterschiede erklären.
Gruß Chris

Ljuba

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Wien

Auto: Hyundai i10

Hyundaiclub: suche Club

Vorname: Ljuba

  • Nachricht senden

28

Samstag, 29. Januar 2011, 17:19

Viele innenliegende Karosserieteile haben keinen Klarlack,ist aber bei dem Preis verständlich.Irgendwo muss halt der Rotstift angesetzt werden,sonst wäre ein günstiger Preis nicht möglich.

Letztens hab ich einen neuen Peugeot am Strassenrand mit geöffneter Motorhaube gesehen.Die Innenseite der Haube war schwarz matt,das Auto rot...Sparstift ole..

matti10

unregistriert

29

Samstag, 5. Februar 2011, 00:44

Rost am Heckschloss

Rostet da vielleicht das Schloss? Es sieht so aus als würde der Rost so "runterlaufen". Bei meinem knirscht es mächtig wenn man den Schlüssel reinsteckt und den Schlüssel umdreht, ausserdem ist es völlig schwergängig. Anscheinend nicht die 1. Qualität....wen wundert's?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »matti10« (5. Februar 2011, 00:47)


30

Sonntag, 6. Februar 2011, 10:56

RE: Rost am Heckschloss

Da der Heckbereich bei schlechtem Wetter stark verschmutzt wird, wundert es mich nicht das es im Schloss knirscht und dieses schwergängig wird. Ein wenig Sprühöl (z.B. WD-40) in den Schlieszylinder gesprüht oder den Schlüssel in säurefreies Fett getaucht und ein paarmal ins Schloss gesteckt, dann gibt es keine Probleme. Das mache ich regelmäßig so, und zwar an allen Schlössern und hatte noch nie Probleme damit.
Gruß Hacky

31

Sonntag, 6. Februar 2011, 18:35

RE: Rost am Heckschloss

So,

am 14.2.11 habe ich nen Termin mit unserem i10 beim Händler. Dann wird die Heckklappe zerlegt, geschaut wie tief der Rost ist. Sollte der Rost tiefer sitzen, was nicht vermutet wird, kann es auch eine neue Heckklappe geben!
Den Pickel über der Heckscheibe wird dann auch mit gemacht!

Auf meiner Liste stehen dann noch Leuchtweitenregulierung und knarzender Gurt-Fahrerseite!!

Gruß rbm

32

Mittwoch, 16. Februar 2011, 19:15

RE: Rost am Heckschloss

schwarz ist auchbetroffen, der Garatie Inspektor kommt demnächst....

33

Mittwoch, 16. Februar 2011, 19:23

RE: Rost am Heckschloss

@ rbm

lass dir einen neuen Gurt einbauen und der Spuk ist vorbei. Hab meinen am 07.02.2011 eingebaut bekommen und seitdem ist totale RUHE :super:

Jetzt nerven nur noch die Scheinwerfer, da gibt es bei mir am 21.02.2011 auch Neue.

34

Mittwoch, 16. Februar 2011, 20:07

RE: Rost am Heckschloss

So Auto ist heute "fast" fertig geworden, wenn da nicht immer diese Kleinigkeiten wären! Heckklappe ist neu Grundiert und Lackiert worden! Sieht nicht schlecht aus! Schaun wir mal wie der Lack paßt wenn die Sonne scheint!
Silber!!!!

So dann wurde ja im Fußraum unten links eine Abdeckung kaputt gemacht als die Blinker mit an die Funk ZV angeschlossen wurden! Die Abdeckung ist leider für den Rechtslenker gekommen! Warte schon seit Ende Dezember auf den Wechsel!!!!!!

Dann ist mir schon gleich beim Abstellen des Leihwagens im Rückspiegel aufgefallen, das die Beschriftung auf der Heckklappe fehlt!!!!! Ey.........

Bin noch am Überlegen ob ich sie noch rauf machen lasse oder "inkoknito" fahre, bzw. meine Frau! Was meint Ihr ?

Bestellen lasse ich die Schilder auf jeden Fall, eventuell kommt nur das i10 ran, da das Logo ja schon im Heckklappengriff ist!

Ob was am Gurt gemacht wurde muß noch Nachfragen! Und dreckig übergeben habe ich die Kiste bekommen!!!!!!
Als ich meinen Caddy zum Lackieren gebracht hatte, (Schiebetür schlug an Seitenteil) war der pickobello gewaschen!!!

Der Außendienst war bei mir übrigens nicht draußen, Fotos haben gereicht!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »rbm« (16. Februar 2011, 20:11)


35

Samstag, 19. März 2011, 19:36

RE: Rost am Heckschloss

Hallo
6500km nach einem harten Winter,keine Probleme :freu: :freu:
Heute die erste Handwasche gemacht,bei schönsten Sonnenschein.
»chrismt« hat folgendes Bild angehängt:
  • I10 001.jpg

36

Sonntag, 20. März 2011, 11:10

RE: Rost am Heckschloss

Zitat

Original von chrismt
6500km nach einem harten Winter,keine Probleme :freu: :freu:


So sollte das immer sein :winke:

Ljuba

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Wien

Auto: Hyundai i10

Hyundaiclub: suche Club

Vorname: Ljuba

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 20. März 2011, 11:56

RE: Rost am Heckschloss

Zitat

Original von chrismt
Hallo
6500km nach einem harten Winter,keine Probleme :freu: :freu:
Heute die erste Handwasche gemacht,bei schönsten Sonnenschein.


Ich habe diesen Winter rund 20.000km draufgefahren.

Nach gründlicher Reinigung sind keinerlei (Flug)Rostansätze zu sehen.

Der einzige Ort wo der Flugrost ,,blüht,, ist der Endschalldämpfer..

38

Sonntag, 20. März 2011, 19:46

RE: Rost am Heckschloss

Ich habe diesen Winter rund 20.000km draufgefahren.
Alle Achtung Ljuba,das ist nicht zu topen.
Wir können uns glücklich schätzen,das wir einen gut zusammen
geschraubten I10 besitzen. Gruß chris
»chrismt« hat folgendes Bild angehängt:
  • I10 003.jpg

Ljuba

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Wien

Auto: Hyundai i10

Hyundaiclub: suche Club

Vorname: Ljuba

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 20. März 2011, 21:56

RE: Rost am Heckschloss

Naja,bei mir kommts halt daher das ich am Land wohne.Hier braucht man für jeden Weg das Auto.

Da mein(leider ehemaliger) Arbeitsplatz auch 50km weit weg liegt,fahr ich allein wegen der Arbeit 100km täglich.Wenn man dann noch die Privatfahrten mit einrechnet kommt da was zusammen.

Alle 2 Monate fahr ich in meine alte Heimat,nach Serbien.Hin&zurück sind das auch wieder 1800km.

Am Mittwoch muss mein Bruder beruflich für 2 Tage nach Köln.Da er Flugangst hat und keinen Führerschein hat, werde ich ihn hin&zurückfahren :D

Apropo Köln,wie schauts aus bei euch in D bezüglich Superbenzin?

Bei uns in Österreich ist E10 noch kein Thema,allerdings bei euch.Ich hab irgendwie ,,Angst,, davor,auf der Fahrt nach Köln, e10 in meinen i10 zu tanken.

matti10

unregistriert

40

Sonntag, 20. März 2011, 22:12

RE: Rost am Heckschloss

Meine Heckklappe ist innen dürftig lackiert, habe bis jetzt keine Rostprobleme, aber ich kann mir vorstellen das es da Probleme gibt.
Wie bescheiden man doch bei diesem Auto wird: Ein Winter und ein paar tausend Kilometer rostfrei und es wird schon :freu:. Mein altes, auch günstiges, Auto war 12 Jahre alt (ohne Garage) und hatte bis zum Schluss keinen nennenswerten Rost. :super:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »matti10« (20. März 2011, 22:13)


Ähnliche Themen