Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 19. April 2010, 19:03

Rostprobleme i10

Hey liebe Forum User,

verfolge das wilde treiben hier bereits seit längerem, es konnte sehr weiterhelfen in alltäglichen Fragen.

Jetzt habe ich mal eine Frage auf die ich einfach keine anderen Reaktionen/ Erlebnisse finde.

Ich habe meine Hyundai seit dem letzten Sommer (Juli 2009). Beim letzten groß- reinemachen ist mir aufgefallen, das mein süßes Baby Rost ansetzt. Dieser ist bereits deutlich an Heckklappe (Schloß, oben über der Heckscheibe) und an den Streben in den hinteren Türen zu beobachten. Ich habe bereits Kontakt mit meinem freundlichen aufgenommen, ein Sachverständiger von Hyundai wird sich den Schaden angucken. Nun meine Frage, ob Ihr auch "derbe" Roststellen an eurem Baby habt bzw. gar schon das Problem dank des freundlichen gelöst habt. Habe ein wenig angst, das es nicht über Garantie läuft und zudem sehr nervenaufreibend wird....wäre dankbar für Erfahrungsberichte....

:blume:


2

Montag, 19. April 2010, 19:30

RE: Rostprobleme i10

Hallo,
hatte ebenfalls Rost am Schloss der Heckklappe und bei dem Bereich über der Frontschreibe. Das ganze wurde vom Händler nicht über die normale Garantie des Autos, sondern über eine extra Lackgarantie die Hyundai gibt gelöst. Er hat von den Roststellen Bilder gemacht und eine Genehmigung eingehollt. Nach ein paar Tagen wurde die gesammte Heckklappe dann neu lackiert.

Was mir dabei Sorgen gemacht hat, war das der Herr sagte das Sie auch eine komplett neue Versiegelung machen mussten, da das ganze auch schon innerlich gerostet hat.

Naja ich denke du solltest da keine Probleme haben. Das Rostproblem scheint üblich bei dem i10 zu sein.

BOOMER

Hundeflüsterer

Beiträge: 447

Wohnort: Viersen/NRW

Auto: Hyundai i 10 1.2 classic

Vorname: Frank

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. April 2010, 19:55

RE: Rostprobleme i10

hi,
Rene
hi,
2DC
meiner ist von 03.09
habe keinerlei rostflecken gesehen ( bis jetzt )
da ich dieses prob schon des öfteren gelesen habe
werde ich jetzt darauf verstärkt achten

gruss BOOMER :winke:

verwunderer

unregistriert

4

Dienstag, 20. April 2010, 09:22

RE: Rostprobleme i10

hi,

der wagen meiner freundin hat auch rostansätze im schließzylinder der heckklappe.
da ich bis vor kurzem selbst noch beim freundlichen gearbeitet habe kann ich dich beruhigen. der freundliche ist angehalten bei lackmängeln den technischen aussendienst zu konsultieren der dann nach besichtigung in der regel das "ok" gibt.
allerdings kann es etwas dauern bis der aussendienstler kommt.

Richwood

Fortgeschrittener

Beiträge: 322

Auto: Hyundai i10 classic

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 20. April 2010, 10:43

RE: Rostprobleme i10

Leider leidet mein i10 (BJ 03/2009) auch schon unter Rost (Heckklappe). Ich werde es mir am WE nochmal genauer ansehen und dann werde ich das dem Händler auch zeigen. :unentschlossen:

6

Mittwoch, 21. April 2010, 11:07

RE: Rostprobleme i10

Na das tut ja mal gut zu sehen dass man nicht alleine da steht.,
Auch mein kleiner Hüpfer( gekauft Juni 09) hat zwei größere Roststellen(Lack ab und Rost deutlich sichtbar) an der Heckklappe und gaaanz viele lustige Tupfer über beide Seiten des Autos verteilt.(sieht bei nem weißen auto aus wie Masern) War gestern beim Händler wo mir gesagt wurde an der Heckklappe das sähe aus wie ein Steinschlagschaden und ich solle nächste Woche Do. nochmal kommen dann sei ein Mitarbeiter von Hyundai anwesend. Mal sehen was der mir erzählen wird.
Ich frage mich wo kommen die lustigen Rostpunkte auf dem ganzen Auto her( sieht eigentlich aus wie Flugrost) und wie setze ich mein Recht auf einen Garantieanspruch durch??

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 051

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. April 2010, 11:17

Flugrost kann man für gewöhnlich wegpolieren und ist das Resultat des lustigen Winters mit massivem Streusalzeinsatz, kleinste Metallpartikelchen (Industriestaub, Bremsabrib, ...) finden auf dem Lack Halt und Streusalz bewirkt deren Korrosion. Abhilfe wäre zB. eine rechtzeitige Lackversiegelung gewesen (oder für den Herbst schonmal notieren ;))

8

Mittwoch, 21. April 2010, 12:09

Damit würden sich die lustigen Punkte erklären, aber woher kommen die größeren Stellen an der Heckklappe wo der Lack schon weg ist und der Rost mir frech entgegengrinst. Ich habe keine Ahnung von sowas ( bin ja auch ne Frau) fahre aber schon seit 30 Jahren Auto und hatte ein solches Problem bisher noch nie. Mein i10 ist meine erster Neuwagen und da hatte ich mit Rost nicht wirklich gerechnet. ;(

Mogli1687

Anfänger

Beiträge: 1

Wohnort: Kreis Borken

Auto: I10 Edition Plus

Vorname: Anne

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 21. April 2010, 15:26

Hallo Zusammen,

also ich hatte gestern einen Termin beim freundlichen. Irgendjemand von Hyundai war da. Der hat sich dann mit dem freundlichen die diversen Probleme bei meinem Auto angeschaut. (Rost, der quietschende Gurt, Radio, Fahrgeräusche)
Ich habe mein Auto jetzt seit 30.10.09 und bei mir hat sich an den Rahmen/Streben, die im hinteren Fensterbereich sind, auch Rost gebildet. Die beiden haben sie die Rostflecken angeschaut und mir sofort Ersatzrahmen bestellt. Bin ja mal gespannt.

Lg Anne

Richwood

Fortgeschrittener

Beiträge: 322

Auto: Hyundai i10 classic

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

10

Samstag, 1. Mai 2010, 20:33

Heute war mal gründlicher Frühjahrsputz für meinen i10 angesagt; gründliche Handwäsche mit anschließender Politur und Versieglung. :super:

Habe mir dann mal die kleinen Rostflecken auf der Heckklappe angesehen und musste feststellen, dass diese u.A. auch auf der hinteren Stoßstange (PVC !!!) im Bereich der Räder sind sowie im unteren Teil der Tür hinter den Vorderrädern. (jedoch sehr klein). Wird also sicherlich doch nur Flugrost von irgendwelchen Partikeln sein, so wie Ceed ja bereits geschrieben hat.

Ich habe sie nun erst mal mit einem Lackreiniger (konkret: Nigrin Lackreiniger) vorsichtig auspoliert und siehe da, habe sie alle komplett entfernen können. :)

Ich werde die Sache natürlich weiter beobachten, da ich u.A. auch in der oberen Sicke von der Heckscheibe 2 kleine Flecke habe, da komme ich nicht ran.

Vielleicht ist es bei euch ja auch "nur" Flugrost.

Grüße,
Ralf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Richwood« (1. Mai 2010, 20:36)


11

Sonntag, 2. Mai 2010, 07:59

Zitat

Original von Richwood
Ich werde die Sache natürlich weiter beobachten, da ich u.A. auch in der oberen Sicke von der Heckscheibe 2 kleine Flecke habe, da komme ich nicht ran.

Vielleicht ist es bei euch ja auch "nur" Flugrost.

Grüße,
Ralf


Hatten wir auch an der der Stelle, hab sie mit einem Radirgummi weggemacht, wenn er schmal genug ist kommt man gut ran und verkratzt nichts! ;-)

Gruß Axel

Richwood

Fortgeschrittener

Beiträge: 322

Auto: Hyundai i10 classic

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

12

Freitag, 27. August 2010, 10:47

Update zum Rost an der Heckklappe.

Ich habe nun an mind. 2 Stellen rund um die Heckscheibe dicke Rostpickel gefunden. Das ist definitiv kein Flugrost! Bin damit zum Händler gefahren, er war auch entsetzt als er das gesehen hat. Nun wird die komplette Heckklappe neu lackiert (Garantie).

Was meint ihr, reicht das? Hab ich dann Ruhe? Ein guter Freund ist Lackierer und meinte der Rost kommt definitiv wieder, da hilft wohl nur Austausch... :rolleyes:

Als ich den Händler meine Zweifel sagte und nach Austausch der Klappe fragte, meinte dieser neu lackieren reicht.

Ich bin gespannt und wenn es wieder anfängt steh ich wieder beim Händler auf der Matte!

Grüße,
Ralf

Marooke

Schüler

Beiträge: 121

Wohnort: Bergisches Land

Auto: i10 1.2 Style+

Vorname: Robert

  • Nachricht senden

13

Montag, 30. August 2010, 14:35

Nur drüberlackieren reicht da nicht. Rost entfernen (ausschneiden, oder abschleifen), grundieren (am besten mit Rostschutz), lackieren und dann mit mehreren Schichten Klarlack versiegeln.Also Austausch muss nicht umbedingt sein, es besteht aber die Möglichkeit, dass an anderen Stellen, die (noch) nicht bearbeitet wurden, erneut Rost auftritt.

14

Montag, 22. November 2010, 19:48

Hallo!
Der i1o (Erstzul 12/09 ) meiner Tochter hatte nach 3 Monaten auch Rost am Schließzylinder. Der Sachverständige von Hyundai wollte das nur wegpolieren lassen bzw. evtl. überlackieren.
Ich habe auf eine neue Heckklappe bestanden und sie auch bekommen....

Ljuba

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Wien

Auto: Hyundai i10

Hyundaiclub: suche Club

Vorname: Ljuba

  • Nachricht senden

15

Freitag, 28. Januar 2011, 16:51

So,mich hats heute in der Firmengarage fast aus den Socken gehaut...

Beim Öffnen der Heckklappe fiel mir ein ,,Fleck,, unterhalb der Heckscheibe auf...

Beim genaueren Hinsehen fand ich weitere Flecken,die sich als Flugrost herrausstellten...

Jedoch hab ich 2 Rostpickel die definitiv kein Flugrost sind,der Lack ist an diesen 2 Stellen abgeplatzt und der Rost ,,wandert,, unter der Farbe,man sieht wie sich der Lack von der Karosse ,,abhebt,,

Ein Rostpickel ist am Kofferraumdeckel unterhalb der Heckscheibe,der andere oberhalb des Tankdeckels.

Den Flugrost hab ich mit Lackpolitur wegbekommen,die 2 Rostpickel aber bleiben.

Blöderweise war ich gestern erst bei der Inspektion,und keinem ist dies aufgefallen.

Meinen Freundlichen habe ich vorhin telefonisch darüber informiert.

Er sagte, dass er das Problem kennt,er hatte schon mehrere i10&i20 mit solchen Problemen.

Sobald ich Zeit habe,statte ich meinem Händler einen Besuch ab,am Telefon bestätigte er,das die Sache über Garantie läuft.

Auch ist mir heute im Tiefgaragenlicht aufgefallen,dass der Lack generell sehr ,,weich und anfällig ist.

Die Motorhaube hat schon ca. 15 Steinschläge,einige davon gehen bis aufs Blech,der Rest bis zur Grundierung.

Sogar auf der Fahrertür hab ich 2 Steinschläge,wie das passiert ist,ist mir ein Rätsel.

Mein Nachbar,gelernter Lackierer und Smart Repair Profi,kommt heute abend vorbei,und bessert die Steinschläge fachmännisch aus..

Die 2 Rostpickel werden von meinem Händler beseitigt,dann bin ich wieder zufrieden.

Jedoch bin ich gespannt in welchem Zustand der Lack nach 200.000km ist,dies wird in ca. 4 Jahren sein.

Meine Jährliche Fahrleistung beträgt ca 40.000km.

Lg Ljuba

16

Freitag, 28. Januar 2011, 17:14

Das mit dem Rost ist schon sehr ärgerlich. Vielleicht hängt das auch mit der Farbe zusammen. Meiner ist jetzt 19 Monate alt, 2. Winter, weder Rost noch Steinschläge bisher, Farbe ist Elecric Red.

Ljuba

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Wien

Auto: Hyundai i10

Hyundaiclub: suche Club

Vorname: Ljuba

  • Nachricht senden

17

Freitag, 28. Januar 2011, 17:22

Es hängt definitiv mit der Farbe zusammen,nämlich weiß.

Meiner ist weiß,die Problemfälle beim Händler waren auch fast alle weiß.

Ich sehs aber locker,Garantie hab ich 100.000km lang,die km werden bei mir eher eintreffen als die 3 Jahre.

18

Freitag, 28. Januar 2011, 18:45

Ich werde das definitiv beobachten,da meiner auch Weiß ist
und 4000km nur Winter mitbekommen hat,
aber ich bin mehrmals durch Waschstraßen gefahren,auch wenn
der optische Zustand nur von geringer Dauer wahr,wenn die Umstände es
zu ließen habe ich ihn innerhalb der Türen und der Heckklappe
abgetrocknet,ich glaube das bringt schon was.
Ich habe heute eine neue Waschstraße getestet,
günstigste Wäsche 6.90-teuerste13,50Euro.
Mit einer großen Halle mit 10 Stellplätzen dran,
wo man für LAU saugen und trocken legen konnte.....COOL
Gruß Chris

Ljuba

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Wien

Auto: Hyundai i10

Hyundaiclub: suche Club

Vorname: Ljuba

  • Nachricht senden

19

Freitag, 28. Januar 2011, 19:13

@chrismt:

Wie gesagt,das meiste ist Flugrost,und bei einem weißem Auto fällt das halt eher auf als bei dunklen Farben.

Jedoch hab ich,glaub ich,etwas an den Augen...

Mein Nachbar,der Lackierer,hat meine beiden Rostpickel vorhin einfach wegpoliert?!

Meine Steinschläge bessert er gerade in der Garage aus,ich bin gerade am Kaffee machen(haha)

Meine Stammtanke hat übrigens eine Textilwaschanlage,die All-inclusive Wäsche kostet 9,50.

Ich wasche ihn dort ca. alle 2-3 Wochen,an mangelnder Pflege kanns nicht liegen.

20

Freitag, 28. Januar 2011, 19:39

Tja, auch Silber ist davon betroffen! Bei unserem i10 läuft die Braune Suppe rund um das Kofferraumschloß raus und oberhalb der Scheibe ist ein kleiner Pickel!

Fotos habe ich meinem Händler letzte Woche schon geschickt! Rückantwort bislang nicht!!!!

Gruß Holger
»rbm« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2468.jpg

Ähnliche Themen