Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

*gsx-r81*

Anfänger

  • »*gsx-r81*« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: Deutschland

Beruf: Arbeiten

Auto: i10

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. April 2010, 16:14

Getriebeöl läuft 3300km

Hallo an alle i10 fahrer

habe vorgestern morgen, als ich aus der Garage gefahren bin einen

Ölfleck auf dem Boden gesehen, der eigentlich noch relativ frisch war.

Habe danach das ganze mal beobachtet, und bin dan nach der Arbeit
sofort zu meinen vertragshändler gefahren. Jetzt haltet euch fest, als
ich das Gelände zum Händler angefahren habe, musste ich feststellen das garkeine Autos mehr in den Verkaufsräumen ausgestellt sind.

Nanu habe ich gedacht, reovierung oder Umbaumassnahmen, oder etwa geschlossen. Bin dan rein im Laden, habe auch gesehen das noch angestellte vor ort sind, dort sagte man mir dan wir haben geschlossen, Insolvenz !! 8o ich sollte mir doch nach einem neuen Hyundai -Partner suchen wegen Garantie.


Bin dan am nächsten Tag zu einem anderen gefahren, der hat ihn auf die Bühne gestellt, und wir haben drunter geschaut. Es läuft genau da das öl raus, da wo die Ablassschraube am Getriebe ist. Der Mechaniker hat die
Schraube versucht nachzuziehen, aber die war Bombenfest. Dann hat er alles entfettet, und sagte das es vielleicht auch wachs sein könnte, aber das ist es auf keinen fall, überall wo ich parke und unters auto schaue sehe ich es schon tropfen, ;( und hinterlasse eine kleine Spur. Ich sollte das ganze nochmal beobachten und nach Ostern am mittwoch Donnerstag nochmal vorbeikommen. :todlach: Ich frage mich wielange soll ich warten? bis ich mir das Getriebe trocken fahre?. Ich habe schon jetzt den Spass an diesem Auto verloren. ;(


Und wo ich schonmal beim Händler war habe ich noch sofort mein angerostetet Türfang der hintertür bemängelt, und das problem mit den Scheinwerferstellmotor.
Eine Kartei wurde auch nicht von mir angelegt.
Schönen tag noch, und frohe Ostern

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »*gsx-r81*« (2. April 2010, 16:46)



*gsx-r81*

Anfänger

  • »*gsx-r81*« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: Deutschland

Beruf: Arbeiten

Auto: i10

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. April 2010, 18:54

RE: Getriebeöl läuft 3300km

So, war jetzt bei einem anderen Händler gewesen, der hat sich das ganze angeschaut, und sofort gesehen was Sache ist.

Die Antriebswellendichtung vom getriebe ist kaput.

Habe dem Hyundaimobilitätsgarantieservice beauftragt und meinen Wagen von zuhause aus abschleppen lassen, und stehe jetzt ohne Leihwagen da, weil mein neuer Händler keine Leihfahrzeuge mehr zu verfügung hat. Aber Hyundai könnte noch was kleines besorgen für 50,00 Euro am Tag :rolleyes:. Frechheit Die Garantie ist mehr heisse Luft als sonst was.

*gsx-r81*

Anfänger

  • »*gsx-r81*« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: Deutschland

Beruf: Arbeiten

Auto: i10

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. April 2010, 11:22

RE: Getriebeöl läuft 3300km

auch, wenn ich mich hier alleine unterhalte, :D
schaut mal lieber des öffteren unter eureren Autos bevor ihr losfahrt :nenee:

Richwood

Fortgeschrittener

Beiträge: 322

Auto: Hyundai i10 classic

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 11. April 2010, 16:13

RE: Getriebeöl läuft 3300km

Keine Sorge hier lesen schon genug Leute mit :D

Nur kann man ja schlecht etwas dazu beitragen wenn man selbst diese Probleme noch nicht hatte...

Ist natürlich ärgerlich mich dem Getriebe... bei mir war z.B. der Hauptbremszylinder undicht, da hat es wohl immer fleißig rausgetropft. Das sieht man natürlich nicht so einfach wie z.B Öl. Wurde erst bei der Inspektion bemerkt, ich muss gestehen den Füllstand der Bremsflüssigkeit habe ich auch nicht immer kontrolliert. :auweia: Das wurde jedoch anstandslos vom Händler getauscht und nun ist Ruhe. :-)

Ja mit dem Mietwagen, scheint das wohl eher Service des Händlers zu sein. Bei meinem zahle ich nur den Sprit, jedoch fahre ich dafür auch mit einem Sticker in der Heckscheibe von denen rum...

Na dann alle Zeit eine Pannenfreie Fahrt und wenige Werkstattaufenthalte!

Ähnliche Themen