Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Breslauer

Schüler

Beiträge: 55

Wohnort: BRD / NRW

Auto: I10

Vorname: Holger

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 2. September 2010, 20:08

RE: Mängelliste in 14 Monaten........

....Mal wieder was neues ......

Erst einmal, auch ich habe einen RE-Import. Die Anmeldung des Fahrzeuges zum zwecke der Garantie übernahm die Werkstatt von sich aus, vor Beginn der Reperatur ... und zwar kostenfrei !!


Letzte Woche war mein linkes Vorderrad lose ..... Radlager links gebrochen!?!
Nach 27000 km. .... wurde als Garantie abgewickelt.....

Der Händler stellte mir kostenfrei einen Ersatzwagen!

Als Resüme würde ich sagen, das bei der Vielzahl an Mängeln, die ich bereits hatte, ich mir warscheinlich eine Anschlußgarantie zulegen werde. Die aber ohne eine gute Werkstatt nur die Hälfte Wert ist.
So gesehen habe ich wohl mit meiner Werkstatt >bis jetzt< Glück gehabt.
Zufriedener Kunde trotz vieler Mängel, dank guter Werkstatt! :super:


42

Samstag, 6. November 2010, 16:31

RE: Mängelliste in 14 Monaten........

Zitat

Original von hansapower
So, das Quietschen der Gurthöhenverstellung Fahrerseite hab ich mit Spray nicht wegbekommen.


Letztendlich habe es selbstklebende Filzgleiter gebracht.
Auf der Innenseite der Gurtführung 2 x dick angeklebt und somit den Bewegungsweg Richtung B Säule unterbunden.

43

Donnerstag, 11. November 2010, 01:32

RE: Mängelliste in 14 Monaten........

Dann melde ich mich hier auch mal zu Wort. Mein i10 ist jetzt ca. 1,5 Jahre alt und hat fast 50k km aufm Buckel (ich fahre pro Tag ca. 130 km ;) ) und wird von mir nicht zimperlich (würde sagen sportlich ;) ) genutzt, da ca. 75% Autobahn gefahren wird (hier meistens Vollgas) und der Rest Landstraße.

Ich habe bis jetzt, außer der Rostgeschichte, erhöhtem Kraftstoffverbrauch und der quietschenden Gurte,noch keine der hier beschriebenen Mängel bei meinem Auto feststellen können.

Das mit dem Verbrauch ist mir bereits sehr früh am Anfang aufgefallen ... Ursache soll eine defekte Lambdasonde gewesen sein, dies wurde durch Austauch auf Garantie behoben, anscheinend wirksam, da mein Verbrauch tatsächlich danach etwas gesunken ist. ;)

Die Rostschäden wurden ebenfalls auf Garantie zu meiner Zufriedenheit beseitigt!

Zitat

Original von hansapower
Letztendlich habe es selbstklebende Filzgleiter gebracht.
Auf der Innenseite der Gurtführung 2 x dick angeklebt und somit den Bewegungsweg Richtung B Säule unterbunden.


Danke für diesenn Hinweis, ich werde es bei meinem Auto auch mal ausprobieren ;)

Alles in allem bin ich mit meinem i10 und meinem Vertragshändler (Itzehoe - Schleswig-Holstein) absolut zufrieden ... auch nach der Std. Autofahrt zur Arbeit fühle ich mich komfortabel in meinem Sitz :)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »StPauliPower« (11. November 2010, 01:33)


cas-64

Schleswig-Holsteiner

Beiträge: 1 637

Wohnort: Schleswig-Holstein / Kreis Plön

Auto: Hyundai Tucson Intro,1.6 T-GDI 4WD,DCT / IX20 1.4

Vorname: Carsten

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 20:26

RE: Mängelliste in 14 Monaten........

Unser i10 1.2 ist Bj.11/08 und hat jetzt 18000km gelaufen bis auf das Gurt Quietschen war rein gar nichts.Nur jetzt der erhöhte Verbrauch ca.7.5L/100km auf 60%Stadt/40%Landstr.mit Ganzjahresreifen. :super:

45

Mittwoch, 5. Januar 2011, 20:19

RE: Mängelliste in 14 Monaten........

Ich habe den gesamten Fred durchgelesen und die Unterschiede
der einzelnen I10 Besitzer sind schon sehr groß.
So weit meine kenntnisse sind,wird der I10 in Indien zusammen
geschraubt,sorry aber das wäre für mich eine Erklärung der
unterschiedlichen Ergebnisen in der Produktion.
Sicherlich unterliegen alle Zulieferer einer QM,aber betrifft das
auch das Vorort zusammen dengeln,da habe ich so meine Zweifel.
Mein I10 hat jetzt 3000km,bisher ist alles O.K.
Öl habe ich auch mal nachgeschaut,alles im grünen Bereich.
Gruß Chris

46

Mittwoch, 12. Januar 2011, 19:42

RE: Mängelliste in 14 Monaten........

Mangel - Rost rund um das Heckklappenschloss -

Ja, musste nach dem harten Winter feststellen, dass sich der "Flugrost" zum Rostschaden entwickelt. Rund um den Schloßbereich der Heckklappe bilden sich unter dem Lack Rostblasen.

Der i10 (Typ 1.2, EU-Modell Rumänien) wurde im April 2009 erstmals zugelassen.

Sonstige Mängel die wir zwischenzeitlich bemerkt haben:

- knarzendes Geräuch, Beifahrerseite hinten rechts, wenn die Füße sich auf der Matte bewegen, keine Ahnung was sich dort befindet

- Gurtführung macht ebenfalls die beschriebenen Geräusche

- Scheinwerfer Motor reguliert ständig, obwohl der Schalter bereits 2 x ausgetauscht worden ist

Ja, ansonsten sehr zufrieden. Kein übermäßiger Verbrauch (im Schnitt 6,5 Liter/100km Verbrauch).

Ich hoffe, dass nichts weiter hinzukommt.

Einer Behebung des Rostschadens dürfte innerhalb von 2 Jahren nach Auslieferungsdatum und der hier im Board geschilderten gleichartigen Feststellungen, nichts im Wege stehen.

47

Mittwoch, 2. Februar 2011, 20:46

RE: Mängelliste in 14 Monaten........

Hallo,

das Problem mit dem Ölverbrauch hatte ich auch!


Bei mir war das Plötzlich nachdem Ölwechsel (Kundendienst).

Bei einer Rückfrage an die Werkstatt stellete sich heraus, das eine Serie Ölfilter fehlerhat sind.

Der Filter wurde ausgetauscht, seitem ist ruhe.

Die Scheinwerfer höhenverstellung wurde bei mir schon 2x ausgetauscht und noch immer Probleme.

Besonders bei Feuchtigkeit und Kälte.

Es liegt wohl daran, das die keinen anständigen Schalter bauen können !

matti10

unregistriert

48

Dienstag, 8. Februar 2011, 01:45

RE: Mängelliste in 14 Monaten........

Der einzige Mangel den ich feststellen kann ist das noch keiner die Karre dem Händler um die Ohren gehauen hat...

49

Dienstag, 8. Februar 2011, 05:42

RE: Mängelliste in 14 Monaten........

Das liegt bei mir daran, dass der Freundliche und sein gesamter Trupp wirklich immer freundlich und mit einem Lächeln auftritt. :D
Ja, ja, ich bin einfach zu gutmütig für diese Welt. :mauer:

matti10

unregistriert

50

Dienstag, 8. Februar 2011, 22:22

RE: Mängelliste in 14 Monaten........

Ja, ja, das ist bei mir genauso, meine Freundin meint ich bin zu gutmütig. Und der Freundliche ist auch immer freundlich aber wird der Wagen dadurch repariert ? Mich würde mal interessieren ob nicht etliche Choleriker inzwischen erheblich weiter sind. Leider macht man die Erfahrung das Freundlichkeit nicht weiterführt...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »matti10« (8. Februar 2011, 22:23)


51

Freitag, 18. Februar 2011, 17:36

RE: Mängelliste in 14 Monaten........

Hallo,

unser i 10 weist einen Fehler auf den ich hier noch nicht gelesen habe. Laut Händler sind nur die 1,2 L Maschinen des i 10 und des i 20 betroffen.

Bei uns wird der Gaszug immer fester. Es ist dann kaum möglich dosiert anzufahren. Es ist jetz 3 mal gewechselt und ein mal geölt worden ( ich 2 Jaher und ca 10 000km ) und es geht schon wieder los.


Hat jemand Erfahrung, oder weis Lösungen??


Das Klappern hinten rechts hatten wir auch. Mehrere ale hat der Händler alles festgezogen, ohne Erfolg. Dann kam die Meldung das der Bremszug zu lang ist und dieser bei Beanstandung gewechselt werden soll. Mit neuem Zug ist das Klappern weg.

matti10

unregistriert

52

Dienstag, 22. Februar 2011, 00:04

RE: Mängelliste in 14 Monaten........

Als ich das hier gelesen hatte wurde mir klar: Ich habe noch Glück gehabt ! Nur die defekte Leuchtweitenregulierung. Dann ging das Heckschloss kaputt...

53

Montag, 28. Februar 2011, 10:53

RE: Mängelliste in 14 Monaten........

Hallo,

naja ich hatte ja auch das recht häufige Problem mit der Leuchtweitenregulierung.. aber das hat sich ja schon vornem halben Jahr mit dem Einbau eines neuen Schalters beheben lassen.
Dafür hat mein Heckscheibenwischer jetzt den Geist aufgegeben.. naja .. Ersatzteil ist bestellt und wird demnächst eingebaut.
Aber ansonsten *schnell auf Holz klopfen* gehts meinem kleinem i10 gut :D

54

Dienstag, 29. März 2011, 17:17

RE: Mängelliste in 14 Monaten........

Hallo,
also ich habe einen i10 von Mai 2008.
Seit wir ihn damals abgeholt haben, haben wir Probleme mit dem Öl. Er verbraucht unheimlich viel (min. 1L auf 1000km), aber mehr wenn wir über längere Strecken (100km) Höchstgeschwindigkeit fahren.
Wir haben am DO vorletzte Woche den Ölstand überprüfen lassen. Er war voll. Das Wochenende sind wir dann 4mal 80km gefahren. Bei der letzten Fahrt blinkte dann die Motor-Kontroll-Leutche auf.
Nach schnellem Schauen ins Hyundai Heft (man sollte bald möglichst eine Werkstatt aufsuchen, aber nicht sofort stehen bleiben) fuhren wir wieder nach Hause weiter. Die Leuchte leuchtete immer häufiger, und der Motor fing an komische Geräusche zu machen.
Als wir dann den Ölstand kontrollierten, war er LEER, kein Tropfen war mehr drin. (Und die Öllampe hat NICHT geleuchtet)
Das kann doch nicht sein oder?
Nat haben wir ihn dann sofort in die Werkstatt gebracht, wo er schon anderthalb Wochen ist jetzt (und auch noch min 2 Wochen bleiben wird).

Hat jemand schon mal etwas ähnliches gehabt?
Hat das vielleicht mit der Geschwindigkeit zu tun?
Die in der Werkstatt finden seit 2 Jahren nichts...

Ich hoffe nur jetzt einen Leihwagen für die Zeit zu bekommen.

55

Dienstag, 29. März 2011, 17:40

RE: Mängelliste in 14 Monaten........

Hallo Pueche,

das mit dem Ölverbrauch ist auf jeden Fall nicht Normal.

Mein i10 ist jetzt 14000Km gelaufen. Seit dem letzten Ölwechsel sind 6500 Km vergangen. Nachfüllen mußte ich noch keinen Tropfen. Der Ölstand steht noch auf Maximum.

Also wenn bei dir das Öl nicht aus dem Motor tropft, dann muß es wohl bei der Fahrt verbrannt werden. In dieser Menge wie du es beschreibst, müssten eigentlich schwarze oder blaue Wolken aus dem Auspuff kommen und das Fahrzeug schlecht laufen.

An Fehlern könnten mehrere Dinge vorliegen, die eine kompetente Werkstatt eigentlich finden sollte (z.B. Kolbenringe defekt, Riefen in den Zylindern, Ventilschaftabdichtungen defekt).

Gruß Hacky

56

Mittwoch, 30. März 2011, 18:48

RE: Mängelliste in 14 Monaten........

Ich hatte mal einen BMW 318i aus der ersten Baureihe,
der verbrauchte auch ca. 1Liter Öl auf 1000km,
aber das stand auch in der Gebrauchsanweisung.
An deinem Motor ist definitiv etwas Kaputt.
Gruß Chris

cas-64

Schleswig-Holsteiner

Beiträge: 1 637

Wohnort: Schleswig-Holstein / Kreis Plön

Auto: Hyundai Tucson Intro,1.6 T-GDI 4WD,DCT / IX20 1.4

Vorname: Carsten

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

57

Montag, 4. April 2011, 17:37

RE: Mängelliste in 14 Monaten........

Unser I10 1.2 Bj 11/2008 ca 30 000Km hat bis jetzt keine Fehler außer das der Gaszug etwas hakelig ist und was ich Heute gesehen habe die Stahlfelgen sind rundum Rostig kann man wunderbar zwischen den Radkappen sehen.Mal sehen was die Werkstatt sagt. :denk:

58

Montag, 4. April 2011, 17:47

RE: Mängelliste in 14 Monaten........

Zitat

Original von cas-64
Unser I10 1.2 Bj 11/2008 ca 30 000Km hat bis jetzt keine Fehler...


Das hört man gern. :super:

59

Samstag, 14. Mai 2011, 10:21

RE: Mängelliste in 14 Monaten........

Unser ist jetzt auch 14 Monate und seit kurzem springt er kalt nicht mehr auf Schlag an. Dabei leuchtet der gelbe Schraubschlüssel im Display.
Beim 2. oder 3. mal klappt es dann.
Seit heute läuft er wie ein Trecker, wahrscheinlich nur auf 3 Zylindern, und ging eben in die Werkstatt.
Ergebnis folgt.

60

Dienstag, 17. Mai 2011, 19:25

RE: Mängelliste in 14 Monaten........

So, nachdem die Werkstatt den unrunden Lauf zwar auch bemerkt, aber als nicht ungewöhnlich eingeschätzt hat, haben die mal die Kerzen rausgedreht aber angeblich nichts feststellen können.
Jedenfalls läuft er jetzt wieder wie vorher und das Startverhalten sollen wir beobachten.................. :rolleyes: