Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Marooke

Schüler

Beiträge: 121

Wohnort: Bergisches Land

Auto: i10 1.2 Style+

Vorname: Robert

  • Nachricht senden

161

Dienstag, 15. Februar 2011, 14:56

RE: Stahlfelgen anderer Hersteller?????

Zitat

Original von Koreaner
Dieser Thread macht Spass, jeder glaubt irgendwas weiss aber nichts! kauft Reifen bzw. Felgen obwohl er das Auto noch gar nicht hat, macht sich Gedanken über Reifen/Felgenkombinationen die im EU-Raum nie und nimmer in den Papieren stehen. Nachtypisieren vielleicht möglich, aber umständlich und teuer! Wozu das Ganze? 165/60/14 bei Benzinern mittlerweile Serienstandard für dieses Auto doch vollkommend ausreichend.


Naja, jeder so, wie es ihm gefällt. Mir (und nachher auch meiner Freundin) waren die 165er im Sommer einfach zu schwammig. Gerade in der Kurve war das Feedback der Reifen ziemlich ungenau, weshalb wir (ich ;) ) uns dazu entschieden haben, für den Sommer 185/45R15er zu nehmen. Die 15 Zoll sind der Optik geschuldet (sieht subjektiv schon was besser aus, als die Serienbereifung) , die 45er Flankenhöhe dem Abrollumfang.

Edit:

@chris: Was ist denn das für ein Schaltknauf, den du im i10 montiert hast? Ich überlege auch schon, den zu tauschen, da mir der Serienknauf mit seiner nicht vorhandenen Ergonomie voll auf die Nerven geht...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marooke« (15. Februar 2011, 15:09)



Koreaner

Schüler

Beiträge: 88

Wohnort: Österreich

Auto: i10 1.2 comfort

Vorname: Gerhard

  • Nachricht senden

162

Donnerstag, 17. Februar 2011, 20:31

RE: Stahlfelgen anderer Hersteller?????

Von wegen Feedback der Reifen, das Hauptproblem des i10 ist wohl die elektrisch unterstüzte Servolenkung, diese vermittelt so gut wie kein Gefühl für die Fahrbahn, mann hat das Fahrzeug praktisch nicht in den Händen. 165/60/14 schwammig? Hast ja recht, bin aber der Meinung das gerade dieses schwammige Gefühl einen breiten Grenzbereich bietet, ich merke früh genug was das Auto so macht oder machen will in Bezug auf Unter od. Übersteuern, habe somit Zeit genug darauf zu reagieren bzw. wenn ich es mir zutraue die Fähigkeiten des Fahrzeuges auszunutzen, bei Breitreifen Haftung ohne Ende! Wirklich? Geschwindigkeit hoch genug Fahrzeug bricht ohne Vorwahrnung plötzlich aus/was machste dann? Durchschnittsfahrer sicher überfordert (ich sowieso). Ich weiss Deutschlands Autofahrer weltweit die Besten! Also kurze Lenkkorrektur, und ihr fährt glücklich nach Hause.

163

Freitag, 18. Februar 2011, 12:35

RE: Stahlfelgen anderer Hersteller?????

Hallo Marooke
Den Schaltknauf habe ich bei Amazon gekauft.
Fühlt sich gut an ist aus Leder und gerade im Winter am Anfang nicht so kalt
und der Preis ist auch O.K......16,75 Gruss Chris

Marooke

Schüler

Beiträge: 121

Wohnort: Bergisches Land

Auto: i10 1.2 Style+

Vorname: Robert

  • Nachricht senden

164

Dienstag, 22. Februar 2011, 20:22

RE: Stahlfelgen anderer Hersteller?????

Danke für die Info Chris. Meine Regierung meinte eben, dass der Schaltknauf in IHREM Auto so passt und sie ihn nicht tauschen will...Frauen... :mauer: :D

Koreaner

Schüler

Beiträge: 88

Wohnort: Österreich

Auto: i10 1.2 comfort

Vorname: Gerhard

  • Nachricht senden

165

Dienstag, 22. Februar 2011, 22:05

RE: Stahlfelgen anderer Hersteller?????

Regierung.... Frauen... Stimmt doch! Ergonomie des Schaltknaufs? Kommst wohl aus dem Motorsport oder hast das Ding von morgens 7 Uhr bis abends ständig in der Hand.Problem ist zu lange Schaltwege, bzw bei schnellen schalten etwas kratzig, Synchronisatzion überfordert! Also den Schalthebel mit Gefühl durch die Schaltgassen bewegt und das Ding flutscht kalt wie warm. Trotzdem Schaltknauf meines i10 1.2 Comfort original in Leder fühlt sich kalt wie warm nicht unangenehm an, bzw Griff zum Schalthebel mittels ein paar Fingern, nie ganze Faust, ist doch kein Trecker, passt doch. Von wegen Ergonomie!

Marooke

Schüler

Beiträge: 121

Wohnort: Bergisches Land

Auto: i10 1.2 Style+

Vorname: Robert

  • Nachricht senden

166

Dienstag, 22. Februar 2011, 22:47

RE: Stahlfelgen anderer Hersteller?????

ROFL...ich muss immer wieder schmunzeln über so viel Ironie von Koreaner, denn ernst meinen oder gar nehmen kann man das ja nicht.

Mit Motorsport hat das nichts zu tun und Ergonomie liegt nun mal in der Anatomie des Einzelnen. Wenn der Schaltknauf sich bei mir anfühlt wie ein Computer Joystick aus den 80ern, dann empfinde ich das als unangenehm und wenn ich das Gefühl für grob geschätzt 'nen Zwanni ändern kann, wieso nicht? Schön wäre auch, wenn unser Schaltknauf in Leder wäre und nicht in diesem großkörnigen Kunststoff.

Aber noch mal: Super, so viel Ironie in nur einem Thread von Koreaner :super: Wenn du wirklich koreanischer Staatsbürger bist, würde das erklären, dass die Ergonomie bei dir passt. Dann kannst du bestimmt auch alle Glühbirnen im Auto wechseln ohne die Lampen auszubauen :todlach:

167

Mittwoch, 23. Februar 2011, 11:26

RE: Stahlfelgen anderer Hersteller?????

Hallo Marooke
Find ich gut,was du da schreibst,
ich empfinde die von Koreaner geschriebenen Beiträge zu 90 Prozent
so als wenn er morgens mit dem falschen Bein aufgestanden wäre.
Ich fahre den I10 als Gebrauchsgegenstand und wenn ich mit schmalen
Geld für kleine Verschönerungen sorge,die wiederrum meine
Mutivation aufrecht erhalten den kleinen zu pflegen um ihn so lange
wie möglich fahren zu können,finde ich daran nichts verwerfliches.
Gruß Chris :winke: :winke: :winke:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chrismt« (23. Februar 2011, 11:31)


Richwood

Fortgeschrittener

Beiträge: 322

Auto: Hyundai i10 classic

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

168

Mittwoch, 23. Februar 2011, 13:39

RE: Stahlfelgen anderer Hersteller?????

Zitat

Original von Marooke
ROFL...ich muss immer wieder schmunzeln über so viel Ironie von Koreaner, denn ernst meinen oder gar nehmen kann man das ja nicht.


Das stimmt, ich lese die Beiträge auch immer gerne :todlach:

Mein Favorit bisher von Koreaner:

klick

In dem Sinne... weiter so! :D


@back-to-topic: Nachdem ich bei meinem alten Fahrzeug in 4 Jahre über 5 verschiedene Schaltknäufe kaufen musste, traue ich mir jetzt nicht mehr den Originalen zu wechseln. Das Problem ist immer die mangelnde Befestigung dieser Zubehört Knäufe (madenschrauben etc.). Spätestens nach 6 Monaten war das Ding wieder lose und musste nachgezogen werden oder war ausgeleiert. Und bevor zweifel aufkommen, nein ich rupfe nicht an dem Knauf wie ein Tier um die Gänge zu wechseln ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Richwood« (23. Februar 2011, 13:43)


169

Mittwoch, 23. Februar 2011, 17:39

RE: Stahlfelgen anderer Hersteller?????

:winke:Jawohl, auch die Beiträge aus Österreich werden immer gern gelesen :winke:

@Koreaner

weiter so :super:

Gruß Hacky

Koreaner

Schüler

Beiträge: 88

Wohnort: Österreich

Auto: i10 1.2 comfort

Vorname: Gerhard

  • Nachricht senden

170

Mittwoch, 23. Februar 2011, 21:34

RE: Stahlfelgen anderer Hersteller?????

Glühbirnen? Lampen? ist doch wohl dasselbe um sie zu tauschen muss ich sie doch ausbauen! Spass beiseite meinst sicher Scheinwerferausbau, bei i10 kein Problem 3 Schrauben gelöst, Vorsicht Betriebsanleitung zeigt nur 2 Schrauben, die 3. ist im Motorraum , schwer zu beschreiben wo, stehste vorm Fahrzeug und schaust von oben auf den Scheinwerfer, dann Richtung Fahrzeugmitte also Scheinwerferinnenseite eine 3. Halterung zu sehen, diese Schraube lösen, das Ding geht aber noch immer nicht raus, Nase am Scheinwerfer in Clip des Stossfängers eingehakt, also Zug von vorne bzw. Druck von hinten leicht Richtung nach unten und Du hast den Scheinwerfer in der Hand. Klingt kompliziert ist aber eine Angelegenheit von Sekunden. Dann sicher grosses Staunen eine Qualität in Bezug auf Steckverbindungen, Verkabelung, Lampenabdeckung in dieser Preisklasse sicher einzigartig.

171

Samstag, 23. April 2011, 09:22

RE: Alufelgen für den I10

Hier einige der si mehr für den i10:
DWT Standard, poliert w / Center Cap, 10x7 3B +4 n 4.4 0,125
ITP G5 Evador, bearbeitete w / Center Cap, 10x7
ITP SS112, bearbeitete w / schwarz, w / Chrom Nabenkappe, 10x7
Rhox Darlington, Chrome w / Center Cap, 10x7 03.04 Offset
Rhox Darlington, poliert w / Center Cap, 10x7 03.04 Offset

Bonsy1

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Angestellter

Auto: i10, 1.1 Style

  • Nachricht senden

172

Mittwoch, 25. Mai 2011, 12:32

RE: Alufelgen für den I10

Bei schmalen Reifen hast auch Vorteile:
- gereingeren Kraftaufwand beim Lenken
- geringeren Treibstoffverbrauch da weniger Reibung
- geringere Kosten in der Neuanschaffung

Nachteile von schmalen Reifen sind sicher:
- längerer Bremsweg da weniger Reibung
- etwas höhere Anschaffungskosten
- Aquaplaning tritt etwas früher ein.

Trotzem trifft jeder für Seinen Zweck und seiner Meinung nach sicher die richtige Entscheidung. :todlach:

Gruß
Bonsy1

173

Montag, 2. Januar 2012, 16:01

RE: Alufelgen für den I10

Hallo zusammen,

bekomme auch noch in dieser Woche meinen i10 und würde gern die Alufelgen meines alten Wagens behalten. Allerdings sind das 185/55 R15 (Rial Milano) und in der ABE ist der i10 nur für 195/45 R15 angegeben...die sind aber doch größer, was soll das denn??

Ist in diesem Fall meine einzige Möglichkeit beim nächsten TÜV vorbeizufahren und mir eine Zulassung zu besorgen, falls möglich? Oder habt ihr vielleicht noch andere Ideen? Kenne mich auf diesem Sektor nicht wirklich doll aus.

Gruß und ein frohes Neues ;)

Koreaner

Schüler

Beiträge: 88

Wohnort: Österreich

Auto: i10 1.2 comfort

Vorname: Gerhard

  • Nachricht senden

174

Montag, 2. Januar 2012, 20:08

RE: Alufelgen für den I10

Recht schlaue Anfrage,daraus anzunehmen ist es eine 15 Zoll Felge, was Du übermittelst sind Reifengrössen, 195/45/15 ist vom Abrollumfang her kleiner als 185/55/15, niedrigere Flanke, bei nur gering grösserer Breite, wichtig sind Felgenbreite, Lochkreisgrösse, Einpresstiefe.

175

Dienstag, 3. Januar 2012, 11:12

RE: Alufelgen für den I10

Danke dir, hatte mich gestern auch schon einnmal intensiver damit auseinandergesetzt und einigermaßen durchgeblickt, allerdings eine hilfreiche Antwort, die mich zu einer nächsten Frage führt =)

In der ABE der 15-Zoll-Milano-Felge sind die 195/45 Reifen zugelassen und erfordern daher keine Eintragung. Da die ABE für meine spezielle Ausführung der Milano-Felge ist, gehe ich davon aus, dass Felgenbreite, Lochkreisgröße und Einpresstiefe passen würden. (Das werde ich aber noch einmal checken, kenne da die Werte des i10 auch leider noch nicht genau...)

Frage 1: Wäre es so einfach möglich einfach einen Reifen mit anderer Breite auf die Felge zu ziehen, obwohl er eben etwas breiter ist?

Frage 2: Wäre es wohl (ökonomisch) sinnvoll, es beim TÜV zu versuchen um eine Zulassung zu bekommen und die alten noch zu fahren oder 4 neue Reifen zu kaufen und auf die Felge zu ziehen, die letztlich keiner Eintragung bedürfen und jetzt auch wieder ein komplett neues Profil zu fahren? (länger als ein Jahr tun es die alten Reifen wohl auch nicht mehr)

Koreaner

Schüler

Beiträge: 88

Wohnort: Österreich

Auto: i10 1.2 comfort

Vorname: Gerhard

  • Nachricht senden

176

Dienstag, 3. Januar 2012, 20:12

RE: Alufelgen für den I10

Du sprichst immer von der ABE der Felge, also welche Reifendimensionen auf dieser verwendet werden können, wichtig ist aber ob die Felge auf den i10 passt, eben Breite, Einpresstiefe, Lochkreis eventuell auch Zentrierung, und ob Felge für i10 zugelassen oder nachtypisierbar ist, alles ok, kannst nur Reifengrössen montieren die in 15 Zoll für i10 eingetragen sind oder eben nachträglich zu typisieren sind, bin Österreicher bzw. Steirer habe über deutsche Zulassungsbestimmungen keine Ahnung kann Dir fachlich fundiert nicht weiterhelfen.

177

Donnerstag, 5. Januar 2012, 02:27

RE: Alufelgen für den I10

Passt schon, ich danke dir, werde Morgen mal einen Besuch beim TÜV einplanen und hoffe, dass alles so durchgeht.
Was die ABE der Felge angeht...damit meine ich ein kleines Heftchen, das man zu jeder Felge beim Kauf dazukriegt. In diesem Heft sind alle Wagentypen und Modelle aufgelistet, auf welchen du die spezielle Ausführung der Felge ohne gesonderte Eintragung vom TÜV fahren darfst. Kannst dir sowas ja mal ansehen, beispielsweise auf der Seite von RIAL unter der Rubrik Downloads. Wenn du dort ein Stück runterscrollst, kommt die die Auswahlmöglichkeit ABE/Gutachten. Dort wählst du die Felge aus, die du fährst und kannst dir in einem Dokument ansehen, mit welcher Bereifung du sie auf welchem Auto fahren darfst...guck mal rein, dann weißte wovon ich rede ;)

Loddel

Fortgeschrittener

Beiträge: 302

Wohnort: Ortenau

Auto: ix55 Premium

  • Nachricht senden

178

Samstag, 14. Januar 2012, 23:01

RE: Alufelgen für den I10

Zitat

Original von chrismt
Heute gekauft Alufelge
für Reifengrößen: 155/70R13
165/65R13 165/70R13
175/65R13 185/60R13

Die habe ich auch drauf seit zwei Jahren, aber schon 3 Mal auf der rechten vorderen Seite neue Reifen draufgezogen (Bordsteinküsse). Die Felge hielt, die Reifen waren dahin.

Wolfgang N.

Schüler

Beiträge: 65

Auto: I10 und 2x I20

Vorname: Wolfgang

  • Nachricht senden

179

Sonntag, 15. Januar 2012, 19:38

RE: Stahlfelgen anderer Hersteller?????

Hallo,

möchte mich zunächst kurz vorstellen, bevor ich gleich mit ner Frage reinplatze.

Also, ich bin etwas über 50 Jahre alt und habe rund 900.000 km auf vier und zwei Rädern hinter mir. Seit drei Jahren ist meine Frau im Besitz eines i10 1,2 Style, der mittlerweile 30.000 problemlose Kilometer abgespult hat. Mittlerweile bin ich der Hauptnutzer dieses "Kraftwagens" und möchte gerne umrüsten auf Alu`s in 6,5x15 ET 35.

die hier

Hier stellt sich nun die Frage nach der Reifengröße: 175/50-15 oder 195/45-15. Die ABE sagt ja im Wesentlichen aus, dass nix schleifen darf und die Radabdeckung gewähleistet sein muss.

Fährt jemand eine vergleichbare Kombination und kann mir sagen, ob die Eintragung problemlos lief oder weitere Maßnahmen erforderlich waren?

Grüße,
Wolfgang (der Neue)

Fahrsteiger

Schüler

Beiträge: 76

Wohnort: Berlin

Beruf: Kraftfahrer

Auto: Hyundai I10

Vorname: Jens

  • Nachricht senden

180

Montag, 16. Januar 2012, 11:44

RE: Stahlfelgen anderer Hersteller?????

über die gesetzlichen Regelungen kann ich leider nichts sagen, aber ich kann mir kaum vorstellen, daß der I10 mit 195er Reifen noch schön zu fahren ist. Schon der Unterschied von 155 zu 165 merkt man beim lenken, dort aber noch in positiver Hinsicht. Mit 195er dürfte sich der Wagen regelrecht plump und staksig lenken, aber vieleicht ist das auch Geschmacksache.

Ähnliche Themen