Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Donnerstag, 13. Januar 2011, 13:02

Ich habe heute das tiefste Schlagloch in meinem Leben gesehen. Es war etwa 30 cm tief und ich konnte im letzten Moment ausweichen...

Ich fahre angepasst, bzw. nerve eher schon andere Autofahrer, wenn ich mit knapp über 20 km/h fahre, wo 50 erlaubt sind. Trotzdem habe ich manchmal Probleme, rechtzeitig auszuweichen. Wie "angepasst" soll man denn noch fahren? Die richtige Anpassung wäre eigentlich nur, dass Auto stehen zu lassen. X(


spritti

Fahr nie wieder so dicht vor mir her – hab Angst, mein Luftfilter saugt Dich ein!

Beiträge: 1 275

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Lagerist/ Kommissionierer/ Gabelstabelfahrer

Auto: Sonata NF Facelift, Coupe GK Facelift, Elantra XD

Hyundaiclub: ehem. Team Cobra

Vorname: Björn

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 13. Januar 2011, 16:54

Zitat

Original von Trendy
Ich habe heute das tiefste Schlagloch in meinem Leben gesehen. Es war etwa 30 cm tief und ich konnte im letzten Moment ausweichen...X(


hab ich diesen winter auch schon in dresden gesehen, es ist echt zum kot...


Zitat

Original von Porkus
Was man machen kann, ist ein Foto vom Schlagloch an die Gemeinde zu schicken und zwar bevor jemand reingefahren ist. Dann ist der Schaden bekannt und muss behoben werden.


das dumme ist nur, dass es zur zeit zu viele sind und wenn man bei jedem schlagloch nen bild macht... kann man auch laufen, da kommt man schneller vorwärts

43

Donnerstag, 13. Januar 2011, 18:54

Was heißt,ich fahre angepasst.
Wenn ich um fünf uhr morgens 25 kilometer über Landstrassen
zur Arbeit fahre,achte ich mehr darauf keine Katze zu überfahren,
als ein vor mir in der Dunkelheit auftauchendem Schlagloch auszuweichen.Davon abgesehen auf der ganzen Strecke gibt es
kein Schlagloch,das 2009 nicht schon vorhanden war.
Gruß Chris

MichiH1984

Fortgeschrittener

Beiträge: 178

Wohnort: Ibbenbüren

Beruf: Lagerarbeiter

Auto: i10 1,2 Klima

Hyundaiclub: ich suche

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

44

Montag, 17. Januar 2011, 12:36

Bei uns sieht es auch nicht viel besser aus, bei uns drücken sich sogar die Gullis nach unten 0_0, das war vorher auch nicht, uch ich wette das wird nicht fertig gemacht. Irgendwann liest ihr in der Bild Zeitung "Gullideckel Loch verschlingt Hyundai I10" I10 kam in Japen wieder raus xD

45

Montag, 17. Januar 2011, 15:01

... bei uns sind zum Teil einige Straßen (meist Bundesstr.) notdürftig geflickt... meist stehen die Arbeiter nach ca. 2 Wochen wieder an der selben Stelle ... :D :D :D ( wieder defekt ) :auweia:

Sonata

BOOMER

Hundeflüsterer

  • »BOOMER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 447

Wohnort: Viersen/NRW

Auto: Hyundai i 10 1.2 classic

Vorname: Frank

  • Nachricht senden

46

Montag, 17. Januar 2011, 19:05

Hi,

einige POLITIKER haben glaube ich SILVESTER verpasst
und den KNALL nicht gehört 8o



da will doch unser VERKEHRSMINISTER Peter Ramsauer ( CSU )
eine SCHLAGLOCH - STEUER oder einen WINTERZUSCHLAG
für autofahrer fordern :schläge: :schläge: :schläge:


mit der begründung :
ein weitgehend reibungsloses VERKEHRSSYSTEM darf es nicht
zum NULLTARIF geben :boxen: :schläge: :boxen:

ich glaube ich spinne und habe den KNALL auch nicht gehört X( :wech:

gruss BOOMER :sauf:

47

Montag, 17. Januar 2011, 19:25

Zitat

Original von BOOMER
Hi,

einige POLITIKER haben glaube ich SILVESTER verpasst
und den KNALL nicht gehört 8o



da will doch unser VERKEHRSMINISTER Peter Ramsauer ( CSU )
eine SCHLAGLOCH - STEUER oder einen WINTERZUSCHLAG
für autofahrer fordern :schläge::schläge::schläge:


mit der begründung :
ein weitgehend reibungsloses VERKEHRSSYSTEM darf es nicht
zum NULLTARIF geben :boxen::schläge::boxen:

ich glaube ich spinne und habe den KNALL auch nicht gehört X(:wech:

gruss BOOMER :sauf:




Hallo BOOMER :winke: am 01.01. habe ich schon geschrieben welche Sauereien sich die Politiker dieses Jahr für uns einfallen lassen: :schläge:

Moin/Mahlzeit es ist schon nach 12
davon kannst Du ausgehen den Stift für den Strich haben die ständig in der Hand.
Ich warte täglich, bei dem Zustand der Straßen ( Schlaglöcher/Krater) auf eien "Solidaritätszuschlag" dafür...............:mauer: :mauer:

sandrine

Fortgeschrittener

Beiträge: 202

Wohnort: BW/SH

Auto: i30 cw

Vorname: Sandrine

  • Nachricht senden

48

Montag, 17. Januar 2011, 20:35

Hey !
Schlaglöcher werden hier täglich mehr, man muß jetzt zum Teil Zickzack fahren, echt krass.
In Lübeck brechen zum Teil die Seitenstreifen auf, 1,70m !!! tiefe Löcher, weil Wasserunterspült! Haben dort am WE einen Corsa rausgezogen, war in der Zeitung abgebildet!!!
Die Straßen werden notdürftig wieder geflickt, und wenn garnichts mehr mit flicken geht dürfen die dortigen Anwohner (Hausbesitzer) neue Straßen zahlen(mehrfach schon geschehen).
Sandrine

49

Dienstag, 18. Januar 2011, 10:47

... hier ein Beispiel :

http://www.wdr.de/studio/dortmund/index.html

10 km/h auf Autobahnzubringer
Erst 100, dann 50 und jetzt nur 10km/h pro Stunde auf einem Autobahnzubringer in Hamm: Anwohner Ulrich Blix ist sauer, dass die Stadt die Schlaglochschäden des Winters nicht schneller ausbessert. Noch schlimmer ein Beispiel aus Unna: Hier hat die Überprüfung ergeben, dass die Dortmunderstraße komplett gesperrt wird und mit Schlaglochflickerei nicht mehr zu reparieren ist.

Sonata

50

Dienstag, 18. Januar 2011, 13:18

Schlaglochsteuer das währe zu offensichlich,
wir zahlen doch schon KFZ-Steuer und das nicht nach Gewicht.
Nein ich denke die Dame :D und Herren,werden an unser Gewissen
appelieren,so in Form einer Patenschaft für ein Schlagloch :flöt:
Gruß Chris

51

Dienstag, 18. Januar 2011, 13:40

Zitat

Original von chrismt
so in Form einer Patenschaft für ein Schlagloch :flöt:
Gruß Chris


... müßte schon eine Patenschaft für eine ganze Straße sein - denn sonst kämen ja auf einer Straße 1000e Patenschaften ... :D :D :D

Sonata

52

Dienstag, 18. Januar 2011, 14:42

Zitat

Original von Sonata

Zitat

Original von chrismt
so in Form einer Patenschaft für ein Schlagloch :flöt:
Gruß Chris


... müßte schon eine Patenschaft für eine ganze Straße sein - denn sonst kämen ja auf einer Straße 1000e Patenschaften ... :D:D:D

Sonata


Mahlzeit :winke:

soweit kommt es noch :schläge:
die sollen zusehen das mit meinen und auch euren Steuergeldern die Straßen in Ordnung gebracht weden, und nicht den Zaster für unsinnige Projekte zu verpulvern. So wie nutzlose Brücken, oder Feldwege zu Asphaltieren und sogar zu Pflastern. Wenn die die Regierung das Geld vernüftig ausgeben würde gäbe es keine Schlaglöcher.................

GeBo

Fortgeschrittener

Beiträge: 404

Wohnort: Ruhrpott

Auto: i30 Challenge 1.4 EU/H

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 18. Januar 2011, 18:12

Zitat

Original von hekowa
...Wenn die die Regierung das Geld vernüftig ausgeben würde gäbe es keine Schlaglöcher.................


Man man man :mauer: Da muss ich dem Bayernfan doch tatsächlich recht geben :winke:

Unsere Steuergelder werden für soviel Müll ausgegeben. Wenn die Politiker selbst für ihren Mist haften müssten dann würde es vielleicht auch etwas besser aussehen. :evil:

54

Dienstag, 18. Januar 2011, 18:18

... Hallo GeBo , nicht nur die Politiker - sondern auch Bänker , Aufsichtsräte und Vorstände müßten mit Ihrem Privatkapital haften , bei Falschinvestitionen usw. ...

Sonata

GeBo

Fortgeschrittener

Beiträge: 404

Wohnort: Ruhrpott

Auto: i30 Challenge 1.4 EU/H

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 18. Januar 2011, 18:33

Zitat

Original von Sonata
... Hallo GeBo , nicht nur die Politiker - sondern auch Bänker , Aufsichtsräte und Vorstände müßten mit Ihrem Privatkapital haften , bei Falschinvestitionen usw. ...

Sonata


Das ist wahr gesprochen (geschrieben) - aber wer will das denn durchsetzen ???

56

Mittwoch, 19. Januar 2011, 07:11

Das ist wahr gesprochen (geschrieben) - aber wer will das denn durchsetzen ???
Keiner weil eine Krähe der anderen kein Auge aushackt :schläge:
Wir sind einfach alle noch zu satt und bequem,
schaut euch die Franzosen an,die kämpfen um ihr Pensionsalter.
Wir kriegen die erweiterung auf 67 jahre offeriert,dann geht ein
grummeln durchs Volk und alle sind sich einig,das muß so sein damit
unser Wohlstand erhalten bleibt.
Gruß Chris

57

Mittwoch, 19. Januar 2011, 09:42

... ist halt der ,,Deutsche Michel,, :D , solang
Er mit Mühe und Not sein Auskommen hat - gibt er Ruhe -

Sonata

cas-64

Schleswig-Holsteiner

Beiträge: 1 637

Wohnort: Schleswig-Holstein / Kreis Plön

Auto: Hyundai Tucson Intro,1.6 T-GDI 4WD,DCT / IX20 1.4

Vorname: Carsten

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 27. Januar 2011, 13:05

In Lübeck wurde schon Überlegt eine Schlaglochsteuer einzuführen. :mauer: Und bei uns wurde mal eben die Grundsteuer um 20€ im Jahr erhöht Hauptsache Zahlen. X(

GeBo

Fortgeschrittener

Beiträge: 404

Wohnort: Ruhrpott

Auto: i30 Challenge 1.4 EU/H

  • Nachricht senden

59

Samstag, 29. Januar 2011, 18:01

Es wird auch mit dem Gedanken gespielt den Bürgern eine "Schlaglochpatenschaft" anzubieten. Dein ganz eigenes, persönliches Schlagloch, das auf Deine Kosten geschlossen wird.

Vielleicht darf man dann wie auf dem "Walk of fame" auch seine Hände in den warmen Asphalt drücken. :todlach:

Ljuba

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Wien

Auto: Hyundai i10

Hyundaiclub: suche Club

Vorname: Ljuba

  • Nachricht senden

60

Samstag, 29. Januar 2011, 18:12

Wenn jeder Politiker,Banker usw. mit seinem Privatvermögen haften müssten...DANN hätten wir gar keine Politiker etc...

Ich persönlich bewundere die Schweizer,die lassen sich nicht auf die EU&Co ein,und denen gehts,soweit ich das bei meinen Aufenthalten beurteilen konnte,wunderbar!

Ähnliche Themen