Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Z3bastian

Anfänger

  • »Z3bastian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Beruf: Techniker f. Banking Geräte

Auto: i10

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Dezember 2019, 22:11

(PA) Kühlmittel wechseln/entlüften, G4HG

Hallo,

ich würde gern beim 1.1l G4HG Motor das Kühlmittel wechseln. Wie wird der Motor entlüftet? Einfach auffüllen und fertig oder gibt es irgendwo Entlüftungsöffnungen? Konnte auf die Schnelle leider keine Infos dazu im Netz finden. Generell finde ich sind Informationen bzgl. Wartung/Reparatur an Hyundais im Netz recht spärlich vertreten. :denk:

Also Kühlmittel sollte G12+ (Volkswagen Bezeichnung) bzw G30 (BASF Bezeichnung) das richtige sein, oder? Lt. Handbuch soll es nur auf Ethylen-Glykolbasis sein. Dummerweise schließt das sämtliche Kühlmittel von G11 bis G13 (VW Bezeichnung) ein, aber hier darf nicht alles miteinander gemischt werden, Link. Nicht wundern, bei Mitan wurde das G einfach durch ein C ersetzt. Vermutlich aus markenrechtlichen Gründen oder so.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Z3bastian« (1. Dezember 2019, 22:21)



J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 165

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Dezember 2019, 22:45

Wohl eher aus Gründen, die den Verbraucher derart verwirren und verunsichern sollen, damit er das Kühlmittel in der Werkstatt wechseln lässt. Entlüften kannst du über den Ausgleichsbehälter - einfach bei laufendem Motor dessen Deckel offenlassen bis der große Kühlkreislauf vom Thermostat geöffnet wurde, wieder bis max nachfüllen, fertig.

Z3bastian

Anfänger

  • »Z3bastian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Beruf: Techniker f. Banking Geräte

Auto: i10

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Dezember 2019, 22:57

Ja, wohl wahr, das bunte Wirrwarr mit den verschiedenen Einfärbungen macht die Verwirrung perfekt. Da macht ja mittlerweile jeder was er will. Wobei gefühlt blau noch recht sicher für silikathaltig steht, oder täuscht das?
Danke für die Info. :thumbup: